FCC will US-Provider zu 100 Mbit für alle verpflichten

Breitband Die US-Telekommunikationsbehörde FCC will die Provider des Landes verpflichten, bis zum Jahr 2020 alle Haushalte mit Internet-Anbindungen zu versorgen, die mindestens 100 Megabit pro Sekunde schnell sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin froh wenn mein Provider jetzt endlich nach 6 Jahren mal auf 5MBit umstellt...
Von den 100 sind wir hie rin Luxemburg noch weit entfernt... Persönlich finde ich die Zielsetzung von 100MBit etwas übertrieben, 20 - 30 würden ja mal genügen. Schön, es macht Druck, vielleicht aber ein bissle übertrieben, oder?
 
@BlackFear: 20-30 .. kann man ja knapp noch mit dsl schaffen..
also.. vergesst nicht.. es heisst bis 2020... und wir haben teilweise hier schon 100mbit.. von dem her.. auch bei uns wäre das realistisch
 
@BlackFear: Luxemburg sollte ja mal GARKEIN problem darstellen.... Macht man halt da wo die einzige buslinie im kreis fährt einmal den boden auf legt da ordentliche kabel hin , und zack haben alle in luxemburg top internet... xD
 
@BlackFear: also bis 2020 nur 100 mbit hört sich auf den ersten blick recht mager an, aber man muss dazu anmerken dass hier flächendeckendes internet als ziel gesetzt wird. also der langsamste anschluss im land hat dann 100mbit. der schnellste dann dementsprechend schneller. ich finds auf jeden fall ne gute sache und kann dieser "regulierung" nur zustimmen.
 
@BlackFear: Wichtiger als 100Mbit sind die Upload geschwindigkeiten. Wenn du wie es in Deutschland der fall ist 16 Mbit Down hast aber nur 1 Mbit up dann ist das Quark. Denn du wirst defakto so gut wie nie mehr als einen Mbit ziehen können weil einfach keiner in DE in der Lage ist mehr als eben diesen einen Mbit zu geben. Das macht also kein Sinn. Wir reden hier also über Porsche Carrera GT mit Moped-Auspuff. Ich merke das ganz deutlich wenn ich hier in Schweden mal einen Torrent aus Deutschland ziehe ist der um Längen langsamer als wenn ich nen Schwedischen Torrent ziehe, und das bei ungefähr gleicher verfügbarkeit von Seeds und Leechs. Das geht manchmal so schnell dass mein Router zusammenbricht weil er die Geschwindigkeit der eingehenden Daten kaum verarbeiten kann (Fritz Box 7110). Geht mal auf Speltorrents.se. Da könnt ihr Patches, Mods und Maps für diverse Spiele tanken. Jedoch ist dort kein illegales Material erhältlich so weit ich weiss. :-P. Aber halt für die eben genannten Dinge meine erste Adresse. Weil eben schnell und damit gut.
 
Nachdem die meisten Amerikaner bis dahin ohnehin im Wohnmobil, im Auto oder auf der Straße leben werden, sollte es nicht so schwer sein die paar verbliebenen Haushalte zu versorgen. ^^
 
@BlackFear: was macht ihr eigentlich mit dem ganzen schwarzgeld? muss dochn bissl für internetstrippen übrigbleiben?
 
@muesli: Ein Dämliches Velodrom planen und dann wollen sie noch einen Tram in unsere winzige Hauptstadt... cool ne? Das vernünftigste im Bau ist die Verbindungstrasse die zum Norden aufgebaut wird, diese wird durch mehrer Kilometer Tunnel realisiert und sollte vor Jahren abgeschlossen sein. Jedoch war der Tunnel etwas eingesackt und jetzt hat das Projekt schon ungewollte 40 Prozent Mehrkosten verschlungen...
Dazu hat unser Staat jetzt noch sämtliche BAnken und Unternehem zu 45 Prozent aufgekauft etc etc etc... Die Kacke ist auch hier am dampfen, wir können sie nur besser vor der Welt verstecken weil wir so klein sind.
Aja ich habe noch dieses Millitärflugzeug vergessen welches shcon Jahre verspätung hat und auch wiederum Tonnen Mehrkosten mit sich bringt!
 
Ich habe hier nur 8 Mbit, zur Zeit aber noch absolut ausreichend. Für die Dinge die ich im Netz so treibe, stellt sich außerdem in der Regel nicht mein Anschluss als Flaschenhals heraus, sondern der Server auf der anderen Seite der Leitung.
 
@Der_Heimwerkerkönig: naja wenn mal bei rs.com nur als Freeuser zieht stimmt die Aussage vll^^
 
@BartVCD: Mit 8mbit kannst du als Premiumuser, wenn ich richtig gerechnet hab (ist nicht so meine Stärke :D) 84,375GB pro Tag oder 2,6TB pro Monat ziehen. Wenn dir das nicht ausreicht, würde mich mal interessieren was du so alles ziehst und wieviele Festplatten du dir im Monat so zulegst.
 
@lutschboy: Kaum jemand will doch 24/7 saugen, es geht eher darum in kurzer Zeit viel zu laden. anstatt 80GB pro Tag würden mir 10GB in 1Stunden reichen. Wenn danach mein Speed auf eine 2Mbit Leitung abfallen würde, hätte ich damit absolut kein Problem.
 
@Liqiud: Also mein Server rennt rund um die Uhr. Aber selbst wenn es dir um Geschwindigkeit und nicht um Masse geht sind 8Mbit doch wenn du nicht grad irgendwie Kaffeejunkie bist schnell genug, ich mein mit 3,6GB kannst du dir innerhalb einer Stunde bei 8Mbit fast ne ganze DVD ziehen, also an Altersschwäche ist man bis dahin nicht grade gestorben. Ist natürlich halt Geschmacks- sache, jeder hat andere Prioritäten, in meinen Augen macht alles über 6Mbit zur Zeit nur in WGs oder Familien wirklich Sinn.
 
@lutschboy: Nur blöd das man bei Rapidshare nur 5 GB pro Tag laden kann... kommst also nur auf 150 GB im Monat... ausser du lädst zwischen 2.00 und 10.00 Uhr herunter, da wird nur 1/10 des Downloadvolumens berechnet... das heisst du kommst maximal auf 1.5 TB im Monat.
 
@R.I.P: Na, dann ist der Speed ja nochmal ne Ecke unwichtiger
 
@lutschboy: 5 GB am Tag bei Rapidshare kann ich sogar mit meinem DSL 1000 ausschöpfen :-)

Naja eigentlich ist es traurig DSL 1000 zu haben :-(
Ich finde es eine Stromverschwendung, wenn man größere Sachen lädt und solange den PC laufen lassen muss.

Schnellere Leitungen würden das Klima wirklich schonen.
 
Bis in zehn Jahren... na die haben Vorstellungen. Aber wenn ich dran denke daß ich 2000 vermutlich 768k DSL hatte und jetzt immerhin mit 50M unterwegs bin ist diese Forderung doch völlig normal. Viel weniger als 100M wäre auch ein echter Witz in zehn Jahren.
 
@Johnny Cache: Dem stimme ich zu, wobei ich bezweifle das wir 2020 noch auf Kabel setzen werden.. ich verweise mal auf LTE.
 
@Liqiud: Ich glaube kaum das Kabelverbindungen ganz verschwinden werden. Schließlich sind Kabel noch immer die beste Wahl in sachen Stabilität, Störanfälligkeit und Sicherheit. Und die LTE Sendemasten müssen ja auch irgendwie angebunden werden. Glasfaseranschluss für jedes Haus würde mir in Deutschland auch gut gefallen.
 
@Johnny Cache: Es gibt in Deutschland immer noch Gebiete, die noch nicht einmal ISDN bekommen. Zum Teil müssen sich ländliche Gebiete auf eigene Kosten bessere Leitungen legen. DAS ist das Problem.
 
2020? Das soll doch wohl ein Witz sein!? Überlegt mal, wie sich die Technik in den letzten 10 Jahren entwickelt hat! Da wird doch wohl in weiteren 10 Jahren mehr drin sein als läppische 100Mbit!
 
@noneofthem: Es geht darum, dass dann 2020 auf die hinterletzten Landbewohner mit MINDESTENS 100MBit in's Netz gehen können, alles was drüber luegt bleibt den Providern überlassen...
 
@noneofthem: Also auf dem Land hat sich die letzten Jahre so ziemlich garnichts verändert.

Du wohnst bestimmt in der Stadt, wenn du solche Sprüche machst.

Ich habe mit einem 56er Modem angefangen, dann DSL 768, dass ist ja dann verschwunden und zu DSL 1000 geworden. Seitdem steht das ganze und ändert sich nichts.
 
@andi1983: Ihr habt ja wenigstens Breitband. Ich würde mich erstmal mit DSL-Light zufriedengeben... Unser Eins muss mit EDGE/UMTS auskommen, wo du max 10GB Traffic im Monat erzeugen darfst (die neuen Verträge sogar nur 5GB).
 
@DARK-THREAT: Ja das kann ich allerdings auch nicht verstehen wie das zustande kommt. Hier in Schweden mit knapp 9 Millionen Einwohnern und mehr Fläche müsste es ja aufgrund der viel dünneren Besiedlung so sein dass es noch schlechter um die Internetverbindungen Steht als in Deutschland aber hier hat mittlerweile fast jeder auch mitten im Wald Zugang zu mindestens 6Mbit ADSL (wie meine Schwester).Ich denke da ist einfach der Wille nicht da auch die Landbevölkerung zu beachten.
 
@noneofthem: Rechne das einfach mal schnell durch. Eine ganz grobe Abschätzung reicht. Du wirst sehen, dass das nicht läppisch ist.
 
Schwachsinnige Foderungen seitens der FCC. Offenbar auch ein Beispiel wie weltfremd die Mitarbeiter / Beamte dieses Vereins sind.
 
@Schnubbie: Die fürchten einem asymetrischen Krieg, in dem sie der Bandbreiten-Übermacht China chancenlos gegenüber stehen. lol
 
@Schnubbie: Schwachsinniger Kommentar. Die Deutsche Regulierungsbehörde sollte sowas auch fordern. 2020 wird es in Deutschland noch hunderttausende DSL384 Anschlüsse geben, weil die jetzige Regulierung ein Witz ist.
 
@kaffeekanne: Denk mal darüber nach was du hier schreibst. Jeder Pfurz mit einer 100MBit Leitung? Das ich nicht lache. Allein die Kosten für die technische Umsetzung wieder reinzuholen würde Jahrzehnte dauern - und die Anlagen müssen ja auch gewartet werden, sprich laufenden Kosten. Und das alles nur damit Bauer Huber mit seinem Bauernhof an so einer Leitung hängt oder jemand auf Helgoland oder ne Hütte auf dem Brocken? Aber in einer Sache hast du recht. Die Regulierung ist ein Witz. Die Regulierungsbehörde überreguliert inzwischen sogar schon - zu Ungunsten der Telekom. Die meisten Anbieter wie 1&1 z.B. setzen sich ins gemachte Nest und investieren keinen Cent ins Netz. Aber dank der Regulierungsbehörde kommt ja die Mietung billiger als der Selbstbau.
 
@Schnubbie: Jop, ich glaube das auch
 
Wenn in Zukunft viele Internet-Inhalte Videos beinhalten und die Familie über 2-3 Fernseher HD gucken möchte sind 100 Mbit gar nicht mal soviel. Ich halte es für realistisch, man sollte auch nicht vergessen, dass LTE(G4) für den Mobilfunk kommt und hier Kanäle in ländlichen Regionen gebündelt werden können. Ich bin mir sicher, dass in Europa viele Großstädte weit über 300 MBit anbieten, dass tun jetzt schon lokale Anbieter. Auch nicht zu vergessen Kabel, was jetzt schon 120Mbit (Unity) anbietet etc.
 
"100 Megabit sind nur eine Wunschvorstellung": wieso ? oder hätte von euch jmd. gedacht vor sagen wir mal 10-12 Jahren, dass wir jemals 16/32/50/100Mbit zum gleichen Preis oder gar billiger bekommen als damals ISDN ?? Vor 5 Jahren war ISDN auch noch ok, aber heute ist das einfach undenkbar mit den vielen überladenen Seiten...
 
2020... da hat meine Region sicher immernoch kein DSL oder vernünftiges Breitband.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles