Monster kauft Yahoo-Stellenmarkt für 225 Mio. Dollar

Wirtschaft & Firmen Die Online-Stellenbörse Hotjobs des Internetkonzerns Yahoo wurde für rund 225 Millionen US-Dollar an das Jobportal Monster verkauft. Mit einem Abschluss dieser Transaktion wird im dritten Quartal dieses Jahres gerechnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
.....es gibt wenig Dinge, welche soo unwichtig für uns sind, wie diese dämliche Meldung...
 
@Harp_Man: genau: ich glaube, wenn einer von denen mit dem Rauchen aufhören wollte, stände das auch bei WF.
 
@Harp_Man: Dämlich ist nur, wenn man dämliche Kommentare zu Themen abgibt, die einen eh nicht interessieren.

Andere, die sich für Wirtschaft interessieren, haben sehr wohl Interesse an solchen News.
 
@Rayzor: Die finden News über den xten Teil von Lara Croft etc. wohl interessanter.
 
Nein, die sind sich nur noch nicht bewusst das sie nach Grund- und weiterführender Schule auch irgendwann mal eine Ausbildung und einen Job brauchen.
 
@Rayzor: vor allen Dingen, lesen die dann auch WF. Und an die Dörfler, die nicht lesen können, sondern nur die kleinen runden Punkte mit den Farben rot + grün gerade mal deuten können, bitte etwas mehr Zurückhaltung. Wenn ihr später auch mal Texte lesen könnt, erst dann bitte + oder - klicken: tut mir bitte den Gefallen ja, mir und den anderen zuliebe.
 
Na ja, besser als dass es Menschen auffrisst oder so.
 
@MäxPower: Ich stelle mir grad ein großes blaues haariges Monster in einem Riesigen Bürostuhl mit einer Katze auf dem Arm vor :D
 
Die nächste Internetblase wird wohl nicht mehr lang auf sich warten lassen bis sie platzt...
 
@nequissimo: *plop*
Das war die Internetblase auf der ich gesessen habe :)
 
Fehlt nur noch ein "Ein" am Anfang in der Überschrift
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr