1&1 startet heute sein modulares Tarif-Angebot

Breitband Der Provider 1&1 hat heute eine neue Tarifstruktur gestartet. Kunden sollen sich ihre Anbindung an Internet und Festnetz jetzt modular nach Bedarf zusammenstellen können, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und die Angebote sind bestimmt wieder mal nur mit Internet Telefonie, welches mir damals nur Probleme beschaffen hatte.
 
@ProSieben: Ich hab inzwischen keine Probleme mehr damit
 
@ProSieben: Wenn du mit der Internet-Telefonie Probleme hast, ruf doch einfach Marcel Davis an. Der kommt dann zu dir und hilft dir :D
 
@Fabian-86: ...und er geht erst, wenn das problem behoben ist!!! :>
 
@chill0r: "Problem behoben" heißt aus eigener Erfahrung bei denen: "Das liegt nicht an uns sondern an der Telekom" oder "Das liegt nicht an uns sondern am Hausmeister der die Leitungspläne(!!) vom Haus nicht besorgen konnte" etc. Auf gut deutsch: "Schau zu wie du klarkommst"
 
@jigsaw: Logisch liegt es an der telekom. Denen gehören sämtliche leitungen. und die techniker kommen auch nicht von 1&1, sondern von der telekom. Also warum sollte es dann an 1&1 liegen, weil die Telekom willkürlich Probleme veruhrsacht?!?! Das ist auch bei anderen Anbietern der Fall!
 
@Fabian-86: Ach kindchen hast du schon mal mit dem service bei 1&1 in letzter zeit zu tun gehabt?Wohl nicht denn dann wirst du merken das die sich wirklich anstrengen in der letzten zeit im vergleich zu manch anderem anbieter!Und nein um es gleich zu sagen ich bin kein 1&1 kunde oder arbeite bei denen.Aber hauptsache mal wieder irgendwas "daher faseln" evtl solltest du einfach weniger fernsehen.
 
@Willforce: Will hier keiner hören.Aber du hast vollkommen recht und ich mache dafür mal dein minus weg.Die kindersprüche bekommen + und das was wirklich stimmt - ach ja ist es hier schön.
 
@Willforce: Aha 1&1 sind also Schmarotzer "Nur nehmen und andere bauen lassen" da kann ich nur sagen boykottiert 1&1 .
 
@Menschenhasser: ja und, von boykottierten reseller angeboten bekommt die telekom auch keine leitungsmiete, also denk nich nur von 12 bis mittag, sondern mal ein stück weiter... würden reseller kunden ausbleiben, heißt es nicht automatisch das es automatisch telkom kunden werden. dann würde auch ein grund gefunden werden, warum man seine leitungen plötzlich nicht mehr vermietet kriegt und plötzlich ganz alleine auf den kosten sitzen bleibt die sonst durch leitungsmiete getilgt wären.natürlich wärs schön, wenn reseller ins leitungsnetz investieren würden, aber wieso soll man dann noch miete für die leitungen zahlen? beides geht nun mal nicht, entweder jemand ist eigentümer der leitungen (telekom) und mss sie vermieten und hat dadurch einnahmen, die zu teilen in den ausbau zu stecken sind, der wieder refinanziert wird weil alle reseller diese ausgebauten strecken mieten können. man sollte eher drüber nachdenken, ob die telekom also t-online nicht auch selbst mieten müste, und nicht intern überpriorisiert bevorzugt zu werden und die preisgestaltung der ehemaligen reg-tp sollte ebenso überdacht werden. aber ein boykott bringt gar nix - für niemanden...
 
@Rikibu: Der Eigentümer wird aber an seiner Preisgestalltung gehindert genau wegen solche Firmen wie 1&1 weil die die Preise für Unfair halten .
 
@Menschenhasser: Als die deutsche post das geld von uns steuerzahlern bekommen hat und die leitungen damit verlegt hat da warst du wohl noch nicht einmal geplant!Selten so einen stuss gelesen!Der größte schmarotzer ist die telekom selber die meint sie hätte alles bezahlt aber pustekuchen das haben wir steuerzahler damals der deutschen post sonstwohin geblasen so siehts doch aus.
 
@ProSieben: ich finde grade als ehemaliger ANALOG-Anschluss Besitzer bietet mir VOIP wirklich viele Vorteile die ich sonst nie hatte. Angefangen damit dass ich mein Softphone am Laptop quer durch die Republik schleppen kann und dennoch unter gleicher Rufnummer erreichbar bin, Konferenz-Features über Menü, AB und das alles ohne überhaupt die Telefonanlage anzupacken.
 
@Willforce: Bei mir war zweimal ein Subunternehmen der Telekom da, dann ein Telekom-Techniker und danach ein 1&1 Techniker und jeder hats auf den Anderen geschoben. Die Jungs vom Ingenieurburo neben mir haben sich dann mal erbarmt, die Leitungen im Haus geprüft und den Fehler innerhalb 5 Minuten gefunden. Im Schaltkasten war eine Leitung falsch angeklemmt, das war alles.
 
@Carp: Das mit den Kindersprüchen merkst Du erst jetzt?
Hier gibt es für den grössten Schwachsinn PLUS und für etwas zuviel Wahrheit MINUS!
Ich bin seit vielen Jahren 1und1 Kunde .
Was hier einige schreiben über dieses Unternehmen( ich meine hier die Unsachlichkeiten) habe ich noch nicht erlebt.
Meine Internet-und Telefonflat hat von Anfang an funktioniert.
Man muss es nur richtig einrichten.Was den Kundenservice betrifft kann ich auch nicht meckern.
Es gibt Unternehmen da ist wirklich unmögliches Angesagt,wenn überhaupt eine Antwort erteil wird.
Und jetzt von den Herren besserwissern viele MINUSE denn mehr haben die nicht.
 
Uiiii ! Katastrophaler Fehler von mir !!!!!!!!! Ich habe unbeabsichtigt und aus Versehen den Kundensienst von 1 & 1 mit dem Kundendienst von E-Plus verwechselt. Aus dem Kundendienst von E-Plus kommen meine schlechten Erfahrungen !!! Mit 1 & 1 - Kundendienst / Leistungen bin ich jetzt ganz zufrieden, aber auch erst nach längeren Anlaufzeiten und auch schon mit Fehlleistungen.. Ich bitte um Entschuldigung und Nachsicht. Ist das schon der erste Anflug von Alzheimer ?
 
@Uechel: deine ach so tollen Erfahrungen müssen schon ne Weile her sein, sonst wüsstest du das 1und1 Kunden die voip haben und das werden wohl die meisten sein, gar nix mehr für die Service hotline zahlen müssen, da diese im selben netz zu finden ist unter ner ganz normalen ortsvorwahl rufnummer...
 
@Carp: Zum Ende der Vertragslaufzeit hat der Service es nochmal richtig gerissen, so dass ich jetzt zufrieden zur Telekom gehe. Die kostenlose Hotline wollte auf keine Fall meine Frage hören sondern mir immer nur eine kostenpflichtige Telefonnummer nennen, an die ich mich wenden könnte. Der Herr D'Avis hat einen Mitarbeiter auf meine Mail antworten lassen, dass man sich kümmern würde. Auf Rückfragen etc. folgten zwei Wochen keine Anwort. Zum Glück ist der Spuk vorbei.
 
@Rikibu: Siehe bitte meinen Kommentar über Dir ( [re:16] Uechel ! Unfreiwilliger Lapsus von mir. Aber ich bekenne meine Fehler und stehe dazu. Macht das jeder hier ?
 
@Uechel: na dann is doch alles gut... hatte vorhin ach Kontakt mit ner netten Dame... war doch recht kompetent eigentlich, kann man nix sagen.
 
Leider ist die Notebook Flat wieder mal unbrauchbar da sie nur 5GB ungedrosseltes inklusivvolumen enthält. Eine richtige Flatrate, ungedrosselt, das wäre mal was neues.
 
@bryanad2: Ich habe auch die Notebook Flat. Ich kann so viel Laden wie ich will...

Die 5 GB/s drosselung ist bei o2. Habe da später gekündigt und bin dann zu 1&1 gegangen...!!!
 
@System89: Ich habe grad mal interessehalber auf 1und1.de geforscht und er hat recht:___________________________ Notebook-Flat 7.200 kBit/s___________________________ Internet-Flatrate ohne Zeit- und Volumenbegrenzung, bis zu 7.200 kBit/s schnell (HSDPA/UMTS)
 
@System89: Steht im kleingedruckten auf der 1&1 Seite aber anders. Und darauf verlasse ich mich. Wa sbringt es mir wenn es vielleicht bisher noch nicht gedrosselt wird aber irgendwann später. da bleibe ich lieber bei der T-Mobile web'n'walk Flat mit noch 10GB (alter Vertrag) inklusivvolumen. Und damit komme ich gerade so hin. Denn viele Internetseiten sind so aufwendig heutzutage das man ordentlich traffic verursacht.
 
@darkalucard: Ich weiß ja nicht wo du das gelesen hast, aber ich finde da folgendes: Bei der Notebook Flat HSDPA und HSDPA Plus wird bis zu einem Datenvolumen (Upload und Download) von 5 GB im jeweiligen Abrechnungszeitraum die jeweils aktuell maximal verfügbare Bandbreite (bis zu 7,2 Mbit/s) bereitgestellt, ab 5 GB stehen max. 64 kbit/s zur Verfügung.
 
@System89: Die Frage ist eigentlich nicht wieviel du laden kannst, sondern ob das Laden ab einem Punkt (z.B. 5GB Downloadvolumen) verlangsamt wird. Sollte diese "Verlangsamung" tatsächlich bei 1&1 nicht der Fall sein, wird dieser Zustand bestimmt bald geändert.
 
@bryanad2: wenn man sich hier (http://tinyurl.com/yllgh9s) bei der Notebookflat 7.200 durchklickt, steht das am ende in der Gesamtübersicht.
EDIT: OK, Kundenverarsche, klickt man ein paar Seiten weiter stehts im Kleingedruckten... aber ganz ehrlich, das ist doch Betrug wenn das offiziell in der Ausschreibung steht?
 
@darkalucard: Naja ohne Zeit- und Volumenbegrenzung stimmt ja auch. Aber es wird halt ab einem bestimmten Volumen auf GPRS Geschwndigkeit gedrosselt. Und ich hab das jetzt schon bei T-Mobile. Nur halt erst ab 10GB. Die Fat ist leider bei GPRS Geschwindigkeit unbrauchbar da keine seite richtig lädt. Sogar mit Outlook hab ich ab dann immer probleme beim laden von E-Mails.
 
@bryanad2: Steht im kleingedruckten auf der 1&1 Seite aber anders.: Poste doch mal bitte den Textabschnitt. Ich kann nämlich auf der HP von 1und1 nichts erkennen. Ich habe schon seid einem halben jahr den Stick etc. und ich habe bis jetzt noch keine drosselung gespürt...!!!
 
@drhook: Doch das laden bezieht sich nämlich auf die Geschwindigkeit :D Ich habe mal mit dem o2 Stick die NVIDIA Treiber geladen und paar Demo Games, ich war soft in der Drosselung...
 
@bryanad2: Für mich ist eine Flatrate, wenn man, so lange man will mit vollem Speed das Internet nutzen kann. Jede Drosselung ist halt keine Flatrate mehr, denn der reduzierte Speed ist ja wohl nur ein Witz. Das sind einfach nur Lock- und Neppangebote, um die Kunden zu sich zu ziehen. Auch solche Reduzierungen im Speed gehören gesetzlich geregelt, dass das dann auch groß bei den Preisen zu stehen hat.
 
Auweia, hoffentlich gibts dann für die 1&1 Hotline Mitarbeiter diesbezüglich eine Schulung. Die sind doch jetzt schon total überfordert bzw. unfähig, egal was für ein Anliegen man hat. Wenn ich den Marcell Davis in der Werbung sehe hat das schon was von Realsatire.
 
@jigsaw: Bitte nenne mir einen provider wo fähige mitarbeiter am telefon sind!Denkst du andere bezahlen den "callcenter futzis" mehr als 3 geld 80?Oder denkst du bei anderen providern arbeiten nur hoch qualifizierte menschen für den callcenter tarif?Naja ihr könnt mal wieder alles besser.Erst wird rumgeheult wenn die nicht alle mit den preisen in den keller gehen bis zum get no dann aber super support erwarten.Das muss doch ein grundschüler wissen das beides nicht zusammenpasst.
 
@Carp: die t-mobile (NICHT t-online) hotline ist 1a :)
 
@jigsaw: Du kannst doch jetzt dem Davis ne E-Mail schreiben *hrhr* ... Verlangste dann, dass der persönlich vorbei kommt :P
 
@Carp: Ich kann nur aus meiner und der Erfahrung von einigen Bekannten mit 1&1 sprechen. Es war immer dasselbe: Bei technischen Problemen konnte nicht weitergeholfen werden oder es wurden Versprechungen gemacht die NIE eingehalten wurden. Bsp: "Ihr Internet funktioniert nicht weil das Kabel zwischen Laptop und Router kaputt ist" "Ich bin über WLAN verbunden" " Wechseln Sie das Kabel trotzdem aus" Abgesehen davon haben die Jungs sich das damals mit 14Cent pro Minute und teilweise bis zu 15 Minuten in der Warteschleife teuer bezahlen lassen.
 
Und Bestandskunden müssen wieder warten, oder wenn dann kündigen bis sie ein aktuelles Angebot bekommen. Momentan ist es bei 1&1 auch so, das man zwar in relativ aktuelle Tarife wechseln kann, dafür aber einen neuen teuren Router mit kaufen muss, auch wenn man schon einen hat. Mal schauen, in einem Monat ist es bei mir wieder soweit...
 
@e-hahn: Absolut falsch!Du solltest evtl mal an deiner verhandlungsstruktur arbeiten.Denn deine aussage entspricht nicht der wahrheit.Ich habe gerade für jemanden aus der familie der bei 1&1 bestandskunde ist eine super verlängerung ausgehandelt.Nichts mit kündigen um den tarif von neukunden zu bekommen.Und dann sogar noch gutschrift ausgehandelt usw..Also an die eigene nase fassen und nicht die deines providers :).
 
@Carp: AUSGEHANDELT... Es ist nicht meine Aufgabe mit meinem ISP irgendwas auszuhandeln, wir sind hier nicht auf einem türkischen Basar, oder so. Doll das die ganzen blöden Bestandskunden das dann auch noch zahlen dürfen.
 
@Carp: hast du dort angerufen und nachgefragt was sie dir anbieten, wenn du bleibst? oder wie hast du das gemanaged? bei mir läufts auch in kürze aus und ich hätte auch gern was als dableib bonus...
 
@Carp: Meine aussage war nicht falsch, wenn du da extra anrufst und verhandelst und die dir ein Angebot machen, dann ist es gut, von alleine bekommst du das jedenfalls nicht, auch kannst du so was online im CC nicht auswählen. Man muss hier dann schon Kündigen und erst dann beim Bestätigungs-Anruf, den man machen muss, bekommt man von 1&1 entsprechende aktuelle Angebote freigeschaltet.
 
@e-hahn: Natürlich nicht wenn du nie raus gehst wirst du auch nichts zu essen aus dem supermarkt bekommen.Man was eine einstellung hauptsache immer nörgeln aber nicht den arsch in der hose haben mal zu telefonieren bzw fällt euch dann wohl nichts ein wenn es darum geht etwas auszuhandeln!
 
@Lastwebpage: Was hat das mit türkischem basar zu tun.Wenn du bessere konditionen willst musst du dich bewegen!Wenn nicht ok dann machst du halt nichts aber dann mecker bitte auch nicht so einfach.Ja blöd sind die bestandskunden wirklich wenn sie sich nicht trauen mal über preise zu sprechen.Man man so läuft der hase nunmal und das doch aber in jedem sektor und nicht nur bei einem internetanbieter!
 
@Carp: Bleib mal locker du Held, es ist nicht meine Aufgabe als Kunde bei meinem Anbieter hinterher zu sein um aktuelle Angebote zu bekommen, vor allem nicht kurz vor Vertragsende. Deine Einstellung ist recht amüsant...
 
@Rikibu: Also natürlich erst einmal nette anfrage gestellt via mail.Ohh siehe da nächsten tag angebot via email von denen bekommen.Ok gefiel aber noch nicht so recht noch eine mail geschrieben und siehe da besseres angebot bekommen.
Aber ich habe so etwas auch schon via telefon gemacht.
Man muss nur wissen was man schreiben muss und in welcher art.Bestimmend aber immer freundlich dann klappt das auch.Und die möchten ihre bestandskunden auch behalten das habe ich ja eindeutig gemerkt.Sonst hätten sie mir bzw meiner familie so ein angebot gemacht.Ich selber bin bei kd und kann nur sagen die reagieren überhaupt nicht auf sowas und sagen arroganter weiße dann kündigen sie doch.Von daher finde ich das verhalten von 1&1 schon recht zufriedenstellend im vergleich zu manch anderen.
 
@e-hahn: Nein ist es nicht aber dann bekommst du auch keinen anderen tarif ganz klar.Was heisst hier held?!Ihr nörgelt aber bewegt euch keinen zentimeter das ist typisch deutsch!.Eine spezies der besonderen art.Ich bin nirgends hinterher ich hole nur angebote ein.Wenn du mal eine firma haben solltest wirst du merken wieviele kunden sich angebote von dir einholen.Und dann wirst du merken ob dein angebot passt denn dann bekommst du den zuschlag.Als wenn das was ich hier sage nicht ganz normal in der wirtschaft ist egal um was es sich handelt.Wenn ihr das nicht macht auch ok aber dann bitte nicht beschweren das ist der einzige punkt den ich kritisiere.Amüsant ist doch eher das rumgeheule über die tarife aber selber nicht mal anrufen oder anfrage stellen.Das ist schon lustig :).
 
@Carp: Es geht nicht darum ob ich mich nicht bewegen kann oder will! Es geht darum das 1&1 nicht von alleine auf Kunden zugeht, die sie schon hat und beim auslaufen ihres Tarifes freiwillig aktuelle Angebote macht. Der Vergleich mit Kunden die an Firmen herantreten um Angebote einzuholen hinkt. Du als Firma willst deine Kunden doch halten und unterbreitest diesen doch sicher wenn es soweit ist von selbst ein aktuelles Angebot, oder würdest du auch hoffen die verschlafen es und der Vertrag verlängert sich zu den alten Konditionen dadurch automatisch? Wäre sicher nicht sehr seriös, ich glaube kaum das sich so was kleine und mittelständische Unternehmen leisten könnten, zumindest nicht auf Dauer. 1&1 tritt doch aktuell mit den Ansprüchen an besonders viel wert auf Service zu legen, auch was Bestandskunden angeht...
 
@Carp: also ich hatte vorhin die neue Servicenummer kostenlos angerufen, die Dame konnte mir aber nicht wirklich helfen. Werde dann wohl einmal per Mail versuchen.
 
@Carp: Und was hat das mit "Fair und transparent" zu tun? Das hat nichts mit "sich bewegen" zu tun, aber ich kann mir denken wozu ein Großteil der Preiserhöhung nach 24 Monaten draufgeht.
Wenn 1und1 das unter Bestandskundenpflege versteht, na vielen Dank. Sowas muss freiwillig von den ausgehen, und nsich nicht danach richten wer am lautesten rumschreit.
 
@Lastwebpage: Ich kann nur sagen das die im vergleich zu meinem anbieter kd echt gut dabei sind.Ich habe mir für mehrere tausend euro kabel ans haus legen lassen.Ok das bezahlt jeder der sich kabel ans haus legen lässt.Aber dann kommt noch dazu das es garnichts gibt für bestandskunden nicht einmal eine antwort auf fragen.Dazu der störungsassistent den man via email anschreiben soll.Nett oder wenn man einen ausfall desselbigen hat.Auf anruf was nun ist wenn ich meinen vertrag verlängere ja da haben sie ihren alten tarif(10 mehr als neukunde).Auf die frage gibt es ein neueres model meines kabel receivers gab es die antwort nein.Und nun zu dem receiver den bekommste nur geliehen für die 24 monate.Soviel dazu das du bei 1&1 eine fritz box geschenkt bekommst.bei kd darf ich den üblen billig receiver noch zurückschicken.Und da könnt ich dir noch ein paar punkte mehrmaliger gespräche mit kd nennen.Übelst arrogant und mies in der kundenpflege.Dagegen ist 1&1 in meinen augen der himmel auf erden.Bei kd ist im himmel eher jahrmarkt.Und nein ich bin auf kabel angewiesen da hier nichtmal "dsl light" richtig funktioniert über tae.Wollte dir nur einmal aufzeigen was wirklich finsterer service ist.Was man bei 1&1 nicht unbedingt sagen kann da ich da einige menschen betreue und mit denen öfter in kontakt stehe wie gesagt.Kann da nichts negatives berichten.Die sachen die hier gesagt wurden habe ich nicht feststellen können.
 
@Carp: Geschenkt bekommst du von 1&1 gar nichts, die Router sind subventioniert, die zahlst du mit deinen monatlichen gebühren mit ab. Nicht umsonst gibt es auch hier eine entsprechend lange Vertragsbindung.
 
@e-hahn: Und die zahlt man zu allem überfluss auch noch, wenn man diese, vertragswidrig, noch nicht mal nutzt.
 
@e-hahn: Ja und bei kd bist du auch erstmal 24 gebunden und musst die geräte noch zurückgeben!Da wird gar nichts subventioniert und der preis ist ungefähr der gleiche soviel dazu dann wieder.Bei 1&1 könnte ich eine neue "fritze" noch für über 100 verkaufen wenn man das topmodel hat.Bei kd darf ich nach 2 jahren den receiver etc noch zurückschicken.
 
warum wird eine flatrate nach 24 monaten nutzung teurer? es entsteht kein höherer aufwand für den anbieter/nutzer. diese kosteneinstufung ist mir ein rätsel :(
 
Zum Neukunden ködern und dann hoffen dass sie in 2 Jahren davon nix mehr wissen bzw. das Kündigen vergessen.
 
@Iceweasel: dieses "in den ersten 24monaten" getue müssen die sich unbedingt mal abgewöhnen. ich meine, ich bin zwar schon seit vielen Jahren 1&1 Kunde, aber dieses "anwerben" mit günstigen Preisen die später ansteigen finde ich einfach irgendwie völlig daneben.
 
@Iceweasel: Um die Kosten einzufangen die da so nach den 24 Monaten von Einzelnen ausgehandelt werden? ...
 
@Iceweasel: Wenn dann sollten sie nach 2 Jahren die Kosten senken um die Treue des Kunden zu belohnen aber so sind sie einfach nur dumm. Edit: Schreibfehler
 
@Iceweasel: Bei Preisvergleichen landet 1und1 so ganz oben, da die Listen meistens nur die vorläufigen Preise berücksichtigen und nicht den Preis, der nach einer bestimmten Laufzeit hochgestuft wird.
 
Der Marcel D'Avis Spot erinnert mich ein bisschen an Stromberg.

Habt ihr schonmal versucht über 1&1 ein Faxgerät an eure Fritzbox anzuschließen, wenn ihr kein Voip habt und die Festnetzleitung noch T-Home gehört?

Ich hab da ein 12 Stunden Martyrium mit der Hotline hinter mir da hätte ich mir den D'Avis her gewünscht der hätte was erlebt!

Nach 12 Stunden war einer der unzähligen Hotline-Mitarbeiter so freundlich mir zu erklären, das es technisch nicht möglich ist! Geht nur mit einer Kompletten VOIP ohne T-Home. Das ist aber bei DSL 500 unmöglich.
Danke Herr "Kundenzufriedenheit"
 
@Mofarocker: Ich hasse diese werbung. Der Typ ist sowas von scheiße. Wer sich diese Kampagne ausgedacht hat gehört gevierteilt.
 
@Mofarocker: Bist du dir sicher, dass das Fax bei einem reinen VOIP-Betrieb funktioniert? Eine reine Telefonleitung ala Telekom wäre mir in diesem Fall deutlich Lieber :-)
 
@Mofarocker: verstehe das problem nicht. faxen muss doch gehen, muss doch nur in der fritz dementsprechend eingestellt werden. bei meiner nachbarin gibs da keine probleme und die hat auch nur dsl und nen t-com anschluss ohne voip zeuch. und da geht das faxen machen , ach ja und ne fritzbox hat sie auch
 
@Rikibu: Servus Rikibu, glaub mir mit Fritzboxen (Speedbox, Speedport...) kenn ich mich aus und es ist in der Konstellation T-Home Festnetzanschluss / VOIP 1&1 nicht möglich. (Hier ist nur der Anschluss bei T-Home, die Festnetznummer verwaltet 1&1)
An der Fritzbox liegts ja auch nicht, wenn ich das Fax an die T-Home Leitung hänge geht das Fax ja. Nur leider hab ich dann kein Telefon mehr :-) Die einzigste Lösung wäre hier das Fax über Festnetz laufen zu lassen und mein Festnetz über VOIP nur dann hätte ich eine neue Festnetznummer, und wer will das schon?!?
In den diversen Foren gibts dazu aber schon genug Einträge, bei manchen gehts und bei manchen nicht! Das hat auch die Aussage des letzten Call-Center Mitarbeiters belegt, er meinte es wäre ein Glücksgriff wenn Faxen mit T-Home/1&1 funktioniert.

Alles eine Lachnummer, jetzt kann ich mein Multifunktionsmegafaxgerät mit allen möglichen Spielerein wieder verklopfen, oder doch zu T-Home wechseln und mir ne seperate Faxnummer zulegen. Das funktioniert wenigstens, komme was wolle!
 
T-Com/Gongstar ich komme wieder..., da habe ich wenigstens noch einen Telefonanschluss und DARF mir einen eigenen Router anschließen. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate und danach wird es teurer? Intresannte Preispolitik. Ach ich vergaß ich bin ja schon Bestandskunde und komme damit schon jetzt in den Genuss des vollen Preises.
 
Ich bin bald fertig mit dem Laden. Seitdem meine Nachbarn 1&1 der Reihe nach geordert haben, habe ich dermaßen Probleme, allen voran mit VoIP. So 1 Tag in der Woche ist da nix möglich. Naja, ab Mai dann wieder T-Com mit richtiger Festnetztelefonie (ISDN) und DSL 16+, das reicht. Das Entertain braucht man als Sky Kunde eh net. Sollte mal das Inet ausfallen, würde ich doch gerne TV sehen können. Man stelle sich mal vor, mitten in der Bundesliga fällt DSL aus, oh weh :) //// 1und1 ist nicht verkehrt, der Service entspricht leider dem Standard in unserem Land, hebt sich also nicht ab. Die Zuverlässigkeit ist ok, aber unter dem der t-com, aber weit über vielen anderen (z.B. Alice). //// Das mit der 5GB-Beschränkung für Fullspeed bei UMTS ist nun mal üblich, ob Vodafone, T-Mobile (auch hier 5GB!!!!! siehe Kleingedrucktes) oder wie sie auch heißen mögen. Ich weiß nicht, warum das zu wenig sein soll.
 
@stutzl1981: Es gibt bei allen Anbietern Probleme, bei manchen läufts eben gut und bei manchen nicht. Diese Pauschal-Kritik finde ich ein bisschen daneben, nur weils bei dir scheisse läuft is 1&1 eben nicht generell schlecht. Es gibt bestimmt tausende von Nutzern die super zufrieden mit 1&1 sind weils eben bis jetzt keine Probleme gab.. schau, ich bin bei Alice... die werden in diversen Foren ja auch als das hinterletzte dargestellt weil es eben bei manchen zu problemen kam aber das ist doch normal! Ich persönlich hatte noch nie Probleme bei Alice, ganz im Gegenteil. Manchmal verstehe ich die Leute nicht...
 
@stutzl1981: oh gott, die welt geht unter wenn man überbezahlten balltretern die sich bezahlen lassen, als wären sie prostituierte, nicht beim rasen zertrampeln zuschauen kann. oh gott, ich spende ne mark und bemitleide dich wenn ich zeit habe. überbezahlter profisport wird von mir boykottiert. bei dem was die verdienen, müssten die mit 2 gebrochenen schienbeinen über den platz kriechen, egal obs regnet oder kuhscheiße schneit...
 
@Turk_Turkleton: Ich habe 1&1 nicht pauschal kritisiert! Ich sprach den Service an, den SERVICE und dieser ist leider, wie bei fast allen, nicht gerade lobenswert. Ich habe bei 2 Anbietern Erfahrungen in VoIP gesammelt und bin eben nicht überzeugt als kompletter Ersatz zum Festnetz.
 
@Rikibu: Nur weil du nix mit Fußball am Hut hast, muss son Kommentar nicht sein. Ich würde auch lieber jedes WE ins Stadion gehen, aber mein Beruf lässt das nun mal nicht zu, also Sky. So ist das Leben nun mal.
 
son schwachsinn. letzte woche einrichtung von 1&1 anschluss gehabt. sie meinte, sie hat jetzt endlich 16000, das was wir nicht bieten können! ich hab mir den moment genommen und sie mal testen lassen. mehr als 1000 wars dann auch nicht. war ihr doch recht peinlich :) sie is von vodaklau dahin :> als ich ihr erzählt hab, das es bei uns 120€ wechselprämie gibt, hatse nur doof geguckt :D mitlerweile 170€ :) mein onkel is auch wieder von 1&1 zurück gekommen - probleme mit voip :) wer auch zurück will, kann sich ja bei mir melden :X krieg ich wenigstens vom vertrieb ne packung kaffee :)
 
Eigentlich bin ich mit 1&1 zu frieden. Volle 6000er Leitung und mit VOIP auch selten Probleme. Jetzt wollte ich nach 24 Monaten Kündigen um an die günstigen angebote vom Dezember/Januar zu kommen. (Keine ISDN-Merkmale und keine Handyflat, dafür 5 € billiger als der jetzige Neue!). Die Kündigung ist laut Kunden-Center durch, aber von denen bezüglich eines Neuvertrages hatt sich Januar niemand mehr gemeldet. Jetzt muss ich wieder eine sinnlose Handy-Flat und ISDN Merkmale dazukaufen und "Spare" nur noch 5€ im Monat für 24 Monate fesseln ...
 
@mwr87: geh zu Alice, da kannst du monatlich kündigen
 
wir fahren nach jahren immer noch das konstrukt TELEKOM Festnetzanschluss + 3DSL von 1&1. Vor kurzem rief mich jemand von 1&1 an und fragte mich ob wir nicht zu einem Komplettanschluss wechseln wollen. Auf meine Frage hin, was mit meiner jetzigen Telekom Festnetznummer passiert wurden die Aussagen allerdings sehr schwammig. Wie sieht es denn damit nun aus? Die Übernahme unserer Rufnummer (schön kurz und 3-stellig, also sowas was man nie wieder bekommt) ist ja prinzipiell möglich. Aber was passiert, wenn man dann bei 1&1 kündigt. Geben die die Rufnummer wieder frei? oder ist das wie eine Domain die zumindest übergangsweise mir gehört? Ich möchte diese Rufnummer nicht verlieren.
 
Irgendwie vermisse ich bei den Angeboten die 25.000er VDSL Pakete.

Der Service bei 1&1 ist nicht so übel wie es immer wieder geschrieben wird. Hatte, als ich 2003-2005 Kunde bei denen war, einen Ausfall meiner Fritz!Card DSL, nachdem sich AVM nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat (die Karte hatte eine Kaltlötstelle, funktionierte nicht immer) und den Fehler auf den Provider schob. 1&1 tauschte sie innerhalb von 2 Tagen bedingungslos und kostenfrei aus.

Allerdings sind 1&1 was Kündigung und co betrifft nicht so pralle. Hatte mein DSL-Komplett-Paket gekündigt, dies umfasste bei der Bestellung: Mail, DSL, Webspace und Domain. Hatte die Kündigung für das Paket abgeschickt - alles bis auf Mail wurde gekündigt...

Hatte einmal einen Komplettausfall der Leitung (Tel. + Netz) für einen Tag, 1&1 hat ohne zu mosern einen Monatsbetrag zurückgebucht. Das macht der rosa Riese nicht...
 
das macht die teledoof sehr wohl! ich habe schon monate lang alles umsonst gehabt als entschädigung :)
 
Hat alles seine Hintertüren. Ich bleibe bei der soliden und zuverlässigen Telekom. Die paar Euro mehr ist mir die Zuverlässigkeit wert.
 
@eolomea: ... sorry - aber deine Aussage ist genauso pauschal wie die meisten anderen hier, denn im Endeffekt kommt es immer auf den jeweiligen Problemfall an ...
 
Ich hab 2 Jahre für denn Laden gearbeitet und mit so was locken die mich nicht ! Ich bleibe bei der Guten alten Telekom
 
nuja, da 1&1 keinen richtigen telefonanschluss bietet, kommt 1&1 nicht in frage... bei uns wird ein zuverlässiges telefon gebraucht was 365tage und 24std funktioniert...ohne jeglichen ausfall. das ist bei voip nicht gegeben! solange sie das nicht ändern ist es keinerlei alternative!
 
@MxH: führst du eine arztpraxis oder warum willst du eine 100%ige erreichbarkeit die dir ohnehin kein anbieter bieten kann? ich wüsste nicht wann ich das letzte mal wirklich bewusst mitbekommen habe, dass voip ausgefallen ist. vielleicht mal nachts oder so, aber da penne ich für gewöhnlich und bekäme es eh nicht mit. die zeiten in denen man selbst in solchen fällen abgeschnitten ist, sind doch ohnehin vorbei. ein handy ist doch fast in jedem haushalt vorhanden.
 
telekom is reinster missthaufen netcologne oder uiniti media is cool
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

United Internet Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles