Windows Phone 7 mit neuer Oberfläche vorgestellt

Windows Phone Microsoft-Chef Steve Ballmer hat anlässlich des Mobile World Congress 2010 in Barcelona das neue Windows Phone 7 Series vorgestellt. Wie erwartet bringt die neue Ausgabe von Windows Mobile 7 eine grundlegend überarbeitete Benutzeroberfläche mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bis Weihnachten is ja noch ganz schön hin, sonst isses schon ziemlich Modern und "frisch". Ich find es sieht risch gut aus. XD
 
@Fellgog: Immerhin noch vor Weihnachten, alles andere wäre schlecht für Microsoft gewesen...
 
@>>Daniel: Hab ich euch doch gesagt, nix 2011. Blöde Gerüchte.
 
@Fellgog: Also ich bin eher enttäuscht. Zumal die Präsi eher oberflächlich war. Ich brauch so´n Sch.. wie Bilderupload zu Facebook, Twittermeldungen, "wo ist die nächste Sushi-Bude", etc. nich. Wie der Dateimanager funktioniert, ob Copy & Paste weiterhin geht, wie das mit den Zusatzapps ist, ob das stimmt, dass die nur noch per Appstore installiert werden und nicht mehr als cab, Ob man auch Anwendungen auf den Startscreen pinnen kann, etc. pp, darüber wurde kein Wort verloren. Hätte von der Präsi mehr erwartet, und wenn die ganzen negativen Gerüchte stimmen, bin ich weg von WM, bzw. behalte ein WM6.5-HTC mit Sense solange, bis es auseinanderfällt.
 
@ReBaStard: Diese Infos gibts zur MIXX im März, also mal nicht so ungeduldig. Hier ging es halt erst mal nur um eine oberflächliche Präsentation.
 
@ReBaStard: Ich merke, dass viele hier "traumatisiert" von sozialen Netzwerken sind. Finde ich eigentlich komisch, man MUSS ja nix persönliches reinstellen und kann auch den Zugriff limitieren. Dann ist es doch wirklich ziemlich praktisch, dass es in ein mobiles OS derart integriert ist. Ich glaube auch, dass jetzt nur bei der Präsentation eine Betonung auf Facebook & Co gelegt wurde, eben weil das populär ist und die Masse "anlockt". Apps kann man übrigens pinnen, da is doch ein IE Icon.
 
@m.schmidler: Aber wenn man Facebook und Twitter für absoluten Müll hält ist es halt nervig wenn ein ganzes Betriebssystem für just diesen Schrott ausgelegt wird und wirklich wichtige Dinge nichtmal erwähnt werden.
 
@ReBaStard: Wieso klebst Du so extrem an WinMob !?! Kapier ich nicht ....
 
@NoName!: Wegen der völlig uneingeschränkten Freiheit alles mit dem Handy zu machen, was die Hardware an sich möglich machen kann. Ich finde es aber sehr schade, dass man mit der Visual Studio Express nicht für WinMo programmieren kann, damit hätte man so viel mehr machen können... :/
 
@Fellgog: Ich finde, es sieht so aus, als ob MS einfach zu viel auf einmal und alles gleichzeitig integrieren will ... Symbian3, Blackberry, Andorid, iPhone, Bada, Meego(Linux von Nokia und Intel). Es gibt genügend mobile Betriebssysteme. Warum sollte ein verurteilter Monopolist wie M$ nicht auch mal scheitern ... verdient hätten sie es :-)
 
Gratulation, sehr intelligente Detailverbesserungen und Integration von Social Networks und Bing. Wirklich ein innovativer (!) Schritt vorwärts. Die UI ist vielleicht nicht jedermanns sache, ich finde sie aber sehr gelungen.
 
@m.schmidler: Mein Geschmack ist es zwar nicht so ganz, dennoch muss man zugeben, dass es ziemlich modern wirkt. Innovativ ist so ein Wort, das man allerdings nicht zu schnell in den Mund nehmen sollte, denn gegeben hat's das alles ja schon irgendwie mal.
 
@m.schmidler: DAS UI :)
 
@m.schmidler: Modern ist es. Was mir nicht gefällt ist allerdings, dass man die Überschriften nicht ganz sichtbar erscheinen lässt. Das teilweise horizontale Scrollen ist wieder mal ein Effekt der einen Nutzen hat. Auch nicht gelungen sind die großen blauen Quadrate. Alles in allem jedoch ein großer Fortschritt für WM.
 
@tk69: Wir wissen noch sehr wenig über das OS. Ich bin sicher, viele Sachen lassen sich anpassen und selbst wenn MS das nicht von Haus aus erlaubt, die Xda-Developers werden auch dieses OS auseinandernehmen und modden :)
 
@tk69: Da es dem Zune-Design nachempfunden wurde, schätze ich die UI (deshalb die, weils im Denglisch mit das UI nicht gut klingt, ganz einfach) wird dementsprechend genauso sein: Es ist die Überschrift des Überpunktes, der nicht ganz angezeigt wird (durch touchen ebendieses wird ins Übermenü gewechselt), der eigentliche Punkt ist ganz sichtbar.
 
@tk69: Die angeschnittenen Wörter dienen nur dazu, grob zu zeigen, wo man sich befindet. Bei iPhone OS und Co. steht manchmal garnichts. Es ist also eher eine Hintergrundinfo oder ein Designelement.
 
@tiadimundo: Hintergrundinfo, wenn man weiß, dass man Fotos angetippt hat? Das ist zuviel des Guten und reine Platzverschwendung. Und beim iPhone, welches du angesprochen hast, habe ich mich noch nicht "verirrt".
 
@tk69: Hintergrundinfo deshalb, weil du siehst ob du z.B. links oder rechts in einem "Hub" bist. Der Text dient also auch als eine Art Scrollbar. Zudem kommt man durch antippen des Textes eine Ebene höher. ______ Ich sage nicht, dass das iPhone das braucht sondern dass es nicht nutzlos ist und in diesem Konzept sehr viel Sinn macht.
 
@m.schmidler: Du wirst mir immer unsympatischer .... Ich hack mir lieber drei Hände ab, als Bing und Co. von einem Monopolmissbräucher zu nutzen ... diese Gleichgültigkeit und Naiviät von euch Menschen ist immer wieder faszinierend ...
 
@NoName!: "euch Menschen"? Und was bist du, ein Affe??? (Ich entschuldige mich gleich, falls du das jetzt allzu ernst nimmst, bedenke aber auch, der Mensch stammt vom Affen ab) Aber jetzt mal ehrlich weil das interessiert hier wohl nicht nur mich: Welche Suchmaschine benutzt du, die nicht Monopolmissbräucher ist?
 
@m.schmidler: DAS UI :)
 
also muss mal sagem, sieht doch ganz gut aus verglichen mit der aktuellen wm version. könnte man ja glatt von android zurückwechseln
 
schick schick...
 
clever, selbst wenn der zune kein "geschäft" ist im sinne von gut profit machen, die erfahrungen, die sie dort mit der oberfläche und UI gesammelt haben erweisen sich jetzt als ausgesprochen wertvoll.
 
@LoD14: och in USA ist der Zune ziemlich beliebt. Es ist zwar kein Kassenknüller aber die Leute sind zufrieden!
 
Hmm ob die 7 wegen windows seven gewählt wurde - um "den magischen WOW effekt" mit zu übertragen?
 
@Iceweasel: nö wohl eher weil nach 6(.5) 7 kommt^^
 
@Iceweasel: 7 wurde wohl eher gewählt weil der Vorgänger die 6 war ^^ aber das mit windows 7 ist wohl ein glücklicher zufall der ja vllt für höhere verkaufszahlen sorgt
 
@Iceweasel: Auf jeden Fall nutzen sie die positiven Assoziationen mit der Zahl 7 auch im Marketing. Wären ja auch schön blöd, das nicht zu tun.
 
Live-Stream von der MWC auf http://www.microsoft.com/presspass/presskits/windowsphone/liveEvent.aspx
 
@christoph_hausner: Geht leider nix.
 
@Thunderbyte:

wie wäre es mit nachdenken? entferne mal den bindestrich der zier zur worttrennung verwendet wurde.
 
@stadtschreiber: Der wird beim kopieren eig automatisch entfernt (macht chrome jedenfalls bei mir so).
 
Nett. Ein mutiger Neuanfang für MS und wirklich ein KOMPLETTES Redesign. Bis Weihnachten ist allerdings noch eine ganze Weile hin. Bis dahin wird Android weiter rapide Fortschritte machen und bis dahin ist das nächste iPhone wohl schon einige Monate auf dem Markt. Und die anderen Marktteilnehmer schlafen auch nicht. Naja, lieber spät als nie...
 
ich bleib bei htc sense. ich versteh net wie man das mögen kann. was soll der graue rand die ganze zeit, kann das system nicht skalieren ?
des ganze wirkt irgendwie unfreundlich und langweilig. hauptsachen xboxlive und twitter drin....
 
Also ich habe bis jetzt nur schlechte erfahrung mit Windows Mobile gemacht zuviele bugs wird wenig gepätcht ob sich das bei 7 ändert naja.
 
@DaywalkerX: Ich habe ein WM-Handy und kann mich nicht über Bugs beschweren. Welche Bugs denn konkret?
 
@Kirill: Es sind meist Bugs, die die Handyhersteller reinbauen und wo MS nix für kann.
 
@DennisMoore: Bullshit, WinMob 6.x ist total veraltet und wenns keine Software wäre, dann würde es auseinanderfallen ...
 
@NoName!: Es ist recht alt, aber was hat das mit Bugs zu tun?
 
genial! ich hätte mir nicht erwartet dass microsoft so ein gutes windows mobile rausbringt! und es sind wirklich innovationen dabei! das wird was.. 2010 das jahr der smartphones!
 
clever, selbst wenn der zune kein "geschäft" ist im sinne von gut profit machen, die erfahrungen, die sie dort mit der oberfläche und UI gesammelt haben erweisen sich jetzt als ausgesprochen wertvoll.
 
Also davon bin ich jetzt nicht so begeistert. Find ich ein bissl zu Animationslastig. Mag ich nicht so wenn aller rein- und rausfliegt und die Bedienung und der Wechsel zwischen den Anwendungen ist mir auch etwas unübersichtlich. Aber ich denke man müßte so ein Phone wirklich mal selber benutzen um es schlussendlich zu beurteilen. Das Video zeigt mir jedenfalls nichts was ich bei meinem WM6.5-Handy vermisse. Das gilt besonders für die Integration von Social-Network Kram. Das kann mir komplett gestohlen bleiben. Also wenns ein Upgrade von HTC für mein HD2 gibt, dann nehm ich es mit. Wenn nicht, werd ich gut damit leben können.
 
@DennisMoore: Hast du eine anständige Software-Tastatur? Ich such noch eine, weil ich die die Toshiba Tastatur, sowie die std. WinMob-Tastatur nicht wirklich fingerfreundlich finde. Oder nutzt du nur Stylus/Hardware-Tastatur?
 
@raketenhund: Mein HD2 hat eine HTC-Softwaretastatur. Die geht ganz gut. Ne Hardwaretastatur gibts da nicht. Auf meinem alten Handy hatte ich mal Cootek TouchPal drauf. Hat mir auch sehr gut gefallen. Ansonsten finden viele auch das Resco Keyboard gut. Mag ich aber nicht so.
 
@raketenhund: Probier mal "FingerKeyboard v2.1" !
Btw.: Ein HD2 hat keinen Stylus und erst recht keine HW-Tastatur :)
 
@ReBaStard: Upps, hat er ja geschrieben, dass er ein HD2 hat :D Hatte es überlesen. Aber danke für die Tipps, werd sie mir heute mal anschauen. Ich habe mir gestern mal das FingerKeyboard angesehen und ich bin sehr positiv überascht! Eine wirklich angenehm zu bedienende Tastatur und sie funktioniert auf meinem Gerät einwandfrei! Dankeschön für den Tipp!
 
Seht geil. Die Zune Software ist wohl eine der besten softwarestückchen aus dem Hause Microsoft. Schön das die GUI daran angelehnt ist.
 
Alles peppig und socialnetworking. Ich hoffe mal, dass WM sich weiterhin ohne diesen Modequark als ein umfangreiches Orfanizersystem benutzen lässt. Wenn die aber dabei bleiben, dass man auf dem Desktop Zune braucht, um WM zu synchronisieren, wäre das ein totaler Mist.
 
@Kirill:Ob man jetzt "Desktop Zune" oder Active Sync / Windows Mobile Devices installiert ist doch wirklich ziemlich egal...
 
überraschend peppig, gefällt mir schonmal sehr gut! hätte ich nicht erwartet, weiter so :)
 
als iphone besitzer sage ich: KLASSE! endlich jemand der nach dem frischen wind durch apple nochmal auf die tube drückt. wir brauchen mehr wettbewerb! ich glaub das wird gut...
 
Also diese Fokussierung auf social networks gefällt mir überhaupt nicht. Als nicht facebook-twitter-wasauchimmer Nutzer sind glaubich 60% dieses Betriebssystems und der GUI überlüssig, und stören eher bei der Benutzung. Schade. Ansonsten aber ziemlich stylish und dynamisch :-)
 
@borbor: Dann einfach ausschalten. Das ist doch die Idee dahinter: jeder kann es nach seinen Bedürfnissen anpassen!
 
@tiadimundo: Das ist auch der einzige Dorn in meinem Auge bei all den neuen Smartphones. Ich nutze ausser gelegentlich StudiVZ keinerlei Social Networks, für diese Nutzer erscheint mir diese übermässige Verknüpfung mit Facebook, Twitter unwatweissich irgendwie...überflüssig. Weiss jemand, ob man die Dinger auch aktuell aufs StudiVZ ausrichten kann?
 
Sieht ganz nett aus, ist aber auch wirklich nix Neues drin. Was mir nicht gefällt ist dass jeder Pimpifax animiert wird. Sowas ist auf den ersten Blick ganz nett, aber störend wenn man schnell Informationen braucht. Ansonsten find ichs ganz ok.
 
@hrhr: ich glaube schneller kann Windows 7 Phone nicht arbeiten, deswegen diese Animation als "Spezialeffekt" :P
 
@ProSieben: hrhr
 
@hrhr: die effekte kann man vl. abschalten - wie beim windows PC-betriebssystem :)
 
@sbiba: vielleicht, vielleicht aber auch nicht...
 
Ich weiss nicht was alle haben, wie sie darauf kommen, dass es "frisch" aussieht? Ich finde das Design eher bedürftig und sehr zu dunkel geraten. Aber naja, über Geschmack lässt sich nicht streiten
 
@ProSieben: Designs konnte man bei WinMob schon immer sehr stark dem persönlichen Geschmack anpassen. Kein anderes Handy-OS war in in dem Punkt so variabel. Ich glaube kaum, dass das in WinMob7 verschlechtert wird.
 
@ProSieben: Frisch ist, dass es nicht App-orientiert ist, sondern daran, WAS man tun möchte. Auf dem Start sceen kann man also nicht nur Links zu Programmen sondern auch Websites, Kontakte, Benachrichtigungen usw. legen.
 
nicht vergessen: es wird 2 versionen geben. eine für geschäftskunden (die kommt früher) und eine für private (die kommt im dezember) - diese socialnetwork integration wirds bei windows phone 7 für geschäftskunden nicht geben, etc
 
@theoh: Nein wird es nicht. Der zuständige Manager hat im Video gesagt, dass WM7 für "ganze Menschen" gemacht ist, also sowohl für Geschäftskunden als auch Privatanwender. Kaum jemand will mehrere Telefone benutzen und jeder Smartphone-Kunde wird sowohl eine Arbeit als auch ein Privatleben haben. Zumindest hoffe ich das mal :) _____ Gezeigt wurde ja auch die Integration von Exchange, Outlook, Office und SharePoint.
 
@tiadimundo: es wird trotzdem eine weitere variante für firmen geben, denn diese wollen kein twitter, facebook und co auf deren geräten. so wie es derzeit windows mobile 6.5 professional und standard gibt, wird es das auch in zukunft geben. die firmenvariaten wird von der oberfläche her anpassbar sein (htc sence, etc)
 
hm, gefällt mir nicht....optisch seltsam und alles recht träge.....interessant als die Tastatur eingeblendet wurde und danach der geschriebene Text reinfliegt......im Leben schreibt man dort nicht so schnell auf der winzigen Tastatur.
 
@RohLand: optisch sehr gewagt... ist mal was neues würde ich sagen. Ich finde das Design hätte doch lieber besser an Windows Sieben angepasst werden sollen. Das hier ist eher ungemütlich und viel zu dunkel
 
@RohLand: Also, wenn das träge ist, schläft man ja beim iPhone ein.
 
irgendwie hab ich nichts besseres von 7 mobile erwartet...
 
Windows Mobile 7 - wieder nur Oberflächlichkeiten von Microsoft, ohne wirkliche Verbesserungen im System.
 
@kfedder: Du bist in der Lage ohne genauere Details zu kennen, dass es sich lediglich um Oberflächkeiten handelt? Manchmal wünschte ich ich hätte auch solche Eingebungen.
 
@kfedder: Oh, Du bist wieder am hellsehen.
 
@kfedder: Es ist komplett neu entwickelt worden. Basiert nicht auf Windows Mobile 6.x
 
@tiadimundo: Bei Windows 7 hat man auch gesagt, man hat ein neues OS. Es stellte sich aber als billiger Abklatsch von Vista heraus, bei dem man im Grunde genommen nur die GUI geändert hat. Gleichermaßen verhält es sich bei Office 2010, sowie den meisten anderen Produkten von Microsoft. Was soll man also von Windows Mobile 7 erwarten? Microsoft wird wohl kauf die Entwicklungsstrategie ändern. Es ist doch so viel billiger, die Kunden zu vera...
 
@kfedder: Nein. Von Anfang an wurde gesagt, dass WM 7 eine komplette Neuentwicklung ist. Deshalb werden auch alte Apps von WM 6.x nicht kompatibel sein! Und niemand hat gesagt, dass Windows 7 eine komplette Neuentwicklung ist. Selbst in der Werbung sagen sie, dass sie Windows "verbessert" haben aufgrund der Kundenwünsche.
 
@all: Wie kann man nur SOOOO verblendet und fanatisch sein?
 
@kfedder: "Wie kann man nur SOOOO verblendet und fanatisch sein?
" ... Das frag ich mich bei dir auch ständig. Nimm mal bitte zur Kenntnis, dass WM7 auf einem neuen Kernel basiert (CE6 statt CE5) und dass deshalb auch alte - nativ programmierte - Anwendungen nicht mehr darauf laufen werden. Was man nun von der Oberfläche hält ist Geschmackssache. Ich find die auch nicht besonders prickelnd.
 
@DennisMoore: wann, bitte, gab es jemals "neue" kernel von microsoft?
 
@britneyfreek: Windows 3.1 -> Windows 95, bzw. Windows NT, Windows NT -> Windows 2000, Windows 2000 -> Windows Vista. Natürlich werden auch bei neuen Kernels alte Funktionene übernommen, bzw. es wird davon abgeschaut. Aber bei vielen Funktionen ist das auch nichts schlimmes, denn manchmal kann man Funktionen einfach nicht anders, bzw. besser machen als sie schon sind.
 
@kfedder: du ketzer - dafür wirst du minuse einfahren :) windows 7 ist doch komplett neu und super klicki-bunti-toll. voller innovationen. hat den ganzen pc-markt revolutioniert. deshalb gehen apple's verkaufszahlen auch zurück.
 
@kfedder: Wie wenn das bei irgend einer anderen neuen Version eines OSes behaupten könnte? Und ja, Windows Mobile 7 ist eine Neuentwicklung, die einiges von Code vom Zune erhalten hat (UI + Mediaplayer), aber ansonsten wirklich neu ist.
 
Und wie man lesen kann die Gerüchte von keinem Multitasking waren wieder mal nur heiße Luft...
 
@ZECK: Wieso? Es hat genau so Multitasking bzw. kein Multitasking wie das iPhone. MT ansich: Ja. Für 3rd-party Software: Nein -> http://tinyurl.com/yd759s6
 
@Rodriguez: "Das Unternehmen hob besonders hervor, dass das neue Smartphone-Betriebssystem mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen können wird. " Klingt für mich nach mehreren 3rd-party-Anwendungen. Würde ja auch sinn machen, das alte konnte ja auch mehrere Anwendungen ausführen. Der Text, den du hier verlinkst, stellt auch nur die Vermutung an, dass es nicht so ist. ("That sounds to us a lot like how the iPhone multitasks.", sounds bedeutet nicht, dasses so ist).
 
@ZECK: Es wurde doch von MS bestätigt in dem Artikel, das es für 3rd party Apps eben KEIN MT gibt. Sondern "nur" die Möglichkeiten wie beim iPhone. Dieses hat ja auch MT. Die Sachen die MS da hervor hob, kann das iPhone auch alles. Und die 3rd- Party Apps müssen auf Push oder Zustandsspeicherung ausweichen. Wie bei WinPhone7. Dort gibt es dann noch zusätzlich die Integration in Hubs, die wiederum im Hintergrund laufen. Aber eben kein MT.
 
@Rodriguez: Also eigentlich steht da drin, was die Apps für Möglichkeiten haben, wenn sie nicht laufen. Es steht hier von dem MS-Mann nichts beschrieben bezüglich der Möglichkeit über MT bei 3rdparty. Ob es nun deine Auslegung ist oder mein wird sich wie schon im Artikel ja sowieso zeigen (we'll get into a lot more detail on this in MIX).
 
@ZECK: http://tinyurl.com/ylrz9hm
 
Hoffentlich wird WM7 nicht zu verspielt. Ich persönlich will mit dem Handy hauptsächlich arbeiten und nicht twittern, bei facebook rumsurfen oder spielen. Ich brauche eine klare Übersicht der Termine, Aufgaben und Notizen -am besten wirklich alles gleich auf den ersten Blick. Und die Navigation innerhalb der Dateistruktur wäre für mich auch nicht uninteressant.
Ich meine ich habe nichts gegen ein überarbeitetes Design und die ganzen Spielereien solange ich sie auch abschalten kann. Ich hoffe nur, dass ich mir mein WM7 dann auch wirklich so anpassen kann wie ich es will.
 
@c`mon: Achja und eine Updatefunktion á la WindowsUpdate wäre auch nicht schlecht. Obwohl da sicherlich die Hersteller und Netz-Provider etwas dagegen haben dürften.
 
@c`mon: wie oben bereits geschrieben. es wird eine business variante geben, die für oems vollkommen anpassbar sein wird. das heißt neben htc sense wirds auch noch andere anpassungsmögichkeiten geben.
 
@c`mon: Dann kauf die halt eins ohne WinMob!?!? Krass, wie ihr naiven Menschen einem mehrfach verurteilten Monopolisten weiter das Geld in den Hinterd schiebt .... unfassbar!
 
@NoName!: Wohl weil man das ganze sonst nirgends bekommen kann, ohne durch Hacks die Garantie zu verschleudern?
 
Ich hab gelesen dass man den Homescreen nach eigenen Bedürfnissen selbst zusammenstellen kann. Also insofern brauchen Leute die ne Social Network Phobie haben auch keine Angst haben.
 
@mike1212: Ganz genau! Wer Facebook nicht mag oder nutzen will, legt es nicht auf den Start screen.
 
@mike1212: Wenn ich nur daran denke...... facebook, myspace.....AAAAAH.....hilfe!!!
 
Seit langer Zeit hat mich Microsoft in Sachen Design mal wieder positiv überrascht!
So macht man den anderen Handy-Betriebssystemen Konkurrenz. Nämlich indem man ganz eigene Wege geht, und sich nicht all zu sehr von den anderen 'inspirieren' lässt.

Ich muss zugeben, ich habe zur Zeit ein iPhone, und bin damit auch sehr zufrieden, jedoch hätte ich NIE im leben gedacht, dass ich irgendwann mal damit liebäugle auf ein MS Handy-OS zu wechseln. - Ihr merkt schon, ich kann meine Begeisterung nicht zügeln :)
 
@Need_you: Abgesehen vom Design finde ich ihre Strategie dahinter genial: Sie haben Zune als Experimentierfeld genutzt, nach dem Motto: selbst wenn's nicht gut geht ist es nicht so schlimm. Nun bringen sie ihre Erfahrungen daraus in die Smartphones ein und umgehen dadurch noch einen weiteren Stolperstein: MP3-Player werden ganz klar von Handys verdrängt. Somit brauchen sie auch keine MP3-Player unter Zune mehr anbieten, denn jedes Windows-Phone ist auch ein Zune! Nur vielleicht den Zune HD als protablen BluRay-Player-Ersatz wird es weiter geben, denke ich.
 
@tiadimundo: Wird sicher von einem Featurevebessertem Gerät von einem anderen Hersteller (oder vielleicht immer noch mit MS-Aufschrift) ersetzt werden, schon allein, weil ja in der Zune-Software von Außerhalb-USA-Zune-Phone die Rede ist, da wird man wohl auf einen "Nachfolger" umsatteln.
 
Wie heißt der Song und wo bekomm ich den her? :P
 
@voodoopuppe: Wenn du ein neueres Handy hast: Musikerkennung!!!
 
@voodoopuppe: Shazam.
 
Gerade kam in RTL aktuell News zur Messe: "Microsoft bietet Windows Mobile 7 an: dies besitzt einen Touchscreen und Internet" Das nenn ich mal gewissenhaft recherchiert, LOL
 
@Bioforge: Was ist RTL?
 
@tiadimundo: Wer ist jetzt dümmer Leute die RTL gucken oder welche die es nicht mal kennen? Beides :)
 
@1337Sven: Ach komm, der will doch nur zeigen, wie pseudo-intellektuell er ist, dass er nichtmal RTL kennt...
 
Letztes Video bei 2:32 Opernhaus Zürich xD YES
 
Tauscht das IE Icon mit einem Opera Mini und ich geb einen optimistischen Daumen Hoch.
 
GEKAUFT GEKAUFT GEKAUFT!!!!!!
... dann muss mein iPhone eben im Schrank wohnen!
 
@evil flo: Man hats ja...linke Tasche iPhone, rechte MS Phone...sowas lässt einen echt verzweifeln :[
 
Gibt es auch Videos, von dem wirklichen Betriebssystem? Oder bisher nur die Videos oben, wie es mal aussehen soll?
 
@Proton: http://www.engadget.com/2010/02/15/windows-phone-7-series-hands-on-and-impressions **** Und hier ein 22 Minuten langes Video: http://channel9.msdn.com/posts/LauraFoy/First-Look-Windows-Phone-7-Series-Hands-on-Demo/
 
"Laut Lees geht es vor allem um eine möglichst weit reichende Konsistenz, die von den früher erschienenen Versionen von Windows Mobile nie erreicht wurde." -> Das ich das mal von Microsoft hören darf. Ich dachte immer das Wort Konsistenz kennen dir gar nicht. Windows 8 wird doch nicht etwa auch Konsistenter? :) ____ Zu WinPhone7-> Gut: Quasi Neustart mit Zune Aufbau, Konsistenter Look, deutlicher Schub nach vorne .... Schlecht: Was hebt es vom Android oder iPhone ab? Also was kann es besser? Wo liegt der USP? Wohlbemerkt das Android und iPhone OS noch bis dahin ebenfalls einen Sprung nach vorne machen! ___ Noch eine Frage: Welcher IE (Desktop Vers.) läuft drauf? 8? Oder dann schon 9 (hoffentlich!) ??
 
Die GUI hat meiner Meinung nach einen riesen Vorteil...durch ihre B/W Optik fällt sie in den Hintergrund und lässt zudem viel Platz für den eigentlichen Inhalt...gefällt mir sehr gut...hoffe mal es kommt für das HD2 (hat HTC ja schon bestätigt) und wenn doch ned (was bei HTC auch immer wieder sein kann...) dann wird das erste WP7S Gerät gekauft :D
 
@bluefisch200: Hmm gerade das würde ich bei der GUI bemängeln. Auf dem Homescreen z.b. sieht man 6 (+2 halbe) Punkte/Apps. Bei Android sind es 12(16?) beim iPhone 20.... Das klingt nicht gerade von Übersicht. Auch die Überschriften nehmen doch unnötig viel Platz weg. Hier kann man es gut sehen, bzgl. Inhalt: http://tinyurl.com/yba84r8 (links WP7, rechts iPhone). Also das Argument kann ich nicht nachvollziehen!?
 
@Rodriguez: Gehe von "Recent" eines weiter und beginn zu scrollen...sehe ich immer auf dem Zune HD...dann hast du nur noch Bilder und keine anderen UI Elemente mehr...und somit viel mehr Inhalt...zudem ist der Vergleich mit den Apps die man sieht ein wenig an den Haaren hergezogen...sry aber wenn du die Keynote gesehen hast wüsstest du dass genau das nicht die Idee war...wie Engadget perfekt bemerkt hat: Es ist wohl das beste mobile OS aktuell...
 
@bluefisch200: Nur noch Bilder hast du beim iPhone auch in dem Fall.... Dann erkläre doch mal die Idee !? Ich glaube ich bin wirklich noch nicht dahintergestiegen. Wie komme ich am schnellsten zum richtigen App/Punkt, wenn ich 70-100Apps/Punkte (Adressen, Favoriten, etc) habe? Klar, durch Scrollen, aber bei jeweils 8 sichtbaren?____ Soso, das beste aktuellste OS. Ist klar. Unabhängig davon das es erst in knapp einem Jahr kommt, verate mir einfach mal den USP. Also wenn ich im Laden stehe, warum dann WinPhone7 statt Android 3, iPhone 4.0 oder WebOS 2 ? Von mir aus auch erstmal gegen die aktuellen OS Versionen !? Ich denke MS hat aufgeholt und vieles richtig gemacht, aber ich sehe einfach keinen USP....
 
@Rodriguez: Die Idee dahinter ist, dass jedes Bild an sich nützliche Informationen bietet, wie z.B. neuste Fotos bei Facebook oder anzahl ungelesener Emails oder neue Twitter-Meldungen oder die neuste Nachricht eines RSS-Feeds. Das sind keine Apps, das sind Informationskästchen, die sich nach Belieben verteilen lassen. So wie ich das jetzt verstanden habe ist die Idee dahinter, dass man keine "Apps" mehr hat, sondern es als Ganzes ansehen soll, als "Informationszentrale". Sowas in der Art. Ob es sich in der Praxis bewähren kann sei mal dahingestellt, die Idee ist jedenfalls gut. Ist ein ähnlicher Ansatz wie bei Office 2007: Der Fokus liegt auf der Tätigkeit ("Hubs" nennen sich die bei WinMo7), nicht auf der Funktion (Apps im klassischen Sinne).
 
@3-R4Z0R: Ja, das habe ich schon verstanden. Die Idee ist nett, auch wenn die ständigen Animationen nerven. Aber neben diesen Infos (Widgets/Gadgets?) gibt es doch noch mehr Apps die man aufrufen kann. Oder wie kommt ein Rechner, Notizzettel, Wiki, Fahrplan, eBay, ein Spiel, ICQ, Umrechner, Zeichnen- und Officeapp, usw in diese Informationszentrale? Wo liegt da die Tätigkeit? Da gibt es schon den ersten Bruch. Oder sind es sowas wie Ordner? Meine Frage war ja: Wie komme ich zum gewünschten App? Muss ich in den jeweiligen "HUB" und dann die Tätigkeit bzw. das App auswählen? Mit den ganzen Animationen braucht man dann ja ewig....
 
@Rodriguez: Das ist wohl noch offen gelassen, da kann ich dir nicht antworten. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Ich jedenfalls bin ziemlich skeptisch, ob das hier das macht, was ich von einem Handy möchte, schliesslich habe ich mich für WinMo entschieden, weil es jetzt gerade so ist, wie ich es mir wünsche (bis auf eine schnellere CPU, mit 180MHz surfen ist nicht so wirklich spassig).
 
@3-R4Z0R: Wie ist es denn beim Zune HD?
 
@Rodriguez: Da der Internet-Explorer als Symbol abgebildet ist und man auch einzelne Konakte auf dem Desktop ablegen kann gehe ich stark davon aus dass dies auch für alle anderen Programme oder Widgets geht.
 
@mike1212: Also doch ein ewig Scrollen/Suchen bei 100 Apps/Widgets/Hubs, wenn nur jeweils 8 angezeigt werden?
 
@Rodriguez: Nein, nur die man unbedingt braucht oder am häufigsten verwendet. Und suchen musste bei 100 Apps auch bei Android & Co.

Vielleicht fügt MS ja auch noch mehrere Dektops ein.
 
@mike1212: Jo, deswegen sag ich ja. Man hat nur eine Liste und 8 Symbole. Beim iPhone sind es z.b. 20 und man hat noch die Unterteilung in Seiten.
 
@Rodriguez: Ich habe soeben auf der offiziellen windowsphone website herausgefunden wie das funktioniert. Wenn man den Desktop nach links schiebt wird einem eine Liste aller vorhandenen Programme angezeigt. Insofern wäre das Problem schonmal gelöst :)
 
@Rodriguez: Das ist doch komplett Bildschirm und Auslösungs abhängig...woher weisst du was dieser Prototyp für einen Monitor hat?
 
@Rodriguez: du musst wegkommen von dem "ein app = eine funktion" gedanken,dann erkennst du was die "hubs" für eine funktion haben.

Ich geh mal auf deine beispiele ein: icq.wenn du auf das nachrichten-hub gehst,kommst du zu sms.wenn du dann den sms screen nach links schiebst,kommst du zu email.wenn du die wiederrum nach links schiebst,kommst du zum icq screen. Wenn du wieder raus aus dem hub gehst,und es kommt eine neue icq-nachricht,wird dir das im hub am homescreen angezeigt.

Fahrplan: drück einfach nur die suche taste,und du kommst zur bing suche.wenn du da eingibst "berlin frankfurt",wird dir als ersters der ahrplan angezeigt,uhrzeit usw. Danach normale suchergebnisse,danach wiki artikel usw.die bing suche bei winmob7 ist flexibel und "intelligent",und zeigt dir als ersters was du vorhast.bei "sushi" kommt gleich bing maps mit sushi restaurants in der umgebung,bei "avatar" kommen als erstes ergebniss die kinos in deiner umgebung mit den startzeoten des films. Du brauchst also nicht 4 verschiedene apps,sondern einen hub (bing suche),die dir dann intelligent ergebnisse vorschlägt,die sie im bezug auf deine eingegebe suche glaubt die richtigen zu sein! 3rd party apps werden sicher auch in den "suchen hubs" integriert werden können. Beim von dir agesprochene rechner das gleiche.einfach suche drücken,die rechnung eingeben und als ersters wird dir das ergebnis angezeigt.

Und games die von dir angesprochen wurden.was will man mehr an games wenn eh xbox integriert ist?in dem xbox hub sind alle games die du dir runtergeladen hast integriert.und in dem hub am homscreen wird angezeigt wie viele leute gerade mit dir ein spiel spiel möchten,oder neuigkeiten (z.b. Das dein highscore geknackt wurde usw.)

und notizen sind in dem "office-hub".wenn du drauf klickst,kommen die notizen,ein wisch nach links und es kommt word,wieder nach links und es kommt excel usw.

Wenn du zb eine person auf den homescreen legst,werden bei dem neuen hub dann alle infos zu der person gezeigt (neue bilder bei facebook?neuer status? Neue spielaufforderung?neue sms,email von der person usw?).

Verstehst du jetz ungefähr den sinn? Apps (im herkömmlichen sinn) werden nahtlos integriert ins system,also dieses "ein app- eine funktion" und das "in ein app rein,und wieder raus" gehört der vergangenheit an (zumindest bei winmob7). Und ich kann dieses konzept nur begrüßen,da es mir zeigt das ms sich hier wirklich gedanken gemacht hat,und nicht einfach nur kopiert...und das mit erfolg!

Wenn du was nicht verstanden hast,frag einfach.ich weiß,es is ziemlich schwer das zu verstehen,bis man mal den dreh raus hat!
 
@dartox: Danke für die Erklärung. Ich hab mir gestern Abend noch die ganzen Videos angeguckt und es dann auch langsam verstanden. Aber ich sehe das sehr skeptisch. Also erstmal muss man es MS zu gute kommen lassen, das sie tatsächlich nicht einfach die vorhandenen System kopieren. Aber dann ist halt die Frage, ob anders auch gleich besser ist. Oder viel eher: Praxistauglich. Für die Funktionen in der Präsentation mag das noch alles passen. Für die genannten Beispiele wird es schon eng. Ds Problem ist ja, das es irgendwann einen Bruch gibt. Es passt halt nicht alles in dieses Schema. Die gezeigte Bing Suche ist nicht schlecht, aber das ersetzt kein volles App. Beim Fahrplan App z.b. Auf meinem Fahrplan App bekomme ich beim Starten meine Favoriten angezeigt, Tippe drauf und sehe den aktuelle Fahrplan mitsamt Verspätungen für meine Bahn oder meinen Bus. Mit einem Tipp komme ich zur Verbindungssuche oder ich kann mir alle Haltestellen in meiner nähe anzeigen lassen. Mit einem weiteren Tipp sehe ich dann den aktuellen Fahrplan dieser Haltestellen. Oder ein weiterer Tipp bringt mich zur Karte mit Wegbeschreibung zur Haltestelle.Das mag zwar irgendwie alles auch über Bing gehen, aber bei weitem nicht so schnell und vor allem nicht so komfortabel. Das ist eher ein Rückschritt in die App-Lose Zeit. Beim iPhone konnte man ja am Anfang auch einfach "Haltestelle" in Maps eingeben und man hat diese angezeigt bekommen. Aber das ist so unkomfortabel und eingeschränkt. Für ICQ gilt ähnliches. Erstmal möchte ich nicht meine Emails abrufen wenn ich nur zu ICQ will und zweitens, wie viel Komfort habe ich auf einer Seite? Wo stell ich schnell was ein? Wo habe ich die Liste der Kontakte und wo den Chat? Dafür braucht man mehrere Seiten. Und wenn ich nur zu ICQ will, warum soll ich dann auf "Nachrichten" tippen und dann 3x nach rechts gehen? Das ist doch viel langwiedrig. JEDES Untermenu verschlechtert die Usability. Einzig bei dem hauptsächlich gezeigten Thema der Personen Hubs sehe ich einen Vorteil. Und klar kann man sagen: Apps sind ja auch möglich. Aber dann gibt es halt diesen Bruch, was wiederum die Usability verschlechtert___ Die eigentliche Frage ist ja: Wo ist die Zielgruppe dafür? Wenn man keine sozialen Netzwerke nutzt, dann bringen mir die Hubs doch keine Vorteile, oder? Und im Prinzip sind manche Apps ja auch wie Hubs. Messenger Apps z.b. die alle Dienste beinhalten. Egal ob er MSN, ICQ, Facebook o.ä. nutzt, ich bekomme alles auf einmal. Und wenn ich eine Spieleeinladung bekomme, dann will ich die doch sofort sehen und nicht durch Zufall, oder? In meinem Adressbuch ist ebenfalls alles verknüpft. In dem Werbefilm wo die Hubs vorgestellt werden wird erzählt man müsste nicht in ein App rein und wieder raus. Dafür muss ich dann in Hubs rein und raus. Und wo ist das Problem mit rein und raus? Alles was irgendwie verbunden werden kann, wird ja verbunden durch Schnittstellen. Wie gerade das Beispiel mit den Haltestellen. Starten->Umgebung->Anzeigen auf Karte. Und Zack bin ich in einem anderen App und sehe auf der Karte die Haltestelle + Wegbeschreibung vom aktuellen Ort. Und jetzt ohne zu übertreiben, aufgrund der Animationen und der Gedenksekunde ist man in der Zeit gerade eben im Hub und darf dann durchblättern. Auf einem Smartphone habe ich aber keine Zeit für sowas, ich bin Unterwegs. Nochmal zur Zielgruppe: Wer? Businesskunden mit animierten Bildern und Nachrichten Hubs zu einzelnen Personen oder Spieleeinladungen? Gute Office Software gibt es mittlerweile für jede Plattform. Exchange ebenfalls. Die typische Bastler Gruppe fällt auch raus. Das beschränkt sich jetzt aufs selbe Prinzip wie beim iPhone mit Jailbreak. Ich sehe irgendwie nur Vorteile für die mit allen Netzwerken vernetzten die immer auf dem neusten Stand sein wollen. Aber selbst die haben ja meist 100te Freunde. Sollen die alle auf den Homebildschirm? ___ Irgendwie wirkt das ganze System nicht zuende gedacht____ Und noch viel schlimmer: was ist mit den Entwicklern? Wo liegt der Anreiz? Erstmal muss es natürlich eine gute Basis geben, dann ein gutes SDK und dann auch gute Anreize. Aber wo liegen diese, wenn ich meine ganze Arbeit in die Integration der Hubs stecke? Und wie wird es kontrolliert? MS sagt ja, sie wollen den Fokus auf Konsistenz legen. Das können sie NUR durch einen zentralen App Store mit Kontrolle schaffen. Aber als Entwickler.... also ich würde immer versuchen die maximalen Vorteile der GUI rauszuholen und mich so gut wie es geht zu integrieren. Aber da fehlen dort einfach die Anreize. Da läuft wieder alles aufs normale App hinaus. Naja,......... ich bin wirklich mal gespannt wie das in der Praxis aussehen soll.
 
Das Untere Video zeigt genau das, was ich an solchen Geräten überhaupt nicht mag. Der Touchscreen hängt gelegentlich und reagiert nicht richtig auf die Finger. Bin jetzt kein Apple fan aber das iphone ist hier unschlagbar! Alles was ich sehe ist altbekannt und irgendwo abgekupfert... Ehrlich gesagt will ich aber mein Leben nicht mit solchen Telefonen richten bzw. Zeit verschwenden und habe mir wieder ein klassisches Handy geholt! Ohne schnick schnack, einfach Tasten und klein bzw. dünn. Das Ganze Ding ist ausgelegt auf Konsum und Geltungsbedürfnis! Naja, wers mag und braucht soll glücklich damit werden :-)
 
@Pistolpete: du weißt, schon, dass das eine alphaversion von wp7 war?!
 
@Pistolpete: Ich als iPhone Besitzer kann sagen dass dies auch bei dem iPhone passieren kann wenn man nicht richtig draufdrückt.
 
heheheh looooooooooooooooooooooooooooooooooooooool
 
Gefällt mir nicht. Ruckeln tut es auch noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles