Xbox 360: Blu-ray ist auch weiterhin kein Thema

Microsoft Konsolen Mit Blu-ray-Laufwerken für die Xbox 360 ist auch in der kommenden Zeit nicht zu rechnen. In einem Interview mit 'Pressetext' hat sich der Xbox-Marketing-Manager Thomas Kritsch zu diesem Thema näher ausgelassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich verstehe in der argumentationskette nicht, warum sie nicht ein externes laufwerk auf den markt bringen. das hätte durchaus chancen sich zu etablieren.
 
@LoD14: Vielleicht eine Trotzreaktion ... da sie ja schonmal aufs falsche Pferd gesetzt haben =) ... oder sie sind einfach vorsichtiger geworden. Die box verkauft sich auch so ganz gut...
 
@LoD14: Und was soll das bringen? Über ein externes Laufwerk das per USB angeschlossen wird könnte man wegen dem Kopierschutz nicht einmal Filme gucken.
 
@kubatsch007: wieso?
 
@kubatsch007: Wieso sollte das nicht gehen über USB? Intern muss es ja auch übertragen werden....per IDE oder SATA wo ist das Problem bei USB?
........................Ich vermute eher das MS Angst hat das nicht alle BluRays laufen weil die XBOX360 nicht die Leistung hat. Der Kopierschutz ist seit der HD-DVD komplexer gewurden(__>weit mehr rechenleistung benötigt), Die Datenraten werden höher, die Codecs fressen mehr Leistung, 2 Streams müssen mindestens verarbietet werden können...also ICh vermute einfach das MS Angst hat die XBOX zu überlasten.
 
@LoD14: Es hat sich doch wohl in der Vergangenheit gezeigt, dass Add-ons bei Spielkonsolen sehr schlecht ankommen. Beispiele beim Sega MegaDrive sind das 32X, Mega/Sega-CD. Beim SNES wurde die CD Erweiterung ganz aufgegeben (Play-Station). Auch Modem-Erweiterungen oder der Super Game-Boy verkauften sich eher schlecht als recht. Das liegt einfach daran, dass Konsolen für die Benutzer Plug and Play bieten sollten und nicht wie Pc's, einen Upgrade erhalten um ein bestimmtes Spiel, spielen zu können. Ein Add-On bedeutet auch finanzielles Risiko für das Unternehmen. Ich glaube auch nicht an den Erfolg von Natal und diesem Ps3 "Wii-Kontroller", dafür kommen diese Add-Ons ziemlich spät in der Life-Time der Konsolen raus und werden bestimmt auch ihren Preis haben.
 
@Kartoffelteig: das 32x war ein überflüssiges addon zur falschen zeit mit falschem marketing. das mega cd war einfach zu teuer. der deal zwischen sony und nintendo platze aus anderen gründen als der nachfrage auf dem markt. außerdem gänge ein BRD laufwerk nicht als addon für spiele, sondern für medienwiedergabe. @Nero FX: die 360 unterscheidet sich leistungstechnisch kaum von der ps3.
 
@Nero FX: Wieso sollte ne Bluray-wiedergabe die Xbox überlasten??? Ein 500€-Aldi-PC hat kein Problem damit. Wenn wir bei der Vermutungen sind, vielleicht liegt es einfach daran, dass die 360 nicht von Anfang an HDMI hatte?
 
@Kjuiss: Für eine Spielkonsole ist Blu-Ray nicht notwendig. Bestes Beispiel ist doch die PS3. Sicher passt auf BLu Ray mehr drauf. Nur wo und wie macht sich das wirklich bermerkbar. (Ausnahmen gibts). Der Umfang der Spiele wird nicht automatisch besser. Die Datenrate der Blu-Ray (Laufwerke) ist auch noch sehr niedrig (Zwangsinstallation). Textur-qualität faällt auch weg (begrenzter GFX-Speicher bei Konsolen__allgemein sehr kleine Speicherausstattung der Spielkonsolen) Die Spiele könnte genauso auf Flash-Speicher ausgeliefert werden. (Kosten schwanken hier jedoch__Speicherpreise, und liegen über denen einen Optischen Mediums)
 
@all: Das Problem ist ganz einfach. Die Rechte an der Blu-ray Disc liegt nicht bei MS sondern bei der Blu-ray Group (Sony,HP,...). Somit würde MS die Konkurrenz unterstützen. MS wartet auf die nächste Technologie.
 
@darius_: http://uk.xbox360.ign.com/articles/106/1063107p1.html ... Das würde bei Blu-Ray nicht vorkommen.
 
@tareon: KANN ja auch auf hdd installiert werden..und? wie oft wird hier gewechselt? ist ja lachhaft. da MUSST auf der ps3 im Schnitt 2 bis 4 GB installieren, damit überhaupt spielen darfst...

wie gesagt: als speicher für Spiele ist BD (noch) nicht der optimale Datenträger.
 
@Wohlstandsmüll: Du hast absolut Recht. Nicht umsonst hat Microsoft damals auf HD-DVD gesetzt. Gut..... Dass dieses Format letztendlich ein Flop wird konnte auch MS nicht wissen. Es konnte sich halt nur eines durchsetzen.
Fakt ist aber, dass Microsoft dieses Format gewählt hat, um nicht die Konkurrenz zu unterstützen. Sonst wäre auch MS vielleicht damals schon bei der BD (Zumindest als Medium für Filme) gelandet.
 
@LoD14:

Für den Preis einer PS3 Slim? Glaubst du wirklich, ich nicht!
 
Für die Xbox 360 wird wohl ken Blu-Ray mehr kommen. Aber für die nächste Xbox ist so ein LW ein Muss.
 
@Megamen: kommt drauf an wie isch die technik so entwickelt. denkbar wäre auch eine distribution per speicherkarten. in zukunft wird es aber sicher auch das geschäftsmodell geben wie bei der PSP Go, dass es eben nur möglich ist online die sachen zu kaufen und zu laden, aber das ist wohl noch zu früh :-)
 
@DevSibwarra: Bei den größen der Spiele und der verfügbaren Bandbreite ist es tatsächlich noch VIEL zu früh für so etwas. In naher Zukunft gibt es sowas höchstens optional. Ich fänds auch bequemer sich nen Spiel einfach runterzuladen, anstatt in den Laden gehen zu müssen.
 
@Megamen: Wie kommst du darauf? Nur weil die Filmindustrie immer noch auf die unpraktischen optischen Medien setzt, oder wie? Ok, optische Medien sind immer noch am günstigsten in der Herstellung, aber das wird sich in den nächsten Jahren ändern. Ich gehe fest davon aus, dass die BluRay das letzte optische Medium sein wird. Außer für Filme und Spiele (PS3) findet sie ja heute nirgendwo Anwendung. Mir würde zumindest keine andere Verwendungsmöglichkeit einfallen. Bei der DVD war das damals anders, da hat es einfach an günstigen alternativen Speichermedien gefehlt.
 
@Kinglouy: naja erstmal wirds wohl eh was gemischtes geben wie steam. kannst es online kaufen oder aus dem laden den key eintragen (und eventuell installieren). und wie gesagt, ich denke das wohl flashspeicher benutzt werden. die größe wächst immer mehr bzw. bei konstanter größe sinken die kosten.
 
@seaman:
MS wird in nächster zeit nicht um optische medien rumkommen. jetzt nur auf download-inhalte zu setzen, würde den kundenkreis sehr weit einschränken, da die dicken leitungen noch nicht so weit verbreitet sind, wie man es sich vorstellt. immerhin geht es hier darum, die ganze welt zu betrachten. ______ ich glaube wirklich, es liegt daran, dass sony hierdurch indirekt gestärkt wird. spiele können für die 360 eh nicht auf BD gepresst werden, da es ein optionales LW wäre. dennoch denke ich, würde MS evtl gut damit fahren, ein BD-LW anzubieten, weil leute einer xbox dann einfach da zugreifen würden, ansatt sich einen anderen player holen zu müssen. wobei es jetzt eigentlich auch schon fast zu spät ist, wenn die pläne noch nicht laufen.
 
Ich kann was das angeht nur für mich selbst sprechen. Aber wirklich brauchen tu ich so ein Laufwerk nicht in der xBox. Ich bin froh ,dass die Konsole schön günstig ist. Filme würde ich mir darauf sowieso nie ansehen.
 
@Kjuiss: ein + von mir. So Denke ich auch. Ich hab meine Konsolen auch nur zum spielen und mache sonst nichts damit. Daher isses mir auch egal welches Format die Laufwerke haben. Wenigstens ich kauf die Spiele, lege sie ein und kann spielen. :)
 
@Kjuiss: Super gibt auch noch menschen mit verstand.Das argument der ps3 das es auch ein br player ist finde ich sowas von....Wer auf br setzt der kauft sich wohl einen anständigen player der 10-15 mal weniger strom beim abspielen zieht und keine geräusche von sich gibt.Ich denke microsoft macht es richtig.Selbst wenn ich eine ps3 hätte würde ich trotzdem zum br ansehen den "stand alone player" nutzen.
 
@Carp: ich geb dir recht mit der br-player geschichte. allerdings ist es so, dass du die br-player noch nicht für 20&$8364: hinterhergeworfen bekommst und es deshalb sehr lange dauert bis sich die neuanschaffung gelohnt hat. aus finanzieller sicht... aus umweltsicht mach ich keine bewertung, weil zuviele faktoren dahinter stecken.
 
@DevSibwarra: nix für ungut, aber es heißt wenn dann BD Player für Blu-ray Disc =)... ich versteh sowieso nicht, wieso in der deutschsprachigen Werbung von immer von "blu ray" gesprochen wird, wenn es doch "blu ray disc" heißt, oder kurz BD...
 
@Morpheus3k: Schon lustig, das die PS3-Besitzer ein BD-LW in der Konsole integriert gut finden und die XBox360-Besitzer das Gegenteil! :) ...
 
@Morpheus3k: ja sorry war net ganz bei der sache. ich gebe dir natürlich recht mit BD :-)
 
@Picco: Was ist daran lustig ? ... so hat jeder gekauft was er braucht und ihm gefällt ? ... wäre eher lustig wenn es andersrum wäre.
 
@Picco: Eigentlich siehe Kjuiss. Wobei mir kommentare von kollegen auffallen alá "Die PS3 hat ein Bluray-Laufwerk, hat das deine 360 auch?". Das kommt mir dann eher sinnlos vor, weil die besagte Person genau keine bd (also filme, ps3spiele natürlich schon) besitzt. Das ist dann so die frage ob man ein bd-lw wirklich braucht, weil diesselben spiele auf dvd gibts ja bei der xbox auch...
 
@ZECK: Wenn man einen entsprechenden Fernseher besitzt, dann macht eine BD einfach mehr Sinn als eine DvD, egal wie man es dreht und wendet. Und komplett neutral gesehen und nicht voreingenommen, muss man dem auch zustimmen! Ok, ist zwar ein bisschen teurer, aber je nachdem wo man schaut, bekommt man BDs sogar billiger als DvDs im MM. Ich zB. liebe es Filme in BD zu schauen. Hat einfach viel höhere Bildqualität als eine DvD. Und für 50 Euro aufpreis einen BD-Player haben ist ein sehr guter Deal wie ich finde.
 
@Picco: Ich verstehe glaub ich deine schlussfolgerung nicht ganz, bzw. du hast nicht verstanden worauf ich hinaus wollte. Die besagten Kollegen, die das zu mir gesagt haben, haben nicht vor eine BD überhaupt zu schauen bzw. zu kaufen und da denk ich mir halt, es ist nach einigem drehen und wenden sinnvoller kein BD-Laufwerk zu haben nur wegen einem HD-Fernseher, wenn man gar keine BDs schaut (also rein Logikmäßig). Mir scheint du vergleichst auch zu sehr BD-DVD: Die SpieleBDs der PS3 sind total zugemüllt, weil das Laufwerk einfach zu langsam für die Spiele ist, also von der Spieleseite hat die BD eher keinen Sinn. Von der Filmseite gibt es hier auf der 360 die Möglichkeit sich diese halt über das Inet in Realtime zu streamen (physische Beschränkungen wegen der Inetleitung diskutier ich jetzt nicht). Wenn ich mal eine BD sehen will (was ja noch passieren könnte), dann nehm ich mir beim MM-Besuch einfach nen BD-Player um 100€ (gibts auch BD2.0, siehe Prospekte) mit. Der Grund für das Zusatzgerät ist hier ganz einfach: Sowohl eine Erweiterung bei der 360 (deshalb zahlt sichs wahrscheinlich nicht aus, wird ja wahrscheinlich auch 100€ kosten) als auch eine PS3 verbraucht im BD-Playback soviel Strom, dass es viel sinnvoller ist, gleich ein eigenes Gerät zu nehmen.
 
@Morpheus3k: da kann ich dir nur recht geben... weil ich gugg ja auch keine DV oder keine digital versatile.
 
@ZECK: MGS 4?
 
@Carp: die ps3 ist laut und zieht relativ viel strom, da gebe ich dir recht. aber ganz ehrlich, interessiert der punkt stromverbrauch wirklich jemanden? als dauerzocker...ja. aber um einen film pro tag zu gucken völlig irrelevant. und ausserdem, die wenigsten betreiben die ps3 an einem 30cm röhrenfernseher. meist 32" und aufwärts. hinzukommt ein surround receiver bei dem sich merkwürdigerweise fast niemand dafür interessiert wieviel strom er braucht. im hintergrund wird der deckenfluter mit halogen angeworfen und der backoffen zieht sich seine 2kw um dabei die pizza zuzubereiten :-) die slim dürfte sich bei ca. 120watt einpendeln, das wäre nicht 10-15mal soviel sondern vielleicht das dreifache eines standalone gerätes. ausserdem vergisst du wie günstig die ps3 wirklich ist. lange zeit war die ps3 eine der günstigsten möglichkeiten um an ein blurayplayer zu kommen. und beachtet man dass man noch heute eine vollwertige konsole mit regelmäßigen updates, interner festplatte, streamingmöglichkeit dahingestellt bekommt ist das immer noch ein schnäppchen. lediglich die lautstärke muss sony in den griff bekommen.
 
Warum ist MS denn so abgeneigt? BluRays gibts ja auch im VC-1 Format, was ja von MS stammt =)
 
Ich brauch auch kein Blu-Ray Laufwerk. Wenn ich nen Film schauen will, wird er per LAN gestreamt und gut is.
 
Ich kann MS meinung nicht verstehen langsam wird es zeit auf technologie und fortschritt zu setzen gerade jetzt wo die BR Player immmer billiger werden, und MS ja schon erfahrungen mit den extra playern hatte
 
Wie oft soll das Thema denn noch auftauchen...?
 
irgendwann müssen sie aber auf ein höheres medium umsteigen wenn ihnen die dvd oder dl dvd nicht mehr reicht, aber interessieren tuts mich schon für was sie sich entscheiden.
 
Ich brauche jetzt kein Blu-ray. Ich warte auf OLED. Damit erreicht man die beste Bildqualität.
 
@eolomea: Immer wenn ich glaube der Gipfel der Dummheit ist erreicht kommt ein Kommentar wie deiner.
 
@eolomea: was genau hat oled mit BD's zu tun???
 
@Winux360: OLED bringt eine wesentlich bessere Bildqualität als LCD. Somit wird Blu-ray erst durch OLED-Displays ein vollendeter Genuss. Das ist einleuchtend und logisch. Blu-ray bringt erst etwas im
Zusammenspiel mit OLED. So sieht die Realität aus. Aus "lawlomatic"s Bemerkung kann ich entnehmen, dass ihm der Durchblick fehlt.
 
@eolomea: Blu ray is auch für die größere Speichermenge da aktuell können bis zu knapp 67 oder 68gb erreicht werden. und jetzt sieht blu ray und hd auch schon genial aus im vergleich zu pal und dem früheren ntsc
 
@eolomea: lol so ein bullshit
 
@Niusha: Deine 4 Worte sehen echt danach aus.
 
@eolomea: Du erwartest tatsächlich eine neue Revolution in Sachen Bildqualität, ja? Die einzigen Vorteile, im Vergleich zu einem aktuellen NeoPDP-Plasma, sind etwas mehr Schärfe (die du dann vermutlich eh runterregeln musst, da dadurch Doppelkonturen entstehen können), etwas höherer Kontrast (im Vergleich zum LCD/LED ist er Gewinn sicher höher) und weitaus geringerer Stromverbrauch (was der größte Vorteil sein dürfte). Das noch flachere Display könnte man noch erwähnen. Eine Revolution in der Bildqualität, wie es sich beim Sprung vom CRT auf LCD ergab, wirst Du hier nicht erleben, tut mir leid.
 
@tareon: Lassen wir es auf uns zukommen. Du sprichst den NeoPDP-Plasma positiv an. Das Gerät stellt zur Zeit alles andere in den Schatten. Mein TX-P42V10E stellt die Farben absolut natürlich dar, da kommt kein LCD mit. Dazu gibt es noch die unvorstellbar schnelle Reaktionsgeschwindigkeit von 0,001 Millisekunden. Weiterhin können bis zu 232 Milliarden Farben dargestellt werden. Der Kontrast geht bis zu 2 Millionen zu 1. Die Lüfter arbeiten lautlos. Das Gerät wird nur wenig warm. Usw. Usw. Jeder der das Bild gesehen hat meinte, dass es nichts Besseres gibt. Bekannte von mir, die sich einen LCD-LED im Mediamarkt kauften, teilten mir ihre "Errungenschaft" voller Freude mit. Als sie meinen Plasma sahen, haben sie wegen ihres LCDs losgeheult.
 
Die nächste Konsolen Generation wird überhaupt kein Laufwerk mehr haben. Die Spiele und Videos werden online runtergeladen! Ein Media Center im Haushalt speichert die Daten.
 
@BastiNMS: Sicherlich nicht. Wer will denn bitte 50GB+ an Daten runterladen, vor allem wenn man nur lahmes DSL hat?
 
@BastiNMS: hast dir das deine Kristallkugel gesagt?
 
@BastiNMS: mit so einem konzept würde man die Zielgruppe des Geräts auf Ballungszentren limitieren, weil ein Internetanschluss zwingend erforderlich ist. Des weiteren ist es nahezu unmöglich eine Plattform zu vermarkten, an der der Handel nichts verdient, weil die eigentliche Software Vermarktung auf nem monopolistischen Marktplatz stattfindet. Da eh schon geringe Spanne auf Konsolen und dessen Produkte besteht, hat der Handel gar kein Interesse daran, für andere die "Drecksarbeit" in Form von Hardware unters Volk bringen zu machen, während die Content Maffia sich die Hände reibt weil man mit einer 1 Anbieter Plattform jeglichem Wettbewerb, Preisverfall und Gebrauchtmarkt aus dem Weg geht. Außer reine Bequemlichkeit hat der Kunde auch nichts davon, weil er jegliche Verbraucherrechte durch diese Bequemlichkeit / Faulheit einbüßt und das auch noch überteuert bezahlt. So eine Plattform hat gefälligst gänzlich zu versagen. Ich würde sowas nich kaufen, wenn ich auf einen Anbieter fixiert wär und meine Spiele nich gebraucht kaufen oder verkaufen kann.
 
@BastiNMS: was erzählst du da, sony wird ein laufwerk einbauen, das wurde schon gesagt und microsoft sicherlich auch, die einzigsten bei denen ichs mir vorstellen könnte wäre nintendo, oder so portable konsolen aber mehr auch net.
 
Wer wirklich Filme auf der XBOX360 via BluRay gucken will,der sollte dafür sorgen, dass man einen PC mit media center und einem BRD-Laufwerk hat...Dann kann man die Xbox einfach als Media Center Extender verwenden. Mache ich nicht anders. Ich verstehe die Argumente von MS durchaus. Blu-Ray ist für FIlme eher interessant als für Spiele.Außerdem kann die XBOX H264.
 
@Mr. Tux: was für Stromverschwendung. vom Geräuschpegel des Dröhnkoffers mal abgesehn. Filme machen auf der 360 einfach keinerlei Spaß...
 
Mit nem Bluray Laufwerk würde man sich nur selbst schaden. Nicht nur das man damit Sony Auftrieb gibt weil sie an Sony Lizenzgebühr zahlen müssten, nein, auch die Videomarktplatz Angebote die total überteuert und daher unattraktiv sind, hätten mit einem physikalischen Medium ein qualitative besseres und günstigeres Geschäftsmodell, aber eines an dem Microsoft selbst nix mitverdient. Daher ist man so fixiert auf den streaming käse der qualitativ nicht mit Bluray Discs mithalten kann... nur preislich ist die Richtung die gleiche...
 
Also ich würd mir ein externes Laufwerk für die Xbox nie kaufen! Für was auch. Zum Blu Ray schaun würd ich mir vorher einen BR Player kaufen, weil die Xbox 1. viel mehr Strom verbraucht und 2. als ich letztens dieses Streamen ausprobiert hab viel zu laut! Ich schau ja auch nie DVD's wegen der Lautstärke drauf.
 
Ja wat mach ich da einfach. Ich lad mir die Filme in HD aus dem Netz auf den PC und "wenn" ich dann mal auf der Xbox einen Film gucken wollte, müsste ich einfach nur den PC laufen lassen.

Eigentlich alles schwachsinnig, diese ganze Blu-Ray Geschichte für die Konsolen. Wenn ich ne Konsole habe, dann möchte ich darauf zocken, denn für Filme hat man nen PC, sag ich mal so. Das steht ja bei einer Konsole auch im Vordergrund. Aber es ist ja heutzutage so, dass unsere Konsolen immer mehr zu Entertainment-Centern verkommen.

Jemand, der wie ich vllt nen LCD-TV und nen Lappy hat, guckt wohl sowieso schon eher mal einen Film über den Rechner.

Deswegen von mir ein NEIN für Filme auf Konsolen. Wobei ich aber Blu-Ray Discs als Spielemedium nicht abgeneigt bin, da die Spiele ruhig mehr Platz spendiert bekommen könnten um auch noch mehr an Grafik und Spielumfang zu arbeiten.

Ich habe fertig!
 
@TheBNY:

Kein normaler Mensch schaut Filme auf dem PC, sondern am TV, dann per Bluray/DVD Player oder gestreamt ab ISP oder Homeserver.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum