Nokia macht Symbian zum Open-Source-System

Handys & Smartphones Der finnische Handyhersteller Nokia will am heutigen Donnerstag verkünden, dass sein mobiles Betriebssystem Symbian zum Open-Source-Projekt wird. Alle Teile der Software sollen für jedermann öffentlich zugänglich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich dachte das wäre schon länger der Fall. Erinnere mich dunkel an eine ähnliche Meldung vor ca. 1-2 Jahren.
Gefunden: http://www.golem.de/0806/60584.html
 
@chris193: Dann ist das jetzt die Ausführung der damals angekündigten Schritte. Hat doch nur 1 1/2 Jahre gedauert :-)
 
erste gute schritt von nokia. und wann fangen die an stabile handys zu bauen ????
 
@HappyRaver: nun werd mal nicht unfair, mein 4 Jahre altes Nokia funktioniert einwandfrei. Wenn der Kunde immer neuere, bessere, buntere Handys verlangt, soll er sich nicht wundern, wenn er unausgereiften Schrott bekommt!
 
@HappyRaver: Konnte mich in den 2 1/2 Jahren mit meinem N73 kaum beklagen, hatte keine oder keine nenneswerte Probleme damit - nur dass eine Speicherkarte (NoName MicroSD) das Handy extrem ausbremste.
 
@HappyRaver: Würde eher sagen, wann sind die guten Handys von Nokia wieder da?
War sehr lange Nokia-Fan und hatte schon 4 verschiedene Modelle über 10 Jahre gesehen. Jetzt habe ich das N95 und muss sagen, dass ich sehr unglücklich mit dem bin. Werde mir das nächste mal wohl überlegen, ob ich mir wieder ein Nokia kaufe.
Muss aber auch sagen, dass ich dazwischen Samsung und Sony hatte. Deswegen wollte ich wieder Nokia, da ich auch nicht zufrieden war.
 
@Der_da: haha, auch neuere, bessere und buntere Telefone können robust sein. Das spricht dann eher für schlechtes Produktdesign.
 
@HappyRaver: Tun sie doch... Mein 5800 ist stabil, läuft flott, macht Spaß...
 
@HappyRaver: ich hatte bisher das N73, N95 8GB,N96, N97, N91 und zuguterletzt das 3330 keines Davon musste je in die Reparatur. einzig hatte ich beim N97 ein bischen Softwareprobleme nach dem 20er Update. bei der Verarbeitung gibt es nichts zu beklagen ausser beim N95 8GB wo der Slider nicht gerade super war.
+++ Zur News kann ich nur sagen super den es eröffnet allen Herstellern und sogar normalverbraucher die möglichkeit das System zu modifizieren oder einfach es zu Testen.+++
 
@HappyRaver: Ich habe in den 90ern ein Nokia 6110 gekauft. Das funktioniert noch heute tadellos. Bei meinem 6230i gibt es seit Jahren auch keine Probleme. Bei meinem aktuellen E75 kann ich bis jetzt auch nicht klagen. Da gab es anfangs mal kleinere Probleme, die wurden aber durch ein Firmwareupdate behoben.
 
@chris193: Das N73 war das schlimmste Handy was ich jeh besessen habe und ist für mich DER Grund warum ich nie wieder ein Nokia Handy besitzen werde.
 
@fraaay: So gehen die Meinungen und Erfahrungen auseinander. Habe neben dem N73 (privat) noch ein Sony Ericsson C510 sowie ein W705, beides dienstlich. Testweise ein Eierphone - bei Nokia bzw. Symbian komme ich immernoch am besten klar. Was fandest du so schlimm daran?
 
@ThreeM: mein 5800 macht nur probleme, ständig bleibt die drecks software hängen, der billige touchscreen reagiert nicht immer und wenn doch dann relativ träge... war wohl mein letztes nokia -.-
 
@ExusAnimus: Dann würde ich mal auf die aktuelle Firmware updaten. Die 40.x läuft Prima. Check mal welche Firmware Version bei dir drauf ist: *$0000$
 
@chris193: Generell die ganze Aufmachung, Bedienmenu, billiges knarzendes Plastik etc.., es hat mich total angekotzt. Dazu kommt die unzuverlässigkeit von Symbian, ich war teilweise nicht erreichbar weil sich die Software aufhing, wenn das in der Hosentasche ist das super und man dann zich Stunden nicht erreicht wird. Sowas hatte ich noch bei keinem Handy, kannte ich nur von Windows PCs.

Also für mich hat sich Nokia schon lange erledigt, hatte danach ein Sony und nun Apple Handy. Beides klasse.

Früher nokia 5110, das waren noch gute Handys, vorbei ist der Glanz von damals.
 
@fraaay: Meine Erfahrung war, wie oben geschrieben, größtenteils positiv. Allerdings habe ich mit Sony und Apple keine sehr positiven Erfahrungen machen können. Sony ist das Menü "unschön" und nervend, Apple ist nur hochgehyptes Image ohne logische Funktionen. Kein Neid, ich könnte es sofort für nen Euro bekommen.
 
@Der_da: Joah, bestimmt hängen irgendwo ein paar gekündigte Siemens-Handy-Mitarbeiter mit ner völlig ausgereiften Firmware rum die alles in den Boden stampfen würde. Haben ja lang genug alles verpennt :)
 
ich find open source gut, aber ist es nicht irgendwie dreist so quasi herzugehn "wir kriegens nicht gebacken, machts ihr da draussen bitte gratis besser" um dann mit dem produkt doch wieder selbst abzucashen ?
 
@hrhr: Wieso nicht gebacken bekommen? Das S60 funktioniert gut und bietet alle FEatures die andere HandyOS bieten. Das einzige wo ich Anpassung möchte ist bei den APis, den blöden Symbian C-Dialekt und der Gui für Touchscreenhandys. das S60 5Th macht zwar schritte in die richtige Richtung dennoch gibt es da noch Optimierungsbedarf.
 
@hrhr: Open source ist gut und symbian ist auch gut, das problem war bisher eher dass man für sein älteres symbian-gerät kein update bekommen hat sondern dass nokia ein neues gerät mit neuer symbian-version verkaufen wollte. Wenn symbian open source ist sollte es auch updates für ältere geräte geben, ausserdem kann man so bestimmt besser die brandings loswerden.
 
@ThreeM: steht doch auch im artikel: " ...konnte in den letzten Jahren aber nicht mit dem Innovationsreichtum der Konkurrenz mithalten."
 
@hrhr: wenn du einmal den anderen Post von mir Lesen würdest, würdest du sehen, dass der Beitrag wohl mit dem Artikel zutun hat.
 
@hrhr: Naja Symbian kann halt schon alles :) Da kann man nicht viel Innovation einbringen. Der Rest ist einfach nur Gui.
 
@hrhr: wenn ein Produkt einmal unter der GPL steht kann es nicht mehr in ein andere Lizenzmodell zurück soweit ich weiß
 
@hrhr: Persönlich fand ich die Zusammenlegung und Einstampfung von Series80 und Series90 zu Series60 total daneben.
Series60 war ein Art Symbian für einfache Handys mit normaler Telefontastatur und genau dafür war Series60 perfekt.

Es gab von Nokia bereits eine für Touchscreens ausgelegte Symbian Version (Series90) und ich hatte sie bis vor kurzen noch im Betrieb. Klar war die Hardware des Handys (in dem Fall 7710) nicht das gelbe vom Ei, aber die UI war OK und wesentlich Touchscreen freundlicher als das was man sich mit Series 60 5th Edition da antut.
 
Symbian erinnert mich stark an windows, durch die Pfade wie F:\ z.B..
Maemo ist sympatischer!
 
@pumba: Ein Betriebsystem soll nicht sympatisch sein. Es Soll funktionieren, stabil sein und die Applikationen ausführen die man benötigt.
 
@ThreeM: Ich hab XP 14 Tage, höchstens, genutzt, dieses Luna Design war mir sehr unsympathisch, und diese schwu.chtel blau ... und wie oft man unter XP bluescreens bauen konnte... UNSYMPATHISCH .. /kill ... Mit Vista wäre das nich passiert, und sieht auch, wenn man die Sidebar deaktiviert, viel sympathischer aus, bluescreen frei und bla. ... Mal ehrlich, warum sollte ich ein Betriebssystem nutzen das mir nicht sympathisch ist? Ich mein, wenn ich nach hause komm und den Rechner einschalt, denk ich mir lieber "Wenn ich den ganzen Krams erledigt hab, schalt ich mal eben den Rechner ein und zogg XYZ" als wie "Boa wenn ich den Rechner einschalt... dieses shice Windows geht mir auf die Eier" ... oder? ^^
 
@Ðeru: wow, klär mich auf - wie kriegt man unter XP nen BlueScreen OHNE defekte Hardware? - Bei mir war es immer RAM oder HDD Ausfall
 
@DRMfan^^: Mit schlechten Treibern z.B.
 
@DRMfan^^: Geht schon, aber es ist nicht so übertrieben wie der Kollege es erklärt hat. Wobei ich unter Vista auch Bluescreens wegen fehlerhaften Treibern hatte - damit haben die Redmonder aber doch nichts am Hut... GNAAAAH...
 
Ob hier eine portierung für das Omnia gebrodelt wird??? Würde das gerne mal ausprobieren.
 
Super, freu mich schon auf die ganzen "Nokia" China Handys mit Symbian.
 
@ESmazter: ... auf denen dann keine Programme aus dem ovi-store laufen ? Ovi-Maps etc ...
 
@chrisrohde: Versteh ich nicht ganz, was meinst du damit?
 
Na dann kann ich ja aus 1000 verschiedenen distr. wählen .
 
das lob ich mir! einer der ersten schritte in die richtige richtung.
 
kann mir mal bitte einer erklären der sich auskennt was das jetzt für auswirkungen hat? kann man sich nun auf bessere programme freuen?wenn ja warum,war ja bisher auch möglich programme für symbian zu schreiben... und wenn jetz symbian opensource ist,heisst es ja das man jetz symbian sogar in den tiefen umschreiben kann wie man will...aber dann wärs ja eig. kein symbian mehr,oder? kann man sich vielleicht auch auf eine bessere UI freuen? und was hat nokia wirtschaftlich von dem schritt? ich mein sie haben millarden investiert in die entwicklung und den kauf von symbian, und "schenken" es jetz quasi jedem?sie können ja jetz keine lizenzgebühren mehr dafür verlangen...woher soll dann das geld wieder rein kommen? eig. hat ja samsungg und alle die 2008 noch an symbian beteiligt waren gewonnen,da sie held von nokia bekamen wegen dem symbianverkauf,es aber ab heute wieder nutzen können,ohne was zu zahlen?! versteh ich nicht...
 
@dartox: Man kann das ganze umschreiben, bearbeiten, "tiefergehend" modifizieren oder auf basis von symbian ein weiteres os entwickeln. jedoch wäre die lizenz noch interessant - OpenSource ist nicht immer gleich freie Software.
 
@dartox: Nokia hat was davon. Andere hersteller können auch kostenlos Android bekommen, warum sollten sie also Geld für Symbian bezahlen. Nokia bleibt also trotz android im Markt.
Wenn Symbian kostenlos ist gibt es mehr symbian Handies. Wenn es mehr Symbian-Handies gibt gibt es mehr Programme für Symbian. Über den Appstore profitiert Nokia von den Programmen ...
 
Ach... Die wollen doch einfach nur die teueren Entwickler loswerden. Nokia muss sparen. Das wird leider viele Arbeitsplätze kosten!
 
@skulltor: Stammtischdenken. Setzten, sechs!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte