Minority Report-Steuerung bald auch für Privatnutzer

Andere Betriebssysteme Schon bald soll es auch Privatnutzern möglich sein, Computer in einer Art und Weise zu bedienen, wie es Tom Cruise im Film "Minority Report" tat. Dafür soll das "G-Speak Spatial Operating Environment" sorgen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
habs schon geahnt, dass es nicht mehr lange dauern wird. wer den film kennt, weiss, dass sich seit erscheinen des filmes, einiges dort heraus wirklich durchgesetzt hat. es lebe die zukunft der technik ;-)
 
@-}BuuR{-: Wollen wir aber hoffen daß wir von deren Cornflakes noch lange verschont bleiben. ;)
 
@Johnny Cache: und von dem manipulierbaren "Frühwarnsystem" wo du verknackt wirst weil du etwas tun wirst (aber noch nicht getan hast) ;) sonst sitzt bei schäuble bald jeder im Knast :D
 
@darkalucard: Da kannst du ganz gelassen bleiben, das Frühwarnsystem ist nur eine nette Fantasie die niemals funktionieren würde und selbst wenn darf man wohl davon ausgehen dass Mr. Schäuble bis dahin nicht mehr unter uns weilt.
 
@-}BuuR{-: das gute an solchen filmen ist (so denke ich), dass mittlerweile ganz oft etwas darin vorkommt, was im realen bald folgt bzw schon längst im geheimen funktioniert.
 
@-}BuuR{-: Das Fraunhofer HHI ist auf dem Gebiet weiter. Dort können Gesten der Hand erkannt werden. Ohne jetzt spezielle Handschuhe anziehen zu müssen. Aber man hat halt nicht den Raum, wo man wild rumgestikulieren kann. Aber das gibt es bereits seit 3 Jahren...
 
@-}BuuR{-: Jetzt noch die Moskito-Erkennungs-Software (http://winfuture.de/news,53531.html) zum erkennen von gesten Programmieren --> Fertig
 
@-}BuuR{-: Ich finde die Lösung, die in Avatar gezeigt wird schöner und besser zu bedienen. Die Steuerung in Minority Report ist meiner Meinung nach schon veraltet, bevor Sie auf den Markt kommt ;-)
 
Massenmarkt.,.lol..da kommt mama ins Zimmer, macht die Rolläden hoch und aus ist es mit der Erkennung der Handschuhe :-)
 
@RohLand: Die Eltern sollte man sowieso nur zu wenigen Anlässen in die Wohnung lassen.
 
@RohLand: Genau... so ist es doch meißtens... sieht alles supercool aus und in der Praxis ist es kaum zu gebrauchen.
 
@Leihmen: ja... wie autos vor 120 jahren, wetten da gabs auch jemand wie dich? der nutzte nur nicht das wort "cool"
 
@Nippelnuckler: und vor 120 Jahren hatte er damit auch verdammt recht oder? ;)
 
@Leihmen: So ist das Jungs, vor 20 Jahren haben wir im Kino 007 gesehen und über seine utopischen Spielzeuge gelacht. Heute fühlt sich der Junior beleidigt, wenn man ihm zum 14. Geburtstag so einen primitiven Krempel schenkt :-)
 
wird es dann auch solch übergroße externe Massenspeicher geben, die gleich mit Bildschirm daherkommen und ihre gespeicherten Daten kontinuierlich wiedergeben? die haben mich besonders fasziniert
 
@Der_da: Polymerwürfel und Tesafilm als Datenspeicher hat man schon vor Jahren entwickelt, wo ist die Technologie nur? Vielleicht bei Hitachi, Seagate oder Samsung im Safe?
 
Reicht auch wenn Project Natal unter Windows anwendbar sein wird :)
 
8 h am Tag die Arme heben und gestikulieren, das ist gut für die Muskeln ;)
 
@Bioforge: man bleibt fit und nur das zählt :-X
 
@Bioforge: Und ebensolang schwitzige Hände in Handschuhen stecken zu haben gibt Käshände.
 
@Bioforge: so durchtrainiert sah der führer nun auch nicht aus... ,-)
 
Da werden die Gamer viel spaß haben :)
 
gibs das vid nich schon seit nehm jahr bei youtube? Oo oder hab ich was verpasst
 
@nYron2k5: ja eben, daher ja jetz auf winfuture, die aktuellen nachrichten kommen erst in der zukunft
 
Hoffentlich gibt's das 20m²-Zimmer gratis dazu
 
@lutschboy: installiere ich mir in der Waschküche des Hauses :D
 
Und auch hierfür gilt: Man muss deutlich mehr Muskelgruppen anstrengen, als wenn man eine Maus auf dem Schreibtisch ein paar Zentimeter nach Oben oder nach Unten schiebt. Langsam gewinne ich den Eindruck, die Techniker von Heute sind oft nur noch imstande, SciFi-Kram zu imitieren, ohne Sinn und Verstand für Ergonomie und Praxis. Hauptsache Aufmerksamkeit erregen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: dir ist schon klar, dass die science-fiction-ideen aus der gegenwart kommen und nicht aus der zukunft?... edit: das soll heißen, dass die science-fiktion-ideen nur auf konzepten von gegenwärtigen ideen der menschheit basieren... doch manchmal können sie nicht sofort realisiert wrden und müssen erstmal eine weile in der schublade warten...
 
@Der_Heimwerkerkönig: als wäre eine Maus ergonomisch. Ergnomie heißt nicht, so wenig Muskeln wie möglich zu bewegen. Dafür sind Muskeln schließlich da - um bewegt zu werden. Und für Präsentationen oder den heimischen Videoabend ohne Fernbedienung ist das vielleicht sogar besser geeignet als bisherige Konzepte.
 
@Der_Heimwerkerkönig: die krankenkassen würden sich freuen. ein bisschen mehr bewegung am pc würde vor rückenproblemen und co. schützen. aber was rede ich da.. bloß keinen muskel zu viel bewegen ;)
 
@Der_Heimwerkerkönig: stimme dir da absolut zu. auch wenn es alle tüftler nicht wahrhaben wollen. ein mensch der das 10-finger prinzip einigermaßen draufhat jagt dir einen text deutlich schneller weg als es eine spracherkennung jemals erreichen kann, zumal es ja in büros quasi nicht umsetzbar ist. mit der steuerung des pcs an sich ist es ja nichts anderes. touchscreen alles schön und gut, aber eine maus ist in jeglicher hinsicht präziser und erlaubt auch feingliedrige menüstrukturen die mit der touchscreen steuerung künstlich vergröbert werden müssen. weder werden unsere häuser in den nächsten jahren wachsen sodass man sich beliebig diese monitore an die wand klatschen kann noch wird der durchschnittsuser spaß daran haben "aktiv" an einer fläche herumzuturnen wenn er fast regungslos seine tätigkeit ausüben könnte. die ärzte mag es nicht freuen, aber die fernbedienung ist ja nicht umsonst ein erfolg geworden. ich denke wir bekommen es immer öfter mit geräten zu tun die zeigen was technisch machbar ist auch wenn es technisch unnütz ist.
 
Über so eine Steuerung würd ich gern mal Crysis spielen.
 
@Smoke-2-Joints: ach was, du würdest dir in die Hosen machen wenn so'n Monster in Lebensgröße vor dir steht :-)
 
das video ist ja auch erst 1 jahr alt
 
ich kann für mich keinen wirklichen Mehrwert erkennen. außer das ich viel Platz dafür brauche, und wohl auch viel Strom... um die ganzen großen Displayartigen Dinger zu betreiben.
 
@Rikibu: Viel Platz und Strom ist für dich ein Mehrwert? ^^
 
@tommy1977: ja, weil ich dann Rabatte wegen Großabnahme bekomme... :-) aber wer will das schon
 
ich glaube ja dass auch in fünf jahren monitor und computer getrennt sein werden. deshalb kann ich die aussage dass man einen"monitor" erhält, wenn man sich einen computer kauft nicht ganz nachvollziehen...
 
@toco: iMac?
 
hmm, wozu soll das gut sein? wirklichen nutzen hat man nur wo man was presentieren will: schulen, uni etc für privat ist sowas fast sinfrei.
 
@MxH: Was will man?
 
Ich empfinde es als sehr rückschrittlich, zur Bedienung von Computern extra Handschuhe anziehen zu müssen.
 
also ich weiß nicht, aber ich finde es irgendwie nicht mit anzusehen, wenn jemand vor dem screen herumfuchtelt und vor allem so "roboter-like", die handbewegungen usw. sind gar nicht natürlich. da ist mir ein surface viel lieber, bzw. wenns bewegungssteuerung sein muss project natal. aber diese abstrakten gesten zu irgendwelchen objekten... ne ne, vllt. mit flüssigen und natürlichen gesten vielleicht aber sonst macht das keinen sinn, bzw. sieht auch gar sehr anstrengend und unnatürlich aus
 
@patrick_schnell: Ich drücke es mal so aus...ein PC braucht eindeutige Signale, um das zu machen, was er soll. Eine Gestensteuerung, die auf jede schlacksige Aktion eines Bewegungsleghastenikers korrekt reagiert, ist mit Sicherheit nicht machbar. Daher werden Gesten vorausgesetzt, die jeder einheitlich durchführen kann...auch wenn es komisch aussieht. Eine Maus muss man im Endeffekt auch pixelgenau steuern, um ein identisches Ergebnis zu erhalten. Für den einen sind es Verrenkungen...für den anderen eine kleine Umstellung des Bewegungsablaufs, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum