Flash: Adobe gesteht Mängel bei Mac-Version ein

Video Kevin Lynch, Technikchef beim Software-Hersteller Adobe, hat Probleme bei der Bereitstellung von Flash auf Mac OS X-Systemen eingestanden. Nun gelobte er Besserung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So... Und jetzt bitte auch noch den Flash-Player für 64-Bit-Systeme...!
 
@Taxidriver05: gibts doch schon, allerdings vorerst nur für Linux und auch nur in einer Alpha Version (die aber relativ stabil ist). http://labs.adobe.com/technologies/flashplayer10/64bit.html
 
@tekstep: Vielen Dank für den Hinweis... Diese Alpha-Version ist mir auch bekannt... Nur hilft dies mir leider nicht weiter, da ich Windows-Nutzer bin... Außerdem habe ich woanders gehört, dass diese Version noch ziemlich verbugt sein soll...
 
@tekstep: Top Antwort! Sind ja schließlich alle nur Linux-User, nicht wahr
 
@Tazzilo: Frage: "bitte auch Flashplayer für 64-Bit-Systeme" __ Antwort: "Für 64 bit Linux Systeme gibt es bereits eine Version". __ Wenn die kleinen Minusklicker (und/oder du) meinen Link angeklickt hätten, sich dann auf dieser Seite im FAQ Bereich informiert hätten, wüssten auch die kleinen dummen Minusklicker das es auch für die anderen Systeme bald eine 64 bit Version des Flash Players geben wird. Höchstwahrscheinlich im nächsten Major Release, eventuell sogar vorher auf dieser Seite als Beta. Aber anscheinend sind solche zivilisierten Hinweise hier auf BILDfuture unerwünscht und werden mit Minusen bedacht, danke. Ich werde jetzt endgültig die Konsequenzen ziehen und meinen Account hier nicht mehr nutzen/löschen.... ciao..
 
@Tazzilo: Bei Winfuture xD @tekstep: Der war so geil... ich hab voll tränen in den Augen von mir gibts nen + T__T
 
Na so hatte die ganze Kritik von Seiten Apples ja letztendlich vielleicht doch noch etwas Gutes ...
 
@el3ktro: obwohl ich auf Mac eigentlich sehr positiv zu sprechen bin, tat ich die Bugs, welche Herr Jobs erwähnte als Ausrede ab. Aber das jetzt Adobe einlengt hätte ich nicht gedacht. Vielleicht bekommen die ja eine für Apple pasable Version bis zum iPad Lunch hin.
 
@matzem87: Jup, sie haben ja noch knapp 5 Wochen..... Gut, unter OSX haben sie jetzt schon 9 Jahre Zeit und nichts brauchbares rausgebracht... Und auf dem iPad läuft blöderweise (für Adobe) OSX..........
 
die höhere CPU-Auslastung tut dem Akku auch nicht gut. Wird Zeit dass hier die performance mal verbessert wird... mein MacBook wirds freuen
 
@JasonLA: Wenn ich Adobe wäre, hätte ich auf Apple geplegt drauf ge******en. Diese 5% mehr Marktanteile, Wayne. Soll Apple was eigendes zaubern :D
 
@exqZ: Na zum Glueck ist Adobe net so beschraenkt wie du.
 
@Sm00chY: Was heisst beschränkt. Apple kann doch alles, hat sogar das Rad neu erfunden (es ist runder als alles andere), dann kann man auch verlangen das die auch son Plugin bauen können oder ? Ausserdem war das bischn spass ^^
 
@exqZ: Plugin bauen ist das eine, aber wie überzeugt man Millionen Webmaster dieses zu unterstützen? Guck dir Unity3D an, mit dem Plugin kann man Games mit Top Grafik im Browser Spielen. Doch kaum einer kennt/benutzt es.
 
@exqZ: Wie sollen sie ein Plug In für Flash schreiben? Flash ist propritär und nicht offen... Du siehst es falsch, Adobe ist von Apple abhängig, nicht umgekehrt. Würden sie Flash für OSX einstellen, hätten sie noch mal 5-7% weniger User die Flash nutzen. Noch ein Argument mehr für Webmaster nicht auf Flash zu setzen. Und wer wäre davon wohl betroffen? Bestimm nicht Apple :) ___ Übrigens unterstützt Apple was "eigenes", nämlich offene Webstandards, die JEDER ohne Plug In nutzen kann.
 
@Rodriguez: Soweit ich mal gelesen hab sind SWF, FLV/F4V, Quelloffen. Unter Linux kann man Flashinhalte auch mit "gnash" abspielen, allerdings eingeschränkt glaub ich.
@1337Sven: Ja das ist natürlich schwierig und geht nur mit großer Unterstützung, wie jetzt ja auch zu sehen mit HTML5 und Youtube / Vimeo. Ich denke mal in paar Jahren oder Jahrzehnten wird es für Flash was anderes geben, oder auch quelloffen sein. Das machen ja eh viele, bevor etwas stirbt, machen wir es auf, wie zB. Quake3 von ID.
 
@JasonLA: Ist leider bei einigen Adobe Programmen ein Problem. Allein was der grottenlahme Adobe Reader für Code-Müll mit sich herumschleppt ist nicht mehr feierlich.
 
Ein guter Vorsatz in die richtige Richtung. Derzeit gibt es ja viele Seiten mit Flash-Inhalten.
 
@ZECK: aha? Kann so wichtig ja nicht sein. Flash ist bei mir idR geblockt.
 
@Aurelia: Naja kommt natürlich auch auf die Nutzung an, viele Webseiten nutzen heutzutage Flash für Effekte, es gibt ja nicht nur Werbung.
 
Also eine komplette Neuprogrammierung von Flash auf Performence und reduzierung der CPU-Belastung wäre genau das Richtige, aber das ist Adobe ja leider viel zu aufwendig,,, :(
 
niemand benötigt den Müll von Adope !!!
als Mac user kann ich berichten, es gibt bessere - andere Möglichkeiten !
 
@basko3: Da wäre ich für ein paar Tipps dankbar. Bisher darf ich mich nämlich immer an der vollen CPU-Auslastung und den hochfahrenden Lüftern im MBP erfreuen nur weil man mal auf autobild einen Bericht gucken will (u. ä. Seiten).
 
@basko3: Welche? Windows installieren? Iphone wegschmeissen und auf Android setzen? :-))
 
@thefab: Die besseren Möglichkeiten muss der Webdesigner einsetzen. Da kann man als User nicht viel machen. Ausser Flash blocken, damit der Webdesigner mal auf die Idee kommt Webstandards statt Flash zu verwenden. Dafür eignet sich Click2Flash hervorragend: http://tinyurl.com/laoc8q Damit wird Flash geblockt und du aktivierst es nur wenn du es brauchst durch einen Klick auf den Flashteil. Ansonsten gilt noch: YouTube und Vimeo auf HTML5 setzen.
 
@Rodriguez: Ja, HMTL bringt aber nur dann was, wenn es alle einsetzen können, und FF z.B. kann das nicht wenn auf diesen h.265 codec(oder so ähnlich) gesetzt wird...(so wie es z.B. YouTube macht)
 
@XP SP4: Nicht nur youtube so ziemlich alle webseiten im Netz die videodienste anbieten machen das über h.264. HTML 5 wird so bald keine alternative sein die flash komplett ablöst.Ich weis auch nicht wie schlimm das am mac ist weil ich mit dem imac bei meiner freundin noch nie so drauf geachtet habe.Aber unter windows und linux hatte ich bei meinen PCs und Laptops nie probleme wo ich gesagt hätte "scheiß flash..."
 
@Rodriguez: Dankeschön!
 
@vangel: nicht auf android, sondern auf Windows Mobile!
 
@Ludacris: Das wäre aber ein Rückschritt von mindestens fünf Jahren :D
 
@XP SP4: Es gibt je neben dem VideoTag noch mehr Neuerungen. Flash besteht ja nicht nur aus Videos. Beim Video ist ja auch "nur" der Codec ein Problem. Entweder implementiert Mozilla den h.264 Codec, oder die Webseite muss 2 Versionen des Videos anbieten. Erste Variante wäre natürlich wünschenswert. Abwarten. Aber zur Zeit kannst du mit Click2Flash und der Umstellung auf YouTube zumindest im Safari viel Flash vermeiden. Das die Umstellung nicht von heute auf Morgen geht, ist klar.... ___ @Ripdeluxe: Am iMac merkt man es nicht so sehr, da die Lüfter nicht anspringen. Teste es mal auf einem MacBook... Wobei es auf einem Win-Notebook nicht soooo viel besser ist.
 
@vangel: zweimal falsch ergibt nicht einmal richtig :)
 
*troll* Der will seinen Müll doch nur aufs iPad haben!!
 
Da können sie gleich anfangen und Flash für Linux auch verbessern. Das läuft unter Wine oder Virtualbox (mit Windows) besser als nativ unter Linux. Frist CPU-Power, das ist nicht mehr heilig.
 
@yagee: Ich dachte Linux wär soo gut zum Arbeiten geeignet... wer braucht auf der Arbeit schon zwingend Flash? :P
 
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Nutze zwar keinen Rechner aus der Fallobst-Abteilung, aber ich hoffe das die "Opst'ler" dann auch in den Genus des Bewegten Bildes kommen können. Prost!
 
Also ich dachte nie schlecht von Adobe. Nachdem ich dieses Eingeständnis von Adope nun gelesen habe kommt mir fast der Brechreiz. So ein Haufen falscher Querköpfe! Ich hoffe Flash stirpt und Adobe auch! Dieser falsche Haufen!
 
Komisch, vor ner Woche war Apple hier noch der Feind und alle Behauptungen gegen Fehler in Flash waren einfach nur aus der Luft gegriffen....
 
Flash ist tot und interessiert kein Menschen mehr....
 
Frage: Wofür in Zukunft Flash nutzen?
Antwort: Im Grunde nur für spezielle Nieschen, wie beispielsweise eine Audiobearbeitungsoftware im Web-Browser. Für klassische Web-Applikationen braucht man kein Flash mehr. HTML5 + CSS3 + JS + SVG sind eine sehr potente Mischung und reichen für viele Sachen vollkommen aus. Wenn man 3D Games im Browser spielen mag, dann sind Ansätze wie Unity3D sehr interessant.
 
wird das jetzt endlich ueberdentellerrandfuture.de ?
 
das bedeutet allerdings nicht, das apple den flashplayer zulassen wird. wie ich finde ist adobe generell mit dem flashplayer überfordert. meine windows versionen haben deutlich damit zu kämpfen- man hört es an den lüftergeräuschen von der cpu sobald eine flashapplikation gestartet ist. der player ist einfach zu fett geworden und bringt mir als nutzer trotz der vielen updates keine erkennbaren verbesserungen. nicht mal ein vernünftiges einstellmenü wird eingepflegt.
 
Gibs schon einen Werbebanner für Icq7 ??? um den nervigen Flash Werbefilm zu entfernen....Ressourcenverschwendung ist das auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte