Acer: Verzögerungen bei Windows 7 Gratis-Upgrades

Windows 7 Nach Angaben von Acer gibt es auch vier Monate nach der Einführung noch immer Probleme bei der Abwicklung der kostenlosen Upgrades, die im vergangenen Jahr in Verbindung mit vielen neuen PCs verkauft wurden, auf denen zum damaligen Zeitpunkt noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe mir im Juli nen Acer lappi gehollt, da ging das upgreade reibungslos und flott.
kann also die meldung nicht nachvollziehen.
das einzigste war die kreditkartenpflicht, nicht jeder hat eine.
wird beim verkauf auch nicht gesagt, nur das man kostenlos win 7 bekommt, und dann muss man 14,90€ bearbeitung bezahlen, auch okey, aber die bezahlung geht dann halt nur mit kreditkarte oder man muss verzichten.
 
@solitsnake: ich find 15€ Bearbeitungsgebühr für ein Gratis-Upgrade schon heftig
 
@JasonLA: 15€ geht doch noch...sony will 25€ und jetzt nach nachfragen ist bei denen nie ein auftag eingegangen und die zeit ist rum...
 
@solitsnake: hab grad gestern mit nem kumpel geredet, der sein upgrade ende dezember letzten jahres beantragt hat das ist noch nicht da... scheint sich auch laut dem netten verkäufer im mediamarkt noch ein wenig hinzuziehen bis es dann soweit ist...
 
@solitsnake: ich hatte 4. oktober bestellt, 8.november bezahlt (naja wegen kreditkarte und so) und am 13. november wurde bereits versendet... bei mir ging es also auch flott...
 
@solitsnake: naja hier ist es ein Nachfrageproblem. Es ist ein so enormer Andrang das Firmen wie DIgital River und co die Windows 7 Ausliefern sollen nicht hinterherkommen.
 
ich denke auch das bei den 14,90€ schon einiges an gewinn drin sind.
 
@solitsnake: rund 15EUR Bearbeitungsgebühr. Also muss man doch was zahlen, somit ist das kein Gratisupgrade mehr. Gratis wäre es, wenn auch solche Gebühren erlassen worden wären. Also hört bitte auf es als solches zu bezeichnen.
 
@Wollknäuel Sockenbar: ..also DELL will in Deutschland 20,- EUR, und das sind Versandkosten, Steuern und Zollgebühren..... wenn ich in den USA leben würde, wäre es Kostenlos ... das ging bei DELL übrigens sehr fix.... ;-))
 
Ich hab bei Toshiba ein Win7 update bekommen, obwohl ich ausserhalb des Angebotszeitraums gekauft habe. Da kostete der Spass dann 29,90. Trotzdem danke Toshiba!^^
 
Genau und deswegen sind Gratis-Upgrade Gutscheine schei**. Das Problem bestand auch von von Windows XP auf Vista. Diese Gratis-Upgrade Gutscheine sind eine gute Idee um die Nachfrage nicht einsacken zu lassen bevor ein neues OS erscheint, aber die Umsetzung ist leider wieder schlecht gelungen.
 
Die lösung wäre gewesen: man kauft sich nen gerät mit den gutschein, bei jedem händler kann man den gutschein gegen nen oem win 7 tauschen und die händler geben die gutscheine an MS und bekommen wieder ihr win.
alternativ, die händler die einen das gerät verkauft haben sind für die herrausgabe des upgreade zuständig.
 
@solitsnake: Etwas dumm nur, wenn du online gekauft hast. Denn dann werden sich hunderte Leute auf den Händler stürzen. Und wo soll der das Upgrade herbekommen? Auch wieder nur von denen, die es jetzt verteilen. Selbst wenn die Upgrade-DVDs haben, was folgt dann? Entweder Rechner einschicken und kostenlos mit einer Master-DVD bespielen, oder ne Upgrade-DVD verschicken. In beiden Fällen fallen Versandkosten und Bearbeitungsgebühren an. Das Problem ist im Moment einfach, dass man der Nachfrage nicht gerecht werden kann. Ich denke man sollte einen Gutschein mit Code beilegen, der zu einem Download einer Windows 7 Setup-Datei berechtigt und das dann auch so bewerben. Dann brauch man seinen PC oder Laptop "nur noch" zu jemanden schaffen, der eine Flatrate hat und ich denke jeder kennt mindestens einen, der sowas sein eigen nennt. Per Mail kriegt man mit dem Link zum Setup natürlich auch seinen Key, wie beim MSDN, wodurch der Raubkopiererschutz wieder gewährleistet ist.
 
Also kollege von mir, ich war dabei hat sich ein neuen leppi gekauft und auf 7 upgegradet.. und was haben die dem wohl drauf gemacht? Ne Trial version von windows 7 home premium nach 30 tagen hatte er wieder vista, er da angerufen... und gefragt ... was war er hat ein gutschein bekommen zum upgrade für eie Trial version damit er windows 7 später kaufen kann wenn interresse besteht...... deswegen auf gutscheine zu windows 7 wäre ich vorsichtig.... niemand verschenkt einfach was so... und MS erst recht nicht
 
@awwp1987: Keine Ahnung, was Deinem Kumpel da passiert ist, aber für mich hört sich das eher nach Urban Legend an. Also ich selbst habe auch mehrere Vista´s mit Upgrade-Gutschein verkauft und nicht ein einziger Kunde musste auch nur einen Cent zahlen, geschweige denn do lange warten.
 
Das Problem liegt nicht bei acer, sondern bei Mentor Media! An dieses Unternehmen hat acer die Abwicklung für das Versenden der Upgrade weiter gereicht.
 
@The Grinch: Interessant ! Habe nämlich vor mehr als einen Monat Windows 7 bei Mentor Media bestellt. Allerdings nicht für einen Acer Lappi, sondern für einen Samsung. Innerhalb von 5 Tagen sollte ich eine Antwort bekommen, diese EMail habe ich zeitversetzt 2 mal geschickt und noch nicht einmal nur eine Antwort bekommen. Eigentlich ziemlich doof, jetzt kann ich mich noch nicht mal wirklich über Samsung aufregen, weil das ja scheinbar in der Hand einer Tschechischen Dumpfbackenbude ist.
 
Mich verwundern die Kommentare hier etwas.
Ich habe einen Acer PC gekauft und dazu einen Upgarde Gutschein bekommen (Upgrade Voucher). Mit diesem Gutschein, der in Papierform an den Acer Support zu schicken war, ist das Upgrade kostenlos.
Nur wenn man das Upgrade Online bestellt sind die besagten 14,90 Euro zu zahlen.
Ist auch nachzulesen z.B. unter
http://www.acer-userforum.de/acer-service/24211-upgrade-voucher-2.html
Diese Erkenntnis hatte mich damals einmal googeln und als Bestätigung einen kostenlosen Anruf bei Acer gekostet.
Wenn man bezahlt geht es dafür etwas schneller als nur mit dem kostenlosen Gutschein.
Man muss also selbst entscheiden was man will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich