Google übernimmt Social Search-Dienst Aardvark

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinen-Betreiber Google übernimmt Aardvark, den Betreiber eines so genannten Social Search-Dienstes. Aardvark-Chef Max Ventilla bestätigte die Unterzeichnung des Kaufvertrages gegenüber dem US-Magazin 'TechCrunch'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pinky und Brain @ w0rk :D
 
cool google wird immer sympatischer
 
@iPMacBoys:
Warum wird dir Google dadurch sympatischer? 1.) Entweder schafft es Google nicht mehr innerhalb des eigenen Unternehmens genug Innovationen anzustoßen um auf solche Ideen "selber" zu kommen. 2.) Möchte Google einfach keine Konkurrent aufkommen lassen und kauft das Unternehmen deswegen und legt es danach lahm. 3.) Google weiß selber nicht was es will mit dem Unternehmen will, findet aber aus irgendwelchen Gründen irgendetwas interessant an dem Unternehmen, kauft es deshalb und hofft irgendwann das gekaufte Know-How in anderen Produkten einsetzen zu können. Das Unternehmen wird aber trotzdem dicht gemacht. Fazit: Nicht gerade sympathisch
 
@wtf: Das ist halt Google: wenn du deine Konkurrenz nicht überbieten kannst, kauf sie auf. Und dass Google nicht weiß, was sie mit den Unternehmen machen, bezweifle ich. Weiterhin sehe ich es so, dass Google sehr wohl eigene Innovationen anstoßen kann. Um dazu gehören, müssen sie nur auch hier und da etwas aufkaufen, da sie nicht wie mit Google Chrome mit einem komplett neu entwickelten Produkt gleich mit zur Weltspitze gehören können.
 
@wtf: Wenn Du "Google" durch "Microsoft" ersetzt, dann stimmt dein Kommentar. Was hat MS in den letzten Jahrzehnten! aufgekauft oder durch ihre Monopolmacht aus dem Markt gedrängt. Wieso schimpft Ihr Ignorranten immer nur auf Google!? Informier dich mal über die illegalen Methoden von MS oder die immer schlimmer werdende Macht von Facebook, woran MS wiederum auch beteiligt ist. Google ist ein immens wichtiges Gegengewicht zum verurteilten Monopolisten MS mit paranoiden Machtanspruch!! So schauts aus!
 
Worüber regt ihr euch denn so auf? Das ist nunmal Marktwirtschaft - würdet ihr es denn anders machen wenn ihr bei so einem großen Anbieter wärt? Nööö...
 
Cool, leider noch auf engl. wird bestimmt aber auch demnächst in deutsch geben!
 
@NoName!: Es geht hier doch kein bisschen um Microsoft und Co.. Sondern nur um Google.
 
@wtf: Ja was Google macht, also Innovation einkaufen durch aufkaufen, macht jede Firma. Google ist da keine Ausnahme und btw ihr Browser ist der Hammer.
 
Ein weiterer Schritt zur Weltmacht :0
 
@kll4k: lol. Der einzige Konzern der überhaupt selber investiert und seine Gelder nicht von"außen" bekommt. schon Komisch. Ihr würdet euch umkucken was ihr sonst für diese Selbstverständlichkeiten bezahlt:

+ sehr guter und freier "nicht übertrieben werbefinanzierter" Mail Dienst
+ Freie Navi Karten
+ Freier Web Index, ..usw
+ Förderung von Opensource
+ und in Zukunft hoffentlich freies (kostenloses) Internet

- zielgerichtete Werbung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check