Mozilla-Chefin mit dem "Aenne Burda Award" geehrt

Personen aus der Wirtschaft Mitchell Baker, die Vorsitzende der Mozilla Foundation, wurde auf der internationalen Digitalkonferenz DLD in München mit dem Aenne Burda Award ausgezeichnet. Das teilte der Verlag Hubert Burda Media mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Baker hat 200 Mio Startgeld für Mozilla rausgeboxt, als die sich nach dem Netscape Untergang von AOL getrennt haben. Eine echte Powerfrau! Allerdings leitet sie die MoFo jetzt nicht mehr, sondern Tristan Nitot.
 
@sDaniel: haha MoFo hört sich so kacke an^^
 
@sDaniel: Ein Mann hätte 300 Mio. rausgeboxt ... Muahahaha ^^
 
also auch bei anderen softwareprodukten können sich die interessierten menschen beteiligen- das ist nichts besonderes. aber es gibt ja auch noch preise für präsidenten für ihre verdienste, die gerade mal ein halbes jahr das zepter in der hand halten. die glaubwürdigkeit solcher preisverleihungen sinkt jährlich. sollen sie einem feuerwehrmann oder einem sanitäter für ihre verdienste rund um die lebenserhaltung und rettung von menschen eine anerkennung zukommen lassen.
 
ich finds gut -warum sollte gute arbeit nicht belohnt werden - Glückwunsch !!! (aber auch an die mitarbeiter denken - haben alle ihren beitrag zu getan - :) )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!