Office 2010: Entwicklung kurz vor dem Abschluss

Office Die Entwicklung von Microsofts neuem Büropaket Office 2010 steht offenbar bereits kurz vor dem Abschluss. Wie jetzt bekannt wurde, werden bereits die ersten Escrow-Builds für die finale Version erstellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal kurz Vorfreude verbreiten hier :) Outlook komplett in Ribbondesign. Zeit wurde es :)
 
@Mister-X: Wenn man im Hinterkopf die Preise von Microsoft Office behält ist die Vorfreude gleich wieder weg...(Ich bin aber auch echt böse)
 
@SisT: Naja, mir reicht ja die Student. Aber wenn man bedenkt, dass ich mir heuter evtl noch nen neuen Router hol, wird 2010 (Edit: meine damit das Jahr, nicht die Officeversion) trotzdem noch schön teuer
 
@SisT: Warten wir einfach mal ab, wie gut man die kostenlose(werbefinanzierte) Version verwenden kann. Darauf bin ich am meisten gespannt.
 
@Mister-X: Was hat dein neuer Router mit den Preisen von Office zu tun?
 
@SisT: Primär nichts. Sekundär fressen beide ein Loch in meinen Geldbeutel
 
@Mister-X: ja endlich mal ein outlook update nach 3 jahren ^^. ich hoffe auch das nciht nur die pc version schnell rauskommt sondern auch die apple version.
 
@Mister-X: der grund warum ich kein office mehr nutez! iwork ist deutlich schöner, dieses ribbondesign ist einfach nur potthäßlich
 
@königflamer: über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten, aber ich denke da stehst du alleine da. MS hat es mit Ribbon geschafft Design und Funktionalität perfekt miteinander zu verschmelzen. Umso mehr freue ich mich auf die neue Version mit ihren Verbesserungen und neuen Funktionen.
 
@MastaGodX: alle die ich kenne kommen damit nicht klar xD.... Selbst unsere härtesten MS verfächter in der Firma kamen mit Ribbon nicht klar. Mein Ausbilder wusste nichtmal wie man ein Dokument speichert. Naja die meisten sind jetzt bei apple..
 
Wundert mich nicht. Auch die Beta läuft schon ausgesprochen flockig.
 
@miwalter: jap. Fragt sich nur ob bald auch mal ne neue Version des Web Office gestartet wird. Mit Word-Bearbeitung (:
 
Wird es einen public RC geben?
 
@Kalimann: Bleibt zu hoffen
 
@Kalimann: nein, es gibt/gab einen erweiterten beta test, ansonsten ist man bereits am rc status vorbei
 
wird jetz in jeder news erwähnt, dass 'Wzor' gute kontakte zu microsoftmitarbeitern hat? naja, es lebe ribbon!
 
@lordofdeath: Was is daran schlimm? Endlich werden Quellen korrekt genannt.
 
es lebe OPENOFFICE.ORG....wer für textverarbeitungsprogramme was zahlt ist selber schuld.Was kann Office2010 was Openoffice nicht kann?
Ach ja in Office2010 sind vergleichsweise mehr Sicherheitslücken als beim OO
 
@CloneOne: Gut ausschauen, Weit verbreitet sein. Ansonsten hab ich mich mit OpenOffice noch nicht so beschäftigt. Bietet oO eine COM-Schnittstelle für Dokumentenvariablen?
 
@CloneOne:
Senor
Was hat das jetzt mit diesem Thema zutun ?
 
@CloneOne: Sorry, aber OpenOffice kannst in die Tonne kloppen. Hab auch unter Linux MS Office mit Wine, läuft weitaus besser und schneller als der OpenOffice-Murks. Wenn MS eins kann, dann Office-Programme!
 
@CloneOne: Hast du am Betatest bisher teilgenommen und dabei Sec-Holes gefunden? Ich glaube nicht, oder? Von daher ist deine Aussage so unhaltbar. Zum Thema Sicherheitslücken: Alle Programme haben irgendwo Sicherheitslücken. Die Frage ist nur, ob diese "genutzt" werden und diese ist stark vom Verbreitungsgrad der jeweiligen Software abhängig.
 
@FFX: ich nehme an solchen Betas grundsätzlich nicht teil...da lass ich lieber solche IT profis wie dich ran....Microsoft ist für seine Sicherheitslücken bekannt und erste wahl bei hackern ....weil es so verbreitet ist
 
@CloneOne: Sharepoint Integration?!
 
@CloneOne:
Nimm du dein OpenOffice und werde glücklich. Andere nehmen es nicht und sind glücklich.
Fazit : Alle sind glücklich.
 
Hallo! Weiß jemand was neu ist im Office 2010?
 
@thepoc: Anbei ein Link zum Eigenstudium: http://www.microsoft.com/office/2010/de/default.aspx
 
@thepoc: x64 version, überall ribbons, ribbons sind anpassbar, neue möglichkeiten bilder und videos einzubinden (z.B. hat powerpoint jetzt ein richtigen video player und du kannst in powerpoint schneiden), neue effekte, neue diagramm möglichkeiten in excel (du kannst z.B. die diagramme in einzelne zellen zeichnen lassen), outlook präsentiert die emails neu um mehr übersicht zu haben wenn viele emails hin und her geschickt wurden, backstage bereich (hat z.B. ne livevorschau der dokumente wenn du drucken willst) in den programmen und das hauptmenü ist nicht mehr so versteckt, überarbeiteter suchdialog in word, vorschau beim einfügen in word und einstellen von unterschiedlichen formatierungen beim einfügen (sehr praktisch!). mehr fällt mir gerade nicht ein und ich entschuldige mich für das wirklich grausame lesen dieses posts, aber ich hätte nicht gedacht das mir so viel einfallen würde ausm stegreif :-)
 
@thepoc: http://blogs.msdn.com/edublog/
 
@DevSibwarra: oja powerpoint...das prog unausgelasteter Bürohengst und stuten....alles nur Öberflächenmurx...braucht kein Schwein...mir ist egal wie das Prog aussieht...es muss funzen und das ist alles.alles andere ist verschönerung und nonsense
ich will einen Brief schreiben,eine tabelle erstellen und sonst nichts.bitte noch mehr MINUS....steh auf negative sachen
 
@DevSibwarra: Das ist irgendwie nur Schick Schnack. gibt es auch auf Professionelle Ebene Veränderungen?
 
@CloneOne: Wenn du nur einen Brief schreiben und eine Tabelle erstellen und ansonsten hier nur dumm rumtrollen willst, dann nimm dein OO aus [o5], verzieh dich damit in dein Kämmerlein, werde glücklich damit, aber verschone die (ernsthaft) Office-2010-Interessierten hier bitte mit deinem Flame-Mist. Danke.
 
@DON666: ojaaaaaa......du bist wahrhaftig der Don....ausser mist kann ich hier auch nichts finden...deine Anmerkung ist so nötig wie der Pimmel am Pabst....gerngeschehn!
 
@CloneOne: Na, wenn dem so ist, dann stehen wir beide uns ja in nichts nach! EDIT: Ach ja, "Pabst"? Kenn ich nicht.
 
@CloneOne: eigentlich schreibe ich meine Briefe direkt im Browser via Webmail brauch ich nichtmal Word oder dein OO, aber hast du dir schon mal überlegt das Leute auch mal irgendwo Präsentationen erstellen wollen und vielleicht Powerpoint DAZU da ist, und nicht zum briefe schreiben?
 
@CloneOne: In deiner kleinen Welt gibt es halt nur dich... aber du musst weitergucken... Es wäre möglich, dass es noch Leute gibt die in ihrem harten Job andere Sachen machen außer Briefchen schreiben und Tabellen malen... du Tippse...
 
@DON666: Er hält wohl seinen Kleinen als Ausgleich zu seinen Kopfschmerzen öfters an einen Lüfter der genannten Firma. :-)
 
@all: Danke euch !
 
@CloneOne: Ich vergebe keine Minuszeichen, aber für deine Rechtschreibung könnte ich glatt meinen rechten Zeigefinger opfern.
 
@DON666: Und deine sehr sachliche Argumentenreihe ist so unnötig wie das Programm, dass du so vehement verteidigen willst.
 
Jedes Mal, wenn irgendwo von einer neuen Office Version berichtet wird, egal ob es OOo ist oder MS Office, gibt es immer wieder das selbe getrolle.
Ich selbst benutze privat sowohl OpenOffice als auch Microsoft Office. Was das Arbeiten mit Texten angeht, ist für mich OpenOffice die erste Wahl, wegen dem besseren Vorlagenkonzept.
Bei der Tabellenkalkulation hat bei mir in vielen Bereichen Excel die Nase vorn - Excel macht wesentlich hübschere Diagramme, und die Pivot-Funktion ist auch ziemlich gut bei Excel 2007.
Was mir bei Excel fehlt aber bei OpenOffice Calc dabei ist: die Funktionen "Ostersonntag" und "Arbeitstage". Beides ist ganz praktisch zur Erstellung von z.B. Schichtplänen o.ä.
Beide Office-Pakete haben also ihre Stärken und Schwächen. Es gibt kein pauschal besseres Office-Paket.
 
@hollie76: Wundert dich das hier, voreingenommene Meinungen, Akzeptanz- und Verständnislosigkeit. Natürlich bildet sich jeder eine Meinung zu einem Programm und präferiert evtl die eine oder andere Software, aber man muss auch den anderen ihre Meinung lassen, sowas nennt man schlicht "Geschmackssache", stimme dir also voll und ganz zu (+) (kann selber zu OOo garnichts sagen)
 
@darkalucard: meine Rede.....(+)
 
@CloneOne: ".alles nur Öberflächenmurx...braucht kein Schwein..." hast du geschrieben weiter oben! Wir lassen dir durchaus deine Meinung, dass DU OO verwendest, aber du solltest mal überlegen inwiefern du den Office2010-Bald-Usern ihre Meinung umdrehen willst und das grundlos
 
@ZECK: ich drehe hier keine meinung um,ich gehe nur gegen diese Minusgeber vor...ist so ein hobby von mir,wenn jemand meine Meinung nicht akzeptiert ist ok.jedoch lass ich mich in keinster weise durch diverse posts beleidigen.wer damit nicht klarkommt ist mir auch egal.
alles was ich hier schreibe bezieht sich auf meine meinung,wer meine meinung nicht respektiert und so stehn lassen will muss damit rechnen selbst ins kreuzfeuer zu geraten
nochmal für die ,die es noch immer nicht schnallen:mit "Schwein" meine ich mich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@CloneOne: Wieso schreibst du dann nicht "Für mich kommt MS Office nicht in Frage"?! Mit deiner Äußerung provozierst du ja praktisch alle MS Office Nutzer :)
 
@CloneOne: oberflächenmurx ist vielleicht nicht umdrehen an sich, aber runtermachen und Meinungen anderer nicht akzeptieren allemal. Was vor allem der größte Blödsinn ist, dass du dein Powerpoint-Kommentar auf einen abgefeuert hast, der ein kompetentes Kommentar (die Neuerungen von o2010, die gefragt wurden) gegeben hat. Halt wie darkalucard schon geschrieben hat, "ich finde es nicht gut", bzw. auch einen Grund geben (halt nicht alá ja braucht ja kein Schwein, was für die Mehrheit hier als Sprichwort für niemanden gilt).
 
@darkalucard: Wieso provozieren? Lässt du dich von anderen provozieren, wenn sie nicht genau deine Automarke fahren oder etwas anderes essen als du? Warum ist das aber bei MS-Produkten so? Kann mir das jemand vernünftig erklären?
 
Ohne Office 2010 hätte ich in den letzten Jahren wahrscheinlich nie so viele neue Funktionen dazugelernt. Das Ribbon-Konzept geht für mich vollkommen auf.
 
Wieso wissen das die Russen?
 
Ich hab mir auch mal die Beta runtergeladen und muss sagen, dass mir die Farbgestalltung überhaupt nicht gefällt. Das war bei den Office 2007 Produkten viel besser. Ich finde, die Farben könnten an diversen Stellen durchaus kräftiger und dunkler sein, wie es eben bei den Office 2007 Produkten der Fall ist.

Hier ein Bsp: was ich meine: in Outlook 2007 sind die Farben der linken (E-Mail Ordner, Kalender, etc...) viel kräftiger und heben sich schön vom Lesebereich ab. In Outlook 2010 ist alles so fad, ausgewaschen, einfärbig und nicht kräftig. (In OL2007 waren manche Bereiche auch einfach weis und somit wirkte es kontrastreicher). Weiters ist Silber die Standardfarbe. Es kann zwar unter Optionen auf Blau eingestellt werden, jedoch wird auch hier ein sehr helles und fades blau verwendet.
Fazit: Vom Design überhaupt nicht mein Geschmack! Das mit dem Ribbon Interface ist recht gut! Aber mir ist das Design aus 2007 wichtiger als das Ribbon im 2010. Werde daher nicht umsteigen!

Was meinst ihr dazu?
 
Die Beta läuft uberraschend gut, auch auf meiner alten Kiste.
Weiterso MS.
 
also das gibt wieder minus aber das ist mir scheiß egal, ich bin für offene meinungs äußerung und nicht für 'nach dem mund anderer reden' ich habe hier office 2007 laufen, und frage mich seit jahren was daran besser ist außer daß es einfach scheiß langsamer ist. wenn office 2010 mal wieder performance zeigen sollte finde ich das gut, aber selbst outlook 2003 war schon etwas langsam. ich kenne mich mit ms-office wirklich gut aus aber der mehrwert eines office 2007 hat sich mir noch nicht erschlossen. das einzige argument das angeführt wird ist der scheiß ribbon, na und ... ist der jetz blau, gelb, rot oder grün ... was kümmert mich das, das ist eher rate mal mit rosenthal (aber rosenthal das kennt hier ja wieder kein gamerkiddi). auf jeden fall hat das mit usability nichts zu tun, und die die so drauf stehen müssen damit wohl nicht arbeiten, ich kenne mehrere dutzend bürokräfte (also ein dutzend sind derer zwölf für die kiddies [und nein das findet ihr nicht im ribbon]) die nach wie vor den ribbon ablehnen weil er einfach zu unübersichtlich und zu langsam ist (und nein die sind nicht alle bescheuert). außerdem ist der sogenannte ribbon nichts anderes als das die vertikalen menüs in die horizontale gekippt werden, und dort dann auch jeder schrott abgelegt wird ob sinnvoll oder nicht. schlicht eine mode erscheinung wie vokuhila oder das korsett oder plateau sohlen, aber halt völlig sinnfrei. es ist einfach von sowas von scheiß egal. tippen ist angesagt, und bescheuerte features wie die formatierungs vorschau mit mouse over sind eher hinderlich, als nützlich, aber halt flashy, wer ehrlich ist wird das auch so sehen. neue produkte werden nicht mehr für den kunden gebaut sondern für den vertrieb (siehe zB auch das iPad [gut andere baustelle, aber gerade aktuell und das selbe in grün]) der dann mal wieder was neues erzählen kann. ist denn excel nun nach 15 jahren oder mehr endlich in der lage korrekt zu rechnen??? aber das ist ja auch egal, weil sicher kein vertriebler sagen wird, 'ja das neue feature ist jetzt daß excel richtig rechnet' arm sowas. und verarschung der benutzer ... und was open office angeht, das ist für 95% der anwender sicher genauso gut wie ms-office .. aber es kostet ja nicht's und ist nicht von ms also muß es ja scheiße sein. ich habe auch über zehn jahre die blaue brille angehabt, aber ich bin inzwischen wieder froh normal zu sehen und bin im stande dinge zu erkennen, auch wenn sie nicht blau sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles