Opera bringt seinen Mini-Browser auf das iPhone

Handys & Smartphones Die norwegische Browserschmiede Opera hat heute angekündigt, auf dem Mobile World Congress in Barcelona den gleichnamigen Browser in der mobilen Ausgabe für das iPhone demonstrieren zu wollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich dachte apple erlaubt nicht das ersetzen von browser etc.? da wird wohl noch geklagt werden müssen :-)
 
@moniduse: Alternative Browser lässt Apple schon seit einem Jahr zu und im Appstore sind auch jede Menge zu finden.
 
@K!ll3R: Aber mir war als ob Apple doch irgendwann einen Browser (war es nicht sogar der Oepra) ausschließen wollte mit der Begründung es sei ja bereits der Safari da. Oder hat sich da einer reingeklagt?
 
@K!ll3R: das sind keine alternativen browser sondern nur "skins", die auf den safari aufsetzen und deren komponenten verwenden. alternative browser mit einer eigenen engine wird apple nicht erlauben, da sie einem eigenen produkt konkurrenz machen.
 
@theoh: Es sind schon ein wenig mehr als "Skins". Die einzige Bedingung ist die WebkitEngine. Also sind Die Browser im Prinzip genau so "Skins" wie Chrome ein Skin von Safari st :) Und deswegen ist auch der Punkt mit der Konkurrenz quatsch, denn die anderen Browser machen Safari ja Konkurrenz. Sie bieten ganz andere und teilweise viel mehr Funktionen. Nur eben keine andere Engine und das aus gutem Grund. Aber mal anders: Das man lieber Opera will kann ich ja verstehen, aber wer will ihn wegen der Engine?
 
@Rodriguez: ich will ihn wegen der engine, zwar ist die webkit darstellung schon um welten besser als die von gecko, aber in manchen kleinigkeiten ist presto einfach angenehmer
 
@maxfragg: Wo denn z.b.?
 
@Rodriguez: Rendering von Texten, CSS3 Umsetzung, schnellere Verarbeitung von Bildern (ab Presto 2.5.x, sprich der aktuellen Alpha). WebKit ist gar nicht mal schlecht, besonders im Bereich JS is da ordentlich Tempo drin.
 
Wenn ich mich nicht täusche gabs ja die Bemühungen seitens Opera schon mindestens einmal. Damals gabs von Apple aber eine klare Absage. Ich, als Opera User, würds gut finden, wenn ich Opera samt seiner nützlichen Features auch endlich am Iphone benutzen könnte.
 
@k1rk: da schließe ich mich an. Mit Opera kein wirklich kein anderer Browser mithalten!
 
@k1rk: und wenn nicht könnten sie es theoretisch auch für cydia anbieten :)
 
@k1rk: Nun ja, mangels eigener Erfahrung (die ich auch u. a. wegen der andauernden Nörgelei seitens Opera in absehbarer Zeit nicht vorhabe zu machen) kann ich nichts zu Opera sagen, aber die Wahlfreiheit sollte man schon haben, solange der Opera kein offensichtliches Sicherheitsrisiko darstellt.
 
@rallef: Der einzige der "genörgelt" hat war Winfuture und zwar an Opera. Opera war zwar oft Redeführer: Mozilla, Apple und Google waren bei der "Wahlfreiheit für Win-Nutzer" Initiative aber nicht unbeteiligt, geschweige denn hätten auch nur einmal gesagt Opera geht zu weit oder hat unrecht. Also selbst mitdenken und nicht diesen "Bildzeitungsquatsch" hier glauben.
 
@Stratus-fan: Da werden sich viele iPhone-User freuen. Alleine schon wegen der Kompression und wegen Opera Link. Hat man seine Browser immer schön synchron.
 
@rallef: Wenn Opera die Wahlfreiheit fordert, dann ist das "Nörgeln", aber selber sagst Du dann "die Wahlfreiheit sollte man schon haben"! Ist das von Dir jetzt auch "nörgeln", oder bist Du nur kindischer so'n Fanboy, der bei Apple andere Maßstäbe setzt als bei MS (dabei hat Apple nicht mal 'ne Monopolstellung). Dich kann man jedenfalls bei solchen Postings schwer ernst nehmen!
 
"Wir hoffen, dass Apple seinen Kunden nicht die Wahl der Web-Browsing-Erfahrung untersagt.": Genau so, wie Apple es nicht untersagt, auf eine andere Platform (Android) zu verweisen...
 
Laut diversen Tests und Vergleichen ist der mobile Safari zusammen mit dem iPhone doch sowieso schon einer der schnellsten mobilen Browser. Da kann man sich die 6-fache Geschwindigkeit kaum vorstellen. Ich bin jedenfalls gespannt.
 
@Apolllon: Dann schau dir doch mal den Vergleich mit dem Stock-Browser auf dem N1 an. Der ist zwar nicht immer, aber meistens schneller als Mobile Safari (der Android Browser setzt aber auch auf WebKit).
 
@Apolllon: Z. B. wegen der verwendeten Kompression von eingebetteten Bildern usw durchaus vorstellbar - aber jeder Hersteller sucht sich seinen Benchmark ja selber aus ^^
 
na wenn die da bei Opera mal nicht zu optimistisch sind?

Apple wird wohl alles dagegen setzten um Konkurrenz für den Safari auszublenden.

Warum sollten die den auch jetzt zulassen? Die haben solche Browser vor einem jahr nicht akzeptiert, und werden es wohl auch heute nicht tun.
 
@Nania: ...man kann so etwas auch zulassen( wir bei Apple sind nicht so wie die anderen), dabei aber innere Bremsen einbauen, so das er zwar drauf ist, aber eben doch langsamer, als Safari.
 
@Nania: Die EU wirds schon richten :)
 
@Vitrex2004: Wegen dem iPhone Monopol?
 
Eine Neue Version für mein HTC Hero (Android) wehre schön ! ...Google....
 
@JepJep123: Mehr Rechtschreibung und Grammatik wehre schön ! ...Danke...
 
@Fallen][Angel: Wo ist da ein Fehler ???
 
@JepJep123: ach du meinst Wehre? Die werden aber groß geschrieben^^
 
@JepJep123: Ist nicht dein Erwin, oder? Das manche ja "wäre" mit "h" schreiben, ist ja schon heftig, aber "wehre" habe ich bis dato noch nicht gesehen. Es ist schon interessant, wie kreativ manche bei der Rechtschreibung sind, hautpsache es ist falsch. :-)
 
@JepJep123: "Neue" wird hier klein geschrieben und es sollte wahrscheinlich "wäre" heißen (nicht "wehre"). Oder WEHRST du dich gegen Rechtschreibung? (war ein Witz!) :)))))
 
@JepJep123: Die Fehler: "Neue" klein, "wehre" falsch, Nach schön kein Leerzeichen (Plenken), "...Google...." was soll das sein? Subjekt, Prädikt, Objekt und dann wird da auch ein Satz drauß. Wäre schön, wenn es nur ein Fehler gewesen wehre... ähm... wäre.
 
@JepJep123: wäre ist ja gut ! Ihr könnt nur meckern !
 
@Fallen][Angel: du meinst Subjekt, Prädikat, Objekt, Beleidigung.
 
@Hoodlum: Verdammt, ich vergesse es immer wieder :(
 
@JepJep123: Normalerweise ist man ja gerade im WEB nicht so kleinlich bei der Rechtschreibung, doch meine Vorposter haben schon Recht, "währe" mit "h" brennt schon so fürchterlich in den Augen, doch "wehre" ist nun der Gipfel. So, jetzt bin ich aber ruhig, ich denke, "wäre" wirst Du in Zukunft richtig schreiben, nachdem wir Dir hier so auf's Dach gestiegen sind und Du jetzt wahrscheinlich einen Mordshass auf uns Rechtschreibungsfanatiker hast.
 
Na klar, Mozilla versucht seit Jahr und Tag erfolglos, den Browser auf das iPhone zu bekommen, und die Leutchen von Opera wollen das spontan schaffen. Wenn es denn überhaupt noch Zweifel gegeben haben sollte dann ist es jetzt wohl eindeutig dass die zu viele Drogen nehmen.
 
Hoffentlich mit Flash!
 
@Happy Beacon: Opera Mini hat keinen Flash Support, egal auf welcher Plattform...
 
sowie eBay Skype für den Blackberry??? *scnr*
 
Naja die Leute von Opera haben, aber auch im Vergleich zu Mozilla wesentlich mehr Erfahrung in sachen Mobiles Surfen und von daher würde ich sagen das das doch ne interessante Sache werden könnte für Apple
 
@beckxxx: in Sachen Engine müssen die aber deutlich nach holen, in JS Benchmarks usw. versagen die momentan (IE mal ausgenommen), bei meinen globalen Test ist 1. Chromium Build 5:2. SRWare Iron 4:Google Chrome 4: Firefox 3.6: Safari 4 -
Windows XP
 
@Gunah: schon mal opera 10.50 probiert? außerdem gehts hier ja wohl um MOBIL browser und nicht um ihre desktop brüder
 
@Gunah: Schließe mich dem an. In Sachen JS Ist Opera nach Chrome/Safari der drittschnellste Browser, dann FF und dann der IE - das bei den Finals.
FF 3.6 hat ordentlich zugelegt und die aktuelle Opera Final überholt, die neue Opera Alpha ist aber auch um einiges schneller geworden und wesentlich näher an Chrome/Safari rangekommen.
 
im grunde genommen müsste jetzt die EU einschreiten und Apple zwingen Alternative Browser auf dem iPhone zuzulassen..auch wenn es nicht genau das selbe ist wie bei MS/EU denoch ist es meiner Meinung nach alles andere als Fair aber es ist halt kein monopolismus usw...naja Apple wird früher oder später wieder einmal auf die Fresse Fliegen!
 
@Edelasos: Obwohl ich ein riesen fan von apple bin wünsche ich mir auch das sie eine klage kriegen von opera:) das wäre schon cool
 
@Edelasos: Klar ist es ein Monopol. Apple hat auf dem IPhone ein Monopol, eindeutig.
 
@departure: So gesehen hat fast jeder Hersteller elektro-technischer Geräte ein Monopol auf sein eigenes Gerät. Doof ausgedrückt hat Casio auf seine eigenen Taschenrecher dann auch ein Monopol, weil ich keine Texas Instruments Software aufspielen kann. Es ist kein absolut leichtes Thema was nun erlaubt ist oder nicht. Ich heiße es auch nicht gut was Apple dort macht und es wird letztenendes, wenn es überhaupt zu einer Klage kommt, auf das Gericht ankommen. So könnten sich eventuell andere Hersteller z.B. Microsoft einklagen das Apple es ermöglicht Windows installieren zu lassen usw.
 
@Edelasos: Du verstehst es nicht, oder ?
 
@Edelasos: Da Apples Marktanteil insgesammt zu niedrig ist, kann es laut EU kein Monopol sein...
 
@Schnubbie: Aber Casio bietet keinen AppStore und auch kein SDK an...da liegt der Unterschied. Apple bietet eine Softwareplattform für 3., grenzt darauf aber Konkurrenz aus...
 
@departure: ja auf dem iPhone schon aber ich weiss nicht ob das reicht da Apple im smarthphone markt ja Weltweit gesehen nicht ein Monopol hat? gibt ja weitaus bessere Smartphones und genug andere Hersteller! aber man könnte apple verklagen weil sie bestimmte anwendungen nicht auf dem iPhone zulasssen obwohl sie keine illegalen inhalte zeigen!
 
@bluefisch200: Ja und dieser App Store und das SDK haben ganz klare Regel. Und eine ist Eindeutig: Browser nur auf Webkit Basis. Und da Apple eben kein Monopol hat, dürfen sie es auch bestimmen. Wer es nicht gut findet, für den gibt es massig Alternativen..... Und deswegen wäre auch der Punkt mit der "Konkurrenz" beim Klagen eine ziemlich schwierige Sache. Denn es gibt genug Browser im App Store die eine Konkurrenz zu Apples Safari darstellen. Und Opera würde auch sofort mit all seinen Funktionen in den App Store kommen, wenn sie dort auf die WebkitEngine setzen...... Übrigens macht diese Regel meiner Meinung nach absolut Sinn.
 
@Rodriguez: Will Opera auf Webkit setzen? Ich denke nicht denn sie halten Presto für besser (ich auch) und deshalb wollen sie einen Presto basierenden Browser aufs iPhone kriegen...und schon Opera Mobile ohne Komprimierung ist schneller als Safari Mobile...
 
@bluefisch200: Aber vielleicht baut ja Opera Webit ein, nutzt zum Rendern aber trotzdem die Presto Engine... wäre eine Art rechtliche Grauzone im Grunde genommen... oder sie bieten dem App Kunden die Auswahl, welche Engine rendern soll. Hm, man wird sehen.
 
@bluefisch200: Woher weißt du wie Opera auf dem iPhone läuft? ___ Wenn sie einen Presto basierten Browser aufs iPhone kriegen wollen, dann (zurecht) nicht über den App Store. Da hilft auch keine EU oder sonstiges Beschweren.
 
@all: Wenn dann geht es um den Markt für Mobile Browser, also alles was sich Smart-Phone schimpft ist da schon mal dabei, dort hat niemand eine Marktbeherrschende Stellung geschweige denn ein Monopol. Warum ist das bloß so schwer zu verstehen?
 
@OttONormalUser: Es geht doch gar nicht um ein Monopol sondern um den Ausschluss potenzieller Konkurrenz aus einem Ökosystem...ist dem nicht so? Macht das Apple nicht? Was wenn Apple auf einmal Lighroom für OS X verbieten würde...auch nicht korrekt denn damit heben sie ihre Produkte durch ein Verbot von anderen ab...
 
@Rodriguez: Welchen Sinn sollte die Regel haben nur Webkit-basierende Browser zuzulassen? Und Opera wird definitiv NICHT auf Webkit setzen.
 
@bluefisch200: Es geht eben doch um ein Monopol, denn so lange wie Apple in keinem Bereich eins hat und sie somit niemanden behindern sein Produkt zu vermarkten, können sie tun und lassen was sie wollen. Wenn dir das nicht passt, kauf dir kein Apple, es gibt massig Alternativen, wenn Opera das nicht passt, wird ihnen dadurch nicht 90% ihres Marktes versperrt, darum geht es und um nichts anderes. Das was ihr fordert wäre ein "Vorschreiben" was ein Hersteller zu tun und zu lassen hat, die EU oder welches Gericht auch immer, kann aber nur regulierend eingreifen, und bei Apple gibt es schlicht und ergreifend nichts zu Regulieren ohne Monopolstellung!!!
 
@ouzo: Damit sich der Webentwickler darauf verlassen kann, das seine iPhone Optimierte Seite auf allen iPhones/Ipod Touchs läuft. Das hat nichts mit den Funktionen zu tun, aber mit Webkit. Sobald eine zweite Engine dazu kommt, wird das Entwickeln spezieller iPhone Seiten wesentlich unattraktiver. Und davon ist dann auch der User betroffen.
 
@bluefisch200: Wenn Apple Lightroom von OSX ausschliessen würde (was ja nicht geht, es gibt ja keinen AppStore), dann wäre das sicherlich nicht korrekt. Aber aufgrund der 5% Marktanteil, wäre eine Klage wohl erfolglos, der breiten Masse steht Lightroom ja noch zur Verfügung. Aber vor allem hinkt der Vergleich, denn das Argument "Wir dulden keine Konkurrenzprodukte" wäre wirklich unverschämt. Das ist aber hier nicht der Fall, es gibt genug alternative Browser im App Store.
 
@Rodriguez: Browseraufsätze...btw. hat Apple erst gerade Google Latitude für das iPhone abgelehnt und kurz danach eine ähnliche Möglichkeit patentieren lassen. Wieso denn das? Ich finde dieses Verhalten nicht akzeptabel und leider kann man dagegen nichts machen...
 
@bluefisch200: "Ich finde dieses Verhalten nicht akzeptabel und leider kann man dagegen nichts machen....." Womit du Recht hast, das einzige was du machen kannst, ist den Laden zu meiden!! Mache ich schon länger so wenn mir was nicht passt. Kein DRM, keine Kopiergeschützen Spiele, keine Browser die die Standards nicht einhalten, keine proprietären Formate usw. Es liegt am User, so lange wie das Zeug gekauft wird und sich die Hersteller im rechtlichem Rahmen bewegen, solange wird sich daran nichts ändern.
 
@bluefisch200: Natürlich kannst du etwas dagegen machen. Du kaufst es einfach nicht. Dann bist du nicht davon betroffen. Wenn es einen aber nicht interessiert, warum soll er dann vom Kauf absehen? Übrigens setzt Apple nur einen geringen Teil seiner Patente um.___ Und seit wann bringen Browseraufsätze mehr Funktionen mit sich? Oder anders gefragt: was erwartet man denn von Konkurrenzprodukte? Andere/Mehr Funktionen, oder? _____ ich finde z.b. das Verhalten von DSDS oder Germanys next Topmodel nicht akzeptabel. Und deshalb guck ich es nicht. Solange aber die Nachfrage danach besteht und sich genug Leute anmelden, scheint es aber eine Daseinsberechtigung zu geben. Aber ohne Mich :)
 
@Rodriguez: "Iphone optimierte Seite" Wenn ich das schon lese frage ich mich ernsthaft, ob du wirklich etwas mit dem Web zu tun haben solltest. Und Webkit ist nicht immer gleich Webkit. Das heißt es ist nicht gewährleistet, dass alles immer zu 100% gleich läuft/aussieht.
 
@Rodriguez: Kann es denn nicht sein dass man einen Teil des Produktes mag und es deshalb benutzen will?
 
@ouzo: Ahja, wieso bitte? Es gibt tausende von iPhone optimierten Seiten. Ein paar Beispiele: http://wapps.gvv-media.de/wapps.html und hier nochmal knapp 1000 Stück: http://www.apple.com/webapps/___ Richtig, Webkit ist nicht gleich Webkit. Aber die Webkit Version auf dem iPhone ist immer gleich. Egal wie der Browser heisst. Das ist ja genau das Ziel dieser Regelung.
 
@bluefisch200: Jup, dann muss man halt abwägen. Das man ein für sich perfektes Produkt findet, ohne einen einzigen Nachteil ist äusserst selten, oder? Für mich ist das iPhone sicherlich nicht "perfekt". Aber es ist -für mich- eben am nächsten dran, deswegen hab ich es gekauft.... So kauft man doch Produkte, oder?
 
@Rodriguez: Und weil es tausende Beispiele gibt ist es automatisch gut? Coole Einstellung. Und wieso sollte das Webkit auf dem Iphone immer gleich sein, wenn andere Webkit-basierende Browser erlaubt werden? Wird denen da auch noch vorgeschrieben welches Webkit-Paket sie benutzen dürfen?
 
@ouzo: Wer sagt denn was von gut? Du zweifelst doch an das es iPhone optimierte Seiten gibt, oder nicht? Oder zweifelst du an das sie Sinn machen? Wenn es nicht so wäre, warum gibt es dann so viele?! _____ Ja, die Webkit Engine ist auf dem iPhone vorgegeben, also die Browser bringen kein eigenes Paket mit. Auf diese Engine können auch nicht-Browser-Apps zugreifen um Webinhalte darzustellen.
 
@Rodriguez: ...es ist absoluter Blödsinn Seiten auf ein bestimmtes Gerät hin zu optimieren. Wenn alle das machen, dann wird das ganze noch schlimmer als damals der indirekte Zwang zum IE. Warum es soviele davon gibt? Weil es scheinbar genug Leute gibt die nicht kapieren wohin das ganze führt. Aber wäre schon eine tolle Idee, wenn es eine Seite gibt für das Iphone, dann für das Nexus One, dann eine für das G1, eine weitere für das G2, eine für Nokia Handys, eine für Desktop PCs mit Intel Core i7 und einem 22" Monitor, ...
Ja, es ist die Webkit-Engine vorgegeben. Aber es gibt nicht DIE Webkit-Engine. Dachte das hättest du in re:23 schon verstanden.
 
@ouzo: Das ist deine Meinung. Ich würde auch lieber eine Seite so gestalten, das sie auf allen Devices gleich gut bedienbar und lesbar ist (Wie Apple es selbst auch macht). Für viele Firmen ist es aber leichter für die paar Browser eine Seite zu Portieren, mit den wichtigsten Funktionen. Plus der Wahl, die normale Seite zu nutzen. Solange die Möglichkeit doch besteht und es einfach geht, warum nicht? __ Natürlich habe ich es verstanden, bzw. ich weiß es auch. Aber du hast anscheinend nicht verstanden das eine ganz bestimmte Webkit Engine auf dem iPhone läuft, auf die die Browser dann aufbauen. Und was die kann oder nicht, wird hier dokumentiert: http://tinyurl.com/yl7yecz Da steht zwar Safari, gilt aber für alle Browser. Wenn mit dem OS 4.0 eine neue Engine kommt, dann hat automatisch jeder Browser auf dem iPhone diese Engine. Ohne das man ein Update des 3rd-Party Browser laden müsste.
 
@hrhr: ich verstehe adas sehr wohl du auch? den normalerweise sind deine Kommentare nicht wirklich zu gebrauchen!
 
Als ich die Nachricht gelesen habe, dachte ich, dass der Opera-Browser nun in App-Store heruntergeladen werden kann - was habe ich mich gefreut! Aber nein, nur leere Hoffnungen. Nichtsdestotrotz wünsche ich Opera viel Erfolg.
 
Wenn Apple sich stur stellt soll Opera seinen Browser einfach im Cydia Store anbieten.
 
Gehts es hier wirklich um Opera Mini oder um Opera Mobile? Das sind nämlich zwei unterschiedliche Mobile Browser. Der Mini ist ziemlich altbacken und hat ne fummlige bedienung, und hat Webseiten komprimierung immer an, während der Opera Mobile auf Fingerbedienung optimiert ist und man wählen kann zwischen "Datenturbo" ja oder nein, tabbed Browsing etc.
 
@Ripdeluxe: Opera Mini in der aktuellen Beta hat die gleiche GUI wie Opera Mobile
 
Wäre nur zu hoffen, dass Opera Erfolg hat, denn dann können auch andere Browser auf aufs Iphone und echte Konkurrenz wäre gegeben.
 
@ouzo: Gibt es zur Zeit keine Konkurrenz?
 
@Rodriguez: Wie sollte es die geben, wenn andere Browser ausgeschlossen werden?
 
@ouzo: Es gibt unzählige Browser im App Store. Beispiel: http://tinyurl.com/yzzc84s
 
@Rodriguez: "andere Browser" in Form von Browsern mit von Webkit abweichenden Rendering Engines
 
@ouzo: Weil die User unbedingt andere Engines wollen, oder weil die Webkit Engine auf dem iPhone so unfortschrittlich ist?
 
@Rodriguez: Weil ich einen anderen Browser verwenden möchte. Genauso wie du entscheiden möchtest welche Apps du installieren und verwenden willst auf dem Iphone.
 
@ouzo: Wegen der Engine oder wegen den Funktionen?
 
@Rodriguez: Welche Rolle würde das spielen? Und warum sollte ich mich zwischen Engine und Funktion entscheiden müssen?
 
@ouzo: man fordert doch aus 2 Gründen Konkurrenz: 1. Man mag das Konkurrenzprodukt. 2. Konkurrenz belebt das Geschäft und die Software die man benutzt verbessert sich schneller___ Zu 2: Je mehr Marktanteile Andorid bekommt, desto mehr Druck bekommt Apple sein Produkt weiter bzw. schneller zu verbessern. Das ist also gut. Beim Browser wäre das der Fall, wenn es alternative Browser gibt und die Leute darauf umsteigen weil sie mehr bieten. Es gibt aber ja andere Browser mit mehr Funktionen. Also würde ein Opera diese Situation ja nicht verbessern.___ Zu 1: Warum mag man das Konkurrenzprodukt? Doch wohl wegen den Funktionen die diese Software bietet, oder? Oder fordert jemand Opera weil er die Webkit Engine nicht mag? 99% der Leute wissen doch nichtmal das es verschiedene Engines gibt. __ Deswegen die Frage. Wenn du einen andern Browser verwenden willst, dann wird es doch wohl wegen den Funktionen sein die dieser bietet. Und dann ist doch alles gut. Es gibt wie gesagt ja viele Browser im App Store :)
 
@Rodriguez: Gut, also ist alles für dich auf die besseren Funktionen zurückzuführen. Und die Engine dann eine Funktion. Also was sollte ich dann jetzt entscheiden?
 
@Rodriguez: Also ich habe zwar kein iPhone, aber wenn dann würde ich auch gerne Opera darauf nutzen. Nicht wegen der Engine (die ist mir sowas von schei...egal), sondern weil ich auch auf meinem Notebook und Netbook Opera nutze und so immer meine Lesezeichen, Schnellwahl und History auf einem Stand haben könnte. Dabei wäre mir auch egal ob Opera nun Presto, WebKit oder XYZ als Engine nutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles