Google: Videos zeigen "Making of" des Nexus One

Handys & Smartphones Mit dem Nexus One hat Google im Januar sein erstes selbst entwickeltes Smartphone vorgestellt. In einer Videoreihe namens "The Story" zeigen die am Projekt beteiligten Personen, wie das derzeit ausgereifteste Android-Smartphone entstanden ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
>>[Mikrofone] [..] Das erste nimmt bei Telefonaten die Sprache auf, das zweite die Umgebungsgeräusche. Eine komplexe Software filtert die Umgebungsgeräusche heraus, so dass der Angerufene am anderen Ende der Leitung ein klares Signal bekommt.<< _____ das ist Innovation!
 
@Legastheniker: Ich frag mich nur woher jedes Micro weiß was es aufnehmen soll...^^
 
@Legastheniker: Ja, da staunt der Laie. Die Technik ist uralt, und keine Innovation.
 
@Legastheniker: das muss ja eine HOCHkomplexe Software sein, die die Differenz von 2 Audiostreams bildet...
 
@baschinger: Ist soetwas nicht hardwareseitig realisiert? Ein einfacher Differenzverstärker sollte hier ja auch funktionieren.
 
@mcbit: Uiii, welches Handymodell hat das denn im Einsatz, wenn die Technik schon so uralt ist? Google / HTC scheinen nach deiner Auffassung der Technik ja richtig hinterherzuhängen.
 
@Legastheniker: gibbet schon seit jahren in professioneller (mittlerweile auch endanwender) audiohardware (bsp. kopfhörer von diversen herstellern), hörgeräte, etc... also so neu is des nech...
 
@Legastheniker: Ich habe gesagt, die technik ist alt, nciht deren Verwendung in Handys. Es ist somit keine Innovation von Google bzw HTC. Dein sarkastisches "Uiii" hättest Du Dir also schenken können, wenn Du mein Posting verstanden hättest.
 
@baschinger: Vor allem, weil es sich um das Signal, welches übertragen werden soll, um ein etwa 2-3 khz breites Spektrum handelt - der Sprache im Telefonsound.
 
@OttONormalUser: Frequenzbereiche?
 
@mcbit: Also war es z.B. keine Innovation von Audi, als sie Navigationsgräte entwickelten um sie fest in Autos zu verbauen, weil es die ja schon portabel gab?
 
Bei diesen Videos sieht man, dass es Youtube auch in schnell gibt. Wo ein Wille, da also ein Weg. -Don't be evil!
 
@duro: ...und wo zwei "Villen", da ist der Weg verbaut :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen