TV-Serien für einen US-Dollar zum Start des iPads?

Notebook Seit geraumer Zeit bietet Apple über seinen Dienst iTunes zahlreiche TV-Serien zum Download an. Im Rahmen der Einführung des iPads sollen einzelne Episoden für nur 99 US-Cent angeboten werden, berichtet die 'Financial Times'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich mag Apple nicht, aber die haben immer den richtigen Riecher, die zeigen es allen nochmal (ITunes) wie man Geld verdient
 
@Wlimaxxx: hmm also irgendwie würd ich glaub ich die kriese kriegen auf dem Teil ne 45min Folge oder schlimmer nen 120min Film zu schauen! Entweder man muss das Teil die ganze Zeit fest halten, dann nervt das schnell oder man stellt es in einen Ständer, dann wäre mir aber der Bildschirm zu klein! Ich hol ja auch nicht meinen 33er Fernnseher wieder raus. Aber naja muss jeder selbst wissen!
 
@Wlimaxxx: Warum magst Du Apple nicht. Eine hochinnovative Firma mit genialen Ideen und als Gegengewicht zum Microsoftmonopol immens wichtig!
 
Es muss doch Folgen heißen, nicht Serien. Man kriegt eine einzelne Folge für 0,99€, keine ganze Serie...
 
@unsub: genau, und vor allem nicht für n Dollar, sondern NUR(!!!) 99 Cent ... -.-'
 
Ein hochinteressanter Test... ich bin sehr gespannt, ob niedrigere Preise tatsächlich die Downloadzahlen erhöhen... das habe ich mich schon immer gefragt! Es wäre dann noch einen Test wert, ob kostenlose Inhalte die Downloadzahlen noch weiter steigen lassen - sehr unwahrscheinlich, aber das müsste man mal testen! Also echt mal, müssen die echt "Tests" durchführen, um ein Ergebnis zu erhalten? Die einzige Frage wäre, ob sich die Downloadzahlen der Normalpreis-Angebote erhöhen, wenn der erste Teil oder die ersten drei Teile einer Serie kostengünstig angeboten werden - also als Einstiegsdroge.
 
@Tyndal: Also ich würde das (ohne meine Glaskugel hervorzuholen) mit Ja beantworten. Habe ich damals bei dem Saturn-Angebot für Alben gesehen, kenne jede Menge Leute die da zugeschlagen haben.
 
Viel zu teuer...
 
@40balls: Find ich auch. Manche Leute müssen für einen Dollar ein ganzes Jahr arbeiten. Sogar in einer Führungsposition *grins*
 
Krank! Update: Wenn man beobachtet, das auf meinen Kommentar: Krank! Minus (-) gegeben wird, darf ich dann davon ausgehen, das die Minus-Gebenden dieses Zeichen nur in der Kommentar-Funktion kennen aber nicht in der Mathematik? Wäre dem nämlich so und könnten sie rechnen, dann würden sie hier keine (-) geben, sondern selbst sagen: Krank!
 
@Hellbend: Auch wenn das Minus nicht von mir war, aber 1) "Krank!" ist eine super Aussage mir super Argumentation! 2) Da die Argumentation fehlt kann man auch nicht auf "Meine Meinung" plädieren + dein Edit = sinnloser Post :)
 
@darkalucard: Hallo! Sieh dir die Cent-Zahlen an und sag was anderes als Krank! Demnächst sollte es nicht nur: Gib dich nicht auf - lern lesen und schreiben... heißen, sondern um...lern rechnen... erweitert werden, dann klappts auch mit iTunes und nicht nur dem Nachbarn.
 
@Hellbend: Vielleicht gibts auch nur Minus weil ein einfaches "Krank!" ziemlich wenig sagt. Bei manchen Foren würde so ein kurzer "Beitrag" auch gar nicht akzeptiert werden. Solltest dir vielleicht mal ein paar mehr Wörter für einen Comment ausdenken.
 
@DennisMoore: Naja, wieso etwas ausführlich darlegen, was letztlich mit einem einzigen Wort und Satzzeichen abgehakt ist. Das ist, glaube ich, eine Krankheit des 21.Jahrhunderts - die Leute lassen sich gern etwas in den Mund legen, lesen und hören sich gern. Das Rechenbeispiel hier ist überschaubar genug um einfach nur Krank! zu sagen.
 
@Hellbend: Oder andere Leute machen sich wichtig, indem sie nur so knappe Sachen wie "Krank!" schreiben und eben Leute dies Kommentieren und sie somit ihrem Erklärungszwang nachkommen, den sie sich nicht eingestehen :) Es gibt immer mindesten 2 Seiten wie man etwas interpretieren kann. Und ein "Krank!" hätte auf so viele Sachen bezogen werden können, dass es einfach nicht Kontextbezogen war.
 
@darkalucard: Naja, also wenn man unter einer News hier einen Ein-Wort-Beitrag setzt, dann wird der sich sicher auf die News beziehen. Das nicht der Fisch, der Cousine meiner Freundin gemeint ist, sollte soweit klar sein. Aber da kann man mal wieder sehen, wohin bei Vielen das interpretieren der Posts geht. Hast du Jemanden, mit dem du reden kannst *ggg*
 
@Hellbend: Bring Argumente warum das "krank" sein soll, dann reden wir weiter. Über die Bewertung für Deinen Beitrag zu diskutieren bringt 0,0. Ich habe Dich auch mit - bewertet.
 
@Thunderbyte: Was dich als Nicht-Leser outet, denn sonst würdest du nicht fordern, was bereits lange in meinen Posts hier steht. Dafür gibts dann ein (-) von mir.
 
@Hellbend: Also bei allem Verständnis für deine doch recht simple und eindimensionale Meinung: Ein vollständiger Satz sollte doch wohl drin sein, oder? Ein Roman muß es ja nicht werden. Stell dir mal vor jeder schreibt hier so wie du. Dann liest du in den Comments nur "Cool!", "Krank!", "Lässig", Laaangweilig" oder so. Das ist IMHO keine wirklich gute Basis für eine Diskussion zu einem Thema. PS: Ich stell mir das grad in einer Talkshow wie z.B. Anne Will vor. Sie stellt eine Frage und die Runde antwortet immer nur mit einem einzigen Wort ^^
 
@DennisMoore: Anne Will lädt ja nun auch eine menge Boderline-Persönlichkeiten ein und was mir hier anscheinend fehlt, machst du ja grad für Drei wett. Unter [04] hat jemand glatt nur 3 Worte verwendet! Versucht doch mal Euch bei Ihm auszulassen. Bei mir lauft ihr ab jetzt gegen die Wand mit "ein Wort" und so... Wäre dass das Thema hätte ich nämlich auch nur ein Wort übrig: Abgef....d!
 
Gehen wir mal davon aus das ich mir eine Season kaufen will, dann bin ich schon bei Rund 20€! Und eine Season wie Two and a Half Men kosten auf DVD rund 12€! Hmmm...
 
@Da Gummi: Eine ganze Season kostet aber bei Itunes nicht so viel wie 20 einzelne Folgen, ist genauso wie bei Musikalben..
 
@gigges: Aber doch vermutlich nur im Nachhinein? Oder ist es möglich eine aktuell laufende Season im voraus zu bezahlen?
 
@Da Gummi: eher 36EUR. Die 12 EUR sind die alten seasons, nicht die fast aktuelle.
 
@Johnny Cache: Es gibt bei iTunes schon länger "Season Passes" (auch bei laufenden Folgen)
 
@Thunderbyte: Gut zu wissen. Danke.
 
Ich gehe mal davon aus daß 0,99 USD für SD gilt, was wollen sie denn dann für HD, was ja der aktuelle Standard ist, verlangen?
 
@Johnny Cache: So lange es mehr als Rapidshare Premium kostet, wird wohl der Großteil nicht dafür bezahlen wollen.
 
@Johnny Cache: steht doch da, für hd wollen die ~3$.. zu gut ^^
 
@JacksBauer: Und selbst wenn man es wollte werden einem hier bei uns in der dritten Welt so viele Steine in den Weg gelegt daß man es noch nicht könnte. Oder gibt es irgendeinen Dienst mit aktuellen Serien in 1080 den man hier bei uns nutzen kann?
 
@s1lence: Die 3 USD werte ich als den bisherigen regulären Preis. So besoffen kann ja kaum einer sein so viel für eine einzige Folge zu bezahlen.
 
Was isn daran bitte toll? für ne serie mit ca 20 folgen darf man dann auch 20$ zahlen? und später solls noch teurer werden? die wissen echt wie man seine kunden abzockt..
 
@s1lence: Die Definition von "toll" ist teilweise veraltet, teilweise regional: einfältig, anmaßend, verrückt, geistesgestört, besessen, schizophren... paßt doch hervorragend. :)
 
@Johnny Cache: toll...
 
@s1lence: Wieso soll es später noch teurer werden? Es wird doch im Artikel davon gesprochen, dass die Preise sinken sollen! Außerdem zahlt man für eine ganze Staffel nicht so viel wie für die einzelnen Folgen. Und 20€ für eine aktuelle TV-Serie sind doch nun wirklich nicht viel ...
 
Derzeit ist serienjunkies ja immer noch das portal der wahl. Aber sollte das von Apple angestrebte Ziel so umsetzbar sein und als wichtigster Punkt! auch amerikanische Serien 1:1 bei ihrer VÖ in den Staaten hier zu sehen sein, dann wird sich das durchsetzen... denn -einfach- ist immer besser. KISS. Keep it simple, stupid!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter