Google: Flash in Android, Sprachsuche bald Deutsch

Handys & Smartphones Viele hatten am gestrigen Dienstag die Keynote von Google-Boss Eric Schmidt auf dem Mobile World Congress in Barcelona sehnsüchtig erwartet. Doch statt mit Produktankündigungen aufzutrumpfen, langeweilte Schmidt mit einer Geschichtsstunde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade das der Google Boss jetzt Flash anpreist. Bisher war Google ja immer ein Vorreiter wenn es um Flash-freien Inhalt geht. Android kann sich natürlich nicht so einfach dagegen wehren wie Apple beim iPhone, aber das wäre schon schön gewesen wenn beide zusammen Druck machen. Für uns alle.
 
@Rodriguez: Hallo mein Name ist Hans und mir bluten die Augen wenn ich sehe wie du wehren schreibst :)
 
@Dr-Gimpfen: Arg, hast Recht :D
 
@Rodriguez: zu viele komponenten basieren immernoch auf flash. du kannst als weltmarke nicht verlangen, das alle entwickler nun umsteigen. das ist ein prozess der über jahre dauert und noch viele weiterentwicklungen erfordert. was google macht ist, attraktiv bleiben. apple und co hingegen versuchen es durchzuboxen. man mag sich noch an drm erinnern - ein gleiches prinzip das irgendwann gekippt wurde - also WARUM sollte google nun auf flash verzichten wenn es a) funktionert und b) weltweit genutzt wird und c) vom kunden gewünscht wird? html 5 und co können per software update jederzeit ins system eingebaut werden. von daher kein schlechter zug von google.
 
@Iceweasel: Richtig, du kannst es nicht verlangen. Aber du kannst Druck ausüben. Bestes Beispiel ist das iPad. Eine der beliebtesten amerikanischen Flash-basierten Webseiten ist hulu.com. Die wollen jetzt wegen dem iPad eine non-Flash Alternative anbieten bzw. sogar ganz umsteigen. Würde Apple Flash auf dem iPad gestatten, würden die in 5 Jahren noch auf Flash setzen. Und Google und Apple sind die einzigen die so einen Druck ausüben können. Deswegen: a) es funktioniert ja eher schlecht als Recht, sogar auf einem PC, b) eben damit die Entwickler der Webseiten mal auf die Idee kommen etwas anderes zu verwenden und c) Wieso wird es vom Kunden gewünscht? Welche Vorteile bietet Flash für den Kunden gegenüber anderer Technologien? Ich höre dauernd nur von jedem wie sch** Flash ist. Da sind sich die Windows-,Mac- und Linuxuser ausnahmsweise alle einig. Und am lautesten schreien die, die Flash schonmal auf einem Smartphone genutzt haben ;)
 
@Rodriguez: keine frage - deine argumente sind einleuchtentd - aber wie gesagt, html5 ist gerade am anfang und hat noch einige fragen offen bezüglich der medienunterstützung (hd formate,codecs usw) . druck ausüben möchte ich als weltkonzern erst, wenn ich von einem produkt überzeugt bin, das es richtig funktioniert und meinen kunden nicht vor den kopf stößt. das kann man von flash hingegen schon sagen, das es funktionstüchtig ist - zwar gibt es sicherlich probleme, aber es funktioniert.
 
@Iceweasel: Deswegen sage ich ja "Schade" und bin nicht direkt sauer auf Google ;) Ich sag ja, Android ist nicht so geschlossen, da kann Google Flash schlecht boykottieren. Leider. Denn Android und iPhone OS sind wohl ohne Fragen die populärsten Smartphones zur Zeit. Vor allem bei der Zielgruppe für Flashinhalte....
 
@Rodriguez: das Ding ist halt einfach, dass man nicht sagen kann wir machen jetzt hier einen Schnitt. Ab jetzt kein Flash mehr sondern HTML5. Das tut Apple. Aber ein Schnitt hat noch nie funktioniert. Das muss ein fließender Übergang sein und den erreicht man nicht, indem man Flash einfach nicht mehr unterstützt. Vor allem weil Flash besser läuft als HTML5. HTML5 ist ohne Frage für die Zukunft besser, aber eben nicht für die Gegenwart.
 
@scy: Nur leider hat Apple oder Google auf diesen Übergang keinen Einfluss. Das ist der Unterschied zu einem normalen Wechsel von Technologien. Den einzigen Einfluss den sie haben ist der Druck. Auch wenn sie ein gewisses Risiko eingehen. Aber das es funktioniert zeigt APple doch. Der User muss zwar auf etwas verzichten, hilft aber dadurch allen Usern in dem die neuen, besseren Technologien wesentlich schneller kommen. So hilft übrigens auch jeder, der mit Flash Blockern surft. Ohne Druck tut sich leider nichts.
 
@Rodriguez: Ohne Druck tut sich sehr wohl was... siehe Entwicklung bis heute. Und ich glaube nicht das Apple viel damit bewirkt, außer dass Apple bei mir im Ansehen gesunken ist.
 
@scy: Ja ich sehe die Entwicklung bis heute. Bei vielen Seiten wo Flash verwendet wird packe ich mir immer noch an den Kopf und denke mir, das man das ganze auch ohne Flash lösen könnte, mit weniger Aufwand und mehr Vorteilen für den user. Aber da ja alle Flash unterstützen, macht der Entwickler es sich bequem. Wenn es so weiter geht, dann sind wir in 10 Jahren noch abhängig von Flash. Und das Apple was bewirkt, zeigt z.b. das Beispiel mit hulu.com... Immerhin stand diese Seite immer als Paradebeispiel für die amerikanische ich-brauche-flash-Fraktion :)
 
@Rodriguez: Naja wenn du die Entwicklung bis heute siehst, siehst du das es ohne Druck gut geht. Und weil eine amerikanische Seite das tut glaubst du tuns alle? Ich meine ich werd der letzte sein der sich beschwert wenn HTML5 standart wird. Aber ich finde die Methode eine Frecheit und Dreistigkeit. Und sie ist unnatürlich und i.d.R. nicht förderlich. Das zu schnelle benutzen neuer Technologien geht meistens schief, weil unsausgereift. Und so lange soll man mit dem alten, was funktioniert weiter machen. In 10 Jahre haben wir garantiert keinen Flash mehr, so oder so nicht. P.S. ich brauche eine verdammte Absatzfunktion in den Kommentaren....^^
 
@scy: Es ist nichts unausgereift. Man sieht doch auf dem iphone wie gut die ganzen HTML5 Sachen funktionieren. Und HTML5 ist im Last Call, da wird sich also nichts mehr dran ändern._____ Ich finde es absolut nicht dreist oder Frech. Es gibt genug Alternativen auf dem Markt, niemand wird gezwungen sich ein iPhone oder ein iPad zu holen und jeder weiß vorher das es nicht geht_____ Doch, wenn diese großen Seiten wechseln dann bringt es sehr sehr viel. Denn je populärer die Geräte werden die kein Flash unterstützten (also z.b. iPhone oder iPad), umso mehr Druck gibt es doch, das ich meine Seite so anpasse, das die Leute sie sehen können. Und dabei gibt es einen Unterschied: Es gibt Seiten die auf diese User verzichten können (YouTube, Hulu, usw) und Seiten die es nicht können (Infoseiten von Firmen z.b.). Wenn man sich ein iPad oder ein iPhone nicht holt weil es kein Flash kann, dann doch wohl wegen diesen Seiten wie YouTube, Hulu, Vimeo, usw. Zumindest wird das IMMER als Argument in Artikeln usw. genannt. Wenn ich ein Video nicht sehen kann, dann ist es ein großer Einschnitt. Die meisten Videos sind von YouTube oder Vimeo also kann ich sie ohne Flash sehen. Wenn ich als Amerikaner hulu nicht sehen kann, dann ist es ein großer Einschnitt. Wenn es geht, ist aber für einen Großteil der Leute 90% des Bedarfs an Flash weg. Also kaufen diese Leute dann die Geräte, bzw. die Nachfrage nach Flash wird immer geringer. Und wenn ich dann auf eine Seite gehe mit Produkt A und die ist in Flash, dann gehe ich eben auf Produkt B. Wer hat jetzt den Nachteil? Der Händler von Produkt A. Auf den wird dann nämlich der Druck größer :) Und dafür bin ich jeden Dankbar der Flash boykottiert.
 
@scy: Hä, verstehe ich nicht? Was ist denn bitte Frechheit und Dreistigkeit wenn Apple langsam das ende von Flash einleitet? Außerdem, OHNE Druck geht GAR NICHTS!!!!!!! Du musst dir nur mal den Browsermarkt angucken. Wenn Firefox bzw. Mozilla nicht so einen Druck auf den IE6 bzw. Microsoft ausgewirkt hätte, gäbe es immer noch kein IE7/8. Auch Google hätte die Macht dazu Flash praktisch über Nacht hinfällig zu machen (durch YouTube), aber das tun sie nicht, weil (wie du schon richtig erkannt hast) HTML5 noch nicht ganz ausgereift ist und noch diverse "Fragen" ungeklärt sind (z.B. Codec und DRM für z.B. Werbung auf YouTube). Aber wenn die Zeit reif ist, hoffe ich das sich Google auch gegen Flash ausspricht. Aus meiner Sicht macht Apple jedenfalls alles richtig und ich hoffe, dass sie nicht einknicken. Mal schauen, mein aktueller Handy-Vertrag endet im August, vielleicht hole ich mir ein iPhone.
 
Mich würd ja mal interessieren was das Problem mit der "Turn-by-Turn-Navigation" in Europa ist....
 
@Dr-Gimpfen: Das Problem mit der "Turn-by-Turn-Navigation" in Europa ist lizenzrechtlicher Natur.
In Europa bezieht Google die Kartendaten "noch" über TeleAtlas. Und die sehen es gar nicht gerne, wenn Google das "for free" anbieten will. Gerade im Hinblick auf zahlende Kunden wie TomTom etc.
Solange Google sich also noch nicht mit TeleAtlas geeinigt hat bzw. eigenes Kartenmaterial auf den Markt wirft, wird es nichts mit der kostenlosen TbT-Navigation.
Außer man holt sich die "spezielle" Maps-Version für Android ;-)
 
@shakarri: ja die schweigt sich leider größten teils einen ab und die aktuelle strasse wird au net richtig angezeigt...
 
@Dr-Gimpfen: Jop, deswegen hätte ich vorhin um ein Haar eine Ausfahrt verpaßt.
 
@Johnny Cache: joa...
ach das total scheisse....
erst das mit dem Multi-Touch jetzt das mit dem Navigator....
 
was habt ihr alle gegen Flash, wenn ihr es nicht mögt, mach doch ein Bogen...
Das hat nur was mit Wirtschaft zu tun...
 
@oma420: Ich kann leider nicht immer einen Bogen um Flash machen. Da wo es geht mache ich es natürlich. (YouTube mit HTML5 z.b.).
 
@oma420: So ein Schwachsinn!!!! Zeig mir mal, wie ich einen Bogen um Flash machen kann?!
 
Schade... ich hatte gehofft, dass angekündigt wird, dass das Nexus One ab sofort in ganz Europa erhältlich sein wird. Warum dauert das denn so lange?
 
@Speckknoedel: Guck dir das HTC Desire an, ist das freie Nexus One, direkt von HTC. Nur mit besserer Cam und mehr "Fuffu" (Dampf) unter der Oberfläche.
 
@shakarri: Ja hab ich mir schon angeschaut, aber ich gehe davon aus, dass das teurer wird, als das Nexus One und zudem kommt das Desire ja erst im April auf den Markt. Außerdem munkelt man, dass HTC ja nicht gerade die schnellste Firma ist, wenns um Updates geht. Ich denke mit Google ist man was Updates angeht immer auf den neuesten Stand.
 
@shakarri: Könntest du bitte mal einen Link geben, wo das beschrieben wird, dass das Desire mehr Fuffu hat?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!