Windows Live: Login-Probleme durch Server-Ausfall

Internet & Webdienste Microsoft hat mitgeteilt, dass es gestern in der Zeit von 18 bis 19 Uhr unserer Zeit für einige Nutzer seiner Windows Live-Dienste nicht möglich war sich einzuloggen. Hintergrund war laut dem Unternehmen ein Server-Ausfall. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das nicht etwas seltsam, dass wenn nur EIN Server hops geht die anderen das nicht locker auffangen können? Hört sich star vereinfacht danach an als hätten sie nur drei Server für diesen Dienst und keinen weiteren, der sofort einspringen könnte wenn ein anderer ausfällt...
 
@DaITProfitself: Überkapazitäten kosten halt Geld und das schmeisst auch Microsoft nicht zum Fenster raus. Deren Server laufen bestimmt nicht am Anschlag 24/7 aber so einen Grossen Serverausfall kannste dann bestimmt nicht mehr so ohne weiteres abfangen. Denke das ist halt ne Kostenfrage.
 
@DaITProfitself: wenn du von einem server redest, sprichst du nicht von einem personal pc unter deinem tisch, sondern von einem "hardware-server" der höchstwarscheinlich mit virtuellen umgebungen arbeitet - dh: mehrere anmeldedienst elaufen auf einem server paralell. wenn also ein "server" ausfällt, fallen mehrere anmeldedienste weg - das kann kein anderer server puffern.
 
@Iceweasel: Hmm, ja, das ist mir soweit schon klar, trotzdem gibt es Möglichkeiten, dass wenn ein ich sag jetzt mal "System" ausfällt, dass durch ein anderes sehr viel schneller als in knapp einer Stunde aufgefangen werden kann. Zumal ja wirklich nicht alles komplett ausgefallen ist, wenn man der Berichterstattung Glauben schenken darf...
Aber wie schon gesagt wurde, der Dienst ist MS wohl nicht so wichtig, als dass sie da entsprechende Vorsorge treffen wollen.
 
@DaITProfitself: Ausfälle können überall vorkommen, und eine 100%-Nicht-Ausfall-Garantie kann niemand geben. Wenn die Anmeldung 1 Stunde NICHT funktioniert hat, dann sind das pro Jahr immernoch 8759 Stunden an denen sie funktioniert, das sind über 99,99% Leistungsquote, damit haben sie ihre Pflicht erfüllt.
 
@DaITProfitself: ich glaube du scheinst in falschen dimensionen zu denken. ausfallsicherheit würde für dich bedeuten, das sobald der server weg ist, ein anderer anspringt? wer regelt den sowas? es gibt kein system welches automatisch das komplette routing ändert, damit die dienste wieder auf einem anderem server - der auch noch synchron zum anderen sein MUSS, angesprochen werden kann. das geht nur per hand - und je nach virtuellen maschienen auch nur bedingt. dh 1h ausfallzeit ist sehr angenehm wenn man bedenkt, das die gesammte welt sich daran verbinden muss.
 
@Iceweasel: natürlich geht das. nennt sich x10sure. das kann auch virtuelle umgebungen sofort spiegeln. dauert keine 2min.
http://de.ts.fujitsu.com/solutions/it_infrastructure_solutions/x10sure/
 
@espresso.: und wie spiegelst du etwas, was ausgefallen ist? gibt so viele szenarien, die das spiegeln zwar ermöglichen, aber dennoch nicht einsatzbar machen ;)
 
@Iceweasel: Die Daten liegen nicht auf den Server HDDs sondern auf einer zentralen redundanten Storage. es werden einfach das Serverimage und die VMs auf einem Spareserver gestartet. Das Image liegt ebenfalls auf der Storage. Ist ein relativ einfaches System aber sehr effektiv.
Schau dir mal die Präsentation an, ist echt interessant.
 
@espresso.: ich stimme dir zu, dass system ist gut - leider weiß man ja nicht genau, welche art MS tatsächlich einsetzt und ob nun ein Sparserver oder das Storeage ausgefallen ist - letzteres würde zumindest die 1h Wartungsarbeiten erklären können. Aber naja, spekulationen :)
 
@DaITProfitself: Ich würde sagen das "Katastrophen-Management" hat sehr gut funktioniert, immerhin ist das Problem innerhalb einer Stunde behoben worden, das ist vorbildlich!
 
Naja... vielleicht laufen die Logins über (nen) separate(n) Server und die Messageges und anderen Dienste über andere Server, sodass im Normalfall ein paar Server dafür ausreichen würden... Da schlägt sich so ein Serverausfall schon mal schnell nieder...
 
Passiert, kein Drama.
 
@mcbit: Joa, hauptsache sowas passiert jetzt nicht häufiger. Bisher muss ich aber sagen, dass die Systeme von MSN/Hotmail überaus zuverlässig sind. =)
 
@3-R4Z0R: MSN ja... Hotmail definitiv NEIN! Ich erinner da nur an die ganzen geknackten Mail-Postfächer...
 
@Taxidriver05: Kann ich mich nicht dran erinnern? Edit: Statt einem Minus könnte man mich auch einfach aufklären. >.<
 
@Aurelia: Danke für den Hinweis. Bei der Nachricht stellt sich aber die Frage, woher die PWs stammen. Ich gehe persönlich von einem leak von gephishten Passwörtern aus, aber kann ja auch an einer Schlamperei seitens MS liegen.
 
ok jetzt ist klar weshalb ich gestern login probleme hatte! aber es gibt weitaus schlimmeres als das. kann nunmal jeder firma passieren :)
 
So wäre meine News-Anfrage, die ich WF gestern geschickt habe auch schon geklärt. Muss auch ganz ehrlich sagen, dass das kein Drama war, weil ja so schnell wieder alles funktionierte. Es gab einige Dinge, die die ganze Zeit funktionierten, wie z.B. Xbox Live, etc.. Das läuft dann wahrscheinlich auch über andere Server.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen