Internet: Kabel Deutschland ab sofort mit 100 MBit/s

Breitband Kabel Deutschland hat angekündigt, dass man in Hamburg ab sofort bis zu 100 MBit/s schnelle Internetleitungen anbietet. In den nächsten 6 Monaten soll das Angebot auch in anderen Städten zur Verfügung stehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na bin mal gespannt, ob die 32000/2000 dann auch mal stabil laufen...bisher gibt es da zu Stosszeiten Zusammenbrüche bis auf 8000/1000, mehr als 25000/1700 habe ich noch NIE erreicht (Messung mit speed.io). aber immer noch besser und billiger als DSL384....
 
@pubsfried: bei mir kommen die 32.000/2.000 an. Immer und stabil.
 
@pubsfried: Ich kriege immer ca. 37000/1900 rein... Auch zu Stosszeiten und das im Dorf :-)
 
@MourneProof: Dann habt ihr Glück, bei uns in HH Mitte bricht es gerne ein, teilweise bis auf unter DSL Light und bleibt so mal knapp ein Tag. Ca. ein mal im Monat, vorzugsweise am Wochenende ist das leider so. Wobei mir das erst im letzten halben Jahr widerfahren ist, die Jahre zuvor passierte es nicht / bzw. ist mir nicht aufgefallen. Die Leitung ist sonst eine 26000 / 1000, die im Normalfall auch erreicht werden.
 
@pubsfried: sieht bei Willi-Tel oder Wilhelm Tell Norderstedt (100MBits) auch nicht besser aus. normal sind dort 8000/3000 anstatt wenigstens 80MBits und öffter mal für einige Stunden keinerlei I-Net.
 
@pubsfried: Ich hab meist 28800. Also 3,6 MB/s. 4 MB manchmal. BTW: Mich regt der scheiß Titel auf. "Kabel Deutschland ab sofort mit 100 mbit" YAY. "In Hamburg" dann im Text. SHIT!
 
@Ide: Ich bekomme bei Willy Tel. volle 100Mbit.
 
@pubsfried:

Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2010-02-08 13:45:32)
Download: 31161 Kbit/Sek
Upload : 1705 kbit/Sek
Verbindung : 2622 Verb/Min
Ping Test: 41 ms

Bei mir alles bestens....
 
@MourneProof: Bei mir auch, ca 3,8mb/sek down und 300kb/s up. Ich hab den längsten. Wer sich heut mit weniger zufrieden gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
@pubsfried: Mit speed.io bekommt man eigentlich nie die volle Leistung. Erst beim downloaden kommt es dazu so ist es zumindest bei mir.
 
Darum sage ich, dass die Telekom der solideste und stabilste Anbieter ist. Jeden Tag beweist sich das aufs Neue.
 
@Smoke-2-Joints: Is ja niedlich... hab letztens 698MB in 46sec von Berlin nach FFm übertragen... 7Gigabit Glasfaserleitung... das macht Spass, da ist selbst mein Netzwerk @home langsamer :-)
 
@pubsfried: Deine Speedprobleme hätte ich gerne.

Viele Grüße an die Zivilisation.
 
@derberliner06: Und warum niedlich? Du hattest doch auch nur 127 Mbit/s im Schnitt. Btw. bei KabelBW gibts 100 Mbit/s schon lange...
 
Noch 4 Monate, dann bin ich endlich von Alice Vertragsfrei und dann beginnt eine neue Ära des Speeds in meinem Haushalt. Entweder Kabel D. oder Telekom, mal schauen wo es mehr gibt.
 
@Akkon31/41: bei Alice kann man doch monatlich kündigen oder? Also is bei uns zumindest so...
 
@Turk_Turkleton: Nein. Die haben verschiedene Modelle. Ich hatte z.b. das Angebot 3 Monate ohne Grundgebühr, allerdings hatte ich seinerzeit das Kleingedruckte nicht gelesen, denn dieser beinhaltet einen 24 monatigen Vertrag.
 
@Akkon31/41: Achsoooo :)
 
@Akkon31/41: Ja das ist Mist. Aber Dein neuer Vertrag wird auch wieder 12 oder 24 Monate gehen :(
 
Ich könnt Heulen mit meiner max. 1000er Leitung :(
 
@deafnut: Ich will ja auch nicht sagen das ich neidisch bin, aber mir steht auch das Pipi in den Augen :/
 
@deafnut: besser 1000 als garnix :)
 
@deafnut: geht mir auch so, hab nur 4mbit. Ein Freund wohnt in einer kleineren Stadt und hat 16Mbit, da kommt aber selten mehr als 8-10 rein. Naja Ausbau ist noch verbesserungswürdig.
 
@KRambo und Ide: Ich zahl 6 und krieg nur 1,5 - vor 3 Jahren war das ganz nett, aber mittlerweile macht das echt keinen Spaß mehr! :-(
 
@Dr. Alcome: Du kannst dich zu Wehr setzen, egal was in deiner AGB steht. Ein Gerichtsurteil hat klar ergeben, dass es höchsten eine Abweichung von +/- im Durchschnitt haben darf! Bei dir ist es offensichtlich viel mehr!
 
wilhelm.tel bietet für saga-mieter die 100000er für 29,90 an ohne vertragslaufzeit :)
 
@LuckY1710: Aber nicht Deutschlandweit! Selbst in Hamburg ist das nicht überall möglich.
 
@ThreeM: deswegen schrieb ich ja für saga-mieter :)
 
@LuckY1710: stimmt, nur wie schon oben erwähnt öffter mal komplett ausfälle ohne Bonus, 100MBit habe ich noch nie gehabt, sollen aber laut Service anliegen. der Hammer ist aber das die nicht einmal eine (wie K-Deutschland) entsprechende Dose gesetzt haben, sondern die der Telekom weiter nutzen. Krass finde ich.
 
@Ide: hm meines wissens nach nutzen die ihr eigenes netz
€: wenn ich dich richtig verstehe^^
 
@LuckY1710:
Und was ist mit diesr Fair-use Policy ? Gibts die immer noch ? Wenn man mehr als so und so viel GB saugt, fliegt man aus dem Netz ?!
 
@LuckY1710: Bei der saga möchte aber keiner wohnen :).Da wär ich lieber mit dsl light unterwegs als mit willi tell 100mbit und in einem haus der saga zu wohnen :P.
 
Naja ich hätte mit dem Angebot schon meine Probleme, ich hab lieber meine 10 Mbits Upstream. Mit den 50 Mbits kommt man auch gut zurecht.
 
Hallo Akkon,
ich denke Alice hat nur eine Kündigungszeit von 4 Wochen?
 
@storm62: Nein. Die haben verschiedene Modelle. Ich hatte z.b. das Angebot 3 Monate ohne Grundgebühr, allerdings hatte ich seinerzeit das Kleingedruckte nicht gelesen, denn dieser beinhaltet einen 24 monatigen Vertrag.
 
@Akkon31/41: Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 
@Okkupant: Wiso bekommt er ein Minus? Er hat vollkommen Recht. Ich hatte mich damals überall, unteranderem auch hier in den Kommentaren, blenden lassen das es bei Alice keine Langzeitverträge gibt. Habe dann einfach blind bestellt ohne das Kleingedruckte zu lesen bezüglich der Subvention das ich 3 Monate nix zahlen brauch. Passiert mir zukünftig kein zweites mal.
 
ab hier kommen die flames der dorfkinder mit ihrem dorfdsl ______________________________________________________________
 
@Dr-Gimpfen: ich wünsch dir DORF DSL... dann mich ich 100 Zeilen _____ tolle Striche das du dich austoben kannst...
 
@emi: wer auf dem land wohnt muss halt mit gewissen nachteilen in der infrastruktur leben ganz einfach....
 
@Dr-Gimpfen: Soll heißen wir sind weniger wert? Haben wir keine Highspeed DSL-Leitung verdient? Komm mal von deinem hohen Ross runter. Du armes verwöhntes Großstadtkind.
 
@Dr-Gimpfen: Also ich kriege in meinem 284 Einwohner Dorf mit Kabel ca. 37000/1900 hin :-) Handynetz is auch gut, also ich kann mich nich beschweren. Die Infrastruktur könnte nich besser sein :-)
 
@Bamby: das hat nix mit weniger wert sein zu tun.
jedoch ist es absurd nen großstadt ähnlichen ausbau zu erwarten bei nem viel kleinerem einzugsgebiet (rentabilität und so) zudem hat das landleben ja auch vorteile -> Saubere Luft, niedrigere Mieten usw. darüber mecker ich ja auch net...
 
@Dr-Gimpfen: Ich brauch keine 100 Mbit Anbindung. Aber ne lächerliche 16000er wäre schon ein ordentlicher Zuwachs. Siehe [o9].
 
@Bamby: ja aber meinst du das die telekom extra für euch 300 potentielle kunden neue leitungen und die passende infrastruktur legt/aufbaut?

Am besten soll das DSL dann auch noch megagünstig sein oder?
 
@Dr-Gimpfen: warum hast du so eine "ANTI-Bauern-DSL" einstellung... Ich finde es eine Frechheit hoch 10, das es immernoch Gegenden gibt die nicht in die Vorzüge von schnellem Internet kommen, alle Medien/Homepages sind derart in der Größe angestiegen, das es Unmöglich ist innerhalb des Timeouts auch nur die Hälfte der Seite zu laden, und das in einem Zeitalter wo jeder von Digitalisierung schwärmt...
 
@emi: ich finds eher erschreckend das einige sich einbilden das es ne selbstverständlichkeit sein sollte das jedes kaff und jede hinterste ecke in deutschland Highspeed DSL hat. Wisst ihr überhaupt was so ein Ausbau von sonem 2000 Einwohner Kaff mit potentiellen 300-500 Kunden kostet für die Telekom ?
Und dann wird gemeckert wenn die Preise steigen.
 
@Dr-Gimpfen: Ich finde DSL 2000 sollte es flächendeckend geben, auch in einem Dorf. Ich denke damit wäre nahezu jeder in einem Dorf zufrieden. Aber teilweise gibt es ja noch nicht mal DSL Light (384).
 
@Dr-Gimpfen: Wieviel kostet sowas denn?
 
@Dr-Gimpfen: ja, genau ! Dann verrat uns mal, was das kostet ! Und vor allem: Warum machen es KDG und Co. hier in Käffern mit 800 Einwohnern ? Und warum zieht die T-Com immer gerade dann nach, wenn andere Interesse für das "Kaff-netz" zeigen ? Oh, mann, wie oft muss ich das eigentlich noch schreiben ?? Die ganzen Käffer sind die "Lebensversicherung" der T-com, weil sie voll abkassiert (DSL384 weitaus teuerer als zb KDG 32000+tel.flat), ohne Konkurrrenz fürchten zu müssen, bevor sie aufrüstet !!
 
Nur für Neukunden? Ich finde es immer wieder toll daß die Firmen meinen daß die Leute da draußen besser seien als die Kunden die sie bereits haben. Wäre nicht das erste mal daß ich einen Anbieter wegen solche Machenschaften verlassen habe.
 
@Johnny Cache: das hat weder was mit besser noch schlechter zun, sondern mit anwerben von neukunden durch lockangebote und eine daraus resultierende bindung... immer dieses gewunderre...
 
@klein-m: Mag sein - die Frage, die man sich aber stellen sollte ist, warum man das nicht auch für Bestandskunden anbieten sollte. Kundenservice und so ...
 
@klein-m: Wenn das die Bestandskunden nicht schlechter stellt weiß ich auch nicht. Letztendlich führt daß zu so einem Scheiß wie man es bei Premiere immer abziehen mußte, weil man permanent bessere Angebote bekommen hat wenn man gekündigt hat. Für mich als Kunden bedeutet sowas daß andere Leute wichtiger sind als ich...
 
@Johnny Cache: Und erst wenn man dann gekündigt hat und die Firmen sehen, er geht wirklich, dann bekommt man meistens ein Angebot mit einet besseren Kondition. Manchmal werden solche Angebote dann ignoriert.
 
@voodoopuppe: weil die bestandskunden einen vertrag mit dem isp abgeschlossen haben, über ein bestimmt laufzeit (meist 24 monate), welche dann nunmal nur einen bestimmten leistung umfassen... dann brauchen auch leute nicht zwischendrin heulen, wenn halt dann was neueres auf dem markt gekommen ist... wenn du dir ein auto auf raten kaufst und die raten auf 6 jahre verteilst (was anderes ist das mit dem isp auch nicht, denn er könnte dir auch sagen: kommt leuto, für 720euro gebe ich euch 24 monate lang eine 6000er), dann würdest du doch auch nicht auf die schwachsinnsidee kommen, dann vom autohersteller nach 3 jahren, weil ein neues und besseres modell auf den markt gekommen ist, das dann im ausgleich einzufordern, bloss weil neukunden ihn sich für den gleichen preis kaufen können, welchen du bei dem alten modell bezahlt hast...
 
@klein-m: Ein Auto hat einen gewissen Wert, was Rohstoffe angeht. So etwas hat eine DSL-Leitung nur bedingt - die Wartungskosten erhöhen sich für den Anbieter dafür nicht großartig. Wie schon erwänht - das hat etwas mit Kundenservice zu tun. Viele Unternehmen machen es doch vor - auch die T-Com senkt die Preise für das gleiche Produkt bei den Bestandskunden genauso, wie für den Neukunden. Vom hochgepriesenen Kabel Deutschlad ist sowas aber scheinbar nicht vorgesehen - warum sollte man auch seinen treuen Kunden das gleiche bieten, wie Neukunden... Wie schon erwähnt: KUNDENSERVICE!
 
Bevor die weitermachen mit dem Geschwindigkeitskampf sollten die lieber mal schauen, dass Highspeedleitungen flächendeckend verfügbar sind. Auch wenn mein Städtchen nur bissl weniger als 10000 Einwohner hat sollte doch schnelles Internet verfügbar sein. Ich gurke hier mit ner lahmen 6000er Leitung herum, wobei die nicht mal 6000 ist sondern eher ne bessere 3000er.
 
@Bamby: ich wohn in na 100.000 einwohner stadt mitten im ruhrgebiet und bekomme auf meiner straße n unstabiles 2mbit dsl zur verfügung.....
 
@Bamby: manche wären froh sie hätten mal eine 3000er bzw. 6000er :)
 
@Recruit: Genau solche Fälle mein ich. Qualität statt Quantität.
 
@Bamby: Ich bitte dich, ich wohn in nem Heim wo wir uns ne 16k Leitung zu ca. 400 teilen müssen, dagegen ist dein 3000 doch noch ein Traum...
 
@DieHard: Scheint so.
 
@XP SP4: Wir mussten uns in der Schule DSL 2000 durch 500 Leute teilen^^
 
@XP SP4: Meinst du ich muss mir meine gefakte 6000er Leitung nicht teilen? Tja falsch gedacht.
 
@Bamby: Kenne das auch, zwar sehr stabile 2k Leitung, aber 4 Leute dran, macht einer Youtube auf wars das für den Rest mit Multimediainhalten. Und da nunmal von den 4, 3(inkl. mir) junge Erwachsene sind heisst das immer stress. Ne 6000 wär schon was feines, naja bald wird ausgezogen dann hoffe ich auf 16k+.
 
OMG ausgerechnet jeder Kommentar von mir bekommt Minus. Ich glaub ich meld mich hier demnächst ab wenn man für alles was man sagt niedergemacht wird.
 
@Bamby: mach dir nichts aus den Minusen, muss man nicht verstehn... Ich bin aber deiner Meinung und der von dracula, mitllerweile ist alles riesengroß geworden, und fast alle Medien sind übers internet abrufbar, oder nur noch dort erhältlich. und dann sollte man meinen das eine vernünftige internetanbindung schon ein grundstein darstellt zudem JEDER egal wo zugriff haben sollte. und wenn die wegen einem einsiedler in der wüste 100km Glasfaser legen müssen is mir das egal, verdienen eh genug dann sollten sie auch sowas umsetzen, und nicht nur in die bilanzen schauen. auch wenn sich das netz erst in 1000 Jahren bezahlt macht, JEDER hat einen anspruch darauf! und des is meine meinung
 
@DieHard: Bei euch haben 500 Leute gleichzeitig die Leitung genutzt? Das wären für jeden 0,004MBit ... bzw. 4 KBit ... glaubste doch selber nich :D
 
@Bamby: Hier bei uns gibt es weder DSL noch Kabel, da die Telekom keinen Outdoor-DSLAM errichten möchte, Kostenfaktor um 10'000 bis 50'000 EUR.
 
@Bamby: ich freu mich immer über minus, heißt ja die leute lesen es: verstehen es aber leider nicht. das niveau hier ist: x=lim -> 0
 
@ruder:Ob die das Verstehen mit deinem x=lim -> 0 ? Vielleicht sollte man sich in Zukunft bei der Bundesnetzagentur beschweren die könnten auf die T-Com druck ausüben. Ich selbst beziehe nur das spezielle DSL1000 (das ist dann DSL mit 768Kbit/s) mittlerweile kann ich nicht mal mehr Youtube Videos ruckelfrei anschauen, sondern muss zuerst laden lassen (mit 360p versteht sich) und dann kan ich es anschauen. Entweder ich werde in Zukunft täglich eine E-Mail an den Chef der Bundesnetzagentur senden oder ich werde täglich ein Beschwerde -Mail der Telekom zukommen lassen. Ich verstehe einfach nicht wie man Bürgern die auf dem Land leben so abkapseln kann, das ist Diskriminierung.
 
@Chr__Au: ich find es ne frechheit das ihr auf dem land nur ein bruchteil der miete zahlen müsst als wir in der stadt, ich fühle mich auch diskriminiert weil bei euch die luft besser ist als bei uns, zudem stehe ich jeden morgen im stau.... merkste was?
 
@Dr-Gimpfen:
man muss eben zwischen "land" und "land" entscheiden.
Ein Nachbarort von uns hat 800 Einwohner und komplett 6000, wir gammeln hier mit 384 bzw. 64 rum..
aber mal nebenbei, in unserem ort zahlt fast niemand miete, da hat nämlich jeder ein eigenes HAUS :)
und btw: du stehst vllt im stau, ich muss dafür jeden tag 55km (einfach) zur arbeit fahren (auch weil ein remote-arbeiten so nicht wirklich möglich ist). zum glück wird der dsl-ausbau jetzt von der EU bezuschusst, und wir können uns bis nächsten august hoffnungen auf nen ausbau machen.
so long..
 
@DARK-THREAT: google mal nach: "DARK-THREAT +dsl" .. langsam weiß das halbe internet, dass es bei dir kein dsl gibt.
 
Tja ich wohn mitten in einer 50000er Stadt und bekomme kein Internet von KabelDeutschland weil mein Vermieter nicht in der Lage ist/war die nötige Infrastruktur im Haus (Altbau) bei einer general-Renovierung zu schaffen ... sprich es geht nur Fernsehen und das mehr schlecht als recht (ohne HD!) und kein Internet/Telefon ...
 
Ich verste es immer noch nicht, dass es die Telekom nicht schafft, in einem Dorf mit ca. 3000 Ew. mal über einenen infrastrukturellen Ausbau nachzudenken. Nicht nur, dass es viele Interessenten gäbe. Auch der Standort wäre in unmittelbarer Nähe des DHL-Luftfracht-Drehkreuzes perfekt... Das würde sowohl die gesamte Region fürdern als auch der T-Com neue Kunden bringen... Aber zukunftsorientiert haben die ja noch nie gedacht... Als Webdesigner nervt es mich einfach, für Serveruploads mehrere Stunden einplanen zu müssen, nur weil meine Leitung der reinste Flaschenhals ist...
 
@Taxidriver05: dann zieh um...
 
@S.F.2: Mir geht es einfach nur darum, dass der Konzern derartiges Ressourcenpotential stillegen kann... Es geht mir nicht nur um die Versorgung privater Haushalte... Auch das Gewerbe hier draußen würde davon profitieren...
 
@S.F.2: würdest du umziehn wenn deine DSL Leitung abgeschalten/gedrosselt wird?
 
@emi: Jupp...
 
@Taxidriver05: 3000 Ew != 3000 Neukunden
denke mehr als 600-700 Neukunden werden es nicht sein.
Und was hat der Telekom Ausbau mit dem DHL-Luftfracht-Drehkreuz zu tun ?
die werden eh ne eigene Leitung schon haben
 
@Taxidriver05: Warum muss es denn unbedingt die Telekom sein, darf's nicht 1&1 sein. Ach verdamm thab ja vergessen, die wissen ja auch, daß es sich nicht lohnt die Leitung zu legen.
Wenn das ganze Dorf eigen Kapital aufbringt und evt. noch die Aushebung für die Leitung selbst vornimmt - wie es schon einige Dörfer gemacht haben - dann wird's evt. sogar was mit der DSL Leitung. (Da muss der Bürgermeister auch mal bißchen Verhandlungsgeschick beweisen und natürlich müssen die Bewohner auch bereit sein, eben mal einige Euros auszugeben und dafür dann DSL zu bekommen.)
 
@Dr-Gimpfen: Mag sein, dass die eine eigene Leitung haben - die muss aber auch irgendwo verlegt und angebunden werden. Wäre man schlau, würde man sich am Ausbau beteiligen - und so 600-700 Neukunden gewinnen. 600*35€ wären immerhin 21000€ im Monat für DSL-Anschlüsse. Das würde sich ganz sicher sogar langfristig rentieren. Zumal wahrscheinlich der Flughafen Anteile am Ausbau zahlen würde, gleichzeitig eventuell sogar ein guter Neukunde wäre.
 
@voodoopuppe: von wegen! der würde sofort zum fremdanbieter wechseln, um die investitionen wieder rein zu bekommen!
die t-com würde in die röhre schauen! genauso würden es die privaten machen denn warum 40 euro zahlen wenn mann das selbe oder sogar bessere produkt für 30 € von nem anderen bekommt! und lasst mal eure rechnung mit den 35€ für ne 6k leitung! die gibt es nur in ner handvoll Städten und aufem land schon mal gar nicht!, wir bekommen hier auch immer die werbung ,mit den 35@ und wenn du dannn nachfragst, sind s 40. weil das angebot nur auf gewisse regionen (Städte) begrenzt ist!
 
Hab zur Zeit auch nur Ärger mit Unitymedia . 3play20000 gebucht und bekomm teilweise nur eine DSL 4000 Leitung weil der Verteiler hoffnungslos überlastet ist .Wieder ein Unternehmen was zu schnell zu groß geworden ist . Jetzt hängen sie hinterher mit dem Ausbau , hauptsache erstmal Kunden ködern . Alles andere danach ist egal !
 
@king-pin: Da unterstütz ich aber lieber solch einen Provider bei seinen Anfangsschwierigkeiten, als die T-COM, die schon seit Jahren NICHTS tut und nur abkassiert ! siehe [o7 re.12]
 
scheiss auf T-OFFLINE es lebe KD
 
@chris_crack: Es liebe T-Online ... scheiss auf KD :D
 
@chris_crack: siehe [o7 re.12]
 
Hab vorher auch auf nem Kaff 9 km stadtauswärts von Celle bei Hannover gewohnt, hatte da mickrige 1300kb bei einer 6000er Leitung von der Telekom.
Jetzt wohne ich 6 Monate IN Celle und habe ne 32000er Leitung von KD. Ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin, auch wenn die 32000 selten erreicht werden. Meistens pendelt die Leistung so zwischen 18Mbits und 25Mbits, was für eine Einzelperson, welche nur mit der Konsole online zockt, ein bisschen surft, ne eigene Website hat und sich HD-Videos herunterlädt oder ansieht, vollkommen ausreicht. Das mit den 100 Mbits ist nicht verkehrt, find ich aber auch nicht so wirklich nötig, da es im moment noch nichts gibt, was die Leistung vollkommen ausschöpfen würde. Ich sage mal so, dass ich mir immer noch HD-Videos bei Youtube ansehen kann, selbst wenn ich da beispielsweise irgendetwas großes herunterlade und gleichzeitig noch anderweitig surfe. Das konnte ich bei der Telekom nicht
 
Oh mann... Scheiss Titelverarsche. Bildzeitungsniveau
Ich hatte auch ein Luftsprung gemacht. Bis ich in den Text gelesen habe dass es sich nur um Hamburg handelt :(
 
PING !!!! lasst uns doch mal über etwas interessantes reden :-) wie schauts denn mit dem Ping unter "DOCSIS 3.0" aus??? Kennt sich da jemand aus? Der fehlende Fastpath von vDSL hat mich bisher abgehalten auf die Telekom umzusteigen.
 
@FramlySt72 der ping liegt 1-2 ms über dem von docsis 2, so 30 - 36 ms EDIT : Blauer Pfeil *schäm*
 
Stimmt nicht. Telekom bietet nur bis zu 5 MBit/sek Upload, nicht 10. Schaut selbst auf deren Webseite nach: http://www.t-home.de/

Einfach Tarifdetails ansehen.
 
@Senfgeist: komich kann ja nicht sein also ich habe VDSL 50 und 10 MBit/sek Upload.... erst richtig schauen dann schreiben.... bei VDSL25 hast du 5 MBit/sek Upload da hast du recht :)
 
Frage:Wie sieht es eigentlich in Schleswig-Holstein mit Kabel D aus? Habe selber so eine Dose im Wohnzimmer hängen und wollte nächstes Jahr wechseln (Ja,bin noch gebunden).Habe aber gehört daß die Dl geschwindigkeit von Kabel D nachts gedrosselt wird! Habt ihr irgendwelche infos darüber?
 
bei Unitymedia geht auch 125Mbit :P kostet ja nur läppische 80 €...
 
@Bobbie25: Joa der download ist auch top keine frage aber wenn ich denn sehe 5 MBit/sek Upload wird mir schlecht denn vorallem ich denke nicht das das modem selber nin 1000mbit netzwerkanschluss hat gescheige denn der router :) denn was bringt mir 125mbit wenn denn nur netzwerkmesig nur 100mbit MAX durch gehen wenn es denn der router überhaubt schaft :)
 
100 mbit: das braucht kein mensch momentan. aber ich bin mir sicher daß viele jetzt sagen, ja fortschritt ist geil, das brauche ich unbedingt zum gamen, damit ich mir einen abwichsen kann. ich sage ein flächendeckes dsl mit sagen wir 6000 kbit ist weitaus wichtiger. also her mit den minus, ihr kiddies macht mich lächelnd.
 
@ruder: Ansichtssache ... Die Frage ist, ob sich bei der aktuellen Trendentwicklung überhaupt ein Flächendeckendes 6000er DSL lohnt. Fortschritt bedeutet auch gleichzeitig das veralten von anderen Techniken. Eventuell wird der Umbau auf Flächendeckendes DSL 6000 irgendwann billiger, wenn neue Techniken entwickelt wurden. Alternativ: Gleich Flächendeckend 100 MBit, weil die neue Technik viel Kapazitäten spart und somit mehr Haushalte bei geringeren Umbaukosten abgedeckt werden könnten.
 
Leider nur in Hamburg...
 
Die meisten, die hier herum jammern, verkennen die verschiedenen Zusammenhänge der Leitungsqualität. Abgesehen vom Kabel-DSL. Es gibt Menschen mit 8.5KM Leitungslänge, die haben 128K und sind glüklich, dass sie überhaupt DSL haben. Es gibt Leute mit einer Leitungslänge von 500 Metern, die haben eine Nettoleistung von 18000 anliegen, und können nur mit 500Kbit downloaden. Es liegt natürlich immer am Provider und nie an deren PC. Es gibt Leute wie mich, die haben 1.5KM Leitungslänge und sind froh eine 12er Leitung mit Fastpath zu haben obwohl nur eine "Klingeldraht-Steigleitung" vorhanden ist. Es hängt immer vom Leitungsquerschnitt, Leitungslänge und Leitungs/Kabel-Qualität ab. Entscheident ist meist die Leitung zum APL im Haus und zum KVZ auf der Straße. Die Leitungen zum HVT sind meist 600er Querschnitt und OK. Wer darf die Leitungen ausbessern ? Nur die Telekom, die haben die Macht der letzten Meile und denen ist es egal. Wenn die Hauseigentümer mal die APL reinigen lassen würden, etc. wären viele Leitungen besser. Aber meist rostet und oxidiert in den Kästen alles herum. Also die Leitungsqualität (ausser FSBB oder Kabelfernsehen) kann kein Provider, ausser der Telekom verbessern.
 
@Pegasushunter: wenn du dich da mal nicht irrst!

die leitung vom HVT zum KVZ ist nicht immer die beste, und deine 600 bezieht sich wohl auf die anzahl der adern die in so nem kabel sind! tolle wolle, ne 600ter leitung mit nem querschnitt von 0,3,qmm und die gesammtlänge von 500 metern ermöglicht nur noch dsl 1500!! echt super deine 600ter leitung!

dafür können dann 300 leute dann Telefon bekommen und 150 erhalten DSL 1500. denn in nem Hauptkabel können physikalisch nur 50% DSL liegen ohne das es zur beeinflussung kommt!
wenn ihr also probleme mit euren DSLern habt, liegt das daran, das es zu viele im HK gibt!

macht euch mal gedanken über den scheiß den ihr hier redet!
 
@Pegasushunter: und noch was wegen der leitung der telekom! HK (HVT - KVZ) bis zu 6 km, VZK (KVZ - APL) bis zu 1km (Ausnahmen bestättigen die regel)
und im HK liegen sehr selten gute Kabel, weil die ja schon teilweise 50 Jahre alt sind!(teilweise noch papierumwickelt!) vor 30 jahren kamm einer von der POST auf die gloreiche idee, den Querschnitt zu verjüngen, denn für analog oder ISDN reicht ein Querschnitt von 0.3qmm um 10km zu überbrücken!und dies reichte für 85 % der Anschlüsse in (West)-Deuetschland! (den osten klammer ich hier mal bewust aus! die haben ganz andere Problem!) die verjüngen brachte ersparrnisse von nahezu 65% mit sich, da nicht mehr soviel kupfer im Kabel war , (es ist sogar so wenig, das es sich nicht lohnt diese kabel, wenn sie nicht mehr gebraucht werden aus der Erde zu holen! es vergammel etliche 1000km kupfer leitung in deutschland, vom Steuerzahler bezahlt, der nicht mehr gebraucht wird, weil betreffende gebiete mit Glasfaser angebunden sind!und da wo es genug Kupfer in den alten leitungen gibt, holt Telekom sie aus der erde, um sie zum schrottpreis von 12000€/tonne zu verscherbeln und streicht den gewinn ein, ohne das der steuerzahler etwas zurück bekommt!) und ihr beschwert euch über schlecht kabel im KVZ APL Netz? das sind nich mit die besten, weil relativ kurz und dick (mindesten 0,6er querschnitt, für DSL mehr als ausreichend, aber für DSL kaum Ausschlagebend, da in der regel zu kurz um störungen zu verursachen! und was die kabel bei euch im Haus angeht, die kann euch jeder Elektriker neu verlegen! nur zum anschliesen am APL muß die Telekom kommen!
 
100/6 ist ja wohl nicht das wahre. symmetrische Leitungen sollten angeboten werden. mir reicht jedenfalls meine 20/20 Leitung,auch wenn ich auf 100/100 upgraden kann. und meine leitung ist auch in stosszeiten stabil (gemessen mit speedtest.net)
 
Wenn ich solche News lese, frag ich mich immernoch wieso ich bei der T-Com bin. Leitung ist zwar stabil und alles, aber Kabelgebühren muß ich eh zahlen. Wie siehts eigentlich aus, wenn mein mom. Kabelanbieter Unity Media ist, kann ich da auch zu Kebel Deutschland wechseln, oder ist das nicht so felxibel wie bei den Telefonanschlüssen?
 
@KlausM:
bist an UM gebunden!
aber die haben auch nen guten I-net zugang mit drippel play!
 
Ich hab 100 MBit/s Up und Down im Wohnheim und das kostenlos.
 
@ESmazter: Ich hab ne Pizza im Ofen - die hat 1,99 gekostet ... :-(
 
@voodoopuppe: Hol dir die Baguettes für 45 Cent von Aldi. Machen satt!
 
Ich bin mit meinem 32000/2000 mehr als zufrieden von denen,keinerlei probleme,aussetzers oder sonstige anderem störungen.

Ich find´s nur bischen mieß das KD nix an infos rausgibt in sachen neue tarife & bandbreiten ob und wann solche sachen kommen,auch hinkt KD in der bandbreite schon über ein jahr hinterher,ich kenn ein paar andere kabelprovider wo es schon seit geraumer zeit 100 oder sogar schon 120mbit´s mit 12mbit´s up gibt,teilweise sogar synchron angelegt,also 100down und 100 up und das als flat für runde 60 euro im monat!!!

Noch nen nachteil beim kabel von KD ist für onlinespieler der ping,denn der ist immer so um 15 oder höher,freunde die noch adsl2 mit 16000 nutzen haben immer oder meist nen deutlich geringeren ping als ich,obwohl ich deutlich schneller & bessere hardware habe als die meisten.Tweaken in der registry um am ping was zu schrauben hat leider auch keim wirkung.

Auch muss man sagen das KD mit den upload-bandbreiten ganz extrem hinterherhinken,lächerlichste 6mbits upload und das bei 100mbits ist für mich sehr sehr arm!!!

Trotzdem war die entscheidung ALLES von KD zu beziehen (telefon,analog und digi-tv,internet,tv-digirecorder,ect...) damals und auch jetzt das beste,kann ich wirklich nur empfehlen!

Die downloadspeed ist auch immer mehr als gut,wenn ich die leitung richtig auslaste hab ich so gut wie durchgehend um die ~4.3mb/sek. mit meiner 32k.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum