Acer stellt erstes Netbook mit Nvidia Hybrid-Grafik vor

Notebook Der taiwanische Computerkonzern Acer hat anlässlich des Mobile World Congress 2010 in Barcelona mit dem Acer Aspire One 532g das erste Netbook mit einer Hybrid-Grafiklösung auf Basis von Nvidia ION 2 vorgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt zwar nicht schlecht, aber die Auflösung des Displays ist immernoch viel zu gering. Kann mir nicht wirklich vorstellen, das der Ubergang zwischen intel-grafik und nvidia so reibungslos funktioniert
 
@JasonLA: "Kann mir nicht wirklich vorstellen, das der Ubergang zwischen intel-grafik und nvidia so reibungslos funktioniert,"

Ist aber so, wenn man sich die Test zu Optimus so durchliest. Man bekommt - außer der verlängerten Akkulaufzeit - nichts von Optimus mit.
 
@JasonLA: Ich weiß ja nicht...bei 10,1" eine noch feinere Auflösung? Da sieht man ja nicht mehr so wirklich doll, oder? Ich denke, wer höhere Auflösungen haben will, sollte sich nicht Gedanken über ein Netbook mit Mini-Display machen...
 
@Apolllon: Gerade bei den kleinen Netbooks wäre 1280*800 angebracht. Und so schlimm ist das nicht, mein 15" Lenovo hat auch 1920*1200 und das ist sehr gut und nicht zu klein.
 
@ayin: Habe an meinem lenovo 15.4 jetzt 1280* 800 (Display getauscht) weil 1920 * 1200 echte Quall für Augen war. Alles super scharf aber auf Dauer doch sehr anstrengend.
 
@Apolllon: Es geht wohl auch nicht unbedingt um das interne Display. Ich habe z.B. ein 24 Zoll Monitor an meinen Netbook. Dafür wäre so eine Lösung z.B. optimal. Denn dafür ist die Intel Grafikkarte doch etwas schwachbrüstig.
Durch den HDMI Ausgang wäre ja auch eine Ausgabe auf einem Full HD Fernseher möglich.
 
@JasonLA: wenn dir 10" zu klein ist, gibts zb am donnerstag ein notebook von aldi mit der technik :D
 
Find ich gut - Netbooks sind schließlich nicht nur Surfstationen, sondern auch Mediaplayer. Wenn man dann noch das eine oder andere Spiel starten kann, umso besser.
 
@web189: Toll - bald sind mer wieder beim Begriff "Subnotebook"
 
schwachsinn....dann kann man sich auch gleich einen normalen Laptop holen. Die sollten mal bei ihrem Anwendungsgebiet bleiben und nicht versuchen mehr raus zu holen als erforderlich ist. Und in der Vergangenheit haben sich soene Kombi Lösungen nie lange gehalten.
 
Grundsätzlich eine nette Idee, aber: CPU = Fail, Auflösung = Fail. Somit keinen Kauf wert.
 
@m.schmidler: 1. In einem Forum sollte man sich möglichst an die dort vorherrschende Sprache halten. 2. Für wen "Fail"? Ich dachte es gäbe verschiedene Anwendungsgebiete und möglicherweise gibt es ja Anwendungsgebiete, die du nicht benötigst, aber andere schon. Und vielleicht ist die für dich optimale CPU und Auflösung für die "Fail"!?
 
@ijones: Kommentar = Fail!
 
@m.schmidler: wenn du dann bitte noch deine Faulheit überwinden und die Referentzfähigkeit deiner Aussage beweisen würdest .. weder Laptops noch Netbooks sind schließlich als vollwertiger und dauerhafter Desktopersatz geplant. Sie dazu vergewaltigen zu wollen bzw. Hersteller davon dazu zwingen zu wollen das gefälligst zu ermöglichen/umzusetzen ist aber keine Referentzfähigkeit sondern Wunschdenken bzw. Egoismus.
 
@DerTigga: ja steiger dich noch mehr in was hinein....sagt mal was regst du denn hier auf wegen einem kommentar? und was kritisierst bzw. beleidigst du einen anderen menschen auf grund seines kommentares....hackts noch?
 
@refilix: der der sich aufgeregt hat und grade in was reinsteigert bist eher du - zumindest ich sitze ruhig und gelassen am PC. Wenn du dann noch deine eigenen "Verbesserungsvorschläge" bei dir selber anwenden könntest...
 
@DerTigga: Dann solltes du nochmal lesen was du anderen menschen an den Kopf wirfst....und bei soenen Hoschis wie dich Reg ich mich auf. Ein Auf sachlich und Ruig tuen aber nichts davon umsetzen...meine güte sind hier einige Leute scheisse drauf.
 
@refilix: Du schreibst grade über dich könnte man meinen. Warum schlägst du anderen vor Dinge zu tun die du nichtmal selber umsetzen kannst ? Sollen sich gefälligst nur andere selber kritisieren du aber nicht ? Stichwort: nochmal lesen. Und wieso ich eine so selbstherrliche / selbstkritikfreie Aussage das das genannte Gerät mindestens unzureichend bzw. garnicht erst kaufenswert ist mit Samthandschuhen anfassen sollte - keine Idee irgendwie.
 
Geil, GENAU sowas habe ich mir gewünscht. Hardware die sich der Software anpasst, find ich klasse. Wenn jetzt noch Mainboards im ATX oder uATX Standard diese Features bieten und auf dem Markt gebracht werden, bin ich wunschlos glücklich. ^^ Vorausgesetzt der Umschaltvorgang funktioniert wirklich einwandfrei und wird nicht so ein Gemurkse wie bei dem Vorgänger von der jetzigen nvidia Hybridtechnologie.
 
es gibt ein besseres tablet als das ipad und das ist von asus berichtet mall darüber hier ein link http://www.chip.de/news/Eee-PC-T101MT-Tablet-Netbook-mit-Multitouch_41525665.html
 
@iPMacBoys: Interessante schreibweise :)
 
Auf dem N450 kann auch ein x64 OS installiert werden. Mal sehen wie sich der Atom 510 schlägt, der ist ja dann ein echter 2-Kerner. Das ganze mit der ION Plattform sollte für die meisten Leute ausreichend sein. Denn richtige Power braucht man nur zum zocken oder Videobearbeitung. Für Office muss man keine 1000E$ für Hardware ausgeben. Auch der Stromverbrauch sollte für Office beachtet werden.
 
@wieselding: Aber für Office wäre schon gut wenn man wenigstens ein DinA4 Format auf dem ganzen Bildschirm zu sehen bekommt und nicht nur einen mikrigen Ausschnitt.
 
@knuprecht: Ich hatte mich jetzt generell auf den Atom 450 bezogen. Ich selbst nutzte auch ein Dell Mini 9 und wenn man da nicht täglich ein Haufen Dokumente bearbeiten muss kann man damit ganz gut arbeiten, auch wenn man nur die Hälfte des Dokuments auf einmal sieht.
 
War Dell mit seinem Alienware M11X nicht schneller? Oder ist das hier beworbene Gerät schon im Handel? Das M11X hat ein 11,6" Display mit 1366x768 und ein nvidia GT335M und mit ner Option auf nen DualCore von Intel...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links