Bluescreen: Auslieferung von Update für XP gestoppt

Windows Microsoft hat als Reaktion auf die Probleme mit dem Update MS10-015 bei Nutzern von Windows XP die Auslieferung der entsprechenden Pakete über Windows Update vorläufig ausgesetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie tut mir MS leid. Ein System zu warten dass auf allen möglichen Configs funktionieren muss, das ist nicht grade einfach.
 
@hrhr: Haben sie sich aber leider selber eingebrockt. EDIT: Wieso Minus? Haben sie doch, oder wurden sie gezwungen?
 
@1337Sven: Weil es in jedem OS so ergangen waere? Ist aber auch egal, sie versuchen das Beste zu machen. Das nicht jeder gluecklich ist mit der Sache von MS ist klar, aber was solls. Solange der Grossteil der Kunden es ist, ist MS es wohl auch.^^
 
@hrhr: Genau das Risiko wollte doch Bill Gates in Kauf nehmen und genau das ist eines der Hauptargumente, weshalb Microsoft so erfolgreich wurde und Steve Jobs abgehauen ist.
 
@s3m1h-44: falsch, das is der grund warum macs immer stabil laufen

die konfigurationsmöglichkeit ist begrenzt. das ist ja eher vorteil als nachteil da die oprimierung viel besser ist
 
@hrhr: In der Tat nicht einfach! Aber man muss wirklich sagen das Ihnen, das größten Teils sehr gut gelingt.
 
@hrhr: Also mir tut Microsoft deshalb nicht leid. Ist gerade dies doch deren erfolgreiches Geschäftsmodell, wodurch sie erst so 'mächtig' wurden. Klar, dass dies dann auch einige Nachteile mit sich bringt. Denn wie heißt doch so schön ein Sprichwort: 'Wo Licht ist, da ist auch Schatten."
 
@Need_you: Stimmt eigentlich.
 
Wie kann ich den jetzt dieses update wieder deinstallieren?
ICh hatte noch keinen Bluescreen,möchte aber gern einem Crash vorbeugen
 
@andybandy: Wenn du keinen Bluescreen hattest gibts keine Probleme, das Problem tritt (ausschließlich) nach dem Neustart direkt nach dem Installieren auf (wenn es Auftritt). Zumindest so meine Interpretation.
 
@andybandy: Ich sehe es auch so wie Darkalucard.
Wenn du es aber doch runter haben möchtes, Systemsteuerung/Software/ und dann oben nur noch Updates anzeigen anklicken und ziemlich weit runter scrollen. Auf Entfernen gehen und das sollte es gewesen sein. (Glaub ich doch) :)
Bei mir läuft es aber auch, und nichts Suizid Blaues zu sehen.
 
@andybandy: Liegt laut dieser Seite http://bit.ly/XPBlueScreen am KB977165-Update. Kannste glaube ich deinstallieren unter Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Software.
 
@Dr.Duschlampe: Jo, genauso geht's, und zwar problemlos. Hab's aus den gleichen Gründen wir andybandy wieder deinstalliert. Sicher ist sicher - nicht daß ich dann demnächst irgendeine Software aufspiele, die sich dann mit dem Update beisst.
 
Irgenwie habe ich das Gefühl, dass sowas in der Art in der letzten Zeit leider vermehrt passiert :-(
Da kann man echt nur dazu raten, ein Update erst ein paar Tage später zu benutzen und vorher hier im Netz schauen, ob es Probleme bereiten könnte!
 
@kai236: Bei Windows 7 ein Update und das hier ist das Zweite.
 
@kai236: Das Dilemma bei Windows ist dabei bloß, das sich Windows bei Internetz-Kontakt ohne aktuelle Flicken leicht was einfängt. Also wäre man da in einem Dilemma, falls man Windows heutzutage immer noch für das Internetz-Sörfen benutzen wollen würde. Für Firmen ist es hingegen eigentlich ganz einfach: immer 14 Tage lang nach dem Patchday die Firma komplett wegen Windows stilllegen und erst mal ganz vorsichtig beobachten, was genau die Windows-Flicken anrichten. Das ist gut für die Sicherheit und die Angestellten freuen sich alle über die Windowsfreizeit. ,-)
 
@Fusselbär: genau! dann wendet man sich vielleicht noch mal den 47 linux-distris zu und test-installiert zwei wochen lang. und wenn man ganz viel glück hat, dann läuft sogar mal eine davon... XD
 
@Flint_Ironstag: Das ist sachlich falsch: Distrowatch zählt bislang 649 Distributionen, aktiv sind 308 Distributionen und in der Warteliste warten weitere 208 Distributionen. Was nun deine falschen Behauptungen mit dem Microsoft Bluescreen-Feature zu tun haben sollen, dass ist mir zwar unkklar, vollkommen klar ist aber, dass Du an diesem Freitag das reizvolle "L" Wort in Umlauf gebracht hast. Der Bluescreen-Artikel hatte ja bislang auch wirklich zu wenig Kommentare, um das funkelnagelneue performante Winfuture Kommentarsystem auch nur ansatzweise auszulasten.
 
@Fusselbär: Das reizende "L"-Wort ftw :b
 
@kai236: Ach ja? Wann wurde denn das letzte Mal ein System durch ein Update instabil? Wenn es sich bewahrheitet, daß die Ursache Malware ist, dann ist es nicht die Schuld von MS. Siehe [o5]
 
bei mir läuft alles rund.
 
hier auch, auf mind. 7 Maschinen.
 
@mgg2000: Bei mir auf der Arbeit auch, mind. 14 PC haben sich das Update schon vom WSUS geladen und installiert, keine Probleme der User gehört :)
 
>>Gleichzeitig gibt es Berichte, dass die Ursache für des BlueScreens (BSOD) in einer möglicherweise von Schadsoftware (Malware) manipulierten atapi.sys zu finden ist.<< http://patch-info.de/artikel/2010/02/09/783
 
@Tiggz: Danke für den Hinweis.
 
also euer Rat?

drauflassen oder uninstallen?
 
@andybandy: Drauf lassen, wenn Du nach der Installation keine Probleme hattest.
 
@andybandy: drauflassen denn wenn das update dann bs verursacht bekommst dus nicht mehr runter :-)
 
@andybandy: Das eigene Hirn benutzen.
 
Ich habe mit diesem Update - KB 977165 / Windows XP Sicherheitsupdate - bisher keine Probleme gehabt. Wäre es denn sinnvoll, dieses Update via Systemsteuerung / Software zu deinstallieren?

Danke für ein FeedBack
 
@facelwega: Wenn hier niemand vorangegangene Beiträge liest, kann WF das Kommentarsystem abschaffen, oder? Nochmal: Lass es drauf! Weitere Infos: http://tinyurl.com/yaruaya
 
@Tiggz: Kritik berechtigt! Ich hab' die vorgängigen Empfehlungen vollständig übersehen. Jedenfalls: Nochmals vielen Dank.
 
@facelwega: :-)
 
Habe XP im XP Mode laufen und keine Probleme mit dem Dienstags-Update.
 
Ein Grund mehr für mich auf Mac oder Linux umzusteigen... :(
 
@Xtracter: Und Tschüß! Während der närrischen Zeit sollte man nicht das Hirn ausschalten.
 
Mei dürfen die Mitarbeiter von MS denn nich auch mal Faschingsbugs liefern....Paßiert doch jeden mal...immer gleich soviel Aufregung.Und ich meine mal heutzutage bei den nicht zu unterschätzenden Gefahren beim Surfen und beim Instalieren von Freeware und so....da sollte doch jeder mal dran denken alle paar Tage ein Image vom System anzulegen,oder? Gibt genug Software dazu...und jedes Problem löst sich ganz schnell!!!!
 
KB977165 wird über Microsoft Update jedoch noch immer angeboten... sollte auch dort besser mal vorerst rausgenommen werden. Was meint ihr? Man kann die Sicherheitslücke ja durch einen Eintrag in der Registry unbrauchbar machen. Das reicht ja im Prinzip auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles