Manchester: Conficker infiziert Netzwerk der Polizei

Viren & Trojaner Nachdem Mitte des vergangenen Jahres schon das Netzwerk der Stadtverwaltung von Manchester mit dem Conficker infiziert wurde, konnte der Wurm nun offenbar auch in das Netzwerk der Polizei von Manchester eindringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sind ja sooo 2009
 
@DasFragezeichen: nein! die sind soooo 2008 (denn schon da wurde die Sicherheitslücke gestopft und der Worm in der A Variante entdeckt)
 
Da brennts in der Feuerwehr.. ehm also in der Pozilei :D
 
Manchester united by Conficker.
 
Das Ding sollte die Bundesregierung mal infizieren :) hihi haha lol
 
@merlin1999: Ich glaub' die sind schon alle infiziert...
 
@merlin1999: würde nichts ändern
 
@merlin1999:
Er nutzt vielleicht die gleiche Lücke wie unser Bundestrojaner. Oder warte vielleicht ist es der Bundestrojaner bloß abgewandelt und wir Spioniren jetzt schon andere Länder aus.
 
@merlin1999: Das gibt es in Deutschland nicht. Denn, das ist bei uns verboten und da hängt dann ein Stopp-Schild vor! :-)
 
Woran liegt es: An Windows oder an schlechten Admins oder an beidem!
 
@zivilist: An beidem, zuzüglich den Usern. ,-)
 
@zivilist: ADMINs Schuld! Ich bin Azubi im IT Bereich und Betreue mehrere Netzwerke...aber sry wie kann es sein das selbst bei uns als Bildungsträger wo jeder seinen Stick missbraucht (wir hatten Anfang! 2009 Conficker auch, aber Patches waren drauf, er kam per USB Stick und per USB Stick taucht er noch oft auf ) passiert das nicht! Es gibt doch zig Möglichkeiten: 1. Autorun Patch für XP/Vista unterbindet das automatische infizieren durch einen Stick schonmal....2. Das AntiVirus Programm sollte es ebenfalls erkennen und entfernen....3. Ein Eingeschränkter Nutzer reicht, solange Windows gepatcht ist, nicht aus um eine Infektion auszulösen....
 
@Nero FX: Eingeschränkter Nutzer hilft gegen 95% aller Infektionen...
 
Warum kommt hier immer die Antwort mit XXX wäre das nicht passiert. Hätte XXX den Prozentsatz von Windows so wäre auch die kleinste Lücke bekannt und ausgenutzt. Also Leute überlegt mal!
 
@Toolmaster: Ist das unser Problem? Dann nutze ich doch lieber ein "unbekannteres" System und habe diese Probleme nicht.
 
@1337Sven: jo! Benutzen wir alle den Gameboy!
 
@CruZad3r: Ja, mache ich auch :)
 
@1337Sven: Ja genau, wozu Kompatibilität zu Software und Hardware...hauptsache man ist sicher vor Viren und selbst dann ist man es nicht und hat trotzdem das Problem das kaum eine Software und Hardware lüppt...werd glücklich mit deinem Linux und deinen unüberlegten Kommentaren.
 
@Toolmaster: überleg doch mal selber! Deine Aussage ist eine reine Behauptung die jeder Basis entbehrt.
 
@skrApy: "wozu Kompatibilität zu Software und Hardware" und eigenes Gehirn einschalten...
 
Äh wie lange kann man die Lücke schon patchen?
 
@bluefisch200: seit 23.10.2008 !!!                       http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms08-067.mspx
                                                         Allgemeine Informationen über Conficker:
http://support.microsoft.com/kb/962007
                                                                                                    Btw. es ist mir absolut unbegreiflich, wie ein halbwegs sicherheitsbewusster Admin es überhaupt zulassen kann, dass Conficker immer noch in sein Wirkungsfeld eindringen kann.
 
ich frag mich was die Polizeibediensteten nun ohne Facebook & Co. machen...
 
@cpfaffinger: *Klischee* Die Donuts statt übers Internet bestellen, im Bäcker zwei Straßen weiter kafuen. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.