HDTV: Kabel Deutschland einigt sich mit ARD & ZDF

TV & Streaming Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF und Arte haben sich mit Kabel Deutschland über die Einspeisung der HDTV-Programme ins Kabelnetz verständigt. Das teilte der Netzbetreiber heute mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, GEZ reicht ja wohl auch^^
Also Arte in HD sieht ziemlich gut aus :)
 
@LittelD: ... ist seit 2009 insolvent.
 
@LittelD: http://tinyurl.com/ydmkb7n
 
@klika: Ist halt eine Pressemitteilung. Da weiß ich nun auch nicht, ob man die fast unverändert übernehmen kann. Aber eigentlich sollte da nichts dagegen sprechen.
 
Irgend ein Grund braucht man ja, um die nächste Gebührenerhöhung zu rechtfertigen. Ich brauch kein HDTV.
 
@hase007: Ich weiß nicht on du es mal verglichen hast, aber die Leichtathletik WM 09 in Berlin war echt ein super Test dafür. Da könnte man echt jede Person bei den Zuschauer erkennen. Jetzt kommt bestimmt als Antwort "Wer will das denn auch?" Ich sage ja nur, das war ein super vergleich zu dem normalen, ich unterstütze HDTV.
 
@hase007: als käme die nicht sowieso. Außerdem, seit wann braucht die GEZ eine Begründung zum Gebühren erhöhen? Nunja, ich freu mich über HD, vor allem Arte (ja liebe Kinder, dass ist ein Sender auf Sendeplatz 30+) hat ab und an ganz interessante Sachen im Programm und Olympia in HD wird sicher auch schick. Genieße gerade den Afrika-Cup auf Eurosport bzw. Eurosport HD. Wenn man sich da z.b. mal den Spaß macht und zwischen Normal und HD Signal hin und her schaltet, da liegen Welten dazwischen was die Qualität angeht :)
 
@hase007: Wer GEZ zahlt ist selbst schuld :) Mal abgesehen davon, wenn du keine Auto hast, brauchste auch kein GEZ zahlen, da die guten Herren von der GEZ weder was auf deinem Grundstück, noch in deiner Wohnung zu suchen haben. Und die guten alten Märchen mit dem Peilsender-Autos sind auch nur gelogen. Ich zahl keine GEZ, da ich eh nie die öffentlich rechtlichen gucke... außerdem machen die auch Werbung und das ist ja wohl irgendwie paradox..
 
@citrix: Zum Glück wird es in spätestens 2 Jahren mit schnorrern wie dir zuende sein. Da wird pro Haus und Wohnung abgerechnet. Und das wohl über den Mietvertrag.
 
@TobiTobsen: Hab mein eigenen Wohngrund und wohne nicht zur Miete. Zudem gucke ich auch keine ÖR-Programme, daher zahle ich auch kein GEZ, bin doch nicht bescheuert.
 
Zusätzliche Kosten fallen beim Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender nicht an, hieß es... naja, 17€ im monat für nen angemeldeten TV vs 50€ im jahr für die privaten. OK, die 17€ werden einem aufgezwungen, aber im grunde ist das ÖR noch teurer, als das private.
 
Kabel?
Ist das das was im Jahr soviel Kostet wie ein Sat Anlage ?

:-)
 
@Berserker: Nenn mir eine Wohnung in Hamburg wo ich ne Sat Schüssel aufstellen darf?
 
@John Dorian: in dem kaff habt ihr eh kein empfang.
 
@MarZ: PMS?
 
@John Dorian: hinten raus siehts keiner und ein balkon brauch auch niemand mehr, weil es stangen gibt die man im fensterrahmen ohne bohren verankert
 
@kirc: Ist schon richtig. Aber es stellst sich die frage wie lange Satelit noch umsonst ist. Es sind in den letzten Jahren immer wieder tests mit Verschlüsselung durchgeführt worden. Es wäre ja auch nur fair gegenüber den Satelitenbesitzern. Sie haben inzwischen genug Leute geködert. Jetzt kann man es verschlüsseln und Geld verlanden. Sie müssen halt nur weniger als Kabel verlangen. Nur zum Fernsehn wäre Sat besser. Aber kombiniert mit zusatzangeboten, Internet und Telefonie ist es unschlagbar.
 
Schön und gut, wenn denn mal das Kabelnetz ausreichend ausgebaut würde um einen vernünftigen Empfang zu gewährleisten. Wenn das Signal in Randgebieten zu schwach durchkommt bekommt man nur ne HD Dia-Show zu senen... so wie bei mir :(
 
@timohepolis: Bist du dir denn sicher das es an deinem Kabelnetzbetreiber liegt? Meistens kommen schlechte Signalqualität durch schlechte oder zu lange Verkabelung im Haus. Also wenn du Miter bist ist wahrscheinlicher das dass Problem im Haus ist. Zumindest habe ich die Erfahrung damit gemacht.
 
Damit ist Unitymedia wieder das Schlusslicht in Sachen HDTV. Ok, mit Ihren Preisen für Zwangsreceivern und Zwangssmartscards (Freischaltung auf Premieresmartcards kostet viel Geld und nur ne Smartcard ohne Receiver geht auch nicht) waren sie immer schon die letzten aber jetzt sind sie es endlich auch wieder mit ihrem HDTV Angebot und mit ihren (bald) lächerlichen 3 HD Sendern! Oder gibt es noch schlechtere Kabelanbieter? Mitlerweile haben doch alle (im Ausbaugebiet) mindestens die 7 Sky HD und bald ARD und ZDF HD!
 
Was für ein Theater, auf SAT wir ARD und ZDF in HD ab 12. Februar ausgestrahlt. Arte, ORF und andere machen das schon lange auf SATELLIT. Die privaten kommen auch noch im laufe des Jahres.
Und vor allem ohne Fixkosten pro Monat.
Mit Kabel ist man nur eingeschränkt. Es gibt auch kaum gute Kabel HD Geräte.
Die ewigen Störungen bei Kabel Deutschland nerven die Kunden und macht macht nix dagegen.
lg....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr