Neuer iMac: Zweites Update gegen Display-Probleme

Desktop-PCs Zum zweiten Mal in nur sechs Wochen hat Apple mit der Auslieferung eines neuen Firmware-Updates für den neuen iMac mit 27-Zoll-Display begonnen, mit dem das Problem der flackernden Bildschirm beseitigt werden soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Qualitätsmanagement hat diesmal bei Apple total versagt.
 
@zivilist: Nirgends läuft es überall glatt. Aber wenn ich mal ein Problem hatte hat mir der Apple Store immer schnell weitergeholfen und einmal sogar gleich ein neues Gerät mitgegeben.
 
@zivilist: nur diesmal? *husthust*
 
@Odi waN: also ich persönlich habe mit meinem 2 1/2 Jahre alten iMac keine Probleme. 1. QM Problem: Fehlerhafte Displays/Grafikkarten/Grafikkartenbios auszuliefern 2. QM Problem: zwei updates für ein und das selbe Problem.
 
@zivilist: Das sind bei Apple wohl die Kunden... Ich kann mich erinnern, das es immer wieder so komische Probleme gibt. Bei irgendwelchen Notebooks war ein pfeifen, iPods waren noch kurzer Zeit unbrauchbar, al-Qaida iPhones und jetzt hat iMacs mit kleineren Problem... Manchmal glaube ich, es bringt mehr, veraltete Produkte von Apple zu kaufen. Die sind dann schon genug gereift :-)
 
@silentius:
Es gibt einen Unterschied zu anderen Herstellern und der ist, dass Apple nur wenige Produkte im Portfolio hat die über Jahre hinweg die gleichen Namen tragen. D.h. wenn der iMac der vorherigen Generation z.B. Probleme mit Kondenswasser hatte und der der jetzigen Generation scheinbar was mit dem Display, dann brennt sich, wenn man solche News über die Jahre liest, ein, dass da dauernd irgendwas ist. Bei Dell Produkten z.B. treten genau so Fehler auf, die werden aber weniger breitgetreten weil erstens die Produktnamen nicht so catchy sind "Dell Inspirion XY3420 schiessmichtod" und weil solche Fehler eben auch in der Masse der verschiedenen Produkte untergeht. Die tatsächliche Fehlerquote ist bei den großen Hardwareherstellern nicht so stark unterschiedlich. Nokia hat z.B. immer mal Akkuprobleme aber bei 150 verschiedenen Handys im Angebot fallen die eben nicht so schnell auf wie wenn es mal 5 Fälle von gemeldeten iPhone Akku Erhitzungen gibt.
 
@Odi waN:

nur diesmal ist gut *lol*

ein weiterer Fall für appledefects.com :o)
 
@zivilist: die qualität von apple systemen wird häufig überschätzt. ich kenne das von meinem kollegen. der jammert schon seit jahren darüber dass bei den handballenauflagen der kunststoff abplatzt weil die magnete zu stark sind. aber soweit ich das mitbekommen habe, hat apple bislang immer sehr kulant auf diese mängel reagiert und getauscht. die ära der unkaputtbar-geräte ist vorbei. lenovo wirkt auf mich mitlerweile auch nicht mehr herausragend.
 
Schlechte Überschrift, ich dachte erst, es gibt nen neuen iMac...
 
Hier http://www.youtube.com/watch?v=OvYcOLQVbsk sieht man die Problematik besser, das eingebettete Video ist doch für die Tonne...
 
Aber wenn sich das mit einem Firmwareupdate behaben lassen soll, währe es doch ein Softwareproblem? Aber ein die Software ist doch auf allen Geräten gleich. Aber nicht alle Geräte haben das Problem. FÜr mich nicht logisch.
 
@matzem87: Da wird allem Anschein nach versucht, ein Hardwareproblem mit Softwareupdates auszubügeln... na dann viel Spass noch...
 
@matzem87: Grafik u.a. Hardware wird von Instruktionen (Befehle) gesteuert. Die logische Anordnung von Befehlen = Software. Hardware muss nicht zwingend 100% identisch sein. Man kann diese durchaus durch Software "korrigieren". Wenn das neue Firmware-Update bei manchen Geräten auch nicht zum gewünschten Ergebnis führt, wird man diese Geräte tauschen können.
 
@Swivel: Das ist gar nicht so ungewöhnlich und in der Regel auch erfolgreich. Als Beispiel kann man BIOS-Updates nennen, um z.B Fehler im Microcode der CPUs zu umgehen. Wurde in der Vergangenheit oft genug gemacht. Wenn das Problem nur unter bestimmten Szenarien, also nicht global, auftaucht, ist es sogar vielversprechender als der Austausch von Hardware.
 
Jeder Browser stürzt bei mir ab wenn ich die Seite mit aktiviertem Java Script öffne. Ist das bei manchen auch so?
 
@kadda67: Liegt bei dir Apple macht kein Fehler .
 
Kommen dieses Jahr neue MacBooks raus? Ich überlege mir, ob nicht mal ein MacBook hole. Ich brauch nen neuen Lappi.
 
@kinterra: Natürlich kommen dieses Jahr neue MacBooks raus. Hier der beste Anlaufpunkt: http://tinyurl.com/5o83nd
 
Es gibt für alles eine App, auch gegen Bildschirmflackern?
 
@Mofarocker: der Glaube machts...
 
Es gibt für alles eine "App" von Apple.
Und es gibt für alles eine Lösung von Apple...:

http://www.youtube.com/watch?v=Ph79vPIiWbM
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen