E-Plus will nach guter Entwicklung weiter angreifen

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkbetreiber E-Plus hat sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt und will in diesem Jahr weiter angreifen. Im Zentrum steht dabei weiterhin der Discount-Markt, aber auch der Netzausbau werde intensiviert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Angrifffff :)
 
Das Einzige, was die angreifen, sind die Nerven der Kunden. Womit sie angreifen besonders bei BASE, mit einem Kundenservice, der den Namen nicht verdient und unter aller Sau ist, um es deutlich zu formulieren. Im Übrigen greifen sie mit der Absicht, "...den Ausbau und die deutliche Beschleunigung des HSPA-Netzes..." zu bewerkstelligen nicht an, sie rennen den Leistungen anderer Anbieter nur hinterher! Und das sie das Billig-Segment "Discount-Markt" vermehrt bedienen wollen, paßt doch irgendwie. Wer keine Spitzentechnik bieten kann, macht eben auf "Discount-Markt". Der Kunde wird das alles hoffentlich kritisch betrachten und registrieren.
 
@Uechel: wer braucht denn bitteschön einen Kundendienst? Ich kenne da viel schlimmer wie Debitel & Co., da kriegste nicht mal eine Antwort, nicht mal nach Monaten. Und mit neuem Ticket reagieren die dann auch nicht mehr. Wer auf Service angewiesen ist, muß NATÜRLICH auch mehr bezahlen und zu T oder V gehen. Mir persönlichen reichen die Angebote von Simyo, blau.de, Fonic & Co. vollkommen aus... Wer braucht heute noch Verträge? (außer Vieltelefonierer in alle Netze)
 
@Uechel: Also der Service ist meiner meinung nach bei allen Mies. Nur bei D1 und D2 Zahle ich für Service, bei Eplus erwarte ich keinen. Kriegen tut man bei keinem einen guten Service. Na ja sie sind der kleinste Anbieter gewesen. Und haben für die UMTS Lizenzen wie alle anderen zuviel bezahlt. Der Ausbau wurde tatsächlich verschlafen. Aber warten wir mal ab.
 
@TobiTobsen: Ein kleiner Vergleich der Service-Hotlines http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Hintergrund-Teurer-geht-immer-802823.html (http://preview.tinyurl.com/yho3qqw)
 
Kein HSDPA, keine gesprächs Quali, kein Kundenservice (könnte ewig so weitermachen)... Ich versteh nicht wie man nach E-Minus gehen kann?
 
@KainPlan: Starke Behauptungen sind besser als schwache Beweise? Ich denke E+ deckt den Markt der Leute ab, die eben nicht ALLES haben müssen. eiFoner sind bei Teledumm, etc.pp. - Die Gesprächsqualität hängt heutzutage doch zu 80% vom Handy ab, nicht vom Netz - mal davon abgesehen, das die E-Netze ursprünglich auch für die bessere Sprachqualität standen und stehen. Naja, ich brauche persönlich nur 3-4x im Jahr für ein paar Tage meinen UMTS Stick, für den ich eine Fonic Karte habe... 384kbit... reicht locker für unterwegs. Wer mehr will, geht gefälligst in andere, teurere Netze. You get what you pay for. Manche wollen eben nicht mehr, ich gehöre dazu! Bin übrigens seit Start von E+ Mobilfunker, beruflich vorher nur mit C-Netz und D2 zu tun gehabt (D2 ist heute Vodafone :-P)
 
@sirtom: Nein, die Gesprächsqualität hängt eben nicht nur vom Handy ab.
 
@KainPlan: Mieses Netz, alles andre als flote Datenverbindungen etc pp :)

AUf base samstag abend um 8 anrufen kann man sich in vielen ballungscentren schenken. Man kommt schlicht und einfach nicht durch.

So macht man naürlich auch geld. Immer schon karten verkloppen und kassieren weil telefonieren können die Kunden eh nicht :)
 
@mcbit: Und sie ist meiner Erfahrung nach im E-Netz deutlich besser.
 
@mh0001: Meiner Erfahrung eben nicht. 6 Monate Simyo reichen mir. Und meine keule hat Base. Wenn der mich anruft, besteht das halbe Gespräch aus "Wat haste eben gesagt, kommst so abgehackt rüber". Sorry, normal ist anders. Allerdings, 1996 als ich mein erstes Handy hatte (E-Plus) war das noch anders, da stimmte der Spruch noch "So nah als wär man da". Ich nehme mal an, die Kapazitäten reichen nicht aus und so werden Bandbreiten pro User beschnitten. Ganz schlimm wurde es letztes Jahr, als die Base auf einmal für 20 Taler gab, statt für 25 und die Vertragsabschlüsse zunahmen.
 
@KainPlan: Also Preis-/Leistung im Bereich Telefonieren ist bei Base sehr gut. Ich brauche kein UMTS. Und in Bremen ist eine recht gute Abdeckung von E+ gegeben. Also ist es für mich der Ideale Anbiter zurzeit. Klar wer UMTS mit Higspeed will (wofür eigentlich?) sollte Vodafone den orzug geben. Dafür muss man aber auch zahlen und meist mit Brandings leben ^^
 
@TobiTobsen: War 8 Jahre bei D2, noch nie ein Branding gehabt.
 
@mcbit: Sowas kommt auch D1-Intern vor. Die Gesprächsqualität hängt einfach von zu vielen Faktoren ab, das Netz von E-Plus ist nur einer davon. Und aus meiner Erfahrung - ich weiß nicht ob es am neuen Handy oder an E-Plus liegt - habe ich seit einem Wechsel zu E-Plus eine deutlich bessere Quali.
 
@mcbit: Kann ich nicht nachvollziehen bin seit ca. 10 Jahren bei eplus. Hab hier nie probleme zwecks gesprächsqualli gehabt. Support musste ich nur einmal in Anspruch nehmen und da lief alles ohne probleme. Ich zahl 15 Euro für internetflat, 100 freiminuten und 100 freisms. Sonst 10 cent in alle Netze. Hab hier in München sowieso fast überall HSDPA, kann also nicht klagen
 
Ich finde z.B. Simyo von der Struktur und den Tarifen her klasse! Aber nicht beim Netz - das ist der Grund für den Wechsel gewesen. Einfach nur mies. Gibt auch einen guten Test der 'Connect' zu. Da wird halt deutlich das D1, D2 und O2 fast ebenbürtig sind. E-Plus allerdings hingt einfach nur so hinterher.
 
@Nelson2k3: Hatte nen halbes Jahr Simyo, weil ich evtl ne Base-Flat haben wollte. Aber das Netz ist so mies, das geht gar nicht. Ähnliche Konditionen wie Simyo habe ich bei BILDmobiule gefunden, und die funken im D2-Netz
 
@mcbit: Benutze Simyo seit über einem Jahr und war noch nie so zufrieden mit einem Anbieter. Preise sind top, guter Datentarif, den ich in der Form noch nirgendwo anders gefunden habe (9,90&$8364: für 1GB, ohne Vertragsbindung). Netzabdeckung und Sprachqualität sind bei mir top. Wohne zwar in einer Großstadt, hatte aber auch woander nie Probleme. Bin übrigens überzeugt, dass die allgemeine Meinung, dass das E-Plus-Netz eine schlechte Abdeckung hat, schon seit Jahren überholt ist.
 
@Hennel: Hier ist der Netztest der Connect von 2009 als PDF:
http://i8t.de/gckmf8g4
 
@Nelson2k3: (+)
 
@Hennel: Ich wohne ebenfalls in einer Großstadt, nämlich der Hauptstadt. Und nicht mal am Rand. Wir haben daher offenbar unterschiedliche Ansprüche. Und Verbindungsabbrüche, fehlgeschlagene Verbindungen und stockendes Internet (mit mehreren Geräten) sind für mich K.O.-Kriterien.
 
@Nelson2k3: Tolles PDF. Nützt abner dem nichts, der trotzdem nicht zufrieden ist. Und ich kenne eionige, die E-Plus den Rücken gekehrt haben.
 
@mcbit: Ich möchte ja auch niemanden dazu bekehren, sich von E-Plus abzuwenden sofern er auch nichts zu beanstanden hat! Wieso denn auch wenns den eigenen Ansprüchen genügt? Es geht halt nur darum, dass das E-Plus Netz weiterhin schwächelt und viele das gerne anzweifeln als wärs eine Art Verschwörungstheorie ^^
 
@Nelson2k3:" Damit kann man EPlus
bei der Telefonie ein
hohes Niveau bescheinigen,
das dem der anderen
Betreiber nur bei den Fehlerraten
um wenige Prozent
hinterherhinkt." Klingt jetzt nicht wie wenn E-Plus viel schlechter ist als die anderen oder?
 
Also mit der neuen BASE-Verarsche wird das eh nichts. http://tinyurl.com/y9gjryo
 
wollte demnächst zu simyo wechseln und hoffe dass der HSPA-Ausbau schnell voran geht. 1GB Daten für 10€/Monat kann keiner schlagen
 
@JasonLA: die 1GB Daten wirst du nichtmal packen :) Meine Freundin nutzt BildMobil. UMTS bis 7.2Mbit verschiedene pakete und kein vertrag...
 
@Cosmic7110: aber nichts unter 10/Monat
 
@JasonLA: was bringt dir das wenn nix durch die leitung kommt ?
 
@JasonLA: Ich habe mit O2 und nach Ablauf m einer 200 MB per GPRS bessere Raten als ich sie mit Simyo und UMTS je hatte.
 
@Cosmic7110: Jepp, BILDmobil habe ich im Zweithandy. Super Verbindung - D2 eben.
 
@Cosmic7110: drum hoff ich ja auch, dass der HSPA-Ausbau schnell voran geht... Was kostets denn bei Bild? Eine flatrate brauch ich nicht. Finde keine Datenpakete
 
@mcbit: habe ich zur zeit auch noch... aber da sinds eben nur 200mb und das wird immer echt knapp
 
@JasonLA: www.bildmobil.de
 
@Cosmic7110: so schlau war ich auch schon. Unter speedstick habe ich dieses Paket gefunden: 7 Tag für 7 euro... Kostet mich ja 31 euro im Monat... kann ich gleich zu t-mobile gehen. Ein monatliches Paket finde ich nicht.
 
Doch medion mobile 5GB für 15€/mon
 
@IT-Gott: blauer Pfeil? 5GB sind zu viel... kann man da auch mit 9ct/min, sms telefonieren?
 
@JasonLA: nein kostet im eigenen netz 3 und in fremd netze 11 cent pro min und sms. Dafür aber nach der ersten Minute sekundengenaue abrechnung
 
@IT-Gott: Ich seh grad medion benutzt auch das eplus-netz... 1GB für 10 euro reichen mir
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte