SWIFT-Vertrag: Obama will Europa zukünftig meiden

Recht, Politik & EU Die Auseinandersetzung um den SWIFT-Vertrag und die Haltung des EU-Parlaments zu diesem ist nun an höchster Stelle angekommen: US-Präsident Barack Obama will Europa zukünftig fernbleiben, wenn das Abkommen nicht zustande kommt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Muß es eigentlich immer nach der Nase der Amis gehen?
 
@torsti: Siehste doch wenns net nach denen läuft sagen se eben tschüss.
 
Ich hoffe die EU bleibt hart. Nach solchen Aussagen aus der USA erst recht. Es wird eh mal Zeit dass die EU mehr auf eigenen Füßen steht und aufhört am Rockzipfel der USA rumzuhängen. Schön hart bleiben und demonstrativ ein paar neue Abkommen mit Russland und China schließen. :)
 
@OBAMA: Dann VERPISS dich, du Nuss. Wenn ein Präsident tatsächlich glaubt, mit heulkonzerten politische Entscheidungen durchsetzen zu können, hat er seinen Job WEIT verfehlt. Ich wünsche mir keine ablehnende Haltung gegen die USA, wohl aber gegen deren äußerst assoziale und inakzeptable Außenpolitik.
 
@AmericanSpirit: Oder sie fangen einen Krieg an.
 
@torsti: Nein und da haste auch Recht, aber ich frage mich, wie hoch die Abnahme der USA an Gütern aus Europa ist, bzw. umgekehrt. Wenn durch politische Spannungen auch wirtschaftliche Nachteile entstehen, dann kann das durchaus weitere, negative Konsequenzen für alle Beteiligte haben, wobei die wirtschaftliche Stimmung teilweise eh im untersten Keller ist. Zudem das Kasperletheater mit China und die restliche Ost-Staaten"politik" und irgendwie hast du dann eine relativ skurrile Abart des kalten Krieges und so toll find ich den Gedanken dann auch wieder nicht. Im Grunde ist es zwar Erpressung, aber angesichts der möglichen Konsequenzen greift evtl. der Spruch "Der Klügere gibt nach". Pro und Contra sind halt schwer abzuwiegen und mal ganz ehrlich, ich würde diese Entscheidung nicht fällen und die Verantwortung der Konsequenzen nicht tragen wollen. Du? my 2 cents :)
 
@HazardX: Zumal die EU alles andere als ein klein-kleckerstaat ist. Da kann man schon etwas selbstbewußter auftreten.
 
@HazardX: ich hoffe die eu gibt nach, ich hab keine lust demnächst die amis vor meiner haustür zu haben ,) http://tinyurl.com/ydaw5ue
 
@_rabba_u_k_e_: "vor" der haustür ? wo warst du den die lezten jahre ?!
 
@Sesamstrassentier: Die EU ist kein Kleinkleckerstaat, aber eine ziemlich zerstrittene Gemeinschaft mit Staaten, die vor dem Bankrott stehen (Griechenland usw.)
 
@JagoJason: du hast meine zustimmung. (nur die plus-minus-klickerei unterlass ich mal, find ich albern!)
 
@eolomea: Naja, dem US-Haushalt geht es auch nicht gerade besonders gut oder wie kann man eine Rekordneuverschulden in BILLIONEN-Höhe verstehen :-)
 
Oh, wie ich sehe, handelts sich hier um die erste eindeutig negative Sache, die ich bis jetzt jemals über Obama gehört habe.
Also das geht ja nun wirklich nicht, ein Versuch uns kleine EU herumzuschubsen....
 
@HazardX: Dazu ist dieses künstliche politische Etwas zu labil, Gottseidank bestimmen die USA die Regeln.
 
Warum fällt das unter Kategorie "Firmen"? Achso stimmt, die machen ja inzwischen Politik, zumindest hier *hust* FDP *hust*
 
Welch unglaublicher Verlust für Europa: Obama kommt nicht.
Soll es dich da bleiben wie er ist. Sparen wie sogar noch Geld.
Was solls. Der repräsentiert nicht mal 400 Millionen Menschen.
Hart bleiben und fertig
 
@Trabant: 300 Millionen sinds und wenn man die ganzen Vollhonks abzieht, die nie für ihr Land in den Krieg ziehen würden, bleiben vielleicht nur noch 20 Millionen Patrioten und die meisten davon sind schießwütige Texaner. Europa kommt auf knapp 700 Millionen und wir haben Schotten, Römer, Slawen, Napoleons, Gallier und Wikinger im Blut ... Glaub kaum, dass die Amis mit "unserer" Kriegserfahrung mithalten können. Wir haben jede Menge Scheiss angestellt und waren für 100% der Weltkriege verantwortlich, die haben nur ihr North and South zu verantworten. Wenn die Amis stunk wollen, null Problemo, Schwimmflügel an, Mistgabel auf den Rücken geschnallt und schreibt die Geschichtsbücher um, denn dann gab es mal Vereinige Staaten. USA ist keine Weltmacht mehr, schon lange nicht mehr, es hat ihnen nur noch keiner gesagt, dass es eigentlich keinen mehr interessiert, wie und wo sie ihr Öl auf der Welt klauen.
 
@wuddih: :D das ja mal nen geiler kommentar
 
@torsti: Es sieht nicht danach aus als wenn das EU-Parlament kneifen wollte, siehe :http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,676040,00.html :"...Das umstrittene Abkommen zur Weitergabe von Bankdaten an die USA droht zu scheitern. Der Innenausschuss des Europaparlaments hat die Vereinbarung mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. In der kommenden Woche entscheidet das Plenum - und wird sich dem Nein wohl anschließen..." Hoffen wir, daß es dabei bleibt.
 
@JagoJason: Das Problem dabei ist nur, dass unsere Regierung unsere großen Firmen wie zum Beispiel auch BMW schon alle an die Amis verscherbelt haben...
 
@HazardX: Genau so sehe ich das auch. Die Eu ist viel stärker als die USA. Sollen die doch mal sehen das wir sie nicht brauchen.
So weit drüben überm Teich :-)

EU bleibt hart !

Wir sind ja nicht im Kindergarten, oder ? Wenns nicht nach deren Pfeife geht. Gehen sie einfach. Sollen Sie doch gehen und weit übern Teich bleiben.
 
@HazardX: das Problem ist leider das sich die EU zu stark an die USA orientiert. Das ist aber der größte Fehler den sie machen können. In hundert Jahren wird Amerika vl nicht mehr die Supermacht sein sondern China, Indien oder evt. sogar Afrika. (letzteres eher unwahrscheinlich) Wenn die amerikanische Börse einen Schnupfen hat, hat die Europäische die Grippe...
 
@stephan7099: Keine Ahnung warum bei dir auf Minus geklickt wird.Es ist doch praktisch erwiesen das die AMI`s sofort Stunk anfangen wenn es nicht nach ihrer Nase geht.Wer es nicht glaubt sollte sich mal das Programm "Bis neulich" von Volker Pispers reinziehen.
 
Ob sich die USA dies in ihrer derzeitigen maroden Verfassung überhaupt leisten können?
 
@pvenohr: Daran siehst du ja wie sehr sie das Abkommen brauchen...
 
@pvenohr: genau! das ende aller verhandlungen mit der eu... so blöd sind nichtmal die amis - das wäre politischer selbstmord!
 
Soll er halt zu Hause bleiben...
 
@Baderus: ...und mit seiner Nobel-Medaille spielen. Die hat er ja so was von verdient.
 
@Baderus: Ohne die USA wären wir heute noch ein dritte Welt Land.
 
@JacksBauer: bestimmt ^^
 
@JacksBauer: LOL, du hast da geschichtlich etwas misverstanden. Richtig müßte es heißen: "Ohne die USA wären wir heute das dritte Reich"
 
@Ronny@Home: Ich würd auch eher behaupten: Ohne uns wären die USA mit Sicherheit nicht das, was sie heute sind!
 
@Baderus: Flugreisen sin eh umweltverpestend *g*
 
Unsere werten Vertreter im Eu-Parlament werden am Ende eh wieder einknicken, es wird dann wieder so nen wischi waschi Beschluss verabschiedet und alle Bedenken über Board geworfen und danach wird es als großer Erfolg gefeiert...
 
@stargate2k: Sehe ich auch so.
 
@stargate2k: Ich hoffe, dass die Parlamentarier diesmal standhaft bleiben, denn diese Aushöhlung des Datenschutzes- und der Bürgerrechte können wir uns nicht gefallen lassen. Der Grund ist doch, dass die USA mit vielen Staaten ein echtes Problem haben, da sie schon lange unfaire Kriegstaktiken anwenden um ihre übertriebenen Interessen durchzusetzen. Warum geht es nicht mal mit mehr Diplomatie und kulturellem Geschick: nun ja, in vielen Verhältnissen scheint es ein wenig spät, man hat nicht mehr den Eindruck, dass sich da noch viel bewegen wird. Und dann hat die asymmetrische Kriegsführung ihr Ziel mal wieder erreicht: die Einschränkung der Freiheit europäischer Staaten und Bürger...
 
@stargate2k: Ich glaube sogar, dass die alle unter einer Decke stecken. Die europäischen Völker waren dagegen, das Parlament wollte aber gerne nach der US-Pfeife tanzen. Indem man nun so tut, als würde das die ach so wichtigen Beziehungen gefährden, will man den Leuten Angst machen, damit sie sich umentscheiden und das Parlament wie geplant vorgehen kann...
 
@stargate2k: ....und Angi ist wieder stolz, dass sie das alles eingefädelt hat....
 
..unterschreibt liebr sonst kommt als nächstes eine cruise missle.
...und sie werden es doch tun...unterschreiben...die köpfe der eu passen gut in obamas hintern.....auch die merkel passt noch rein!
 
@alles mist: Wir haben genug um darauf antworten zu können.
 
@Kalimann: nur alles was in deutschland existiert und auch richtig *boom* macht, gehört den usa...
 
@klein-m: Können sie ja zurück bekommen, inklusive des *boom*.
 
@klein-m: EU ist ja nicht nur Deutschland.
@Kalimann: Lol. ^^
 
Ziemlich gewalttätige Ansicht. So weit muss man doch gar nicht gehen. Die EU ist die weltweit größte Wirtschaftsmacht. Die USA sind auf die Importprodukte der anderen Länder dringendst angewiesen. Die restliche Welt könnte den USA problemlos mal zeigen, dass man nicht immer wie ein trotziges Kleinkind reagieren kann und darf. Vor allem wenn man sein eigenes Land sowas von heruntergewirtschaftet hat.
 
@Flash32: Die USA sind aber "Kandidaten" die ohne Gewalt nichts verstehen.
 
@alles mist: missile
 
@Flash32: nun müßte man diese Macht nur noch besser einsetzen...
 
@nize: hab ich sozusagen eingeschwäbischt...damit auch der schäuble versteht was ich hier schreib-))
 
@alles mist: Soll laut Nostradamus nicht eh der 3. Weltkrieg 2010 / 2011 kommen? Wäre doch ein guter Grund für die USA, dass anzufangen. Ich frage mich sowieso, wie lange das alles noch gut geht.
 
@alles mist: Schäuble ist Badenser, während Englischfan Öttinger ein Schwaben ist.
 
@jediknight: der schaüble ist was ? der schwätzt urschwäbisch und kein badensser lalelü geschwätz -.-
 
@NI-CE: das wäre aber ein sehr kurzer prozess wenn sich der ami mit der eu anlegt. zumal wir taktisches verständnis haben und die amis nicht, dazu noch die taktik unserer länder, mit der stärke des russen= 14 tage. das sollte ziemlich shcnell gehen und obama weiß das auch.
 
LOL - Soll er doch mal schön fernbleiben. Wayne . Wie handhaben das eigentlich alle anderen Länder dieser Welt - lassen die die USA bei den Auslandsüberweisungen schon überall 'reinkucken' oder hat sich da auch schon jemand gewehrt?
 
Ohhhh.... jetzt ist er beleidigt.
 
Dieser Typ war mir, aus unerklärlichen Gründen, noch nie Sympathisch. Ich bin froh wenn dieser Mann und dieser Staat uns fern bleibt. Die EU soll endlich mal auf dem hinter ihr (skeptisch) stehendem Volk hören. Das Ding nicht unterschreiben, Rückrat beweisen und eigenständiger denken. Wenn wir eine Macht auf diesem Planeten darstellen wollen, dürfen wir uns nicht von einer anderen unterkriegen lassen!
 
@Kalimann: also bis JETZT war er mir schon sympathisch, aber das hier ....
 
Falls der Vertrag zustande kommt, bekommt die EU dann auch Zugriff auf die Bankdaten der US-Bürger, oder müssen diese Farce nur die EU-Bürger dulden?
 
@Phantom-Lord: Nope, nur die USA haben dann zugriff auf diese Daten.
 
@Motverge: und dürfen sie auch noch an Dritte weitergeben.
 
@Phantom-Lord: Die Amerikaner fühlen sich als Weltherrschaftsrasse. Aber eigentlich sind sie nun am Ende. Wirtschaftlich, politisch und militärisch und moralisch sowieso.
 
@Sesamstrassentier: Schwachsinniges Verständnis der realen Machtverhältnisse.
 
@Phantom-Lord: Soweit ich weiß haben viele Länder Zugriff auf diese Daten, allerdings haben die europäischen Länder durch Datenschutzgesetze erschwerten Zugang. Die USA können quasi machen was sie wollen, ins Blaue hinein suchen oder drgl., während die EU-Länder z.B. nur bei begründeten Verdachtsfällen eine Einsicht in die Daten durchboxen müssen... :-)
 
@Sesamstrassentier: Ich dacht immer das deutsche Blut sei überlegen? *g*
 
Mimimimimimimimi. Mimimimimi.
 
@Besserwiss0r: Was habt ihr mit euren Muppets?
 
vielleicht sollte mal deutschland drohen, nichts mehr in die usa zu exportieren (edit: sehr hohe exportzölle draufschlagen)... dann steht er wieder stramm auf der matte... :-)
 
@klein-m: Öhm, da hast du aber vorm abschicken auch nicht wirklich nachgedacht?
 
@zaska0: die usa machen gerade mal 7% des exportes aus...
 
@klein-m: Damit wäre dann Deutschland noch "pleiter".
 
@klein-m: dann wäre ich und viele andere in der deutschen automobilindustrie arbeitslos :-)
 
Wenn die Europäer böse sind bleibt Obama zuhause und kommt nicht zum spielen!

Obama kann bleiben wo er ist, genau wie die Bankdaten. SWIFT ist nichts anderes als ein weiteres Mittel zur Spionage und Kontrolle, wo WIR nichts davon haben, wohl aber die Amerikaner. NEIN NEIN und nochmals NEIN, so ein Affenzirkus!
 
@4ndroid: Wer ist WIR?
 
ok dann. wenn die usa ohne die eu auskommt...
 
Dann dauert es wohl wohl nicht mehr lange, bis die EU auf die Liste der Schurken-Vereinigungen kommt und alle EU Staaten zu Schurken-Staaten erklärt werden. Aber gut, diese ablehnende Haltung von Obama zeigt mir, dass er auch nur eine Marionette der amerikanischen Anti-Datenschutz-Industrie und Terror-Industrie ist. Habe Obama bisher immer als intelligenten Menschen gehalten (von denen es zu Bush-Zeiten KEINE gab), aber diese ablehnende Haltung seinerseits zeugt entweder doch von Blödheit (wovon ich aber nicht ausgehe) oder das er immer weiter an Rückhalt in Amiland verliert und er jetzt mal etwas unpopuläres (für Europa) machen musste um seine eigene Stellung in Amiland zu stärken.
 
D.h. wir können uns bald nicht mehr auf Sourceforge.net einloggen? :)
 
@Besserwiss0r: Ja, unter anderem. :)
 
Uhhhhhh, nun ist deutschland sicher auch im dreieck der pösen. ICh bin ein terrorist oO ^^
 
@zaska0: Au ja, die USA von innen heraus vernichten. // @Kalimann: Du bist ja überaus witzig heute. Warum so gute Laune?
 
Nun ja, dann spart Er wenigstens Sprit für die Flüge die die Air Force One jetzt nicht mehr machen muss. Mit der Kohle kann Er seinen Haushaltsloch stopfen, ist doch auch nicht schlecht. Kussi Celine.
 
OH MY GOD. Also wenn hier so jemand reagiert kriegt in der Regel derjenige Stubenarrest, denn was anderes als absolut kindisch ist dieses Verhalten nicht. Ich glaub die Amis sind die letzten die bemerkt haben das sie nicht mehr die große Nummer sind. Kein wunder das die meisten Menschen Amerika hassen (nicht die Amerikaner wohlgemerkt, da sind zum glück nicht alle solche Proleten wie jetzt offensichtlich deren Führer).
 
Wie armselig ist das denn bitte? Wieso nennt man das Ganze dann eigentlich noch "Abkommen"? "Auferlegung" wäre viel treffender in meinen Augen.
 
Soll er halt wegbleiben. Hauptsache wir müssen den Mist nicht unterschreiben! Das ist ja so, wie wenn ich meiner Schwiegermutter drohen würde sie nicht mehr zu besuchen :-)...
 
Mein Beileid an alle die dachten, Obama würde eine gänzlich andere Politik verfolgen als sein ruhmreicher Vorgänger!Ein Kriegstreiber ging, der nächste kam. Ich kann dieses Terrorgebrabbel nicht mehr hören. Ständig wird versucht, die mächtigste Waffe von allen zu mißbrauchen - ANGST! Die EU muss endlich einsehen, dass wir jetzt schon abhängig genug von den USA sind. Die sollen sich von denen nicht einschüchtern lassen, schließlich sind die USA von uns genauso abhängig. Wäre doch mal amüsant, wenn die EU einfach die Einladung vom letzen Jahr zurücknehmen würde. Begründung: "Hier ist es für Mr. President auf Grund der Terrorgefahr zu unsicher, da kein aktiver Bankdatenaustausch stattgefunden hat."
 
@Ollum08/15: Barak Obama ist nichts weiter als eine Marionette der eigentlichen Fädenzieher der USA. Das weiße Haus heißt nicht nur auf Grund seines Anstrichs so. Ein Krieg USA vs. Europa wäre allerdings fatal. Für beide Fraktionen. Denn da bleibt nichts mehr übrig.
 
@Kalimann: Ach warum, hat China endlich mehr Land für seine Bewohner^^ und braucht keine Resourcen mehr in die Spionage von anderen Ländern stecken, die versuchen es zumindest geheim zu halten. Nicht wie die USA die Spionage auch noch "Abkommen" nennen.
 
@Motverge: Ich habe leider das dumme Gefühl das deren Politik zur Zeit die einzige ist, die funktioniert. Auch wenn sie das letzte ist, jegliche westliche "Demokratie" wirkt instabiler.
 
@Kalimann: Dann schau dir mal an, was da für Zustände herrschen. Zwar ist China wirtschaflich im Aufschwung und dergleichen, aber von Funktionieren kann garkeine Rede sein, es ist ein Desater.
 
@Ollum08/15: Wieso Kriegstreiber? Der Mann Schafft Arbeitsplätze - weitere 40.000 in Afghanistan, und wenn wir weiter zicken mit dem blöden Datenschutz noch min. 200.000 in der EU. Und Er kommt dann doch.
 
@tomko: Zusätzlich zu den bestehenden zehntausenden Soldaten, Waffen, Gerätschaften usw., die die USA bereits in Europa stationiert haben (u.a.: D, UK, ITA, ES).
 
@B1xx: Aus, Deutschkurs!
 
@franz0501: Mit welcher Begründung?
 
und was sucht diese news bei WINfuture...?
 
@der_phil: Es geht um Digitale Medien, hat durchaus Daseinsberechtigung auf WF.
 
@der_phil: Diese News sucht Quoten, ganz einfach. USA+Obama zieht immer gut bei News.
 
@der_phil: Frag Quarter Media.
 
*heul*
ooooh bleibt der dödel dann zu hause! das spart ne menge an überflüssigen "sicherheitsmaßnahmen". ein glück. KOTZBROCKEN, wichtigtuer...
 
Mal ganz ehrlich ich fände es gar nicht mal so verkert wenn wir uns von den USA distanzieren. Also meinetwegen soll er fern bleiben.
 
Oh Mann! Gebt ihm seinen Willen, sonst lässt er uns nicht mehr in Afghanistan mitspielen. Netter Nebeneffekt: Das würde bei uns in Deutschland sogar die Terrorgefahr verringern. Es gibt also Mittel um dagegenzuhalten. Wer braucht hier eigentlich Wen?
 
kurz und bündig: FASCHISTEN
 
...dann gehen wir nicht mehr zu MC Donalds.
 
@Sesamstrassentier: McDonnalds wurde von zwei Schotten gegründet.
 
@Ludacris: Und McRib ist dann aus der Rippe von einem der Schotten?
 
@tomko: XD
 
@Sesamstrassentier: wenn du nur etwas ahnung hättest wüsstest du das Mc Donalds in den USA sehr viel weniger beliebt ist als bei uns. Tacco Bell, Wendys, Subway, DK sind sehr viel beliebter.
 
ja schön, aber jetzt versuchen es die Amis auf andere Art, sollte unser EU-Parlament nicht zustimmen:
http://tinyurl.com/ygkew7f
 
Für mich klingt das nach Erpressung. Ich möchte mit solchen Staaten nichts zu tun haben. Im Klartext ... Scheiss auf die Amis ! Übrigens ... deutsche Soldaten als unterstützung für Afganistan können die Amis auch vergessen. Es ist nicht unser Problem wenn die Amis mit den Afganen Stress haben. Selber schuld.
 
@Flash-your-Mind: ja nur leider ist das deine meinung, nicht die der amis und auch nicht die der deutschen regierung!
 
@Ludacris: Was wieder einmal deutlich macht, wie es mit unserer hochgelobten Demokratie bestellt ist. Deutsche Demokratie am Arsch.
 
Wie hier schon geschrieben wurde nochmal zusammengefasst. Obama ist eine Entäuschung wenn er nun so billig daher kommt. Will er uns erpressen? Ja. Ich hoffe nur die Europäer haben genügend Rückgrad um das durchzustehen. Wenn sie wieder einknicken machen die Amis noch viele Spielchen wie diese. Wir sind die Affen der Amis. Wenn uns die Amis dann Tschüss sagen, sofort aus Afgahnistan raus. Sollen sie mit ihren (nicht unseren) Terroristen doch selbst klar kommen. Für uns bedeutet das, dass wir in Zukunft auf uns selbst gestellt sind. Aber das schaffen wir schon. Franzosen sollen mehr Flugzeugträger bauen und wir vielleicht auch mal wieder. Bisher durften wir ja nicht. Achso ja. Kein Geld da. So ein Mist, also doch wieder Arschkriechen bei den Amis <umpf>
 
@Skysoft2000: als ob die us-amerikaner mehr geld hätten... :-)
 
Dafür schon. Allerdings finde ich außer der obengenannten Quelle nicht viel Seriöses was das bestätigt. Bisschen offizieller hätte ich diese News schon bevor wir hier umsonst schimpfen.
 
@klein-m: Aber mehr produktive Menschen.
 
HEUL DOCH LOSER!!!
 
so ein kindergarten es gibt mehr als genug abkommen die, die usa nicht unterzeichnen wollen und niemand heult rum da geht es einmal nicht nach deren nase und nun schmollt er , früher haben wir sollche spinner in der ecke stehen lassen und haben fröhlich im sandkasten gespielt edit: http://tinyurl.com/yk8r8ct
 
Hier waren wieder mal eindeutig Sensationsreporter am Werk. Es ist unwahrscheinlich, dass Obama gesagt haben soll, dass er Europa künftig meiden werde. Er hat an der einen bestimmten Haltung Europas Kritik geübt. Damit zog Obama aber keinen Schlußstrich. An ein Ende der Beziehungen zwischen Europa und den USA kann kein vernünftiger Mensch glauben. Es handelt sich in dem Fall lediglich um eine Meinungsverschiedenheit, über die verhandelt werden wird.
 
Geh doch zu Hause... du alte scheisse...
 
Wenn ein Präsident eines so großen Staates ein derartiges, kindisches Verhalten an den Tag legt, ja Leute: wie esoll es dann bitte weitergehen? 0.o
FAIL
 
Auch wenn ich in diesem Fall auf Seiten der EU stehe, fände ich es gut, wenn unsere Arschkrie... äh Politiker auch mal so konsequent wären.
 
Obama ist ja schlimmer als ein kleines bockiges Kind.
 
@DS: Dann können wir ja Westerwelle hinschicken.
 
@jediknight: der bringt ihm dann ganz schön die "flöten" töne bei :)
 
Quelle? Gerade wenn man auf der Seite der angegebenen Quelle nichts zu dieser Meldung findet, wäre ein Link zu dem Artikel sicher sinnvoll
(Mal abgesehen von der Frage in wie weit die "Sozialistische Tageszeitung" als Quelle taugt)
 
So weit ich weiß ist Neues Deutschland ein linkes Hetzblatt und genauso glaubwürdig wie die BILD-Zeitung. Es wird auch nicht wahrscheinlicher, das so ein Kram auch noch auf winfuture.de erscheint.

"Sensation: Zweiköpfige Eichhörnchen überschwemmen Deutschland"
 
bitte nennt bei derartigen Vorwürfen eine Quelle! Das einzige, was ich zum Thema finden konnte war, dass der EU-Botschafter (nicht Obama) droht, die Verhandlungen mit der EU abzubrechen und stattdessen mit den einzelnen Staaten separat zu verhandeln. Und wenn selbst FTD nichts über eine Drohung Obamas berichtet und ihr keine Quelle nennt, sehe ich diese News als Ente an
 
Da sieht man dass Obama genau der selbe Weltenpolizist ist wie Bush, "lieberal", pff, der tut einen Scheiß für Freiheit und Frieden. Ich frag mich überhaupt wie es sein kann dass ein "Alliierter" solche Drohungen aussprechen kann. Zwischen Nordkorea und USA mag das ja noch nachvollziehbar sein, aber zwischen sogenannten "Freunden"? Da existieren bereits 5.000 Gesetze die die USA ihre Finger tief in Europas Arsch stecken lassen, und wenn das 5.001. nicht zustande kommt, dann solche Drohungen. Da sollte sich die EU mal ernsthaft Gedanken über echte und falsche Freunde machen.
 
@lutschboy: "Da sollte sich die EU mal ernsthaft Gedanken über echte und falsche Freunde machen." - Und die "echten" wären dann?
 
@lutschboy: In erster Linie ist er amerikanischer Präsident. Und Freunde gibts in dem Geschäft nicht. Allenfalls Feinde und Nichtfeinde.
 
Trotzreaktion eines kleinen Kindes was seinen Willen nicht bekommt....arme amies
 
Bitte löschen ____________________________________________________-
 
Obama ist kaka! Husch Husch aufs feld zum Baumwollpflücken!
 
Die Amis haben uns halt süchtig gemacht z.b. Zigaretten oder McDonald's solange in europa jeder meint, ich muss das machen was die Amis machen um als Moderne Mensch dursch zugehen ( wir stecken den das geld in den A****) wird sich da nix ändern.

Haben ja gesehen was die mit irak gemacht haben weil sie mehr geld für Öl wollten jaja die haben die leute befreit aber voher war das den auch egal als die Irak waffen verkauft haben.

achja die amis haben in europa 240 nukleare Bomben was meint ihr was passiert wenn europa mal das Maul auf macht tja
 
Das ist einfach der Preis der Amerikanisierung! Ich find, wir sollten auch nicht mehr jeden Ami nach Europa lassen, schließlich müssen sich die Europäer auch jetzt immer anmelden, bevor sie nach Vereinige Scheiße von Amerkika reisen!
 
Da zeigt der gute Mann endlich mal, wie es unter dem Schafspelz ausschaut. Aber er brauch sich keine Sorgen machen. Selbst wenn die EU nicht wie Obama mag, so steckt doch Merkels Zunge so tief in seinem Anus, das er glatt mit zwei Zungen sprechen kann. Obama ist Schwarz, hat den Leitspruch "yes, we can" (und was der noch alles kann) aber zutreffend ist nun mal - Amerikanischer Präsident = same shit different day, different President.
 
@Hellbend: Der Farbe nach eher ein Schaf im Wolfspelz *duck*
 
http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1168201&kat=3
http://diepresse.com/home/meinung/kommentare/leitartikel/537354/index.do
 
@nodynude: Sollte man gelesen haben, bevor man sich hier dem allgemeinen Kanon anschliesst!^^
 
Der Herr Obama ist ja ein richtige Diplomatie Ass.
 
die wirtschaftlichen interessen müssen hier anscheinend enorm sein...größer als ich ursprünglich dachte was mich nur dazu bringt noch mehr dagegen zu sein!
 
Ich konnt den Obama von vorneherein nicht leiden.
Und nun zeigt sich warum: Weil er ein bedenkenloser Wirtschaftler ist, er kann halt doch nicht über seinen Schatten springen.
 
@evil flo: Gewäsch.
 
yeah jetzt gehts los, Europa gegen Amerika ^^ wartet ich hol noch schnell Popcorn und Cola und guck mir dann den Fight der Giganten live und in FullHD an ^^
 
@legalxpuser: der in taiwan zusammen geklebt wurde ^^
 
So sehr mich die Amis auch ankotzen, denn letztendlich haben NUR sie die aktuelle Weltwirtschaftskrise zu verschulden, aber eines muß ich Obama lassen: Er setzt sich zumindest vehement für die Interessen des eigenen Landes ein. Solche Konsequenz wünschte ich mir mal von unseren Politikern z.B. in aktuellem Bezug auf die Schweiz. Vielleicht bräuchte man dann auch keine suspekten Daten einkaufen...
 
..langsam versteh ich warum der iran eine atombombe will...wär ich ein staat wollt ich auch eine..!
 
Tja wie gesagt auch wenn Schröder nun für Gazprom arbeitet habe ich trotzdem tiefsten Respekt vor dem Menschen, ich erinnere an die vorletze Bundestagswahl wo er "nein zum Krieg gegen den Irak gesagt hat" und die Merkel den Amis in den Arsch gekrochen ist. Die Medien meinten damals Schröder hätte sich allen Verhandlungsspielraum mit den Amis verbaut, mag sein, aber er hatte wenigstens einen Arsch in der Hose!
 
@LePatrice: dein schröder ist ein ebgekochter halunke...dem war klar dass es bei der wahl eng wird..also hat er auf populitische stimmungsmache gesetzt...der ist ein richtiger roter...nix fürs volk sondern mit hartz4 auch noch ausbluten und alles für den kommerz...und zum schluss noch einen guten posten sichern!!! ab an die wand!!!
 
Wir brauchen den hier eh nicht.Wir sollten uns lieber mit den Russen, den Chinesen, den Iranern und den anderen Moslems zusammen tun und ganz auf Amerika scheißen.
Vorallem sollten die endlich mal ihr Militär bei uns abziehn!
 
Wat heisst hier eigentlich an höchster Stelle. Der soll doch hinter seinem Teich bleiben. Den braucht hier in Europa keiner. Das muss endlich ein Ende haben das die Amis alles dürfen.
 
Bye Bye Obi :-)
 
Die Amis haben die Kriege in Irak und Afghanistan begonnen.
Sollte Obama auf das abkommen bestehen dann sollte Europa alle ihre Soldaten sofort abziehen und die Amis sollen ihre Soldaten gefälligst alleine ins Verderben führen. Denn ohne Die Briten zB sind die Amis nix wert.GB größter millitärischer Verbündeter
 
Tja, und damit stehen wir jetzt alle hier bei den Amis auf der Terroristenliste. Die haben bestimmt schon unsere IPs ausgewertet und wir dürfen nei mehr da einreisen....ach so, da wollte ich eh nie hin xDD
 
FUCK THE U. S . A.
 
Wie ein kleines bockiges Kind das seine Schokolade will, Ick bin nick der Barack ick bin der Bruce.
 
Sollte Amerika wirklich einen Krieg anfangen so könnten sie allerdings im vorteil sein denn sie haben den überaschungseffekt meiner meinung nach auf ihrer Seite... man siehe sich nurmal die ganzen ausenposten und Flugzeugträger an die auf dem globus rumschwirren... zumal wenn es losgeht hat es die USA eh nicht weit... um es genauer zu sagen... sie sind schon längst hier.. man denke mal an Rammstein.
 
@Ramset: Die Europäer haben Türken, die sind auch überall. Soll jetzt nicht negativ gemeint sein, jede Kampfkraft zählt :D
 
@wuddih: ohne deine zurückrudernde worte am ende ,wäre der spruch so richitg geil gewesen :)
 
soll er doch zuhause bleiben! Wir brauchen uns nicht von den Amis bevormunden zu lassen!
 
hatn bissl was von DDR und Stasi...
 
soll er halt wegbleiben der hund.
Kostet doch eh nur Geld so ein Staatsbesuch.
für mich klingt das nach ganz viel mimimimi....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles