H4D-40: Hasselblad bringt DSLR mit 40 Megapixeln

Foto & Digitalkameras Hasselblad hat seine neue Digitalkamera H4D-40 vorgestellt. Mit dem System wolle man die Fotografie mit sehr hohen Auflösungen einer deutlich breiteren Benutzer-Gruppe zugänglich machen, so das Unternehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie hat sich diese News denn zu Winfuture verirrt? Gehört eher in eine Fotocommunity
 
@JasonLA: Winfuture ist mittlerweile eine allgemeine Hardware Community. Ich für mich freue mich, wenn ich hier alle möglichen News aus der IT Welt finde. Ein Tipp: Uninteressant - Nicht lesen ! So einfach :-)
 
@JasonLA: wie hast DU dich denn bitteschön hierhin verirrt? Du gehörst auch ganz woanders hin...
 
@JasonLA: "via firewire direkt auf einem rechner gespeichert"...wahrscheinlich ein windows-rechner... :P
Edit: was ist das eigentlich für eine "community" welche mit plus,- und minusverteilung auf sich selbst eindrischt??? das ist ja schlimm hier!
 
@JasonLA: muss dir leider recht geben. Allgemein gesprochen erwartet man bestimmte Artikel einschlägiger Art auf WF. Interessieren würde mich auch ein breiteres Angebot, jedoch ist das was WF macht ein beliebiges Kopieren eines einelnen Artikels ohne Entscheidungsgrundlage. Einfach einen Leadartikel von engadged kopieren reicht eben nicht, das ist konzeptlos. Wenn man solche Artikel bringt, muss mann die Seite inhaltlich umstrukturieren, sonst macht doch WINFUTURE keinen Sinn mehr..
 
@LastSamuraj: Nur Hardware ? Wird nicht oft genug über Soziales, Rechtliches usw. berichtet ?! Winfuture ist allmählich eine allgemeine "Klatsch-Kolumne". Noch eine Frage, ob des oftgenannten Textes ".. Uninteressant - Nicht lesen ! So einfach :-...)". Wie weiß ich, ob etwas unpassend oder uninteressant ist, wenn ich es nicht gelesen habe. Ich z.B. bin nicht der typische Bildzeitungsleser, der nur die Überschriften liest und dann allwissend ist.
 
@JasonLA: Liegt daran, weil Winfuture viele News nahezu ungefiltert von Golem und Heise übernimmt. Dann lieber gleich beim Original bleiben. Da gibt es meistens mehr Hintergrundinfos, verständlicheren Satzbau und weniger Fehler. Sollte man zwar nicht verallgemeinern, aber die Tendenz spricht eigentlich für sich.
 
@Real_Bitfox: Hasselblad ist Profi Segment ... da Firewire verwendet wird, kann man schon eher auf MacOS X tippen und nicht Windows :-)
 
@LastSamuraj: achtung, bei aldi gibs ne neue kaffemaschine. aber sie hat immerhin usb 1.0! @jason (+)
 
@WosWasI: auf was du alles schließt ? Firewire wird wahrscheinlich deshalb genommen, weil bei 40 Megapixel ein sehr hohes Datenaufkommen ist und das sicher und schnell auf den Rechner übertragen werden soll.
 
Ein wenig übertrieben, der Preis, oder? Da nehm ich mir lieber die Eos 5D Mark II.. Die bringt es zwar "nur" auf 21MPix, kostet dafür aber auch nur 1/6. Ganz ehrlich, selbst im Profibereich wüsste ich nichts damit anzufangen.
 
@Slurp: Gut, dass du anscheinend nicht im Profibereich agierst :P
 
@Layor: Stimmt genau. Dafür pflege ich guten Kontakt zu verschiedenen Profi-Fotografen, die bei sowas auch alle nur lachen müssen.
 
@Slurp: Weil sie alle noch mit ihrem Dia-Kack rumhantieren?
 
@Slurp: ich kann mich auch an Zeiten erinnern, da haben diverse "Profis" auch über Digitale SLR gelacht :)
 
@Slurp: Warum dann nicht die noch günstigere alpha850 von Sony mit 24,6 Megapixeln? In der Automobilbrachne hast du auch immer mehr hochgezüchtete Motoren mit wenig Hubraum aber viel PS (wenig Sensorfläche, viel Megapixel), für den Stadtverkehr machen die Autos viel Spaß, aber wenn du jährlich mehr als 50.000 Kilometer runterspulst hättest du lieber mehr Hubraum statt mehr PS. Ein größerer Sensor, wie Hasselblad ihn bietet, würde ich immer einer Kleinbild-DSLR wie der 5D Mark II vorziehen. Das ist eben eine Kamera für Personen, die pro Auftrag mehr Geld bekommen als die Kamera kostet. Für den Familienausflug an den Baggersee ist die Hasselblad definitiv nicht gemacht.
 
@Slurp: Ahja und weil du Kontakt pflegst hast du automatisch Ahnung vom Thema? 5D Mark II kostet 2.500 das ist rund 1/4 vom HB Preis. Zudem ist es anhand der hier gegebenen Infos kaum möglich eine Argumentation für oder gegen zu starten.
 
@Slurp: Die beste Kamera ist die, die Geld verdient!
 
@cOOl!ng: Ich hab nie behauptet, wahnsinnig Ahnung von dem Thema zu haben. Aber ich bekomme die Reaktion der Leute mit, die eben diese Ahnung haben. Und wenn eben solche Personen einhellig meinen, dass es momentan blödsinn ist und mir das mit Argumenten belegen, dann reicht mir das (gilt für euch natürlich auch... Ich lass mich gern eines besseren belehren, so lange ne vernünftige Argumentation stattfindet).
 
@Slurp: Kennste den Nuhr?
 
@Layor: Als "Profi" wüßte ich, das der hohe Wert von Megapixel nicht der wesentlich Fakt für gute Bilder ist. Viel wichtiger sind z.B Objektivqualität. Viele Techniker / Fotografen sind sich auch eigentlich einig darüber, daß eine sehr hohe Pixelzahl sich eher negativ auf die Bildqualität auswirkt. Jedes einzelne Pixel hat auch eine gewisse Rand-Unschärfe. Und sehr viele Pixel vervielfältigen dies, sodaß dieser Effekt irgendwann den positiven Effekt einer höheren Pixelzahl negativ ausgleicht. Dies ist natürlich auch abhängig von der Größe des Chips, bleit aber als Grundproblem bestehen. Zum Preis würde ich sagen : Wer will, solls machen, wer nicht will, findet sicher auch günstigere und sehr leistungsfähige Alternativen. Berücksichtigen bei der Preisgestaltung müßte man, das Hasselblad in früheren Zeiten einen sehr guten Ruf für Mittel- und Großformat-Kameras hatte und dort immer im oberen Preissigment angesiedelt war. Das spielt bei dem "mutigen" Preis von13.995 Dollar sicher auch noch eine Rolle..
 
@F98: Profis dürften kaum mit "Dia-Kack" rumhantieren. Da spielt schon spezielles Fotomaterial und spezielle Anforderungen eine große Rolle.
 
@Slurp: niemand will dich überzeugen, nicht mal hasselbach. du hast eh nicht das geld, selbst wenn man das komma zweimal verschiebt.
 
@Uechel: Gibt's für die Pixelrandunschärfe noch ein Fachwort? Weil logisch erklären kann ich mir das gerade nicht. Achso und viele Pixel bedeuten natürlich auch, dass viel Rauschen möglich ist, aber mit 1600 ist das hiermit ja schon limitiert.
 
@Slurp: Für eine Hasselblad ist die 4D sogar noch günstig. Der Vorgänger hat mehr gekostet.
 
@cOOl!ng: Es ist eine spezielle Art des Bilrauschens, siehe auch " http://de.wikipedia.org/wiki/Bildrauschen " Erkläung: Bildrauschen wird auch durch die Pixelgröße sowie den Pixelabstand des Bildsensors beeinflusst. Je geringer der Abstand zwischen den einzelnen Pixeln (hier: Fotodioden) eines Bildsensors sind und je kleiner die Pixelgröße ist, desto weniger Photonen (Licht) können die einzelnen Pixel aufnehmen, und das bedeutet mehr Rauschen bzw. mehr Störsignale beim Bildsensor. Man spricht auch beim Abstand der Pixel bzw. Fotodioden von Pixelpitch eines Bildsensors. In der Praxis bedeutet dies, je mehr Pixel beispielsweise ein APS-C-Format-Bildsensor hat, desto größer wird das Bildrauschen gegenüber anderen APS-C-Format Sensoren mit weniger Pixeln, denn mehr Pixel bedeutet gleichzeitig auch einen geringeren Pixelabstand und eine geringere Pixelgröße der einzelnen Fotodioden am Bildsensor. Genaueres dazu unter Pixelpitch http://de.wikipedia.org/wiki/Pixelpitch).
 
Was ich nicht verstehe (ich mecker wirklich selten über die Inhalte von Winfuture) aber andauernd kommen Kameras von Herstellern raus, die für den normalen Endkonsumenten erschwinglich sind. Ich meine diese Kamera ist vielleicht "erschwinglicher" als vergleichweise Hochauflösende Modelle, aber mit 14.000Euro nicht wirklich für den Hobbyphotografen gedacht ^^ Und ich vermute, dass nichtmal 2% der User hier in erwägung ziehen könnten diese Kamera zu kaufen. Zumal ja auch keine technische Neuerung dahinter steckt?!^^
 
@darkalucard: Nichtmal für den Profibereich...
 
@darkalucard: genau das mein ich bei Post [o1]
 
@darkalucard: Im Beitrag steht wie oben schon gesagt lang nicht das an Infos was zu einer umfangreichen Bewertung des Produktes beitragen könnte. Zudem sind es 14.000$, somit ca. 10.000€.
 
@darkalucard: Ich gebe Dir vollkommen Recht. Bei einer genaueren Beschreibung / mit Datenblatt könnte man sich noch wenigstens informieren, was heute so alles in der (hoffentlich) Spitzen-Technologie möglich wäre. Aber das steht ja auch nicht in der News. Manchmal kommt mir bei Winfuture so der Gedanke "Schuster bleib bei Deinen Leisten".
 
Ich find gut, dass Winfuture allgemeine Hardwarenews bringt. Es muss nicht jede neue Kamera sein, die hier gezeigt wird, aber 40MP ist doch mal ne News wert, oder?
 
@GokuSS4: find ich auch. daher kann ich die ganze aufregung hier überhaupt nicht verstehen.
 
von den hohen megapixelzahlen hat eigentlich der normalekunde schonmal garnix und selbst der semiprofi brauch sowas eigentlich nicht unbedingt. interessant wären kamers mit sehr lichtempfindlichen sensoren, mit sehr hohen isowerten. das hat ja die industrie uahc langsam erkannt und verschiebt sich etwas in die richtung.
 
@LoD14: Wo bewegt sich da was und warum sollte es? Im Gegenteil ist es doch so, dass man sich von ISO größer als 1600 inzwischen weitgehend verabschiedet hat.
 
@ckahle: hättest du mal den spiegel vor 3 oder 4 wochen gelesen. da war ein sehr ausführlicher artikel darüber drinne.
 
@LoD14: Ich glaub auch weniger das du so ne Kamera Bei Mediamarkt findest?! ... Wie du selbst geschrieben hast, Normalos & Semiprofis brauchen sowas nicht ... wer bleibt also noch übrig? Richtig ... die Profi Fotografen die für ein Shooting ein mega haufen knete bekommen ... und schon haben wir den Käufer Kreis einer solchen kamera gefunden ... :-)
 
@1337Sven: Ja, würde ich machen. Aber ich glaube nicht, dass du eine 5D in's Wasser werfen möchtest. Ist nämlich nicht abgedichtet. __Nach dem EDIT von 1337Sven ist der Witz weg__
 
wieso nennen die diese kamera DSLR, wenn sie aussieht wie die normalen hasselblads auch? der sensor ist auch größer als KB. ist sie deswegen nicht mittelformat, weil der sensor nicht quadratisch ist?
 
@Deep: DSLR heißt Digital Single Lens Reflex, und hat nichts mit dem Bild-/ Sensorformat zu tun.
 
@Deep: DSLR ist eben die Technik, dass beim Blick durch den Sucher direkt durch das Objektiv geblickt wird, der Sensor spielt hier keine Rolle. Im Newstext ist die Kamera als "medium Format" angegeben, das soll wohl "Mittelformat" bedeuten. Und Mittelformat gibt es ebenfalls unterschiedliche Größen... 4,5x6 oder 6x9 oder 6x6, muss nicht quadratisch sein... ist halt größer als Kleinbild und kleiner als Großformat, eben ein "mittel"ding
 
@ReBaStard: Das mag richtig sien. Aber in Deutschlan wird DSLR auch gern mit Digitale SpiegeLRefplex kamera vertauscht. Insofern ist der Einwand schon berechtigt. Eine Mittelformat ist eben keine Spiegelreflex. Den Rest hat Tyndal ja schon geschrieben :)
 
mir würds schon reichen wenn die analogen hassis günstiger werden.. ich hätt nämlich gern eine :)
 
@Bergilein: liegt bei uns schon seit jahrzehnten im schrank und verstaubt. für mich als normalo ist das teil überhaupt nicht zu handhaben. du musst wirklich ALLES selbst machen. angefangen von belichtungsmessung, blende etc. jegliches equipment ist schweineteuer und selbst die filme kosten ein schweinegeld. solange du das gerät nicht beherrscht macht dir jede 100€ digicam bessere bilder. das teil ist nur zu einer sache gut, als geldanlage. mein vater hat das ding damals GEBRAUCHT für 3000DM gekauft. Ich kann nicht sagen dass in all den jahren ein nennenswerter wertverlust eingetreten ist.
 
Die Hasselblad ist der Mercedes unter den Kameras und auch mein Traum....
 
Im Ernst, wer braucht sowas? Ich will doch nur ordentliche Photos machen. Nicht alles technisch Machbare macht auch Sinn. Im Musikbereich hat sich ja auch die "schlechte" Qualität quasi durchgesetzt (mp3), ich kann mir vorstellen, dass in 10 Jahren eine Retrowelle läuft: Designerfotos mit 2 Megapixel und weniger :-D
 
@ignoramus: du gehörst auch sicherlich nicht zur Zielgruppe. Ich glaube die wenigsten Hasselblads werden jemals tageslicht zu sehen bekommen :-) die werden in Photostudios schön aufgebaut und ausgerichtet. Ich könnte mir vorstellen dass z.b. Autos in Showrooms die von den Herstellern u.A. in gigantische Postergrößen gezogen werden von einer solchen Pixelstärke und Qualität profitieren wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles