Fermi-Grafikkarten heißen GeForce GTX 480 & 470

Grafikkarten Nach langem Rätselraten hat der Grafikchiphersteller Nvidia jetzt endlich verraten, wie die neuen Grafikkarten auf Basis der Fermi-Architektur heißen werden. Demnach wird es zunächst die beiden Modelle GeForce GTX 480 und 470 geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Boah endlich, dieses Rätselraten hat mich auch so lange beschäftigt, Ich war knapp dran, aber puh. Danke, WF, jetzt wende Ich mich wieder einer anderen Lebensaufgabe zu.. (Ironie)
 
@DasFragezeichen: Also wenn du das Rätseln über den Namen einer Grafikkarte als Lebensaufgabe bezeichnest, dann solltest du dein Leben wirklich überdenken...
 
@Snaeng: er hat sogar noch extra Ironie dazu geschrieben :-\
 
@kirc: Und ich habe es gekonnt ignoriert!
 
@Snaeng: Gekonnt ignoriert? xD Wenn du nur die Überschrift des Artikels liest, ist es ja das eine. Aber bei Kommentaren sollte man schon komplett lesen, nicht nur den ersten Satz :D
 
@DasFragezeichen: Ich habe deinen Kommentar komplett gelesen, nur habe ich die Anmerkung "Ironie" gekonnt ignoriert!
 
@Snaeng: oder gekonnt nicht gewusst was Ironie bedeutet und gekonnt duden ignoriert zum nachschlagen :-)
 
@Snaeng: roflmao - ymmd!!! "gekonnt ignoriert", wow wie konntest du nur xP
 
@DasFragezeichen: http://tr.im/Mq5Z
 
@bernd79: Verschwinde mit deinem RefLink! Außerdem musste Zoll bezahlen, deine Seite lügt...
 
Naja, damit können sie die alten Grafikkarten wieder nachziehen. So wird aus der uralten 8800GTS -> 9800GTX -> GTS250 -> GTX380
 
@ayin: Wieso kriegt der denn Minus? Das Umbenennen ist doch bei Nvisia an der Tagesordnung.
 
@ayin: hey, die 8800 GTS ist nicht uralt! Die Minuse sind in der Tat nicht zu rechtfertigen: es ist eine bekannte Tatsache, dass die gesamte 9xxx-er Reihe nur umbenannte 8xxx-er sind, um die bereits produzierten Chips loszuwerden, die noch auf Lager lagen.
 
@Der_da: Das ist so nicht korrekt. Die 9xxx waren "aufgebohrte" 8xxx und waren kein Lagernendverkauf sondern sollten durch die Umbenennung Neu erscheinen. Und das ganze dann in die GTS 250 umzubenennen war schlicht Kundenverarsche. (Das 1. gab es ja bei ATI auch von der HD2xxx auf die HD3xxxx, aber von einem Vergleichbaren Fall wie die der GTS250 weiß ich nichts).
 
"...deuten darauf hin, dass Nvidia seiner Strategie treu bleibt." - so siehts aus... und weil das ganze solange dauert will nachher kein Fanboy wahrhaben, dass es tatsächlich nur 8800er Karten unter der Haube sind :)
 
Na das wird ja dann ein schönes Ostergeschenk, eher wir die wohl kaum auf den Markt sein. In der Zwischenzeit schraubt ATI schon an der nächste Generation. Vom Preis-/Leistungsverhältnis will ich gar nicht reden.
 
@Tiesi: Muss das sein? Du redest hier von Preis-Leistungsverhältnis, ohne die Fakten zu kennen. Wie teuer werden die neuen GTX von Nvidia sein, welche Leistung werden sie haben. Was Entwickelt zurzeit ATI und wie wird die Leistung und Preise aussehen? Du schreibst hier über Dinge von denen du keine Ahnung hast! Es geht mir hier nicht um NVIDIA oder ATI, nein, nur um solche Leute wie du......
 
@Rumulus: Man kann höchstens aus der Vergangenheit ein paar Rückschlüsse ziehen. Ich allerdings nicht...
 
@John-C: Da stimme ich dir zu. Nur ist die Frage wie weit man zurückschaut..............., ATI ist zur Zeit etwas vorne, dageben ist auch nichts einzuwenden. Geht man aber ein Jahr zurück und die Jahre zuvor....................!(?) Ich finde solche Diksussionen einfach nur kindlich, nur weil man kurzeitig die Nase vorn hat egal welcher Anbieter, muss man nicht gleich Höhenflüge bekommen. Langfristige Erfolge sind da schon ausschlaggebender und schlussendlich ist es doch egal, Hauptsache man ist mit seinem Produkt zufrieden.
 
@Tiesi: die teuerste Karte hatte doch schon immer das schlechteste Preis/Leistungs-Verhältnis
 
@Rumulus: Allein schon die Transistorenzahl und die daraus zu folgernde DIE Größe der neuen nvidia Generation lässt nur einen Schluss zu: Die Karten sind aufgrund ihrer Chipgröße teuer.
 
@Rumulus: Alles deutet daraufhin, dass die Karten teuer werden von Nvidia, kam schon oft genug in den News...
 
@Dr.Duschlampe: Kann sein, ich will mich hier nicht festlegen, aber wenn sie 10-20% teurer werden und einen Leistungschub wie damals von der 8000 Reihe auf die 9000 von 90% bringen, dann ist es ok. Man muss abwartet und es vergleichen können, auch zu ATI! Ansonsten sind es nur Vermutungen, ohne sachlichen Inhalt! Nividia hat uns schon manchmal überrascht......
 
@Rumulus: http://bit.ly/FermiPreis . Von was für einem Leistungsschub sprichst du? Soweit ich weiß beträgt der Sprung von der 8800-Serie zur 9800-Serie garantiert nicht(!) 90% in der Performance. Ist doch fast alles der gleiche Chip von der Geschwindigkeit gesehen also G80, G92 und G92b, wobei der G80 in 90nm (mit einem 320-/384-bit Speicherinterface) gefertigt wurde und die beiden anderen in 65nm und 55nm (mit einem 256-bit Speicherinterface). Es wurde doch nur ein bisschen am GPU-, Shader- und VRamtakt gedreht. Übrigens nett verschrieben. Zitat:"Nividia hat uns schon manchmal überrascht...":). Ja haben sie. Mal positiv, mal negativ. Wobei die negativen Überraschungen überwiegen ,). Ich verstehe dich schon. Man kann eigentlich nichts sagen, weil die Chips noch nicht draußen sind. Man kann aber aufgrund der bekannten Details sagen (siehe Link), dass Nvidia die schnellsten Karten (Geforce GTX 480) in Preisregionen zwischen 499$-549$ bewegen müsste (AMD/ATI haben die Radeon HD 5870 mit 410$ eingeführt), wenn sie überhaupt noch Gewinn einfahren wollten (eigentlich 599$, wenn sie daran gut verdienen möchten). Nvidias GF100 würde dann ca. 131$ kosten, während AMDs/ATIs Cypress 96$ kostet. Das sind also fast 27% mehr für den GF100. Die schlechte Ausbeute bei TSMC nicht vergessen. An welcher Stelle Nvidia sparen wird bzw. ob überhaupt, um den Preis zu drücken, wird sich noch zeigen. Für alle, die umrechnen möchten: 1 Euro sind ungefähr 1,4 US-Dollar.
 
hm sollen die 70-80 und dann noch darunter und darüber den vergleich zu den ati karten sein ? denk ich mal, sollen endlich mal rauskommen.
 
@Sir @ndy: Ääääh... Was?!
 
sollen Sie machen, an AMD/ATI führt im Moment kein Weg vorbei und die Lesitung ist mehr als ausreichend und die Preise sind mehr als ansprechend, wie eigentlich immer bei ATI. Bis jetzt labert Nvidia nur um nicht alles gegen ATI einzubüssen, reelle Tatsachen Fehlanzeige, alles nur Papiertiger
 
@cheech2711: Ist wirklich ne peinliche Vorstellung von Nvidia, aber meiner Erfahrung nach sind die Treiber von Nvidia etwas besser und das hindert mich an nem Wechsel zu AMD
 
@John-C: Bei Treibern ist Nvidia ganz beschissen. Die machen auch noch was, um die Hardware zu beschränken.
 
@jediknight: Ich weiß nicht was du für ein Pech hattest, aber bei den Treibern ist Nvidia immer weit vorraus. Bei ATI-Karten gingen in letzter Zeit einige Spiele nicht auf Anhieb(Star Wars:The Force Unleashed z.B.), genauso hat Nvidia durch die Treiber einige Spiele "aufgewertet" (Bioshock bei DX10 und AA z.B.). Wenn ich vor allem die Nvidia-Treiber mit den Catalysts vergleiche, kommt es mir so vor, wie wenn die Catalyst-Treiber einfach nicht die (an sich sehr moderne und potente) Technik der Karte ausreizen, was die Forcewares draufhaben. Darauf hat auch NVIDIA immer gebaut, als sie gleichstarke Karten teurer verkauften. Und auch genau wegen des Treibers warte ich erstmal die Fermi ab, bevor ich mich für eine neue Karte entscheide.
 
@ZECK: Ach als ob Leute mit nvidia Treibern keine Probleme hätten... es gibt in den nvidia Treibern auch noch genügend Bugs die von Generation zu Generation weiter verschleppt werden. Und bei Linuxtreibern stinken die nvidia Treiber inzwischen im Vergleich zu den ATi ab. Dort hat sich seit der Übernahme durch AMD so einiges getan. Ich weiß ja nicht wann du deinen letzten Catalyst installiert und dich damit ernsthaft beschäftigt hast, aber scheint wohl etwas länger her zu sein.
 
@ZECK: Na ja bei Spielen die Nviadia sponsort sind sie weit vorne. Da werden die spiele ja auch entsprechend programmiert. Bei Spielen die unabhängiger sind, liegt AMD vorne. Na ja ist aber eine Frage des Geschmacks. Nvidia ist etwas besser bzw schneller, dafür um einiges teurer. Wer den Preis für die paar Frames zahlen will, soll es machen.
 
hmmm... das sind ja dann mit Sciherheit vollewertige PCI-e 2.0 Karten. Wie is das zur Zeit wenn man die noch aufm 1.0 Steckplatz einsetzt was ja kein Problem ist. Sind da irgendwelche gravierenden Einbußen zu erwarten??
 
@legalxpuser: Gute Frage: Mit Sicherheit wirst du nicht die volle Leistung haben, ob es auch wirklich funktioniert, weiss ich nicht genau. Es macht aber keinen Sinn sich eine 2.0 Karte zuzulegen und sie in einen 1.0 Slot zu stecken. Wenn du schon so viel Geld ausgibst, kommt es auf die 50-80 Euro für ein neues Motherboard auch nicht mehr an.
 
@Rumulus: 80€ für nen MB ? wenn nur Office auf dem Rechner laufen lassen willst reicht so nen billig Blech vielleicht...
 
@ButchA: Lies nochmal was ich geschrieben habe und um was es hier geht! Wäre von Vorteil, wenn du den Beitrag von legalxpuser miteinbeziehen würderst! Es muss ja nur ein 2.0 Board sein, natürlich ist nach oben alles möglich, aber dann wird es nicht nur beim Board bleiben was er sich nue anschaffen muss. Macht auch keinen Sinn sich nur wegen einer GraKa gleich neuen RAM usw. anzuschaffen nicht wahr!
 
@legalxpuser: Je nach Spiel und Qualitätseinsttellung zwischen 0 und 10% Leistungsverlust. z.B. ist es bei Crysis Warhead oder Fallout 3 egal ob PCIe 1.0 oder 2.0, bei Call of Duty 4 allerdings können da zwischen 8-10% Verlust einher kommen.
 
und wann kommen die neuen agp karten:-)
 
@Frecherleser2: 1999!
 
@Rumulus: fein da warten wir noch lach....
 
@Frecherleser2: Wird aber noch dauern......, erst nach einer neuen Zeitrechnung!
 
@Rumulus: das überleben wir doch glatt...........so viel spaß muss sein
 
@Frecherleser2: Sehe ich auch so!
 
Soll ich jetzt doch ne Radeon 5850 nehmen oder auf die GTX 470 warten... Es ist doch immer das gleiche blöde Problem :D
 
@1337Sven: Ich würde abwarten und erst dann, wenn alle Fakten bekannt sind, mich etnscheiden. Wenn du schon eine neue GraKa in der oberen Klasse zulegen willst, dann ist warten sicher ein guter Rat. Ich gehen davon aus, dass die neue GTX merh Leistung haben wird als die ATI, nur der Preis kann hier noch ein Hindernis sein. In zwei Monaten weisst du mehr!
 
@1337Sven: Welche Monitorgröße, welche Auflösung wird gespielt, welche CPU, welche Spiele? Bevor diese Fragen nicht geklärt sind kannste dir eigentlich die Frage nach einer neuen Karte sparen. Wenn du 19" bei 1280x1024 fährst sind beide Karten überdemsioniert.
 
@Schnubbie: Spiele eigentlich nicht. Die "Spiele" Grafikkarten nehmen sich aber nicht mehr viel von den Professionellen Quadro Karten weshalb ich auf diese setze für meine 3D arbeiten. Auflösung 2.560x1.440.
 
@1337Sven: Wenn du nicht warten willst, dann kauf dir die ATI. Die ist zurziet wirklich besser. Ansonsten abwarten und vergleichen.
 
Juhu! Dann kann ich mir ja bald eine GTX 2XX holen :)
 
@Chrisber: Kannst du nicht, weil sie mittlerweile Mangelware sind. Nur noch Ebay kann dir helfen.
 
wenn zum erscheinen von bad company 2 nicht draußen sind wirds ne HD58XX
 
@wolver1n: also ich werd wohl auf die warten :) aber das spiel is auch das selbe ziel ^^
 
Wie siehtn das aus bei Nvidia momentan? Was wäre von der GT100-200 Reihe etwas vergleichbares mit ner XFX Geforce 9600GT XXX Alpha Dog/ 9800 GT Grafikkarte?
 
es reizt mich schon ne neue nvidia im gehäuse zu haben. aber meine 285er bringts ja auch noch. bin gespannt was die neuen karten so kosten werden. 3-4-5-600€?! dann warten wir mal ab. nur eines ist klar, für die zocker sind die karten wieder ein muss :o)
 
@Reeloop1983: Wie willst du das beurteilen ohne Fakten (ich rede von unabhängigen Fakten und nicht von nvidia erstellte Balkendiagramme) ? Die Karten können genauso gut ein teurer Klogriff werden und für "Zocker" denkbar schlecht sein.
 
@Schnubbie: Ja das diese auch nicht fehlerfrei sind, klar. Aber Fakt ist nunmal, dass die ATI-Treiber mehr Bugs haben (fallt mir z.B. Anno1404 ein, welches bei einer Treiberversion schwarze Flächen zeichnete, obwohl Anno afaik NICHT MeanttobePlayed ist). Ach ja, ich gebe zu bin nicht ganz aktuell bei Treibern, letzter war 9.12(für die HD4850), wobei ich eigentlich nicht daran glaube, dass der 10.1-Catalyst alles um Klassen besser macht.
 
@ZECK: Anno 1404.... tolles Beispiel. Wodurch wurde denn der Fehler behoben? Nicht durch einen neuen Catalyst, sondern weil die Anno Entwickler einen Patch nachgeschoben haben. Heißt für mich das der Anno 1404 Renderpfad für ATi Karten fehlerhaft war. Mit dem Patch 1.01 lief das Spiel mit den bisherigen ATi Treibern wunderbar. Also lag der Fehler am Entwickler, nicht an ATi.
 
@Schnubbie: Ja es gibt viele Beispiele, bitte mal googlen für weitere, aussagekräftigere, habe Anno genommen, weil mir das wieder eingefallen ist. Ein Beispiel, was mir gerade wieder einfallt (was definitiv ein Treiber war), wäre einer der beiden Crysis-Teile, wo auf einmal AF nicht mehr funktionierte. Solche Sachen meine ich, vor allem dass diese viel öfters passieren, als bei Forcewares.
 
@ZECK: und Crysis ist eines der Spiele wo nvidia aktiv daran mit entwickelt hat - nicht nur finanziell sondern auch mit nvidia Entwicklern, sprich nvidia hat u.a. fleißig am Programmcode mitgeschrieben.
 
@ZECK: jo, der AF Fehler, betraf alle Spiele und nicht nur Crysis. Wurde aber auch relativ schnell behoben durch nen Hotfix. Ich habe Karten von beiden im Einsatz, sehe da keine großen Unterschiede, Bugs haben beide. Bei AMD fällt es vielleicht etwas mehr auf, z.b. der AF Bug, weil eben auch jeden Monat ein neuer Treiber kommt. Wann kommt bei NV was, ausser Beta? Weiß man eben nie so genau. Monatlich ist mir persönlich lieber, kann aber mit beidem leben. Großartige Probleme hatte ich jetzt mit AMD im speziellen noch nie, wird aber oft verbreitet.
Bei beiden würd ich mir aber mal wünschen das die Entwickler selbst ihren Code auf Herz und Nieren testen würden, scheint irgendwie nicht so der Fall zu sein :)
 
@Schnubbie: Tut mir leid, dass, mir die Beispiele eingefallen sind(wahrscheinlich deshalb, weil ich diese selbst gespielt habe), aber wie gesagt soviele Beispiele wies gibt, fallt dir sicher einiges ein @beneee: Gut mir persönlich ist es halt dann doch lieber, nicht unbedingt regelmäßig, dafür nicht einfach die Software auf die Menge loslassen. Die Betatreiber von Nvidia bzw. kann man super verwenden, falls ein neues Spiel rauskommt, da gibt es dann meist ein angepasstes Profil für, man muss halt eben mit einem Absturz rechnen (somit hätte man die Treiber mit kürzeren Abständen und stabile auch zusätzlcih noch, je nach Experimentierlust).
 
diese informations häppchen wie der name der karte können sie sich schenken. mir doch wurst !!!
ich will benchmarks , fps , preise usw !!!
alles andere intressiert doch kein schwein :D
so gespannt war ich schon lange nicht mehr
 
Fermi-Grafikkarten heißen GeForce GTX 480 & 470... und benötigen unter Last mindestens eine Stromversorgung mit Dual 800W Netzteilen an einer Starkstromleitung :)
 
@funkyou: aber nur unter Last hoffentlich. Aber wer lastet Grafikkarten schon aus? (Ironie)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles