Intel & Nokia: Aus Moblin und Maemo wird MeeGo

Wirtschaft & Firmen Intel und Nokia haben auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt, dass die beiden mobilen Linux-Betriebssysteme Maemo und Moblin verschmolzen werden. Das Resultat hört auf den Namen MeeGo. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na toll, jetzt gibts noch ein OS mehr. Hoffe das Nokia sich nicht übernimmt, die kriegen ja nichtmal ihr Symbian richtig hin und jetzt haben sie mit MeeGo noch ne offene Baustelle.

Braucht jetzt jeder Hersteller sein eigenes OS? Bada kommt ja jetzt auch noch dazu. Denke aber das Android die besten Chancen hat... aber die Zeit wird zeigen, wer sich druchsetzt.
 
@Mofarocker: Noch ein OS mehr stimmt ja nicht, ist praktisch wieder ein Linux-Derivat. Sinnvoll wäre mal wieder ein wirklich neues Betriebssystem (wo auch wirklich der Kern neu entwickelt wurde), was dann wieder für frischen Wind sorgt. Wäre doch grade in der PC-Branche mal was neues.
 
@ZECK: "Sinnvoll wäre mal wieder ein wirklich neues Betriebssystem (wo auch wirklich der Kern neu entwickelt wurde), was dann wieder für frischen Wind sorgt." Was wäre daran den Sinnvoll? Ein OS soll Programme ausführen und das tun sie doch. Was soll da denn "frischen" Wind bringen? Gui != OS
 
@ThreeM: GUI != OS, mag durchaus sein, aber genauso hatte obwohl es gleich aussah, Windows NT Vorteile gegenüber Windows (mit DOS-Unterbau). Genauso würde ein neues OS, was schon im Vorherein auf heutige Anforderungen bedacht ist, effizienter arbeiten, bzw. schon alleine weil da nicht soviel Kompatibilitätskram mitläuft. Man kann da genug verbessern (MS plant sowas unter dem Namen Midori), grade unter der Oberfläche, denn es ist nicht die zwar tolle neue GUI, die schuld ist, dass das ganze System lahmt...
 
@Mofarocker: Komisch ich bin mit Symbian ziemlich zufrieden. Und das seit dem 5110. Jedoch finde ich es in der Tat auch verwirrend wenn immer mehr neue Plattformen für Mobilgeräte erscheinen. Ein Ordentlicher Vergleich ist mittlerweile Kaum möglich.
 
@Mofarocker: Noch ein OS mehr? Ich würde eher sagen: Ein OS weniger!
Wenn man den ersten Satz mal liest, erfährt man, dass zwei Betriebssysteme verschmolzen werden. Wo da noch ein neues entsteht, kann ich nicht erkennen.
Ich frage mich allerdings, wie es mit Abwärtskompatibilität aussieht. Müssen die Anwendungen für Maemo 5 und kleiner neu entwickelt werden? Und läuft MeeBo (ist dann wohl Maemo 6) auch aufm N900?
 
@ethernet: "What is scheduled to be available then is the first and very raw baseline to a source and binary repository to build MeeGo trunk on Intel ATOM boards and Nokia N900." - meego.com
 
Das ist jetzt Ansichssache, ich hab mich in letzter Zeit sehr intensiv mit dem Smartphone-Markt beschäftigt und habe Maemo für "die" Endlösung gehalten, aber seit dem das N900 im Oktober angekündigt wurde und jetzt immer noch nicht richtig Verfügbar ist, zweifel ich ein wenig an Nokia und Maemo. Nokia hat da sehr viel Zeit und Wissen in Maemo investiert, und ich denke nicht, das MeeGo später auf dem N900 laufen wird, also bin ich froh das ich mir doch noch keines bestellt hab. Den Kommentar mit "noch ein OS mehr" hatte ich eher auf Nokia bezogen. Schließlich kann ich lesen und weiss was "aus 2 mach 1" bedeutet. Für Nokia ist aus meiner Sicht MeeGo noch eine weitere Baustelle, weil sie zwangsweise noch an Maemo 5 weiterentwickeln müssen, um die Käufer vom N900 nicht zu verärgern, denn perfekt läuft das OS noch nicht. Finde es auch schade, dass Nokia kein Statement über ihre Produktpolitik abgibt, keiner weiss ja im Moment, was für ein OS jetzt in Zukunft für die Smartphones genutzt wird. Ist es Symbian 3 oder jetzt MeeGo?? Als potentieller N900 Käufer fühle ich mich verunsichert, weil mein Maemo 5 jetzt schon zum alten Eisen gehört.
Bin noch nicht so lange bei WF aber es erschreckt mich schon, das jeder, der einen kritischen Kommentar abgibt, erstmal pauschal für Blöd gehalten wird. So long...
 
@Mofarocker: Naja, damit wird aber auch Maemo6 zu MeeGo. Also da kommt wirklich nichts hinzu. :) Und das N900 ist doch mittlerweile auch schon recht gut verfügbar? Ich meine, es gibt es zwar noch nicht bei jedem Händler, aber viele haben es mittlerweile und auch Amazon geht jetzt mit dem Preis runter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check