Google demonstriert Übersetzung mit Handy-Fotos

Handys & Smartphones Der Suchmaschinenbetreiber Google hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine Software demonstriert, mit deren Hilfe man beliebige Texte anhand eines mit dem Handy aufgenommenen Fotos übersetzen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob ich mit dieser Software dann endlich mal die Zettel vom Hausarzt oder Apotheker lesen kann? Würde mich interessieren, bis zu welchem Grad an "künstlerisch verschnörkelter Schrift" die Software den Text erkennen kann - und ob die Software zukünftigen Spam-Bots dabei helfen könnte, die Captcha-Abfragen auch gleich in mehrere Sprachen zu übersetzen?
 
@Tyndal: ich bezweifle das die am Anfang überhaupt Handsschrift erkennen kann ....
 
@Tyndal: Naja solche schriebe haben weniger mit "künstlich verschnörkelt" als mit stenographie zu tun :)
Hat für diese Berufsgruppen eben den Vorteil: Man selbst schreibt schneller und kein andrer kanns lesen :)
 
Als Software gibt es ja sowas schon Textbridge 8.0, aber im Internet im Uploadmodus, das wäre gut. ;-)
 
@phoenix0870: gibt schon version 11 :D
 
Jetzt müsste Google nur noch eine API dazu veröffentlichen, damit jeder diese Technologie gebrauchen könnte. Vor allem bei Google Voice würde mich das sehr interessiren.
 
Kann der Nintendo DSi schon lange. Sogar Japanisch ist da möglich.
 
Ein hoch auf die Roaming-Gebühren.
Mal ernsthaft - wann und wo braucht man das? Na klar - im Ausland.
BTW: Ist google schon im Begriff sein eigenes Mobilfunknetz einzurichten, um diese Kosten abzufassen?
 
Offtopic: Gibts nicht auch eine Bildersuche wo man bestimmte Bilder/Bildteile hochladen und suchen kann?
 
Ein Link wäre nicht schlecht gewesen. Daher auf diesem Wege: http://bit.ly/9ra4so
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen