Facebook: Neues Design ist da; wird zum Mail-Dienst

Social Media Das soziale Netzwerke Facebook stellt in diesen Tagen einen Rekord auf: 400 Millionen aktive Nutzer machen es zum weltweit größten Social Network. Jetzt haben die Entwickler damit begonnen, ein neues Design an die Mitglieder auszuliefern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch praktisch, wenn sich Herr A dann demnächst über seine Facebook-eMailadresse bei Herrn B bewirbt, weiß dieser direkt wo er schaun muss um die nötigen Details zu Herrn A zu erfahren :) Für solche die keinen Spaß verstehen "Yeah Baby its Friday" :)
 
@darkalucard: Sein Privatleben sollte man in so einem Netzwerk ohnehin nicht öffentlich machen. Es IST nämlich peinlich! Ich gebe zu, daß ich auch für geraume Zeit bei Facebook, MySpace, wer-kennt-wen und anderen Diensten angemeldet war. Alles vorbei. Als ich gesehen habe, daß erwachsene Menschen (Bekannte und Kollegen) ihr Privatleben dort ausgebreitet haben und kindische Spielchen (Farmville, Mafia Wars) spielten (ich rede hier von Leuten im Alter > 40 Jahren) bin ich ausgestiegen.
 
@1. Oktober: na und? darf man ab diesem alter keine spiele mehr spielen? ab alt oder jung, ich glaube nicht (und jetzt kommt mir nicht mit den ES GIBT solche) dass der oder die chef/in ihn nicht einstellt weil sie SELBST auf facebook ist und sieht wie er farmville spielt.
 
@1. Oktober: meine Mutter ist 46, bei Facebook aktiv und spielt Farmville. Gibts damit ein Problem? Solange sie nicht aBwEcHsElNd gRoß uNd kLeIn ScHrEiBt und ihren Freundinnen nicht "Hap dich lüp" schreibt ist alles okay finde ich
 
@darkalucard: Beschwert sich hier eigentlich jemand über die Datensammelwut von Facebook, dass mit Microsoft zusammenarbeitet!?
 
@NoName!: Facebook ist ein Social Network, Daten sammeln ist da Standard. Zudem hat Facebook eine solche Masse an nutzern, dass der Betreiber kaum noch Interesse an individuellen Daten hat, zumal ein nicht kleiner Prozentsatz dort nur Fantasieaccounts anlegt um dort angebotene Services, wie z.B. die Spiele zu nutzen. Beim Spiel Castle Age ging der Betreiber von geschätzten 20% aus, also Accounts die das Spiel mit nicht richtigen Daten spielen . Außerdem bietet Facebook schon sehr lange detaillierte Einstellungen für seine User, wer was sehen darf. Die Bemerkung mit Microsoft ist Hurz, M$ hat nichtmal 2% Anteile an Facebook, da gibt es Privatpersonen die mehr Anteile haben und keiner hat Mitspracherecht und keiner arbeitet zusammen, das sind und waren stinknormale Finanzierungzahlungen für Beteiligungen und andere Optionen.
 
Naja, der breiten Masse wirds gefallen. Wems nicht gefällt, nutzt es nicht. Ist halt ein Feature :)
 
Intressant! freue mich darauf....doch bald wird es wieder diese Sinnlosen "ich will das alte Facebook layout" gruppen geben -.-
 
@Edelasos: soll´n die halt Greasemonkey nutzen...
 
@FallenLeave: Dass Greasemonkey nur die wenigsten kennen, zeigen die ständigen Gruppenbetritte bei "Ändere dein Facebook Design" und wie sie alle heißen.
 
In Deutschland ist doch werkenntwen.de beliebter und verbreiteter oder?
 
@mike1212: das ist stark von der Region abhängig
 
@mike1212: ich kenn niemand der das nutzt... entweder fb oder die VZ-Dienste.
 
@mike1212: In meinem Freundeskreis sind klar studiVZ und meinVZ die einzigen Netzwerke, bei denen fast jeder angemeldet ist.
 
@Bergilein: Also bei uns (Rheinland-Pfalz) ist praktisch jeder bei werkenntwen.de angemeldet. Von Lehrern bis zu Arbeitgebern und Arbeitskollegen und Schüler. Bei Facebook finde ich fast niemanden.

Hab auch den Beweis gefunden: http://www.alles2null.de/gruppe-in-wer-kennt-wen-zeigt-die-regionale-ausbreitung/
 
@mike1212: Das ist wirklich vom Ort abhängig. Hier in München ist Lokalisten fast so -wenn nicht gar stärker- vertreten als Facebook. Werkenntwen kenne ich nur vom Hörensagen, angemeldet ist dort keiner meiner Bekanntschaften. Ansonsten natürlich die StudiVZ und der Rest.
Facebook ist aber meiner Meinung nach die beste Alternative zum Rest.
 
@mike1212: Generell rein gar nicht: http://www.alexa.com/siteinfo/werkenntwen.de
 
@tienchen: http://www.alexa.com/siteinfo/wer-kennt-wen.de :)
 
http://tinyurl.com/yem5qw5 *g*
 
@Boni2k: und darüber berichtet eine seite, die sich am apple design klammert. oh jeah!
 
...also irgendwie habe ich vorbehalte gegen einen mail account bei fb.
 
http://tinyurl.com/y8l5vtz
nur dass jetzt viele ihre e-Mails und Mail-Kontakte gleich bei Facebook speichern ...
 
Sollen doch wenigstens alle migrieren und schlechtVZ und Werkenntwas hinter sich lassen. TEchnisch veraltet und einfach nur Kopien. Social Web hat seine Reize, wenn man es in Maßen betreibt.
 
Diese ganzen Seiten sind doch Schwachsinn. Wo bleibt das gemütliche Zusammensitzen, so wie früher? Die überraschenden Besuche, von jemanden, der über 100KM entfernt wohnt? Seit diese Seiten ins Leben gerufen wurden, vereinsamen die Menschen immer mehr, weil sie sich in ihre virtuelle Welt zurück ziehen. >Einen wahren Freundeskreis bieten diese Seiten eher nicht.
Ich arbeite in einer Frma mit 98 Angestellten, wenn man aber einigen davon ne Einladung zur Geburtstagsparty oder so gibt, kommt kaum einer, weil KEINE ZEIT. Wie oft höre ich aber, was KEINE ZEIT in dieser KEINE ZEIT gemacht hat.
" wer kennt wen" besucht und gechattet. Demnächst werden Geburtstagspartys nur noch auf diese Seiten gefeiert. Das war dann der Besuch. Klasse.
 
@lachmichtot: Naja, also ich nutze Facebook um mich mit meinen echten Freunden zu verabreden, zum Beispiel. Und es ist super um sich mit Bekannten auszutauschen, die _wirklich_ weit weg wohnen, z.B. in Übersee.
 
@el3ktro: Das wiederum finde ich ja gut, aber ich denke, wie in deinem Falle ist es eher die Seltenheit.
 
Man kann über Facebook sagen, was man will, aber die tun wirklich was an dem System und bringen meist sinnvolle und vor allem funktionierende Neuerungen. Bei StudiVZ/MeinVZ kann man davon nur träumen. Da kommt man sich fast schon vor wie ein Alpha-Tester! Schlimm, was da getrieben wird. Und so wirklich "neu" ist dann auch nichts. Immer nur von Facebook schlecht kopiert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check