Sony bringt 3D-Blu-ray-Player und Firmware-Updates

Medien (DVD, Blu-Ray) Der japanische Unterhaltungs- und Elektronikkonzern Sony bringt das aktuell sehr populäre 3D-Kino ins Wohnzimmer. Dafür stellte das Unternehmen einen neuen Blu-ray-Player vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der BDP-S470 wird noch im Februar in den Handel kommen und rund 200 Dollar kosten. -> 200EUR?!
EDIT: Danke fürs Minus, aber bei Amazon ist er derzeit für 229EUR gelistet...
 
@Layor: ~150€ - find ich jetzt nicht sehr teuer ...
 
@Layor: Da steht RUND 200eur. Eine Korrektur deinerseits ist hier nicht notwendig.
 
@ThreeM: da steht rund 200 Dollar
 
@ThreeM: 1. Steht da Dollar, 2. wollte ich nicht korrigieren sondern auf den Wechselkurs hinaus, der ja mal wieder außerhalb jeder Währungssituation ist..
 
Für rund 200 Dollar inklusive Sony-Rootkit? oO
 
@Fusselbär: Du bist paranoid. Geh' bitte einen entsprechenenden Facharzt aufsuchen.
 
@Layor: Lerne erst mal aus der Geschichte, bevor du dummes Zeug schreibst: http://www.netzpolitik.org/2005/rookit-sonys-digitaler-hausfriedensbruch/ Zwischenzeitlich ist bekannt geworden, dass es Sony auch noch mal mit einem USB-Stick mit Rootkit versucht hat.
 
@Fusselbär: Ich find mittlerweile die ganzen "Datensammler", "DRM-Musikdienste", Spielepublisher die auf DRM setzen und sämtliche anderen Riesen Unternehmen die irgendwas machen, was die Gesellschaft nicht sondelrich mag, WESENTLICH angenehmere Zeitgenossen als euch Heuler! Ihr schafft es echt mich jeden Tag mit euren unqualifizierten Kommentaren zu nerven. Klar, ich muss es nicht lesen, aber ich diskutiere gern mit Leuten und hoffe, dass ich auch mal auf Seiten wie WF den ein oder anständigen Comment zum diskutieren finde. Wenn ich da dann solch ein rumgeheule lese, da krieg ich glatt Comment-Bulimie! - - So, jetzt her mit dem Minus!
 
@raketenhund: Ich bin da wesentlich konsequenter und habe da auch mehr von: denn ich boykottiere Sony seit dem ersten bekannt gewordenen Sony-Rootkit und gebe da einfach einer solchen Firma keinen müden Cent mehr. Das ist einfach und spart nebenbei auch höchst erfreulich wie von selbst Geld.
 
@Fusselbär: die Qualität einer Firma sollte man aber nicht fixieren sondern ständig neu bewerten. Das wäre so als ob ich heute kein VW kaufen würde weil damals der Golf 1 wie verrückt gerostet hat. Jede Firma baut mal Mist.
 
@Frankenheimer: Naja, bei Opel ist das ja immer noch so :D
die erfüllen das Klischee immer wieder :D
 
vorgesehener verkaufspreis in deutschland: 239€ - verkaufsstart april 2010...
da könnten preis/leistung ja mal stimmen
 
Meine Fresse die machen um 3D ja ein Tamtam als wenn es schon Morgen Standard ist. Ohne Brille wär es vielleicht toll, aber diese Technik wird noch etliche Jahre brauchen. Was ist mit Brillenträgern (Mehrkosten). Macht erstmal HD Salonfähig und dann werden wir weiter sehen. Mal nen Film wie Avatar wäre ja Okay, aber den ganzen Tag ne brille auf...Mhhh.
 
@lippiman: 3D wurde doch alle Jubeljahre mal wieder aus der Mottenkiste geholt um es uns als bahnbrechende Erfahrung zu verkaufen. Ich habe Ice Age 3, Avatar und Oben in 3d gesehen und ich fand da jetzt nix anders, außer das mich diese große Brille genervt hat... 3d is für mich persönlich kein Gewinn. is nur wieder ein Marketing Gag der aber dazu führt, das die Blu-Ray Spezifikation nie den Status Final tragen wird... mal sehn was sie als nächstes da reinpfuschen...
 
@Rikibu: was bist du denn für ein troll? wie kann man behaupten da wäre nix anders? oder spielt dein eines glasauge beim "stereo"skopischen verfahren nicht mit?
 
@Rikibu: Ich fand Avatar in 3D schon beeindruckend. Ist was anderes und der Gang zum Kino lohnt sich so wenigstens.^^ bzw. hat dann was. Hoffe aber, dass es nicht fuer jeden Film kommt. Lohnt sich mMn nur fuer besondere Filme mit Effekten und So.^^
 
@ARGHH: nur weil du anderer Meinung bist, musst du andere nicht diskriminieren, das macht deine Meinung nicht richtiger als meine... ich habe lediglich gesagt, das es für mich eher Marketing Gag ist. Schließlich kann man sich auch einbilden, man sehe etwas vollkommen anderes, obwohl man gar kein Vergleich zum 2D Pendant hat, und schon gar nicht zeitgleich... woher willst du also wissen, dass du wirklich irgendwie mehr siehst?
 
@Rikibu: Kann ich absolut nicht bestätigen, das Filmerlebnis ist ein ganz anderer, du bist viel intensiver dabei und hast ein viel besseres Film feeling, als wärst du dabei. Mir und meiner Freundin hat es sehr gefallen. Wir sind vielleicht 2x im Jahr ins Kino gegangen, da uns der reiz gefehlt hat. Aber 3D ist echt was feines, ich werde mit sicherheit öffters gehen, es macht einfach viel mehr Spaß und der Unterhaltungswert liegt viel höher. Ich stell mir SAW7 in 3D vor, das muss Spaßig sein =).
Es gibt übrigens schon 4D Kinos, hat zwar nichts mit der Bildqualität zu tun, da geht es viel mehr um Bewegliche Sitzreihen, und Düfte, damit es noch realer wirkt, stell ich mir auch geil vor. DAS muss KINO sein! eine 10m Leinwand reicht für mich nicht um dafür 10Euro zu bezahlen. Es muss etwas besonderes sein, und das ist es mit 3D /4D allemal.
 
@Rikibu: "woher willst du also wissen, dass du wirklich irgendwie mehr siehst?"... Woher wohl? Ich hab es noch nie erlebt, dass in nem 2D Film etwas auf mich zufliegt oder es direkt vor meiner Nase schneit. Die meisten 3D Filme übertreiben es mit den Effekten, z.B. Final Destination 4. Da fliegt einem bei jeder Explosion was ins Gesicht, aber wenn die Technik gut eingesetzt wird wie z.B. in Ice Age oder Avatar, dann hat es einen gewissen Mehrwert. Dass du den Effekt aber nicht erkennst und anderen Leuten unterstellst, sie würden sich 3D einbilden, find ich allerdings merkwürdig. Vielleicht stimmt etwas nicht mit deiner stereoskopischen Wahrnehmung. Du solltest mal einen Besuch beim Augenarzt in Erwägung ziehen (ist nicht bös gemeint).
 
@mlodin84: lol :) (+) von mir, ich geb dir ja so recht =) Ich freu mich schon wenn 3D in den Erotik Kinos Standart wird (lach).
 
@lippiman: Ich finde das mit der Brille nicht schlecht, und ohne Brille wird es nie Funktionieren, da die Augen für ein 3D effekt mit unterschiedlichen Bildern versorgt werden müssen. Das heißt dass was du auf dem Linken auge siehst, siehst du auch nur Links! Auf das rechte auge bekommst du ein anderes Bild, Das Gehirn wird Praktisch ein 3D Bild vorgetäuscht und so entsteht der 3D effekt. Ohne Brille wird das meiner meinung nach vorerst nicht funktionieren.
 
@intelc2d: Da kann ich dich eines besseren belehren. Ich bin zurzeit Student an der TU Wien und wir entwickeln derzeit ein Display, bei dem 3D ohne Brille möglich ist. Und das sogar für mehrere Personen mit verschiedenen Blickwinkeln.
 
@intelc2d:
Falsch: Philips hat schon einen 3D Fernseher wo du keine Brille mehr brauchst. Nachteil: Man muss sich direkt vor dem Gerät befinden. Sitzt man daneben, ist der Effekt weg :p Also noch nicht ganz Serienreif...

Mit Brille finde ich nervig... sollen mal noch weiter dran arbeiten. Aber der Ansatz ist schon gut, also die Abwärtskompatibilität zu älteren Geräten.
 
@Rikibu: Also wer 3D nichts abgewinnen kann, sollte mal zum Augenarzt gehen! Als ich Avatar das erstmal in 3D im Kino gesehen habe, sass ich da mit offenen Mund. Das war ein unvergessliches Kinoerlebnis, welches ich so noch nicht erlebt hatte und ich gehe verdammt oft ins Kino. Sowas für zu Hause und das ist sowas von gekauft (hätte ich mir nicht vor 2 Jahren erst BD-Player und 46er LCD für viel Geld gekauft). Also ich kann Deine "Meinung" überhaupt nicht verstehen.
 
@mlodin84: OKay, danke das habe ich nicht gewußt, wie schnell die Technik doch ist :) thx
 
@Rikibu: Wenn 3D-Kino nix anderes is und die Brille nervt, warum gehst du dann in 3 Filme rein ?
 
Hoffentlich gibt es einen Patch auch für die PS3... Das wäre doch super!
 
@jamfx: Ich denke dass sollte kein Problem sein
 
@jamfx: das wärs wirklich und bei den Softwareupdates hoffentlich machbar...Nur wird wohl ein neuer Fernseher fällig ??? Oder schaffen das die FULL-HD´s ?
 
@CSFR-Cartman: Es werden dazu spezielle 3D Fernseher von nöten, leider! Samsung schmeisst ende des Jahres welche auf den Markt.
 
@CSFR-Cartman: das ist eine gute frage, würde mich auch interessieren, habe mir erst vor 2 jahren ein hd-ready gekauft und "nur" wegen 3d würde ich nicht wechseln wollen... die 3d effekte gingen vor 20 jahren ja auch mit den röhren fernsehern und der rot/grüne brille
 
@Balu2004: was ja mal was total anderes ist
 
@Balu2004: Das geht nur, wenn dein fernseher mindestens 120Hz hat, denn es muss ja für 3D 2 Bilder anzeigen in der Zeit in der man für 2D nur eines anzeigt. Hat also nichts mit 3DReady oder Full HD zu tun, sondern mit der Bildwiederholfrequenz. Ich bezweifle, dass dein Fernseher mehr als 60Hz hat.
 
@mlodin84: Also meiner hat 200Hz, mit entsprechender Shutterbrille müsste dann doch 3D möglich sein, oder? *freu*
 
@jamfx: Die PS3 kann/wird 3D abspielen.
 
@jamfx: jep, ist möglich
 
@jamfx: Nein das ist leider nicht möglich, da die angegebenen 200 Hz nicht der wirklichen Wiederholrate entsprechen. Die 200Hz Geräte nehmen (miets) 60 Hz auf und rechnen Zwischenbilder hinzu, daher sind sie _nicht_ für 3D geeignet.
 
@mlodin84:
Blu-Rays laufen doch mit 24 Bildern pro Sekunde (24p). Müssten dann 48Hz nicht reichen?
 
@Chris81: Ne leider nicht. 24p heisst nur, dass 24 Vollbilder/sek dargestellt werden. Würde die Darstellung bei 60hz erfolgen, würde man ein sichtbares Ruckeln wahrnehmen. Um das zu vermeiden, zeigt man einfach das gleiche Bild mehrmals hintereinander (2:2 bzw 3:3 Pulldown), also mit 48hz bzw. 72hz. Die 3D blu ray disc wird mit 48p arbeiten. PS: morpheus1337 hat übrigens Recht. Der Fernseher muss mindestens 120hz am eingang aufnehmen können und nicht nur intern umrechnen. Das können im Moment alle Mitsubishi und Samsung DLP HDTV Fernseher.
 
vor 2 Jahren gabs schon 200Hz Geräte.. wir haben auch nen 100Hz.

Das hat aber auch nichts mit der Bildwiederholfrequenz zu tun. Es wird nämlich mit 2 Halbbildern gearbeitet die einfach übereinandergelegt sind.
 
@Walkerrp: du verwechselst hier Röhrenbildschirme mit LCD Technik. Halbbilder gibts nur beim Interlacing Verfahren, LCDs arbeiten aber mit Vollbildern, daher auch 1080p oder 720p. Mein Kommentar bezog sich auf das HD Ready Gerät von Balu2004, was ja wohl ein LCD sein dürfte.
 
Jeder BluRay Player mit HDMI 3 kann 3D (beim Fernseher ist es anders). Achja, immer die gleichen Leute, die hier über die HEUTIGE 3D Technik -meckern (z.B. Rikibu). Ignoriert diese Leute einfach... die bleiben und werden in der Steinzeit leben. Solche Leute sind resistent gegen neue Sachen, aber wenn's überall erhältlich ist und man nicht drumherum kommt, dann holen sie es und wollen es nicht mehr ohne 3D. Und das noch viele glauben die heutige 3D Technik wäre noch immer diese alte Geschichte mit diesen hässlichen bunten Brillen sind auch resistent gegen neue Sachen, da sie immer noch glauben, dass sich heute überhaupt GARNICHTS daran geändert hat. Es entwickelt sich alles weiter und seit Avatar ging die Entwicklung so rasant schnell in eine benutzerfreundliche 3D Technik, dass man es kaum glauben kann. Davon konnte man vor 30 Jahren nur träumen.
Also: Niemals mit solchen Leuten über sowas disktutieren, denn es bringt garnichts... die bleiben und werden bei ihrer Meinung bleiben und erst nachdem man sie gezwungen hat es zu kaufen (ältere Geräte defekt und nur noch 3D fähige Geräte im Handel), dann sind sie hin und weg von der Technik.
 
@ephemunch: was du behauptest, ist schlichter Blödsinn, der ohne jegliche Fakten einhergeht. Als ob ich Totalverweigerer bei neuen Medien wäre. Schau dir mal andere Themen im Newsbereich zum Thema Blu-Ray an. Dann wirst du feststellen, wenn du dir die Mühe machst die Kommentare zu lesen, dass ich bereits Blu-Ray und co. konsumiere. Und trotzdem muss man nicht alles toll finden, weil es neu ist, das ist gewissermaßen genauso blauäugig. Ich bin seit jeher ein kritischer Mensch und das 3D Zeug hat mich eben nicht überzeugt. Avatar war in den ersten 10 Minuten was neues, danach hat man sich sofort dran gewöhnt und es is nix besonderes mehr. Von den Kopfschmerzen die man nach knappen 3 Stunden Kino und der Doppelbeschallung mit 2 Bildern hat, rede ich gar nich erst. Und da bin ich nich alleine...
Ein Film Inhalt wird durch die Präsentation nicht besser. und wenn du ehrlich und ansatzweise objektiv bist, dann siehst du, dass Avatar von der Rahmenhandlung recht vorhersehbar und linear und simpel gestrickt ist. Würde man rein marketingtechnisch nicht auf 3D als unverzichtbares Goodie verweisen, wäre der Film niemals so erfolgreich geworden. Ich setze mich zugegebenermaßen kontrovers mit Themen auseinander und fresse nich alles konsumgeil in mich rein, so wie die meisten... und wenn andere Meinungen die etwas kontra oder kontrovers hier nichts verloren haben dürfen, dann können wir jegliche Web 2.0 Plattform, wo es um Diskussion, Austausch usw. geht, gleich totmachen, denn es gibt nur eine Meinung, und die ist tendentiell immer alles gut zu finden was man uns verkaufen will, das kanns aber nich sein... aber lasst ihr euch ruhig zum Knsumaffen erziehen... dann dürft ihr aber nicht kritisieren, aber das habt ihr dann in dem Stadium eh verlernt...
 
@Rikibu: Hier geht es nicht um die Story von Avatar, die ständig von den Anti-3D-Konsumenten kritisiert wird... ich rede hier von der Technik. So und zum Thema Kopfschmerzen. Denn genau an diesem Problem wird fieberhaft gearbeitet. Bald gibt es keine Kopfschmerzen, wobei ich niemals Kopfschmerzen hatte bei 3D Filmen... keine Ahnung was ihr 3D-Hasser so für empfindliche Geschöpfe seid. Und ob dir jetzt nur 10 min Spass gemacht haben oder nicht ist uninteressant. Denn Avatar hat die 3D Technik weiterentwickelt, ob du es glaubst oder nicht. James Cameron hat Firmen beauftragt spezielle Kameras zu entwickeln, die es bis zu diesem Zeitpunkt nicht gab bzw. unhandlich waren. Seit diesem Zeitpunkt kommen immer mehr 3D Filme. Demnächst kommen 3D-Kameras für Hobbyfilmer, die dann Low-Budget Filme machen können.
 
3-D IST DIE ZUKUNFT !!!!!!
 
@Ultrapower: CAPSLOCK nicht...
 
Für richtiges 3D braucht es Abspielgeräte mit min. HDMI 1.4 bei dem gegenüber HDMI 1.3 die Bandbreite verdoppelt wurde. Darum geht mit HDMI 1.3 3D auch nur in 1080i, wogegen mit HDMI 1.4 3D in 1080p möglich sein wird. Klar, zwei 3D Halbbilder = ein 2D Vollbild. Wobei kürzlich die erste Erweiterung HDMI 1.4a kam, die die gleichzeitige Übertragung von zwei Vollbildern pro "Frame" (Bild) vorsieht und mit der doppelten vertikalen Auflösung arbeitet. Darum wird die PS3 3D auch "nur" in 1080i können und vernutlich die meisten angekündigten/kommenden Blu-ray Player 3D in 1080p können.
 
@KnolleJupp: Gut geschrieben. Jetzt muss man nur noch auf Fernseher mit Full-LED-Blacklight + Local Dimming und 3D Technik (mit oder ohne Brille) warten, dann wäre man sprachlos von der Qualität und Technik.
Kauft euch niemals diese pseudo LED-Fernseher von Samsung. Wenn es ein ''LED-Fernseher'' sein soll, dann soll er das können (Full-LED-Blacklight + Local Dimming). Die neuesten Philips Geräte können das bzw. sind im Moment die Besten auf dem Markt.
 
@ephemunch:
Solange man weiß, dass es kein Full-LED ist kann man die Samsungs ruhig kaufen. Auch Edge-LED hat Vorteile gegenüber CFL wie z.B. den reduzierten Stromverbrauch.
 
@Chris81: Naja, jede LED-Technologie bei Fernsehern ist stromsparend. Bei Edge-LED gibt's aber sogut wie nie eine Local Dimming-Funktion. Also könnte man ja gleich nen normalen LCD Fernseher holen. Der kostet weniger und bietet fast genau die gleichen Funktionen. Samsung bietet keinen einzigen Fernseher mit Full-LED-Blacklight + Local Dimming an und obwohl die ständig ihre LED-Technologie loben und pushen.
 
@ephemunch:
Samsung war allerdings einer der ersten Hersteller, die LCDs mit LED-Backlight und Local Dimming angeboten haben. Die aktuellen Samsung-Modelle bieten aber nur noch Edge-LED.
 
Gibt es schon Informationen darüber welche Blu-ray Player von Sony mit einem Update für 3D fit gemacht werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles