"The Dark Knight" ist erfolgreichster Web-Film 2009

Musik- / Videoportale Die Batman-Verfilmung "The Dark Knight" war im deutschsprachigen Internet der erfolgreichste Film des vergangenen Jahres. Das teilte der IT-Branchenverband BITKOM heute mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das auch mal ohne hässliches DRM möglich wäre wie es mittlerweile bei Audio standard ist würde das Wachstum sicher noch schneller steigen. Was bringt es mir einen Film für 5.99€ zu leihen um ihn einmal anschauen zu können wenn mich die DVD nur ca. das doppelte kostet.
 
@paris: Ich hoffe, ich bekomme iiiiirgendwann überhaupt mal eine Internetleitung, die schnell genug für soetwas ist...
 
@paris: die könnten die filme ruhig günstiger machen. die preise sind echt nicht angemessen für das was man geboten bekommt.
 
@paris:
a) in der Videothek bezahlt du auch Geld und kannst ihn nur 24 Stunden gucken.
b) Wie soll das Wachstum gesteigert werden, wenn es kein DRM hätte. Du würdest ihn auch nur einmal leihen und dann kopieren und evtl. Freunde und bekannte ausleihen. Insofern würden die Einnahmen eher sinken, da du dir dann z.B. gar nich die DVD für das doppelte kaufen würdest :)
 
@paris: vor allem bei 5,99 geh ich lieber ins kino, bevor ich überteuerte preise zum ausleihen zahle.
 
@slave.of.pain: wo kommst'n heutzutage noch für 6 euro ins kino?!
 
@Joerg01: bei der Videothek wird aber ein Gegenstand ausgeliehen, welches nur in begrenzten Stücken vefügbar ist und eben nur geliehen ist. Ein Film, welches auf Festplatten gespeichert ist kann grenzenlos kopiert werden und muss nicht zurückgegeben werden.
 
@Joerg01: in der videothek kannst du ihn aber kopieren.... und dann hast du ihn, die dinger gehn nicht zum kopieren.
 
@Morc: unter der Woche komme ich so für zwischen 4,50 bis 5,50 ins Kino. (Loge)
Am Wochenende ist es natürlich etwas teurer! Im Kino habe ich aber eine 80m2 Leinwand und muss es nicht auf einem 46Zoll TV anschauen! Von daher finde ich die Preise zum ausleihen von Filmen einfach zu hoch.
 
@Ludacris: Das ist wohl kein wirkliches Argument, denn legal ist das nicht.
 
@slave.of.pain & Morc: und selbst wenn es teurer ist, solang es nur etwas teurer ist, gehe ich auch lieber ins kino und schaue mir den film auf ner großen leinwand an mit anständigem sound, als zu hause auf dem TV (wo ich mir den film eh auch nur in einer begrenzten zeitspanne anschauen kann). Außerdem bietet das kino eine Atmosphäre, die man zu hause mit dem tollsten TV und mit der tollsten Anlage trotzdem nciht bekommt. Bei uns kostet ein film im kino am wochenende normalerweise immer 7 euro. also lohnt es sich bei diesem aufschlag wohl doch sehr viel mehr ins kino zu gehen mit allen vorteilen, als den film zu hause zu schauen.
 
Sollte das in der Überschrift nicht erfolgreichSTer Film heißen? (edit: danke fürs ausbessern :) )
 
ich bin mal gespannt, was sich am ende durchsetzen wird. blu ray oder eben digitale distribution. hat beides vor und nachteile. ich finds echt klasse, wenn warner die digitalen kopien beilegt bei den BRDs.
 
@LoD14: blu-rays sind nicht analog und somit Teil der digitalen Distribution, also könntest du das "oder" eigentlich streichen :-)
 
@LoD14: Solange ich BluRay noch rippen kann, tendiere ich zur Scheibe! :-) Klappt bisher noch sehr gut.
 
@LoD14: Ich bin mal gespannt, ob die irgendwann mal auf die Idee kommen, dass diese großen scheiben nicht mehr zeitgemäß sind! Toll wäre ein Format wie Minidisk, aber sowas haben die ja nach 20 Jahren noch nicht hinbekommen... SD Karte und dann DVD, BlueRay oder sonstigen Kram drauf wäre aber auch mal ne Idee, aber neee is ja wieder zu kompliziert für unsere Superindustrie :-)
 
@ijones: sie sind auf einem physischen medium. digiitale distribution wird in dem zusammenhang mit downloads gebracht.
@ Kobolt-HH: kannst du, auch wenns momentan noch umständlicher ist als DVDs zu rippen (man muss wenn man die BD als ordner und nicht als ISO speichert die weiteren sprachen entfernen, da die ganzen player mit den BDs noch nicht so recht umgehen können.) btw, ich hab den film "21" von 40 GB gerippt, sprachen enfternt: 30 GB dann menü und trailer entfernt: 11 GB. Full HD, Deutsch. Passt fast auf eine DVD9
 
Absolut zurecht. Meines Erachtens war das einer der besten Filme der letzten Jahre, den ich mir auch gerne auf BD gekauft habe.
 
@JanKrohn: bester Film der letzten Jahren ? Naja, das denke ich eher nicht. *hust* Tödliches Kommando - The Hurt Locker.
 
@JanKrohn: Über Geschmack lässt sich wohl trefflich streiten. Ich mochte "Wall-E" lieber. ^^
 
@JanKrohn: Ich mag alle drei :P
 
"Über 100.000 mal wurde die Produktion von Vertriebsplattformen wie Maxdome und Videoload angerufen." die scheinen ein verdammt großes callcenter zu haben *lol* sollte vermutlich _aufgerufen_ heißen...
 
Und der meistgeklaute Film 2009 ist Star Trek, mit elf Millionen Downloads :D ____> http://www.filmstarts.de/nachrichten/143614-Illegale-Downloads-%22Star-Trek%22-ist-der-meist-geklaute-Film-2009.html Und ich muss gestehen, für mich ist das irgendwie gewichtiger, als so eine halblustige Verkaufsstatistik.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Geklaut? Meistgeklaut? Kann gar nicht sein! Denn dann wäre der Film ja nach dem ersten klauen WEG GEWESEN!
 
Der Film "The Dark Knight" war wohl auch der einzige "vernünftige" Film mit genügend Hype dahinter, der Online vertrieben wurde. Wäre es ein echter Konkurrenzkampf wie im Kino, sähe das Blatt anders aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.