AAXA bringt Laser-Projektor mit integriertem Player

Fernseher & Beamer Die Firma 'AAXA Technologies' hat den eigenen Angaben zufolge den weltweit ersten Laser-Pikoprojektor mit integriertem Media Player und Speicher vorgestellt. Der "L1" wird am 12. Februar in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Glück ist das Ding noch so teuer, aber wenn ich mir dann die Zukunft so vorstelle, in der statt der Laserpointerspielereien in der Öffentlichkeit plötzlich zweideutige Filmchen in die Hauswände oder durch U-Bahnen geworfen werden macht mich das nicht gerade glücklich. Kommt es dann zu einer neuen Abmahnwelle ? - öffentliche vorführung von GEMA geschütztem Material ist doch verboten :P.
 
@Harri79: Typisch deutsche Schwarzmalerei !
 
@pubsfried: hmm ich lade dich herzlich ein in eine Großstadt zu ziehen und dir live ein Bild davon zu machen :) Zweideutige Songs dröhnen da schon durch die Straßen und die U/S- Bahn - null Rücksicht - so ist das Leben.
 
@pubsfried: Bist Du schonmal beim Autofahren mit einem Laserpointer attackiert worden? Ist zur Zeit ein Renner bei kindern in Berlin und nciht wirklich angenehm. Und so unrecht hat er gar nicht, mit dem Ding kann man das Spiel noch viel weiter treiben.
 
@mcbit: Selbst Piloten beschweren sich über die Attacken beim Anflug von Tegel.
 
@Ein_Neugieriger: Stimmt, hatte ich vergessen zu erwähnen. Aber die Kiddies hier wollen das nicht wahrhaben, wahrscheinlich finden sie das noch lustig, wie man an der lächerlichen Minusverteilerei zum Thema sehen kann.
 
@Harri79: Eigentlich ist das total billig. Laserprojektoren waren vor kurzem noch absolut unbezahlbar. 600 Dollar ist wirklich hamma vom Preis. Ich bin auf jeden Fall einigermaßen überwältigt, das sie den Preis derart tief ansiedeln können!
 
@silentius: Ich kann mir nicht vorstellen das diese Dinger auch noch zugelassen werden. Die sind rotz hell, auch wenn 20 Lumen erst mal nach wenig klingt, so sind sie eine große Gefahr für die Augen. Welche Laserklasse das ist steht da auch nicht... ich finde so ein Spielkram einfach nur unsinnig und gefährlich, mißbrauch vorprogrammiert.
 
@pubsfried: Typisch deutsch, frißt nicht alles was man ihm vorsetzt. Hebt die Überlebenschance. So könnte man das auch sehen, oder?
 
@Ein_Neugieriger: Laserpionter könnte man heute durch die LED-Technik ersetzen. Ich verstehe nicht wieso man die Dinger immer noch zuläßt.
 
@Sesamstrassentier: Die 100mW-Laserpointer sind in Deutschland verboten. Aber leicht aus China zu beziehen. Hab die schon erlebt. Sind echt gefährlich.
 
@Harri79: Ja. Oft höre ich hier (in Bayern! Ländlicheres Gebiet!) solche Lieder. Läuft man an ner Gruppe vorbei die direkt mal n Lied alla "Willst du endlich aufm Klo f***en du Drecksau du?" am laufen haben. Einfach KRANK. Ich hoffe solche Projektoren kommen NICHT in den Trend.
 
Noch ein bisschen stärker und das HeimKINO ist perfekt !
 
@pubsfried: jo aber nur wenn die noch den Lüfter weglassen, solange ein Projektor 1 Lüfter mehr hat als mein Flachbild kommt mir der Krams nicht in's Haus.
 
@aliasname: Ja, bei diesen Handflächengroßen Gerät sind sicherlich 3 1000 Watt Lüfter verbaut... man weiss ja nie...
 
satte Farben? 20 Lumen?
zum vergleich, ein Streichholz liegt in ungefähr der gleichen Größenordnung
 
@MysteryXXX: Also das aiptek pocket cinema v10 hat nur 10 lumen und liefert im dunkeln an ner weisen tapete schon recht ordentliche ergebnisse.
 
@MysteryXXX: Ein Streichholz hat andere Wellenlängen.
 
@MysteryXXX: Ein Streichholz strahlt die Lichtmenge in alle Richtungen aus!
 
Schneider hat vor 15 Jahren schon Videos per Laser gestochen scharf auf alle möglichen Untergründe projeziert. Allerdings war das Gerät etwas gößer, schwerer und ohne Batterien:-)
 
@mcbit: Die Lasertechnik ist natürlich ganz betont untergegangen, damit man den (schlechteren) LCD und Plasmamüll vorher 10 Jahre lang verscherbeln kann.
 
Alter Hut: CD-Walkman-Geräte haben bereits einen Laser eingebaut :-D
 
90 Minuten? Filme sind 120 Minuten lang.
 
@Doctoree: ist auch nicht für Filme gedacht.
 
@Doctoree: Machste halt ne Werbepause zum Nachladen.
 
Noch eine Möglichkeit den mit Handys gesettigtem Markt mit son Firlefanz aufzumischen. Der Nutzen bleibt uns dennoch verborgen.
 
wann kommen die ersten dinger mit nacktscanner?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte