Mozilla deaktiviert Flash im mobilen Browser Fennec

Browser Mozilla hat heute den dritten Release Candidate seines mobilen Browsers Fennec veröffentlicht. Die größte Veränderung dürfte die standardmäßige Deaktivierung der Plugin-Unterstützung sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aha. was da zur zeit bei mozilla los ist? erst keine unterstützung für youtube-html5-codec(gut der grund dafür ist schon verständlich) und jetzt flash by default deaktiviert(grund ist auch plausibel). ich würde mir keinen browser aufs händy laden bei dem ich nicht mal ab und zu n youtube oder anderes online-vid ansehen kann.
 
@schumischumi:
Kommentare die die Welt nicht braucht.
lies die News nochmal !!!
 
@schumischumi: wirst du doch können, dafür wird es erweiterungen geben. nebenbei würde ich mir keinen browser auf mein handy laden, wo flash per default aktiviert ist. flasch bietet für pcs und nun auch für smartphones eine zu große sicherheitslücke - und gerade bei smartphones mit emailkonten und sync. daten habe ich keinen bock mich um deren sicherheit zu bemühen, wie bei meinen pc.
 
@schumischumi: auf meinem Handy habe ich nur Browser die kein Flash unterstützen. Es gibt nämlich noch keine mit :ugly
 
@schumischumi: wer Handy mit Ä schreibt, sollte hier nichts posten^^
 
Mhhh, das iPad stellt auch kein Flash dar....ist Flash etwa TOT?!?!?!?!
 
@borbor: mit Sicherheit nicht. Aber um Flash in seinem vollen Umfang nutzen zu können, reicht die Leistung der mobilen Geräte noch nicht. Apple hat es gut gemacht, sie lassen es einfach ganz weg, bis es technisch ausgereift und an mobile Devices angepasst ist. Und kommt mir jetzt nicht mit diesem Mini-Handy-Flash, das kann man doch vergessen
 
@Turk_Turkleton: Hallo, das iPad hat einen 1 GHz Prozessor. Das soll nicht für Flash reichen?
 
@borbor: Das würde sich massiv auf die Akkuleistung auswirken, deswegene hat Apple bisher auch noch kein Flash (Iphone, Ipod Touch, Ipad)
 
@ingo9999: Oder weil Apple ein Problem mit Adobe hat und so wie Microsoft (Silverlight) eine Flash Alternative entwickelt und sich deswegen den mobilen Markt mit der Unterstützung von Adobe Flash nicht von vornherein verbauen will.
 
@Legastheniker: Adobe ist sogar bereit dazu seine Unterstützung anzubieten. Apple hats einfach nicht integriert PUNKT. Gründe dafür wurden ja bereits gennant.
 
@borbor: hat flash jeh gelebt? bei der CPU anforderung ist flash doch eh nicht zu gebrauchen....
 
@BrUiSeR: ääähm ich hab 3Ghz im cor2duo und das reicht nichtmal!!!!
 
@borbor: Flash ist nicht tot, es hat nur seinen Zenit überschritten. Für Video gibt es definitiv besseres als das Flash-Format.
 
@Turk_Turkleton: Leider siehst du das falsch, dass Apple es nur aus Performancegründen nicht integriert. Sie wollen Flash-Anwendungen vermeiden und ihren App-Store vermarkten.
 
Mich würde ja mal interessieren ob und wann man mit einer Java-Version rechnen darf. Immerhin hat es Opera ja auch geschafft: und das mit der neuenBeta von Opera Mini 5 .. sogar mit gutem Beispiel wie ich finde.
 
Irgendwie verstehe ich den Sinn der ganzen Betas und RCs von Fennec nicht, wenn diese nur für Windows, nicht aber für mobile Endgeräte erscheinen. Denn dafür ist der Browser ja schließlich gedacht...
 
@BuZZer: ein Firefox, der endlich mal wieder das macht, wofür er da ist. schnelles surfen :)
 
wäre schön wenn endlich mal ein iphone FF raus käme! :(
 
@mTw|krafti: Das ist doch verboten. Man darf doch nur Äpfel essen.
 
Scheint wohl modern zu sein bei den Mobile futzies, flash aus zu machen.
 
@S.F.2:
Ja weil Flash eine Resourcen fressende Orgie ist.
Hab heute erst eine Seite gehabt die mir so auf den Senkel ging das ich sie verlassen hab, ein Blick auf den Taskmanager bescheinigte mir eine Cpu Auslastung von 99%
P.S Flash ist auch auf meinem PC in Firefox aus, für Seiten die ohne Flash nicht laufen schalte ich es nur ungerne ein.
 
Wird bei mir als "Virus" erkannt: http://i47.tinypic.com/slpmhv.png
(ist vom Mozilla FTP)
 
@asX: Ma ganz schnell löschen dann Thomas!
 
@exqZ: :), nein wollts nur gesagt haben..ist mir schon klar das es keiner ist, aber sowas sollte sich Mozilla trotzdem nicht erlauben.
 
@asX: Mozilla?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!