Google Chrome 5 mit NoScript-ähnlichen Features

Browser Google hat am Wochenende eine neue Entwicklerversion des Browsers Chrome 5 veröffentlicht. Damit wird ein Feature eingeführt, mit dem sich ausführbare Inhalte wie JavaScript, Flash, Silverlight und viele mehr individuell verbieten lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt wird Chrome mal interessant. NoScript hat mir gefehlt, aber Chrome wird FF bei mir wohl bald ablösen, Ich warte nur darauf, dass die benötigten AddOns auch bei Chrome erscheinen :) Google setzt da viel rein. Schließilich sollte Chrome als fester Bestandteil von Chrome OS auch ausgereift sein.
 
@DasFragezeichen: FF braucht nur ne Ecke schneller werden und schon sind beide identisch, wobei Chrome alles nachgemacht hat
 
@Tazzilo: nachgemacht und deutlich verbessert
 
@Tazzilo: Auch Firefox kopiert gute Ideen von Chrome. Imho sieht man so, dass der Markt funktioniert. Profitieren tut der Kunde!
 
Chrome wird einfach immer besser, hat bei mir schon Friefox abgelöst, der ist einfach viel schneller und wirkt nicht so träge wie Firefox und mit AdBlock+ bleiben einem auch bei Chrome lästige Werbebanner erspart.
 
@Okkupant: ...dass er immer besser wird, da gebe ich dir Recht, jedoch habe ich den Eindruck, dass die meisten Erweiterungen noch nicht wirklich ausgereift sind. Darunter auch jegliche Adblocker, denn es wird trotzdem noch einiges an Werbung durchgelassen und der dafür benötigte Platz nicht freigegeben. Soweit ich das richtig verstanden habe, wird die Werbung bei Chrome trotz Blocker geladen und dann nachträglich ausgeblendet. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.
Wie gesagt, ich finde auch, dass in diesem Browser viel Potenzial steckt, aber aus meiner Sicht läuft er bei weitem noch nicht so rund.
 
@sqYpe: Ne, stimmt schon. Der Adblocker lädt tatsächlich erstmal die Werbung um sie dann auszublenden. Sprich: die ganzen Cookies usw. werden trotzdem gesetzt. Zumal das Datenaufkommen für Mobilsurfer dadurch auch größer wird.
 
@sqYpe: da würde sich Google ja auch ins eigene Bein schießen, wenn es die Werbung gar nicht erst lädt. Das würde bedeuten, dass Google, mit dem höchsten Anteil an den Werbeeinnahmen im Internet von 70%, einiges an Verlust machen würde.
 
@Okkupant: http://www.chromeplus.org/ hat schon AdBlock mit drin und telefoniert auch nicht nach Hause.
 
@eGotek: wenn ich sie nicht zu Gesicht bekomme, bringt es Google auch nix, dass sie einfach nur irgendwo im Hintergrund lädt :)
 
@eGotek: Stimmt schon. Sie werden sich halt entscheiden müssen. Wollen sie es weglassen und den jetzigen Anteil beibehalten, oder wollen sie FF ersetzen? dafür müsste ein echtes Noscript und ein echtes Adblock+ kommen. Ich hoffe sie machen es ^^
 
@Okkupant: Wobei man jetzt sagen muss, dass Adblock+ wirklich die Werbung blockt und nicht mehr lädt! Das Teil macht genau das gleiche wie Firefox AdblockPlus und lässt keine leeren Flächen zurück wo die Werbung war :)
 
Ob diese Schnittstelle zur Blockierung dann (bald) auch von Adddons genutzt werden kann, damit z.B. Adblock auch wirklich als Blocker und nicht als Hider fungiert?
 
...und ich vermisse die Tab-Pin-Funktion weiterhin in Chrome 5. Bin gespannt ob sie zurück kommt, oder die neuen App-Tabs wirklich alles sein sollen.
 
Mal getestet den Chrome. Läuft super und importiert alles astrein aus dem FF., kompliment.
Werden Lesezeichen denn bei Chrome auch in der passenden Reihenfolge wiederhergestellt?
Mir fehlt nur unheimlich die Lesezeichen Sidebar. Das Scrollen in den Bookmarks ist wirklich grausig. Private Daten beim beenden löschen habe ich leider auch noch nicht gefunden. :o(
 
@stt: Surf doch einfach dauerhaft im Inkognito Modus.
 
@Niyo: Das ginge auch, fände es mit einer dauerhaften Einstellung eben nur bequemer. Das Problem ist auch viel mehr die fehlende Sidebar. Habe mir das vom FF so angewöhnt. Das Scrollen in den Chrome Favoriten ist wirklich etwas blöd. Hoffe eine Sidebar wird evtl. noch nachgereicht.
 
@stt: Also man kann doch die Lesezeichen SIde dauerhaft anzeigen lassen. Was er meines erachtens noch nicht hat ist eine Wachsende Sidebar über mehr als eine Zeile. Und was auch noch fehlt wäre ein RSS Feed Reader wie bei FF. Also in der Lesezeichenleiste mit Pulldown Menü.
 
@TobiTobsen: Schau dir die Erweiterung "RSS Live Links" an. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch etwas Handarbeit nötig (schafft aber jeder mit Englichkenntnissen). Nach der Installation die Hilfe aufrufen (vom RSS Live Links - Symbol rechts in der Lesezeichenleiste aus), darin steht alles weitere. Hier noch die Adresse zum Screenshot: https://chrome.google.com/extensions/img/hcamnijgggppihioleoenjmlnakejdph/1265636545.58/screenshot_big/5001
 
@TobiTobsen: Wie lasse ich mir die denn dauerhaft anzeigen? Ich kann irgendwie nur ein Symbol neben der Adresszeile einblenden.
 
Ist wohl der schnellstweiterentwickelte Browser ever. Die Fortschritte sind wirklich beachtlich.
 
@mike1212: Die Entwicklung mag schnell sein, aber zumindest was die WebKit-Anteile betrifft ist die Qualität mit einer Note ausgedrückt nur ausreichend. Vieles ist zwar implementiert, aber wohl nur zum Zwecke, um implemetiert zu sein. WebKit versagt so oft, wenn es mal etwas komplizierter wird. Aber man kann damit arbeiten, ich will nichts anderes behaupten.
 
Ob sie bis zum Ende das Jahres Chrome 10 noch schaffen? Wieso die keine Minor-Releases rausbringen verstehe ich nicht. Haben sich offensichtlich das Ziel gesetzt den Internet Explorer zu überholen.
 
@Fallen][Angel: vom speed und usability her, haben sie den ie bei weitem überholt. nur bei der build noch net :-D
 
@Fallen][Angel: Viele User denken halt nicht so wie du und sehen nur ne große Versionsnummer und verbinden damit lange Entwicklung, viele Neuerungen etc.
 
@T!tr0: Naja, Chrome hat ja auch, zumindest in meinen Augen, eine gute Entwicklung hingelegt. Daher denke ich, dass sie nicht gerade bei V. 0.0.3.2.1 herumdümpeln sollten. Aber mal ganz ehrlich. Ist doch ziehmlich egal, wie die Entwickler ihre Software durchnummerieren. Solange das Produkt stimmt...
 
aber aber ihr vergesst doch die spionage... google klaut doch eure daten.... wir müssen uns schützen.... wählt die piraten!!!!
 
@Dr-Gimpfen: Ich wähle die Piraten nutze aber trotzdem ggogle.
 
@Dr-Gimpfen: Oh man, genau solche unqualifizierten Kommentare vermiesen mir grad diese Partei. Ich wähle bereits die Piraten! Aber auf den Stammtischen wird soviel paranoides Zeug gelabert und jeder meint er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen!!!
 
Mit den Mausgesten konnte ich mich bisher nicht anfreunden, ansonsten ein wirklich guter, verdammt schneller Browser!
 
@John-C: Also ich würd nicht mehr mit Mausgesten arbeiten wollen. Ich hab meinen Monitor direkt 1,5 - 2m vom bett entfernt, und dank Funkmaus kann man gemütlich vom Bett aus arbeiten. Wenn man dann mal auf der Seite liegt, dann will man nicht noch ne unhandliche Tastatur rumliegen haben. Daher eignen sich Mausgesten hervorragend. Ich brauch nur noch mit der rechten Maustaste auf nen Link klicken, nach oben ziehen, zack den Hyperlink in neuem Tab offen. Genauso wie das blättern durch Tabs. Rechte Maustaste gedrückt, mit dem Rad hin- und herscrollen. Es gibt so viele Möglichkeiten und jetzt fehlt mir das schon, wenn ich an Fremdrechnern arbeiten muss. Man ist mit Mausgesten viel effektiver und schneller unterwegs, erfordert aber wirklich eingewöhnungszeit.
 
@HardAttax: bei mir sind die mausgesten mangelhaft, nicht überall sind diese anwendbar. z.b. im "neuer tab" oder "chrome://..." fenster. nutze "Smooth Gestures" ... gibt es eine bessere erweiterung von mausgesten?
 
@HardAttax: Neue Tabs kannst du doch auch gemütlich mit dem "Mausradknopf" aufmachen.
 
Wenn die nun noch R.I.P. funktionalitäten einbauen und Greasemonkey skripte kompatibler machen, wäre ich zufrieden :).
 
@sebastian2: Kann der Adblock-Abklatsch bei Chrome keine Elemente verstecken?
 
@lutschboy: Jedenfalls nicht so wie "R.I.P."
 
Ich habe mich nun auch endlich mit Chrome anfreunden können. Adblock+, LastPass, Und noch ein paar andere Addons sind nun Gott sei Dank auf für Chrome verfügbar =D Dazu noch das knappe Design und die Geschwindigkeit. Mich hat es von Firefox weg geholt, auch wenn ich den lange Zeit nur in der jehweils aktuellen Entwicklerversion genutzt habe.
 
@ryg: Adblock+ funktioniert aber noch nicht so wie unter Firefox, das ist der Grund warum ich Chrome (noch) nicht ernsthaft anteste.
 
Lustig. Auf der einen Seite prahlen die Browserhersteller immer wie schnell JavaScript doch mittlerweile ausgeführt wird und auf der anderen Seite gibts da die NoScript-Funktionen ^^
 
@DennisMoore: Es geht beim Blockieren ja auch nicht um Performancevorteile. Mit JS kann auch viel Unfug getrieben werden...
 
@T!tr0: Ja, z.B. kann Werbung so ins Bild fliegen, gell? Oder man kann den Rechtsklick der Maustaste blocken. Lauter so Unfug.
 
@DennisMoore: Cross-Site-Scripting, um dir mal ein Unfug zu nennen..... -.-
 
@HardAttax: Also ich bevorzuge ja wenn Sicherheitslücken behoben werden, statt einfach durch das Abschalten von Funktionen dafür zu sorgen dass sie keinen Schaden anrichten.
 
the competition is dead - use the competition!
 
NoScript ist doch einfach nur nervig - jedes mal dieses geklicke mit dem Zulassen von JS ...
 
@voodoopuppe: so dachte ich früher auch, inzwischen weiß ich es besser. Die seiten, die man regelmäßig besucht hat mein einmal erlaubt, Seiten, die man nur mal anklickt werden das JavaScript auch nur seltens benötigen, die gewünschten Infos gibts meistens auch ohne.
 
@voodoopuppe: sehe ich auch so... hab es nen paar mal ausprobiert, war aber genervt... Viele Seiten funktionierten nicht oder hatten nach deaktivieren auf einmal viele neue und praktische funktionen... Mir reicht mein AdMuncher und das wars...
 
@voodoopuppe: ja ich sehe es auch genau andersrum... Die Seiten funktionieren erst nicht, aber hinterher kann man sehr schnell surfen ohne irgendwelche Probleme...
 
@Magguz: Ich könnte ohne NoScript nicht richtig surfen, allein schon weil schön die ganzen Werbelocker ala Google-Analytics ausgeschaltet werden, und die einzigen "Umständlichkeiten" die ich kenne sind Seiten wo um z.B. ein Video anzuzeigen 6 Skripte von verschiedenen URLs ausgeführt werden. Aber auch hier kann man ja dauerhafte Regeln erstellen und schon funktionierts. Ich habe die Erfahrung gemacht das 99% der Webseiten ohne irgendwelche Skripte wunderbar funktionieren.
 
@voodoopuppe: Naja, einmal erlaubt, schon läuft es für immer. Und wenn man mal den Rechner plattmachen muss, dann exportiert/importiert man die Datenbank von No-Script einfach und man muss nicht von vorne beginnen (die Einstellung dafür findet man in den No-Script-Optionen). :)
 
@darkalucard: dann besuchst du wohl 99% andere Seiten als ich... Selbst WF ist nicht Scriptfrei... Und jede Seite anzupassen bevor sie so funzt wie ich will, ne danke... Davon abgesehen nutze ich mittlerweile fast nur noch Opera... Der hat das nicht...
 
@Magguz: Es ist ja auch Geschmackssache :) Ich wills nicht mehr missen und Winfuture ist z.B. bei mir zugelassen. Und Winfuture braucht das auch nur für Videos und die Kommentarfunktion weil dann die Kommentare Javascriptbasiert laden und er somit bei einer Kommentarbewertungen nicht jedesmal die Seite neuladen muss. Allerdings funktioniert die Kommentarfunktion auch ohne Zulassen nur Videos eben nicht :) Wie gesagt Geschmackssache, an die Surfgeschwindigkeitet meines Browsers (FF + AB + NoSCript) kommt gefühlt kein anderer Browser ran (zumindest nicht auf meinen Standardseiten wie Winfuture). Bei Chrome fehlen wie gesagt ein echtes AB+ und NoScript noch und Opera ist nicht mein Fall (setze ihn als 2. Browser Privat ein)
 
Ich habe im Firefox auch lange Zeit (mehrere Monate) NoScript genutzt, aber habe es dann doch wieder deinstalliert. Es hat einfach meinen Arbeitsfluss gestört. Außerdem surfe ich, neben meinen Hauptseiten, relativ häufig auch "neue" Seiten an und da war es einfach extrem nervig, immer wieder die Scripts zu erlauben. Mittlerweile bin ich aber auch vom Firefox weg und nutze seit die Version 10 von Opera erschien nur noch diesen. Aber ich bin sowieso jemand, der regelmäßig Veränderungen braucht. Vielleicht werde ich irgendwann wieder zu Firefox wechseln oder einem anderen Browser. Aber momentan bin ich mit Opera wunschlos glücklich.
 
@seaman: "Außerdem surfe ich, neben meinen Hauptseiten, relativ häufig auch "neue" Seiten an" Genau das ist auch mein Problem hauptsächlich...
Wär ich immer nur auf den gleichen Seiten bräuchte man NoScript im Grunde auch nicht mehr... Man geht ja nicht jeden tag auf seiten wo man weiß das die Viren verseucht ist! Und warum ich auf WF Scripts blocken sollte bleibt mir schleierhaft... Speed? die Nanosekunde? Nee...
 
Was mir leider bei Chrome fehlt ist ein funktionierendes Addon, das man verschiedene Searchengines suchen kann (so wie beim FF oben rechts halt YouTube, FaceBook etc). Es gibt zwar eins, aber das ist fehlerhaft (sobald man auf einer Suche mit einem Suchfenster ist, spinnt das Addon rum und man kann nichts mehr suchen). Ebenso ein Addon wie TabMix Plus fehlt mir fuer Chrome. Hat da jemand eventuell funktionierende Alternativen?
 
@Sm00chY: Verschiedene Suchmaschinen kann man doch standardmäsig nutzen! Einfach in den Einstellungen ein Suchkürzel festlegen und schon kannst du über die Adresszeile suchen. Wenn ich "y mario" eingebe, sucht er beispielsweise automatisch in Youtube nach "mario".
 
@Sm00chY: Welche Funktion von TabMix Plus benötigst du denn?
 
@Big_Berny: Das sich Favoriten und neu eingegeben Adressen / Suchanfragen in neuen Tabs oeffnen anstatt in dem aktuellen. Sowas zum Beispiel.
 
@Sm00chY: Also in ChromePlus (www.chromeplus.org) findest du in den erweiterten Optionen die Möglichkeit, Favoriten in neuen Tags (im Hintergrund oder im Vordergrund ) öffnen zu lassen. Für Letzteres kenn ich aus dem Stand keine Erweiterung. Allerdings frage ich mich, ob du nicht genau so schnell bist, wenn du einfach ein neues Tab öffnest und dann den Suchbegriff direkt in die Adresszeile gibst. Ist ja auch nur ein Klick nötig.
 
@Big_Berny: Ok. werd ich mir mal anschauen. Danke.
 
Mit Ad Muncher wird die Werbung auch mit Chrome nicht mehr geladen. Cooler Blocker, der mit allen Browsern funktioniert. Leider ist Ad Muncher aber nicht kostenlos. Die 12 Euros hat man aber schnell wieder draussen. Schliesslich hat das Tool bei mir in den letzten zwei Jahren schon über 250'000 Banner (ungefähr 2 GB) entfernt. :)
 
Sollen sie sich lieber mal endlich auf ne 64bit Version konzentrieren. Der IE8 x64 ist um Längen schneller als Chrome x86. Ich nutze Chrome trotzdem, aber das ist ein echter Schönheitsfleck...
 
@AndyMachine: meiner ie8 x64 ist nicht schneller als der x86 und schon gar nicht als chrome oo
 
@Mezo: Meiner schon. Chrome x86 ist schneller als der IE8 x86, und der IE8 x64 ist schneller als Chrome x86. Kante doppelt bis dreifach so schnell.
 
@AndyMachine: Nee is klar. :D Ohne Beweise glauben wir nichts.
 
@DeeZiD: Gib mir deine eMail-Adresse und ich mach dir ein Bildschirmvideo, da kannst du es genau mitverfolgen :)
 
Alles natürlich noch nicht ganz ausgereift. Man muss schon etwas basteln, sonst können z.B. Erweiterungen ihre eigenen Einstellungen mangels JavaScript und/oder Cookies nicht mehr speichern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles