Avatar ist jetzt erfolgreichster Film aller Zeiten

TV & Streaming Nachdem James Cameron mit "Titanic" vor langer Zeit alle Kassenrekorde gebrochen hat, übertrumpft sich der Regisseur nun selbst. Das 3D-Spektakel "Avatar" konnte weltweit bereits die Bestmarke knacken, in den USA geht der Verleiher Fox ebenfalls ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Titanic auf platz 1, da frage ich mich immernoch wie das geht, wahrscheinlich liegt das an zu viel vorpupertären Mädchen die den film dann auf Platz 1 pushen :-)
 
@IcE*T: Das geht wie bei Dirty Dancing oder so. Ich weiß nicht wie Mädels das schaffen, aber manch gehn drei, fünf oder acht mal ins Kino um sich den anzusehen. Wahrscheinlich haben sie immer da gesessen "Hoffentlich erfriert Leonardo DiCaprio dieses mal nicht!!" :-)
 
@satyris: hahaha genau, vielleicht kommt das boot ja doch wieder hoch und sammelt alle leute ein :-)
 
@IcE*T: Wir wurden damals von unserer Klasse ( die Mädchen durften damals entscheiden wo es hingeht und was wir machen) gezwungen diesen Film anzusehen :(
 
@Balder: Das kommt davon, wenn man Frauen das Stimmrecht zugesteht.
 
@Balder: ihr armen, ich hoffe ihr habt dieses seelische massaker wenigstens etwas unbeschadet überstanden :-) wie Balder aber schon sagt: das hat man davon wenn man frauen das stimmrecht gibt :-)
 
@satyris: lol you made my day. der war gut xD
 
@IcE*T: Du solltest den Film doch nicht immer Rückwärts schauen :)
 
@Balder: wir auch. Wir haben uns damit revanchiert, dass bei der Szene mit DiCaprio die versammelte Mannschaft in Gelächter ausbrach
 
@IcE*T: "vorpupertären"? Ist das jetzt die Einweihungsphase für den ersten Furz? :-)
 
@IcE*T: Vielleicht liegt es daran, dass der Film einfach gut ist? :-)
 
@satyris: Titanic hab ich auch schon min 3x gesehen, aber immer nur die letzten 15 min. Das ist wirklich gut :) .
 
Laut Galileo is vom Winde verweht ungeschlagen auf Platz 1., man muss das ja uch in Relationen sehn, weil Kinokarten werden immer teurer (jaja effekte und so auch^^), aber galileo hat ja IMMER recht xD :D
 
@IcE*T: und an schwule jungs, gibt auch viele davon. Naja traurig sowas.
 
@Besserwiss0r: Ach so einfach geht das :))), aber wenn es in die Kiste mit euch geht, dann bekommen wir dann das "mündliche", und das Stimmrecht "per Hand" zugesprochen, sage mal, wie flach ist das denn ??
 
@satyris: Tja, wir können wenigstens noch heulen, Gefühle zeigen und wie sieht es bei dir aus, kannst du das auch ?, oder ist da der starke Mann gefragt :)).Nun stelle ich dir mal 'ne Frage, was ist cooler, zu seinen Gefühlen zu stehen, oder 24h voll cool zu sein ? :)
 
@IcE*T: also ich fand ihn nie als Schmunzettenfilm oder so. Ich fand es waren schon einige Efffekte mit drin, und dann allein schon der fast originalgetreue nachbau des kompletten Schiffes usw...
Weiß gar nicht was ihr alle habt, aber ich sage das als Mann. so bin ich nun schwul?? ....
 
@IcE*T: Naja kommt, der Streifen ist zwar manchma letwas schnulzig, aber insgesamt nun wirklich nicht übel. Ist immer noch ein guter Film. Also macht nicht alles so runter...
 
@jul_vh: Für diese beiden Kommentare legst du dir extra nen Fake-Account zu? Geh Lego spielen, Bubi.
 
@satyrisDu ich bin aus dem Alter mit Lego draussen, du solltest, bevor du denkst und schreibst, deinen süssen Schnuller aus dem Mund nehmen, Ohh gott wie süss du schreiben kannst, Komm nach HH, dann werde ich dir mal zeigen wer von uns REAL ist...LOL MÄDCHEN !! Ich lege mir einen Add, extra für Milchbubis wie dich !
 
@jul_vh: Jo, voll der reale Ghetto-Boy. Alta, krass! *PLONK*
 
@satyris: Der Witz hat nen 3 Meter Bart
 
@Besserwiss0r: hallo? gehts noch? sind wir hier im mittelalter? solche kommentare erhalten auch noch so viele punkte? ich dachte immer bei winfuture sind die leute noch einigermaßen emanzipiert und fortschrittlich denkend... echt traurig
 
@schmock: Vielleicht nicht alles wortwörtlich nehmen!?
 
Ich liebe diesen Film, auch wenn er Story-technisch nicht mehr als Pocahontas bietet. Aber WIE diese Story präsentiert wird, ist meiner Meinung nach, einfach gigantisch. Ich persönlich kann mich sehr mit der Umwelt der Na´vi identifizieren :)
Ganz großes Kino! (Und ich gehe ihn am FR das vierte Mal ^^)
 
Das zeigt sehr schön, wie abgestumpft die modernen Generationen geworden sind. Hauptsache schön bunt. Spannung, Abwechslung? Nöö, aber alles schön in 3D, voll toll und das alles. Na, da schau ich lieber ein paar alte Filme von Buñuel.
 
@Besserwiss0r: Es können auch Details bzw. leichte Änderungen zu einer bekannten Story durchaus beeindrucken.
 
@ZECK: Leichte Änderungen - so kann man auch aus einem Film eine Trilogie machen. Wird sich schon ein Dummer finden, der's guckt.
 
@Besserwiss0r: Ach so ist das? Du weißt schon wie die anderen beiden Teile werden? Dann lass mich mal bitte wissen wie die Story weitergeht.
 
@stockduck: Na, wenn die Story so neuartig und spannend ist wie beim ersten, wirds auf jeden Fall nen Kassenschlager (jap. minimale Ironie ist auch hier zu finden). Ich finds übrigens sehr lustig, wie die meisten Leute hier oder auch in anderen Communities auf Kritik zu Avatar reagieren. Als hätte man sie gerade mit MoFo beleidigt.
 
@Slurp: Ich gebe ja auch zu, dass die Story jetzt nicht einen Oskar verdient hätte. Aber das habe ich ja oben schon geschrieben. Trotzdem mochte ihn die Mehrheit anscheinend (wie imdb ja ganz gut zeigt.) Ich kann z.B. auch nicht verstehen, wie man Kill Bill mögen kann. Aber ich mach zumindest die Leute nicht nieder, die das anders sehen... jedem das seine.
 
@stockduck: Er macht den Film nieder. Sein gutes Recht, nennt sich Kritik. Hat ja hier niemanden persönlich beleidigt, auch wenn das gerne einige so sehen (was die Minus an meinen Comments sehr gut beweisen ^^).
 
@Slurp: Ich seh mich durch seinen ersten Post aber angegriffen. WENN ich zur modernen Generation gehören sollte, heißt das anscheinend soviel, dass ich nur Filme ohne Inhalt anschauen würde. Und das ist einfach nur Schwachsinn.
 
@Slurp: Ich sehe es genauso wie stockduck. Abgestumpft und dumm soll also keine Beleidigung sein? Das schreit nach jeder Menge minussen. Dir hat Avatar offenbar auch nicht gefallen, aber zumindest bleibst du sachlich, was aus meine Sicht kein Grund ist dir ein Minus zu geben, sondern eher ein Plus. Denn Sachlichkeit findet man hier bei WinFuture immer seltener!
 
@seaman und stockduck: Gut, vielleicht liegt es in meiner Mentalität, aber ich persönlich fühle mich selten durch Verallgemeinerungen beleidigt. Mein Lieblingsmotto dabei ist "Statistiken bedeuten für den einzelnen gar nichts." Und das kann man wunderbar auch auf solche Verallgemeinerungen umsetzen. Von daher.. *schulterzuck* Mir egal. Wenn ihr euch wirklich dabei persönlich angegriffen gefühlt habt, ist es natürlich auch euer Recht, dagegen zu protestieren.
 
@Slurp: Die Kritik war gar nicht an dich, sondern an Besserwiss0r gerichtet. Und du hast vollkommen recht. Nur weil einer nicht mitschwimmt, muss man ihn nicht fertig machen. Aber ich geh auch nicht auf eine Opel-Webseite und preise an, wie gut doch die neuen Golfs sind und dass alle Opelfahrer Idioten wären. Und jetzt kommts mir erst so richtig... Einer der in der Leet-Sprache deinen Nickname schreibt wie Besserwiss0r und mir dann auch noch sagt, dass meine Generation abgestumpft ist... find ich lustig :)
 
@stockduck: Habs auch gar nicht als Kritik an mich angesehen. Nur bin ich immer offen für andere Blickwinkel. Bin aber auch ehrlich: deinen Vergleich mti der Opel-Website kann ich gerade nicht nachvollziehen. WinFuture ist ja nicht der Produzent des Filmes, sondern lediglich der News. Und dass dort verschiedene Meinungen aufeinander treffen, ist verständlich und auch nötig. Aber stimmt schon. Beleidigungen gehören nirgendwo hin.
 
@Besserwiss0r: Also ich finde die Charaktere im Film durchaus interessant - die navi finde ich interessant, ebenso die Machart des Filmes - wirkt gigantisch. Super klasse! Schau dir Herr der Ringe an, schau dir Independence day an oder Titanic - alles kack filme. Warum? Weil die Handlung doch schon soooo bekannt ist und es tausend Filme drüber gibt. Titanic: Großes Unglück, schiff geht unter... *heul* - wahnsinn, wie spannend! Star Wars: Krieg im All, ganz großes Kino ... Herr der Ringe - typisch Fantasy-Kacke - irgend ein böser Herrscher greift den "guten König" und sein Land an, bzw. kehrt zurück - alle müssen sich vereinen, um ihn zu besiegen. Im Grunde ist sogar Star Wars und HdR gleich - nur dass sich das Setting unterscheidet. Deine "Bunuel"-Filme sind genauso Müll - "Der diskrete Charme der Bourgeoisie" z.B. ist von der Handlung her noch stupider und vorhersehbarer ...
 
@stockduck: Nach 20 oder 30min ist für mich das Technikgew*chse vorbei und dann entdeckt man eigentlich nur eins: gähnende Leere. Der Film ist storytechnisch etwa auf Transformers-Niveau - und DAS will das heißen >.< Langweilig ist er dazu auch noch größtenteils.
 
@miwalter: Tut mir leid für dich. Ich fand die Story auch recht ansprechend.
 
@miwalter: Naja, das ist eben Ansichtssache. Ich fand die Story ok (sie wurde auch schon in etwa 1000 anderen Filmen "erzählt"), aber dafür fand ich die Bilder einfach nur gewaltig, genial und fesselnd. Im großen und ganzen kann ich den Hype um Avatar schon verstehen. Auch die 3D Effekte fand ich einfach beeindruckend, auch wenn ich als Brillenträger etwas benachteiligt bin/war. Musste die 3D Brille über meine eigentlich Brille setzen und habe erst ein paar Minuten gebraucht, bis ich eine für mich angenehme Stellung für meine Brillen erreicht habe.
 
@seaman: Das Problem mit der 3D-Brillenposition ist aber auch bei den anderen Konsumenten vorhanden. Beschreibend war es in meinem Bekanntenkreis, dass wird uns nach dem Film mehr über die 3D-Trailer unterhalten hatten, als über den eigentlichen Film, obwohl wir ihn vorher eigentlich als Tech-Demo angesehen hatten.
 
@Slurp: Plus oder Minus, ist doch überhaupt das aller wichtigste hier.
 
Nein, nicht ALLER ZEITEN, Herrgottnocheins!
 
@Besserwiss0r: Ohne Superlative glaubt es ja keiner mehr. Dabei müsste es der "bisher erfolgreichste Film der Kinogeschichte" heissen. Was nächstes Jahr kommt, ist noch ungewiss - Schliesslich sind wir hier nicht bei der BLÖD-Zeitung!
 
@Kobold-HH: Jepp, scheint so. Am besten war noch 2002 die "Jahrhundertflut".
 
@Besserwiss0r: das wäre der SUPER-GAU :-)
 
@bestusster: Wikipedia: "Unter Jahrhundert-Hochwasser oder Jahrhundertflut (auch 100-jährlicher Abfluss, kurz HQ100 genannt) versteht man die Pegelhöhe oder Abflussmenge eines Gewässers, die im statistischen Mittel einmal alle 100 Jahre erreicht oder überschritten wird. Da es sich um einen Mittelwert handelt, kann ein Jahrhunderthochwasser jedoch auch mehrmals in hundert Jahren auftreten oder jahrhundertelang ausbleiben".
 
@Besserwiss0r:
Ich reg mich auch jedes Mal über diesen blöden Schwachsinns-Superlativ auf. Nach "des Jahrhunderts, des Jahrtausends" ist den Sprachverdrehern nix mehr eingefallen. :(
 
Also mir gefallen diese Fantasy Geschichten nicht gerade besonders.Klar wird er als erfolgreichstter Film aller Zeiten bezeichnet,bei dem Medienwirbel,Werbeschaltungen und riesige Konzerne die dahinterstehn,also kein Wunder.Alles in allem ein gelungenes Filmspektakel,obwohl sich solche Filme wie Herr der Ringe,Harry Potter etc ziehen wie Ben Hur.Wems gefällt,ok.Mir gefallen solche Werke(leider) nicht.
 
Egal, Hauptsache 3D. Der Hauptdarsteller ist ein blauer Ork oder so was ähnliches. Na und? Gehen wir gleich zehnmal rein, wir haben's ja. Kopftisch.
 
@CloneOne: Für eine Meinung gleich Minuspunkte vergeben... Ich kann CloneOne zustimmen, denn auch wenn die Story recht gelungen ist, würd ich den Film allerhöchstens Film des Jahres nennen, aber erfolgreichster Film? Da sieht man welchen Einfluss die Medien haben.
 
@Besserwiss0r: Es ist das Recht eines jedem, so oft in einen Film zu gehen, wie er will. Komisch, dass der Film so beliebt ist - muss wohl extrem schlecht sein!
 
@voodoopuppe: Die Mehrheit hat selten wirklich Geschmack :)
 
@CloneOne: Ich muss sagen ich hab davon GARNIX mitbekommen. Ich guck kein TV und meine Freunde interessieren sich auch nicht für Filme, ich hab bis auf diesen und einen weiteren Artikel hier auf WF über Avatar nie auch nur davon gehört... irgendwie unheimlich
 
@miwalter: Einfach schön gesagt!Ausnahmsweise + vergebe :).
 
@voodoopuppe: Re:3 - Qualität ist nicht mit Quantität gleichzusetzen. Nicht umsonst hat der Bohlen über 100Mio Tonträger verkauft. Nicht umsonst ist die Blöd einer der auflagenstärksten Tageszeitungen in D - dennoch will keiner die beiden bösen B´s konsumiert haben.
 
@Besserwiss0r: Hast du den Film überhaupt gesehen? Ich z.B. wäre erst gar nicht auf die Idee gekommen, dafür ins Kino zu gehen, habe dann aber zufällig eine Gratiskarte für ein kleines Kino erhalten (nicht 3D) - der Film hat mir so gut gefallen, dass ich danach sogar dafür bezahlt habe, ihn in 3D sehen zu dürfen... Manche Filme leben eben nicht von der Story, sondern von überzeugenden Bildern. So wie Avatar. Grundsätzlich ist das Graphische doch auch das Spezielle an Filmen - wenn ich nur eine gute Geschichte will, kann ich auch ein Buch lesen. (Was ich übrigens öfters auch mache.)
 
@miwalter: Geschmack ist Geschmackssache ... soll heißen: Jeder hat andere Vorlieben - sind jetzt Leute, die das Internet verpöhnen auch Geschmackslos? Das dürften weniger sein, als die, die es gut finden. Und nun? Hast du jetzt keinen Geschmack?
 
Er hat zwar die meisten Einnahmen gebracht, aber was die Besucherzahlen betrifft, liegt er nur auf Platz 28.
 
@TamCore: Das liegt am dezenten 3D-Aufschlag an der Kinokasse...
 
@TamCore: ist ja auch kein wunder das er die meisten einnahmen gebracht hat, als ich ihn mir angeschaut habe, habe ich die karten vorbestellt. Den Film in 3D und davon 2 Karten, 26 Takken ! PLUS 1€ für diese fucking 3D Brille, das finde ich echt nicht mehr ganz glatt.
 
@TamCore: Wegen deiner Klugscheißerei hast du doch vor einiger Zeit auf dem SSF einen Ban bekommen, oder? :-D
 
@voodoopuppe: Ich hab keinen Ban bekommen.. Schau mal im SSF unter Intern -> Regeln -> Löschen des Accounts -> vorletzter Post.
 
@TamCore: Thorsten meinte da was anderes ... :-) Cardest du eigentlich immer noch? :)
 
@voodoopuppe: Willst mich jetz verarschen?! Bist du so dumm oder tust du nur so?!
 
@TamCore:
besucherzahlen sind den filmstudios aber egal, solang der gewinn stimmt :)
 
@AndyMutz: Wenn weniger Leute ins Kino gehen und sie versuchen es durch Preis Erhöhungen auszugleichen, wirds auch net ewig klappen.
 
@TamCore: er hat ja noch ein paar tage.
 
@TamCore: Liegt möglicherweise aber auch daran, dass dieser Film erst seit einem Monat im Kino läuft. Wenn ich mich an Filme wie 'Star Wars' zurückerinnere, die liefen weit über 10 Wochen im Kino.
 
@IcE*T: Also ich finds doch ganz normal. Früher warens 7 DM, jetzt durch die neue Währung sinds halt 14 EUR ...
 
@TamCore: *kicher* - hack mich doch :D
 
Also ohne den Film gesehen zu haben..^^
ist er mir irgendwie ziemlich unsympatisch weil er gemacht wurde um den Erfolg von Titanic zu übertreffen. Soweit wie ich das verstanden hab war das die einzige Intention des Regisseurs..vielleicht lebe ich in einer Traumwelt wenn ich denke das es beim Filme machen darum gehen sollte eine Geschichte zu erzählen die den Zuschauer fesselt und ihn zum denken anregt..soll nich bedeuten das ich mir nur sinnvolles anseh aber wenn so deutlich gemacht wird das es um NICHTS als ums Geld geht hab ich irgendwie keine Lust den Film zu sehen..und auf hässliche blaue viecher mit schwanz und Lendenschurz steh ich auch nich sooo^^
 
@der_Cox: Stell dir einfach die unglaublich Flache Story von Pochahontas vor. Hich-Tech-"Zivilisierten" wollen das Land der Eingegborenen. Einer der Zivis verknallt sich in ne Eingeborene und kämpft für sie gegen die Eindringlinge. So, das wars storymäßig. Dann noch ne bunte Mischung CGI dazu (qualitativ natürlich extrem gut, keine Frage), das ganze diesmal im extrem tollen 3D (auf welches man auch ca alle 30 Sekunden hingewiesen wird... würg) und fertig is der Einheits-Blockbuster-Brei.
 
@der_Cox: Muss dich enttäuschen. Das Drehbuch dazu hatte er vor Release von Titanic. Wenn dir der Film nicht gefällt, dann ist das aber dein gutes Recht.
 
@stockduck: Alles klar^^
 
@Slurp: Da tendiere ich doch eher zu den guten alten genialen! Chaplin Filmen :)
 
@der_Cox: Die sind wirklich genialst, richtig! :)
 
@der_Cox: das war schon immer so. ob bei king kong, oder superman, spiderman oder titanic... die storys sind nebensache, es geht bei solchen filmen um effelte. man mööchte sich verzaubern lassen und man möchte staunen und mitten drin sein. das ist hollywwod, die geldmaschine, eine fabrik für filme. guck dir die emmerich filme an, die storys wirken wie aus den 60ern, platt vollkommen niveaulos. aber trotzdem rennen die leute in die kinos, wohl wissentlich das die story und schauspieler müll sind. einfach nur wegen peng puff knall. damit konnte man schon immer gutes geld verdienen. das war vor 50 jahren nicht anders...man muss auch mal gucken was neben diesen hollywood kitsch noch läuft, nämlich ne ganze menge und auch gute filme. aber das sind keine massenverblödungsfilme, deswegen gehen nur wenige hin.
 
@willi_winzig: Vollkommen richtig. 2012 war so ein Beispiel. Schon lange nicht mehr so einen schlechten Film gesehen. Warum ich der Meinung bin? Weil er neben der Katastrophe einfach "witzig" sein möchte. Von der Übertreibung was man alles überleben kann, mal abgesehen. Wenn ich weiß, dass die Story so flach ist, ok- Hirn raus, Film rein. Aber dieses pseudowizige war dann wirklich zuviel. Aber wers mag... soll damit glücklich werden.
 
@stockduck: juhu jemand teil meine Ansicht über 2012 :D
 
@stockduck: Ich glaube 2012 wollte gar nicht so witzig sein. Der Film war einfach unfreiwillig witzig aufgrund... Naja weil er einfach lächerlich war. Der ganze Film war im Grunde eine Parodie auf sein eigenes Genre. Aber solche Filme häufen sich immer mehr, aber es wird gar nicht mehr als lächerlich wahrgenommen sondern sogar ernst genommen. Wenn in "Illuminati" eine Menge Antimaterie explodiert welche die Sprengkraft mehrerer Wasserstoffbomben haben müsste, gibts ein warmes windchen was den Leuten um die Ohren pfeift, wenn bei 2012 die Erde mal eben in die Luft fliegt kann man einfach mit nem Wohnmobil und nem Propellerflugzeug entkommen, oder mit einer Limo durch ein einstürzendes Hochhaus cruisen. Das Katastrophen bzw. Actiongenre ist mittlerweile so ausgelutscht das sich die Regisseure nur noch versuchen mit Superlativen zu übertreffen. So reicht keine einfache Atombombe mehr, das hatten wir schon (Der Anschlag), es muss eine Antimateriebombe im Vatikan sein (Illuminati), es reicht kein Vulkanausbruch in LA mehr (Vulcano) Es muss schon das Ende der Welt sein (2012). Und auch Avartar versucht durch immer größere Übertreibungen einen Wow-Effekt zu erzeugen, und driftet dabei meiner Meinung nach auch des öfteren in den Bereich des Lächerlichen ab.
 
@der_Cox: Der Trailer da oben verrät im Prinzip schon die ganze Handlung :-)
 
Und bei all diesen Zahlen haben die doch glatt vergessen zu erwähnen, daß er natürlich schon am allerersten Tag der allererfolgreichste Film aller Zeiten geworden wäre, wenn es diese blöden Raubkopierer nicht gäbe, die die komplette Filmindustrie pleite machen mit ihrer Für-Lau-Saugerei! - Mal im Ernst, was nölt die Filmindustrie eigentlich noch rum, wenn sich Filme schon nach dem ersten Wochenende bezahlt gemacht haben? Das ist doch der Beweis, daß man nur den Kundengeschmack treffen muß anstatt auf anderen rumzuhacken, wenn man selber Sch... gebaut hat, oder?
 
@Hape: Mehr ist halt mehr. Und wenn mehr geht, dann will man halt mehr einnehmen. Und wer sich die abgefilmte Version von Avatar ernsthaft ansieht und dann noch behauptet, er habe den Film gesehen, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
@Hape: Genau wenn es die bösen Raubkopierer nicht geben würde, dann hätten die Previews und Premieren keine Probleme mit dem DRM gehabt und die Kunden hätten nicht ihr Geld zurück gefordert. :-)
 
Ich finde einige Leute sollten am besten gar keine Filme mehr gucken. Man hoert ja von denen nur "flache Story." "schlechte Story" "einheitsbrei"... glaubt ihr das Leben da draussen ist interessanter? ausserdem kommt es drauf an, wie man die story verpackt und nicht was es fuer eine ist. :) Ich fand ihn super und storymaessig war er gut. Vermitteln wollte er auch etwas finde ich... siehe aktuelle Lage in unserer WElt. Anstatt zu versuchen miteinander zu leben, nein.. man muss immer die anderen runter machen! -.-
 
@StefanB20: Willst du dir wirklich anmaßen zu behaupten, dass andere Geschmäcker, Vorlieben und Wertevorstellungen "nicht normal" sind, nur weil sie deine Meinung nicht widerspiegeln? Die Leute sagen ihre eigene Meinung zum Film. Denk drüber nach: auch du hast nur einen einzigen Blickwinkel in einer riesigen Rundumsicht. Sorry, aber das ist unterste Schublade.
 
@StefanB20: Das Leben "da draußen" ist deutlich interessanter. Aber weniger effektvoll und noch weniger popcorntauglich.
Ach so - du bist 15 und wolltest nur mal was sagen? Kein Ding.
 
hui... morgen kommt mein beamer, dann guck ich mir den film auch an.
 
@willi_winzig: In der abgefilmten Version? Na mahlzeit...
 
@stockduck: nein er nennt ein privatkino sein eigen und hat natürlich die filmlizenzen :-)
 
@IcE*T: Ups, daran hab ich natürlich nicht gedacht. mea culpa :)
 
@willi_winzig: Kauf dir eine Xbox und Avatar. Dann suchst du dir im Spiel eine sexy Frau aus, die alles niederballert. Das macht echt Spaß.
 
Story Kacke / 3D Genial... und nun trotzdem bleibt das Gesammt Bild beschissen bei dem Film... und nu?
 
@Gunah: Und nun wird Fox kein Geld mehr an dir bei dem Film verdienen.
 
@stockduck: wel ein tragischer Verlust für die süße kleine unbedeutende Firma:)
 
@der_Cox: naja ich sehe das wie jetzt bei CoD:MW2, dass ich alle Spiele/Filme des Publisher und der Produktionsfirma mit kritischen Blicken angucke... und erst nach Release Berwertung Trailer angucken... uvm. und dannach entscheiden... Man muss auch mal sehen wie die Presse bei dem Filmen kostenlos Werbung gemacht hat... ich weiss nicht auf Welchen seiten der Film überall genannt, wurde... man wurde damit ja zugespammt...
 
@Gunah: jap läuft bei mir ganz ähnlich..irgendwie bin ich in der hinsicht ein bisschen quer. Dinge die JEDER toll findet, die in den Medien usw pausenlos angepriesen werden begutachte ich recht kritisch. damals als der 1. Herr der Ringe teil rauskam und alle Welt im HDR Fieber steckte hab ich mir den Film auch angesehen und musste feststellen, dass mir selten so etwas langweiliges unterkommen ist.nur als beispiel^^
 
Ich erlaube mir mal aus einer, meiner Meinung nach, genialen Amazon-Rezension zu zitieren.
"3D hin oder her. Der Film ist schlecht, weil er schlecht ist. Selbst wenn er gut wäre, fände ich ihn schlecht, gerade weil er gut wäre. Hype ist out. Dooffinden rockt."
In diesem Sinne :)
 
Hat das Thema hier wirklich etwas zu suchen?
 
@femmison2002: Vielleicht wurde der Film unter Windows auf DVD gebrannt um Ihn an die Kinos zu verteilen?:)
 
die boxoffice-zahlen können getrost halbiert werden, weil ein titanic ticket damals weniger als die hälfte des heutigen 3D-preises gekostet hat. meiner bescheidenen meinung nach kann man den erfolg eines films nicht in geld messen, sondern nur anhand der verkauften tickets. und da steht avatar noch ne weile hinten an, was sich aber durch eine ähnlich lange laufzeit wie bei titanic noch ändern könnte. btw... mir hat er ganz gut gefallen, obwohl ich die story schon aus dem trailer kannte. es ist halt UNTERHALTUNGs-kino und kein BILDUNGs-kino. wer gern mal abschaltet (so wie ich), für den ist der film sicher sehenswert.
 
Nur weil er bisher fast mehr Umsatz als Titanic gemacht hat, heißt das noch lange nicht, dass es der ERFOLGREICHSTE Film ist. Ich würde den Erfolg eines Films danach bemessen, wieviele Kinozuschauer dieser hat. Dass Avatar mit seinen Einnahmen schon so weit oben ist, liegt wohl auch an den sehr teuren Karten für die 3D-Version. Danach kann man noch längst keinen Erfolg messen.
 
umsatzstärkster =erfolgreich?oh mann.Die dünne, etwas kitschige, schnulzige und esoterisch angehauchte Story ist schnell vergessen, aber die Bilder nicht. Magie hat Cameron auf die Leinwand gezaubert, er zeigt uns eine andere Bild-Welt. Zwar ist das nicht revolutionär, wie der Filmemacher ständig behauptet, aber durchaus sehenswert.
 
Ich finde Avatar ist endlich mal wieder so ein Film der richtig fürs Kino gemacht wurde, mal abgesehen vom extrateuren 3D. Die Athmosphäre dieser Dschungelwelt kommt so richtig geil rüber auf der Kinoleinwand.
Dass viele wegen der Story meckern find ich auch übertrieben. Es ist doch nichts neues dass es solche "remakes" gibt. Seht euch doch nur mal die Computerspiele an. Seit Jahrzehnten immer wieder Nazis abballern, aber die Leute kaufen es immer wieder.
 
@Master F.: Wahrscheinlich fehlt es gerade den technisch versierten Winfuture-Besuchern an Phantasie sich auf das Märchen einzulassen. Schade eigentlich - ich bin nach wie vor beeindruckt von der Bilderwelt, die ich vor 4 Tagen in dem Film gesehen habe. Normalerweise bleiben mir eher Filme mit guter Story noch Tagelang in Erinnerung. Dieser Film vermag das selbe mit seiner Machart.
 
Dieser Film hats verdient. :-) Gratuliere James
 
Erfolgreichster? Bullshit, den meisten Umsatz! Typisch Bildfuture... In der Rangliste der meisten Zuschauer ist der Film auf Platz 26!
 
@asd3322: Boxoffice ist nun mal das Mass mit dem man den Erfolg von Filmen gerne vergleicht. Das hat mit Winfuture wenig zu tun. Nicht umsonst berichten auch andere IT-Portale sowie die Tagesschau über das Sesselrücken an der Spitzenliste der Filme.
 
@Lord eAgle: Das iss richtig, aber diese Formulierungen, da wird einem schlecht - erfolgreichster aller Zeiten. ERFOLGREICH ist relativ, Geld? Besucher? Am buntesten? ALLER ZEITEN - jetzt und für alle Zeit...ja nee iss klar, Deutsch 6!
 
Und ein Super-Spiel für die Xbox! Verbesserungen werden über Updates nachgereicht! Ich bin begeistert! Hurra! Das Spiel ist was für meine große Schwester, am liebsten würde sie es mit einer Schere klein schneiden. :)
 
Wenn man die Inflation inbetracht zieht, ist AVATAR der Film der das meiste Geld eingenommen hat "aller Zeiten". Nicht der Erfolgreichste Film. Der Erfolgreichste Film aller Zeit ist "Vom Winde verweht" aus den 30er jahren. Wenn man die Preise einer Kinokarte in den 30er Jahren die nur 40 cent gekostet haben mit heutiger vergleicht, hat es dieser Film natürlich schwer an die einnahmen von AVATAR zu kommen. Nicht immer alles nachlabern was andere schreiben vielleicht mal selber recherchieren.
 
@Blubb-blubb: Das erste, was ich getan habe, nachdem ich mit dem Lesen dieser News fertig war, war nach dem wort "Inflation" auf dieser Seite zu suchen.
Hättest Du diesen Punkt nicht angesprochen, dann hätte ichs getan.
 
Avatar hat an vielen Stellen verstecke Botschaften (jetzt nicht nur die Zigarrette), dass hat mir an dem Film sehr gut gefallen.
 
@k4rsten: du stehst also auf unterschwellige Botschaften und deren manipulierende Wirkung?
 
@asd3322: Welche unterschwelligen Botschaften? Meinst du die die China beachtet und den Film nun absetzt? Das Menschen einfach vertrieben werden nur weil ein anderer es so will?
 
@asd3322: Der Film veranlasst über die in diesen "unterschwelligen Botschaften" angesprochenen Themen nachzudenken oder den eigenen Standpunkt erneut zu überdenken. Manipulation funktioniert ganz anders...
@stockduck: (+)
 
@k4rsten: Schau Dir Network an.
 
@stockduck: nein diese unterschwelligen botschaften meine ich nicht...was du beschrieben hast sind auch keine "unterschwelligen" botschaften
 
@asd3322: Bitte klär mich auf. Ich steh auf der Leitung :)
 
@k4rsten: OMG. Erst der Bibelcode, dann die Satanischen Botschaften in rückwärts abgespielten LPs (für die jüngeren unter Euch: LPs oder auch Langspielplatten sind so große schwarze Scheiben, von denen man früher, als man Songs noch nicht im Inet klauen konnte, Musik gehört hat) und nun noch unterschwellige Botschaften in Avatar. Wo soll das noch hinführen?
 
@kxxx: Es können ja nicht alle solche Klardenker sein wie du!
 
Danke, dass hier auch die Inflationsbereinigte Liste bei steht. Gibt zwar einen besseren Einblick, ist aber dennoch etwas verzerrt (z.B. durch das Wachstum der Weltbevölkerung, mehr Kinos in Schwellenländern usw.) Eine mehr oder weniger exakte Platzierung wäre wohl mindestens eine Studienarbeit...
 
schöner film.

erfolgreich ist nicht gleich gut.

ist kein "citizen kane" oder "metropolis" aber die 3 stunden sind flott vorbeigegangen,also langweilig war es nicht.
 
@sp4mz0r: Citizen Kane dauerte bei mir gefühlt um einiges Länger... und Metropolis möchte ich erst mal komplett an einem Stück sehen können :-)
 
JO, jetzt ist es offiziell

Domestic: $554,981,691 29.9%
+ Foreign: $1,303,580,507 70.1%
= Worldwide: $1,858,562,198

http://boxofficemojo.com/news/?id=2657&p=.htm
 
Na bei 13,50 Euro, die die hier für eine Kinokarte verlangen wundert mich das ganze auch nicht. Ich hät ihn gern in 3D gesehen, aber zu dem Preis...nein danke. Selbst die 2D-Version liegt hier dank Filmzuschlag, Überlängenzuschlag, Logenzuschlag bei knapp 10 Euro. Bin früher wirklich oft und gerne ins Kino, aber bei den Preisen lass ichs echt bleiben und wart lieber auf die BluRay.
 
@KaMpFKeKz: Ich war in einem winzigen Kino und hab dank Studentenrabatt nur 6,60€ bezahlt -war aber leider nur 2D, aber nur für 3D werd ich nich noch mal 13€ ausgeben ^^
 
der scheiss film omg, wasn kack Oo
 
glatt gelogen... ^^ erfolgreichster film bzw filme würd ich mal eher sagen das is star wars.. un nix anderes ^^
 
@EliteU2: ich glaub aber "Die Ludolfs - Der Film" spielt da in einer höheren ebene als star wars...
 
Dabei fand ich den Film garnicht mal so gut, erst recht nicht in 3D. Aber liegt wohl auch vor allem daran dass ich im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Kinobesuch eine bittere persönliche Niederlage hab einstecken müssen...
 
der film ist gut, er hat auch was emotionales aber in einer art und weiße wo er auch lustig und ernst ist, gefällt mir gut, muss ihn mir mal in 3D anschaun.
 
schön und gut aber was hat das mit "Win" "Future" zu tun ???
 
Okay, nochmal: Ich habe mir den Film nicht angesehen, aber mich hat es überhaupt nicht interessiert. So wie ich es mitbekommen habe kommen die Menschen irgendwie auf eine andere Welt oder sonst was wo blaue Aliesns ind und der eine verliebt sich in die und dann entsteht ein Krieg oder sonst was - was ist daran so toll und neu? Finde aber gut das Star Wars auf Platz 1 in der USA ist :P.
Naja, persönliche Film Meinungen sind verschieden ist klar - bei mir würde glaub auch Star Wars Platz 1 gefolgt von The Dark Knight, Scarface, Gran Torino sein...
Btw: man muss auch die Technik absehen! Vor 30 Jahren wo man noch nicht solche Möglichkeiten hatte wie heute ist was ganz anderes! Da kann man meiner Meinung nach so einen Film mit einem Film der von vor 30 Jahren kommt nicht vergleichen und sagen - ah der ist ja viel erfolgreicher! Würden die irgendeinen klassik Film erst heute drehen mit den heutigen Methoden und interessen der Jugend würde es sicher anders abschneiden (nicht umbedingt positiv aber es würde ein Unterschied geben!)
 
@Illidan: dumm ist wer dummes sagt oder wie war das? welche doofe phase lässt dich eigentlich nicht über den widerspruch in deiner aussage stolpern von wegen "ich hab ihn nicht gesehen" und "ich äußere mich jetzt mal zu dem film"? schon arg deppert...
 
Inflationsbereinigt steht er schlechter da. Alles nur hype.
 
was juckt es auf einem IT-news-portal oder wie man WF auch nennen mag so eine news?!
 
http://failblog.files.wordpress.com/2010/01/epic-fail-avatar-plot-fail.jpg

Erfolgrecihster Film - soso...

Eine milliarde Fliegen finden Scheisse auch toll - kein Grund für mich mein Gesicht da rein zu drücken.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles