EU-Innenausschuss stimmt gegen SWIFT-Vertrag

Recht, Politik & EU Die Gegner des SWIFT-Abkommens zwischen der EU und den USA haben im EU-Parlament einen ersten Erfolg erzielt. Der Innenausschuss sprach sich in einer heutigen Abstimmung mehrheitlich gegen den Vertrag aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will die Amis nicht unbedingt als Feind. Aber als Freund brauche ich sie auch nicht Unbedingt. Etwas mehr Distanz zu Den USA würde ich sogar begrüßen. Also ablehnen und die Konsequenzen mit Stolz tragen
 
@Kalimann:
Der Feind sitzt doch schon auf der anderen Seite des Atlantiks.
Was haben die Amis denn in den letzten 50 Jahren zu strande gebracht, außer
einer gewaltigen Wirtschaftskriese und gewaltiger Materialverschwendung? NICHTS!
Nicht mal einen Krieg haben die seit WWII gewonnen. Nur Schnauze aufreißen und dann heiße Luft, mehr nicht
 
@Trabant: Vorsicht Vorsicht. Also ich verstehe auch nicht, warum gerade die Obama-Administration diesen Druck ausübt. Dem George Bush hätte ich das eher zugetraut. Aber mal zurück zu den USA ganz allgemein und was die in den letzten 50 Jahren so erreicht haben. Ohne die könnte ich dieses hier wahrscheinlich gar nicht schreiben. Ohne die Firmen Intel, MS, Apple, TI, Motorola usw. würde man wahrscheinlich noch mit der Kommandozeile unter CP/M arbeiten.
 
@drhook: Ich finde das schon etwas weit her geholt. Die Computerindustrie sehe heute anders aus. Zu behaupten sie gäbe es heute nicht, oder in deutlich rückständiger Form, finde ich sehr flach.
 
@drhook: wie du schon sagst.. das sind firmen.. würds die net geben, würdens andere machen
 
@Kalimann: Die USA könnten es sich nicht leisten die EU zum Feind zu haben... sie könnten es sich auch nicht leisten, den Wirtschaftsraum EU zu verlieren. Das ist doch alles nur dummes gequasel. Ein Krieg zwischen Europa und Amerika wäre wohl das Ende der modernen Welt und das wird keiner anstreben. Die einzige Sorge die ich mir machen würde wäre... das GANZ PLÖTZLICH alle Terroristen der Welt in der EU Anschläge verüben, um uns davon zu überzeugen, dass das Rausgeben ihrer Bankdaten an die Amis, ne ganz tolle Idee wäre...
 
@silentius:
Du bringst es auf den Punkt.
Und genau das ist es auch, was die USA seit ewigen Zeiten machen:
Kriege anzetteln.
 
@Trabant: Immer wieder das gleiche mit dem Anti Amerikanische Mode Wahn..... USA hat mit schuld aber das alleinige Schuld tragen auch die Staatliche Banken in Deutschland z. B., aber naja die Politiker hier halten euch gut in schach... Nicht auch zu vergessen das Spanien sowie Great Britain auch zu den Zeitpunkt eine überhitzter Immobilienmarkt hatten

Und was wäre wenn die Computerindustrie nicht dort statt gefunden wäre? Was spielt das für eine Rolle? Es ist dort passiert und die Anti Amerikanern unter euch könnt es drehen und wenden wie ihr wollt, aber dafür könnte ihr ruhig Dankbar sein ansonsten machst besser!
 
Wenns am 11. 2. auch so läuft geb ich für alle ne Flasche Moet aus!!! Heut lass ich schon mal nen Piccolo-Korken knallen =D USA: GO HOME & F*CK U! Geht bei den Chinesen spionieren...
 
@asd3322: "go home und f*ck you" halte ich für stark übertrieben....!!
 
@Paladinus: seh ich auch so. wer so einen spruch ablässt hat schon vergessen was die amis für die deutschen gemacht haben oder hätte lieber die russen gehabt...
 
@Real_Bitfox: na klar... wie weiter unten geschrieben: für die kranken amis gibts nur marionettenstaat oder schurkenstaat.
 
@Real_Bitfox: Als wären wir dafür zu ewiger Dankbarkeit verpflichtet. Was bist du nur für ein zurückgeblieber Troll..
 
@Layor: und du ein gewissenloser ignorant. nehmen und dann meckern. das sind die richtigen. ich bin absolut NICHT für diese swift-sauerei. es geht ums prinzip und die aussage "go home and f*ck you", nicht mehr und nicht weniger. und: dir würde ich sehr gerne gelegenheit geben mir das mit "troll" und vor allem "zurückgeblieben" ins gesicht zu sagen. aber die distanz und die anonymität ist ja öl auf die lampe der großmäuler...schade eigentlich!
 
dat geht die gar nix an - schalelalela - dat geht die gar nix an - schlelalala *sing* ^^
 
Ja die Amis, wer nicht Marionettenstaat sein will ist eben Schurkenstaat. Ein Spektrum dazwischen gibt es nicht. Die EU leicht verblümt als Komplizen des Terrors zu bezeichnen wenn sie sich nicht komplett durchleuchten lässt zeigt wieder die machtgerige Fratze der Amis. Ich denke das Parlament wird noch früh genug zu Kreuze kriechen, spätestens in ein, zwei Jahren war's das mit Paroli. Man will ja kein Coca-Cola-Embargo bekommen.
 
@lutschboy: Also ich lege da keinen Wert drauf für was uns die Amerikaner halten. Die Schurkenstaat-Bezeichnung können sie von uns gerne zurück bekommen.
 
@lutschboy: Mir wärs egal, Afri-Cola schmeckt eh besser
 
@pvenohr: nicht wirklich... aber immernoch besser als redbull-cola pfuibäh
 
Verscherbelt eben Schäuble unsere Bankdaten illegal an die USA, dann kann der die Millionen für die illegal "organisierten" Schweizer Bankdaten wieder reinbekommen. Macht euch da mal keine Hoffnungen, dass nicht illegal die Bürger verraten und verkauft werden.
 
@Fusselbär: Stimmt. So wie Deutschland sich offiziell nicht am Irak-Krieg beteiligte, der BND aber munter mitmischte. Die Amis haben doch überall ihren Fuß in der Tür. Wird halt nur mehr Bürokratie, wenn sie jetzt lauter geheime bilaterale Abkommen zur Überwachung abschließen müßen, statt ein einziges mit der EU.
 
"Er hat behauptet, seine Bürger seien nicht mehr vor terroristischen Anschlägen geschützt, wenn unser Parlament das Swift-Abkommen blockiert" - - - Jaja wir wissen ja, die besten Filme kommen aus den US und A nicht umsonst diese dramatogie....
 
Also ich muss gestehen ich bin durchaus positiv überrascht. Brauch aber noch eine kleine "erklärungshilfe":
"Sie haben gedroht, die transatlantischen Beziehungen würden sich ohne Swift in Rauch auflösen". Heisst das dann, das die Amis "Swift" abschaffen wollen und so Geldtransfers transatlantisch nicht mehr so ohne weiteres möglich sind, oder wollen die einfach nur sämtliche Geschäftsbeziehungen einstellen? Naja wenn letzteres können die wenigstens die nächsten Wirtschaftskrisen drüben behalten^^. "Yes we can" sag ich da nur^^.
 
Wenn getanzt wird, will ich führen,
auch wenn ihr euch alleine dreht,
lasst euch ein wenig kontrollieren,
Ich zeige euch wie's richtig geht.

....

und wer nich tanzen will am Schluss,
weiß noch nicht, dass er tanzen muss!
Jaja die lieben Amis, immer diese unterschwelligen Drohungen. Als nächstes kommt wohl: aber wir haben euch doch vor 60 Jahren gerettet...
 
@tavoc: unterschwellig ist anders. Das war schon eher unverschämt.
 
Seid dem Massenmord den die Bush Regierung am 11 September ausgeübt hat nur das Bush sein Patriot Act durchbekommt... habe ich einen Regelrechten hass auf die USA... in den Gebäuden waren noch Menschen als sie es Sprengten.... Grausam und Barbarisch!
 
@Ramset: Ein Minus gibts von mir, weil die Verschwörungstheorie, ob wahr oder unwahr, hier nicht ansatzweise Thema sind.
 
@BastiB: Wenn du genau lesen würdest wirst du schnell bemerken das ich auf die praktiken der USA anspreche... wie oben beschrieben wurde ihnen regelrecht gedroht... mein beispiel sollte nur das verhalten der USA wiederspiegeln!
 
@Ramset: *APPLAUS* Gibt nen DICKES FETTES +!
 
@Ramset: Pure Verschwörungstheorie. Und eine Sprengung mit Sprengstoff war das nicht. Und komm mir nicht mit den Verschwörernachweisquellen. Ich mag das Verhalten der Amerikanischen Regierung (in dem Fall die ehemalige Bushregierung) auch nicht, aber das was in diesen ominösen Quellen von sich gegeben wird kommt aus einem drittklassigen Fantasyroman.
 
@pandabaer: Für alle die ANDERE Theorien sehen/hören wollen empfehle ich "Zeitgeist" auf youtube. Gibts in deutsch zeigt zahlreiche Argumente etc. Ich kann nur sagen dass ich Zeitgeist mehr vertraue als den Medien die nur notdürftige Erklärungen abgegeben haben.
 
Endlich hat die EU so viel Eier in der Hose und tuen das shit SWIFT ablehnen vorerst zumindest. Ich denke SWift wird kommen und wenn sie es halt anders formulieren wie immer in letzter zeit in der EU. Aber erstmal ein + von mir
 
@303jayson: Die Frage ist halt, in wie fern wir von den Amis dann entsprechende Daten bekommen würden, wenn es um einen amerikanischen Staatsbürger gehen würde, denn dann bekommen wir nichts von denen, Vertrag hin, Vertrag her. Und ausserdem bezweifle ich stark, dass es nur bei terrorvorbeugung bleiben wird. In erster Instanz ist das sicher immer nur das eine, aber dann wird das immer mehr aufgeweicht und dann ist die EU ein Bundesstaat der USA :)
 
angriefskrieg, folter, KZ, swift, bespizelung der bürger etc...die usa sind kein demokratisches und soziales land, ihr ansinnen ist die weldherschaft...sie sind mit allen mitteln zu bekämpfen!...wenn es darurch zu einem wirtschaftskrieg kommt, werden auf lange sicht die usa verlieren, da mitlerweile die mehrheit der welt gegen sie sind..
 
@MxH: Bei nem Krieg verlieren immer alle. Oder glaubst du, dass du dein Leben so weiterführen könntest wie bisher, wenn dein Land in nen Krieg verwickelt wäre?
 
Das war der richtige Schritt damit die USA Europa als gleichberechtigten Partner sehen.
Der Datenaustausch wird zwar früher oder später kommen aber auf eine ganz andere Art und Weise.
 
@-=[J]=-: China wird auch auf kriminelle Weise die Daten bekommen. Das sind die schlimmsten Spitzel.
 
mal ganz abgesehen vom inhalt, aber lesen die leute die hier artikel zusammen schustern auch nur einmal ihr geschreibsel durch. das ist ja unter aller sau was hier ins netz gestellt wird. ... ich weiß ja nicht wie es den anderen geht, aber ich fühle mich von leuten, die hier meinen etwas schreiben zu können, verarscht. also ich bin noch der deutschen sprache mächtig ... aber wenn ich noch weiter hier diesen orthographischen unfug lese bezweifele ich, ob noch irgend wer auf irgend etwas der deutschen sprache wert legt. .... sollen wir jetzt alle nur noch rumgrunzen wie es in den usa usus ist oder wie halten wir es fürderhin mit zumindest etwas kultur ???? grunz grunz grunz graka graka
 
@ruder: Was erwartest Du von der Generation "Internet Natives"?
 
Im Text liest es sich erstmal wie eine "überwältigende" Mehrheit, tatsächlich war das aber eine knappe Sache. 29 gegen den Vertrag und 23 (24) dafür. Wenn da nur 3 Gegner kippen ist es ein Patt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles