Google Shopper: Preisvergleich mit der Handy-Cam

Handys & Smartphones Der Suchmaschinenbetreiber Google hat eine neue App für Android-Smartphones vorgestellt, die auf den Namen "Shopper" hört. Damit lassen sich die Preise von Produkten vergleichen, indem man sie mit der Handy-Kamera einscannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Preisvergleich in US-Dollar? Und dann am besten mit US-Produkten, also ist der Preisvergleich auch bei US-Anbietern?
 
@Hennel: IT Technisch ist Deutschland zum großen Teil leider noch Entwicklungsland. Sehe ich immer wieder wenn ich in den Staaten bin.
 
@Hennel: Nette Sache, jedoch erst dann sinnvoll, wenn: Auch in D nutzbar (€), nicht nur für Android sondern auch z.B. für Symbian, und ausgedehnte Produktdatenbank (evtl. sogar Lebensmittel?)!
 
sowas gabs schonmal von deutschen Entwicklern... kam glaub ich mal auf Planetopia, allerdings war der Preisvergleich nicht gut. Wenn das ganze für den deutschen Markt raus kommt kann ich mir vorstellen, dass das besser funktioniert. Ich hoffe es kommt auch ein App für WinMobile
 
gibt es schon länger unter www.barcoo.de ..
 
@FFMAmigo: oder ShopSavvy
 
@FFMAmigo: ah interessant; inwieweit funktioniert das denn gescheit?
 
@nize: das funktioniert schon gescheit. sind aber nicht alle produkte in der datenbank. Aber probiers einfach mal aus. Ist ganz witzig,
 
@FFMAmigo: da gibts aber nur die barcode suche.
hier reichts wenn man das cover abscannt :)
 
@Dr-Gimpfen: Cover scannen geht aber auch mit der Amazon App (jetzt am iPhone). Nicht nur CDs, DVDs und Bücher werden super erkannt, auch die PSP meiner Schwester war sofort da (und nicht die Verpackung fotografiert, sondern die PSP!)
Achja: Bei barcoo finde ich toll, dass das wirklich ALLES erkennt, sogar unser Mineralwasser von ALDI, inkl. Nährwertangaben!
 
:D errinnert mich an die Apple Werbung... dort demonstrieren die eine selbe App
 
@muffdog: ja da gibts mehrere. Nur was hier neu ist das man nicht nur den Barcode braucht sondern das man auch das Produkt an sich also die Verpackung zum scanne benutzen kann das kann glaube ich keins der iphone apps
 
Jo das sind mir die liebsten, im Fachhandel Service / Beratung abgreifen, die bei entsprechender Qualität natürlich in die dortigen Preise einfließen müssen, und dann beim schrottigen und dafür billigen Onlinehandel den Kram bestellen... Schmarotzergesindel!
 
@rallef: Warum sollte ich Service/Beratung bezahlen die ich überhaupt nicht in Anspruch nehm? Und wenn ich dann seh das die Produkte zum Teil 100 Euro teurer sind, dann hat das nicht mehr viel mit Service zu tun. Mag zwar sein das die Fachhändler mit solchen Leuten zu kämpfen hat, der Onlinehandel hat dagegen mit Leuten zu kämpfen die sich Produkte mal 1 Woche "ausleihen" und dann wieder zurückschicken, und da die Händler die Versandkosten ab 40 Euro übernehmen müssen, kommt da einiges an kosten zusammen. Du glaubst gar nicht viele Leute sich Produkte wirklich nur "ausleihen" und es von anfang geplant haben die Sachen nach ner Woche wieder zurück zu schicken, zumal sich so auch bei vielen Shops Versandkosten umgehen lassen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!