Einführung von Nacktscannern könnte sich verzögern

Recht, Politik & EU Voraussichtlich wird sich die Einführung der umstrittenen Nacktscanner an deutschen Flughäfen verzögern. Die Geräte sind derzeit für einen Einsatz in der Praxis noch nicht geeignet, teilte 'Spiegel Online' mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verschoben ist nicht aufgehoben. Die Scanner kommen - ganz sicher. Und wieder eine Möglichkeit mehr die Privatsphäre der Menschen einzuschränken...
 
@steini08056: Hier wird gar nichts eingeschränkt. Sicherheit am Flughafen ist absolut in Ordnung. Hier gibt es nur die Frage einer Langzeitschädigung für Vielflieger. Das ist auch der einzige Kritikpunkt.
 
@steini08056: Und da es eh sicher ist, dass Sie kommen, wäre es wenigstens noch sinnvoll Sie so schnell wie möglich zu bringen...aber wenn die Nacktscanner endlich da sind kommt automatisch eh die nächste Frage auf: Wie lange dauert es, bis ein weiteres Attentat auf ein Flugzeug geschieht, dass die Nacktscanner nicht vorzeitig beenden konnten
 
@Kalimann: Strahlendes handy am Ohr, Das Essen mit Strahlen erhitzen. Vielflieger haben andere Sorgen als die Röntgenstrahlung in den Scannern
 
@Gerd-Gyros: Handystrahlung wurde bis heute nichts schädliches nachgewiesen. Den Nacktscannern schon. Röntgenstrahlung ist schon gefährlich, Nackscanner sind um ein vielfaches stärker.
 
@SisT: Welches Attentat?? es gab seit 9-11 keinen Anschlag mittels Flugzeug bis auf diesen EINEN Versuch. Aber wir Menschen stehen nunmal auf Panikmache. Es ist wahrscheinlicher auf dem Weg zum abholen des Lottogewinns vom Blitz getroffen zu werden als in einem Flugzeug gesprengt zu werden. Aber die Industrie will halt was verkaufen.
 
@Gerd-Gyros: Es war ein vollzogener Anschlag, der durch einen Passagier vereitelt worden ist. Sprich die Sicherheit hat versagt gehabt.
 
@Gerd-Gyros: Habe ich gesagt dass alle paar Tage n Attentat stattfindet? NEIN! Aber bis das letztens passiert ist hätte auch erstmal keiner damit gerechnet, aber es ist einfach Fakt, dass es auch mit Nacktscanner irgendwann wieder Versuche geben wird und die klappen dann evtl
 
@Gerd-Gyros: Ja sind um die 20 stk Verhindert worden. Ein paar Beispiele, der Schuh Bomber aus Paris in 2001 und die John F. Kennedey Flughafen Terroristen die die Nachbarschaft in die luft jagen wollten in 2007. Aber naja das berichten die Deutschen Medien wohl nicht weil es nicht zum Agenda passt
 
@SpeedFleX: Doch, berichten die Medien schon. Du kannst von dem Kindergarten hier nur nicht erwarten, das so etwas konsumiert wird.
 
@Kalimann: Nacktscanner nutzen Terahertzstrahlung. Diese ist anders als Röntgenstrahlung NICHT ionisierend. Bei passiven Geräten wirkt außerdem überhaupt keine Strahlenquelle direkt auf den Körper.
 
@steini08056: irgendwann werden sie kommen, aber derzeit sind sie noch für den a.... wie dieser test und artikel beweist. http://tinyurl.com/ye6r5er
 
@Kalimann:
Zitat: Benjamin Franklin

Diejenigen, die für ein wenig vorübergehende Sicherheit grundlegende Freiheiten aufgeben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit!

Mal darüber Nachdenken und "Elena" betrachten im Zusammenhang
 
@rote-hand: Wenn Mr. Franklin in diesem jahrhundert gelebt hätte, würde es diesen Satz von ihm nicht geben. Ganz gewiss hat er auch sicher nicht gemeint, Freiheit mit Fahrlässigkeit zu verbinden.
 
@Kalimann: ich glaube da lässt sich Streiten darüber. Die Zeiten Damals waren mit Sicherheit genau so unsicher wie Heute. Geschichte anschauen der damaligen Zeit. Wenn Morgen ein Komet einschlagen würde, wer räumt am Nächsten Tag den Dreck weg.
Zitat: Benjamin Franklin Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen.
 
@rote-hand: Dein Interesse für diesen Mann mag ja ganz super für den Geschichtsunterricht sein, aber ich ziehe dennoch den Scanner der Fahrlässigkeit vor. Die Vergangenheit hat gezeigt, das es ohne Schutzmaßnahmen nicht geht.
 
@Kalimann: für Gott, Kaiser und Vaterland. Vor allem wenn ich Ihre anderen Beiträge lese, werde ich nachdenklich Ich glaube nicht das Sie sehr alt sind und wieder ein Zitat: Benjamin Franklin
Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.
Und
Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.
 
@Gerd-Gyros: Wie erhitzt du dein Essen denn sonst bitte, wenn nicht mit Strahlung? In Physik nicht aufgepasst, gell? :)
 
@steini08056: Naja, im Jamba Sparabo gibt's das ding schon ne ewigkeit... :D
 
@chill0r: Haha.
Ja vielleicht sollten sich die Flughäfen überlegen nicht die Jamba Versionen einzuführen,ist bestimmt besser :D
 
Es fehlt also noch eine Untersuchung, ob die Scanner gesundheitsschädlich sind. Na ja, eine entsprechende "Untersuchung" wird man doch beschaffen können, oder?
 
Es fragt sich nur welcher Schaden größer ist. Die Strahlen vom Scanner oder ein Explodierendes Flugzeug in dem ich sitze.
 
@Bratbaer1: Ich denke kurzfristig gesehen eine Explodierendes Flugzeug ist schon schädlicher oder nicht?
 
@SpeedFleX: Die Frage wird sein wenn es mal dich betrift. Sei es durch Strahlen der Anlage oder einen Sprengstoff der auch durch den Einsatz solcher Anlagen nicht gefunden werden konnte. Berechtigt Sicherheit alle Maßnahmen wo ist bitte die Grenze wann ist Demokratie in Gefahr und wo hört Freiheit auf.
Zitat: Benjamin Franklin Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren
 
rofl...als ob das was bringt am ende :D wenn man das Sicherheitssystem kennt, kann man es irgendwann eh umgehen!! meine Fresse
 
@StefanB20: Ja und deswegen machen wir besser gar nix ...
 
@StefanB20: Die Dinger kann man doch jetzt schon umgehen. Ein Selbstmordattentäter hat eh mit dem Leben abgeschlossen. Der baut sich eben eine Bombe zum Schlucken oder schiebt sich das Zeug in den Arsch und schon ist der Nacktscanner nutzlos. Dazu gibt es Stoffe, die der Nacktscanner schlicht nicht erkennt, aus denen man aber auch recht einfach was bauen kann (s. ZDF-Sendung letztens).
 
Der letzte Abschnitt der News gibt schon wieder zu denken.
Wenn das BM die Massenabfertigung verhindern und viele kleinere Kontrollstellen aufmachen will, möchte ich mal sehen wie sie das zusätzliche Personal dafür finanzieren wollen.
Wenn dann die Scanner soweit sind kann das Zusatzpersonal wieder verschwinden weil man nicht an jedem Abflugsgate einen Scanner hinstellen kann (aus Kostengründen). Abgesehen davon sollens bloß schauen das diese Dinger gesundheitsunbedenklich sind.Täglich müssen dort nicht nur Gelegenheitsflieger in den Urlaub und Geschäftsleute zur Arbeit fliegen sondern dann auch Flughafenpersonal und Crews durch diese Scanner und das mindestens 220 mal im Jahr.
 
Ich würde gerne mal von denjenigen, die jede Sicherheitsmaßnahme immer gleich anprangern, mal hören, was sie denn so für die Sicherheit auf den Flughäfen tun würden. Alternativ-Vorschläge bitte hierher ...
 
@hrhr: Soziale Probleme wie Terrorismus kann man nicht durch Überwachung und Technik lösen. Sinnvoller als diese ganze Überwachungsscheiße wäre es, die Ursachen für Terrorismus zu bekämpfen. Aber dazu müsste man ja u. a. aufhören, ärmere Länder auszubeuten und wie Dreck zu behandeln...
 
@TiKu: Ohne das jetzt gut heißen zu wollen. Unseren Wohlstand können wir nur deswegen haben. Und dennoch. Überwachung und Technik schreckt ab.
 
@Kalimann: "Unseren Wohlstand können wir nur deswegen haben." Jein. Den Wohlstand *in dieser Form* können wir nur deswegen haben. Es ist aber mit Sicherheit auch möglich, gut zu leben (ich meine gut, nicht dekadent) ohne dass es dafür in anderen Teilen der Welt den Menschen dreckig geht. An die abschreckende Wirkung glaube ich bei Terrorismus nicht. Wie willst du jemanden abschrecken, der mit dem Leben abgeschlossen hat?
 
@TiKu: Nun kann man aber nicht alle Schuld auf "uns" schieben. Für deren politische Situation können wir nichts. Was ja auch viel zum Wohlstand beitragen kann. Es schreckt in sofern ab, das es nur dann die Erfüllung für den Terroristen ist, wenn er sein Ziel erreicht hat. Wenn diese Ziele unerreichbarerer werden, ist dies doch schon mal etwas
 
@Kalimann: Für die politische Situation können wir zum Teil durchaus was. Stichwort Kolonien, Stichwort Einflussnahme (schau mal an wievielen Putsches allein die Amis beteiligt waren), Stichwort wirtschaftliche Ausbeutung.
 
@TiKu: Ich bin kein Ami!
 
@Kalimann: Du gehörst aber als Deutscher(?) zum selben Kulturkreis, ob du es willst oder nicht. Und auch wir hatten Kolonien, beuten andere Länder aus bzw. halten sie wirtschaftlich schwach (z. B. durch Subventionen) und nehmen Einfluss (z. B. durch Waffenlieferungen in Krisengebiete).
 
@Kalimann: Nein, wir Europäer haben nur wie es sich gehört weg geschaut als die USA ungeliebte Regierungen in Südamerika abgesetzt hat.
 
@William Thomas: Sind wir die Weltpolizei?
 
Invasion der Nacktscanner....
 
Welche Einführung? Hab ich was verpasst?
 
Für Nacktscanner Freaks habe ich was Nettes gefunden. Einfach mit der Maus drüber fahren oder auch anklicken und alles offenbahrt sich<hihi> : http://www.incident.net/works/miseanu/nues.html
 
Irgendwann kommt der Tag, da muß man durch so ein Ding wenn man den Supermarkt betritt und doppelt wenn man ihn verläßt. Wenn dann eine Flasche Nagellackentferner zuviel gekauft wurde gibts Untersuchungshaft. Erinnert euch später an meine Worte.
 
Immer diese haarigen freaks die schiss um ihre "Privatsphähre" haben. Habt ihr angst das die euren kleinen lulu am flughafen sehn ? Wenn man nix zu verbergen hat das is das doch ok... Alles andere sind für mich potenzielle terroristen und gehören ins lager, nackt aufeinander gestapelt und fotografiert. Dann wählt mal eure Piratenpartei :)
 
@S.F.2: LOL, doch man hat was zu verbergen. z.B. den kleinen oder großen Lulu<ggg>
Du legst den Lulu ja auch nicht auf den CheckIn Counter und sagst: Einmal zwei Plätze nach XY bitte, möglichst nebeneinander :-) ...........Oh Mann, sind diese Minusklicker hier beschränkt. Keinen Schimmer was ich damit meinte, geschweige denn Sinn fürs Ironische, gelle?
 
@S.F.2: Herrje, schlecht getrollt hier. Kann ja nicht jeder so Exhibitionistisch sein wie du. All Jene, die sich, wie du, gesagt haben, sie hätte ja nichts zu verbergen sind schuld daran, das die Persönlichkeitsrechte und Bürgerrechte so ad absurdum geführt wurden und werden. Was du für mich potentiell bist, verschweige ich, damit der Post hier seinen Platz findet. Lese ich dann noch dieses "...nackt aufeinander gestapelt und fotografiert." zwingt sich mir,bei dir, sogar noch der Gedanke anbraunen Abschaum auf.
 
@Hellbend: Das "nackt aufeinander gestapelt und fotografiert", wie es S.F.2 äußerte, erinnert an ganz schlimme KZ-Bilder, aus einer ganz üblen Zeit. :-\
 
@Fusselbär: Ich sags so.
Ich war selbst schon in nem KZ, also Besichtigung :)
War nit schön, vorallem der Film hat bei uns allen richtig zugesetzt.
Auf der anderen Seite ist es Vergangenheit und du weißt nicht wie unser Staat etc aussehn würde wenn das damals nicht passiert wäre.
 
S.F.2 hat bestimmt eine Webcam in seinem Scheißhaus installiert und einen Kackchannel eingerichtet, damit ihm alle Leute dabei zuschauen können. Er hat ja nichts zu verbergern, HAHAHA. Morgenlatten-Cam ist bestimmt auch richtig ausgerichtet in deinem Schlafzimmer, oder?
 
Thomas de Maizière (CDU) hat ja geäußert, das er die GELEGENHEIT nutzen will. Lasst euch das also mal auf der Zunge zergehen, da kann man nur zum Schluss kommen, das es heimlich und von langer Hand geplant sein muss. Sein Kollege Bosbach (CDU) wies ja auch extra auf die Restart / Respawn Funktion seines Herzschrittmachers hin, so das die da keinerlei Gefahr sehen, wenn die sich die Nacktgescannten angucken: http://www.incident.net/works/miseanu/nues.html Wenn es ausgereift ist, dann wohl heimlich via Datenbanken verknüpft mit vollständigem Namen, Familienstand, Telefonnummer, heimlichen Kontoeinsichten, Essensgewohnheiten und sexuellen Ausrichtungen. Habe da übrigens auch eine Menge Waffen entdeckt, also schaut am besten genau hin, ich bin übrigens der Meinung, es handelt sich offensichtlich um die Waffen der Frauen. ,-)
 
Bald kommen auch Nacktscanner in Taxen und Bussen und Bahnen .. und dann werde ich genau dasselbe in den Zeitungen lesen, wie heute..., denn die Flugzeuge explodieren dann mit aussen angebrachten Bömbskes, Taxen werden immer noch ausgeraubt, Busfahrer schlafen trotzdem noch ein und in Bahnensystem passieren trotzdem weiter Suizide... Die Scheisse bleibt gleich, nur die Fliegen ändern sich. :)
 
lieber als beammter eine brust sehen, als eine bombe unterm bh verstckt :) ... man man man ... noch nie nackte frau gesehen ? ...
 
Die Strahlen der Scanner? Werden also doch aktive Geräte getestet? Ich dachte es sei mal behauptet worden, in Dtl. würden ausschliesslich passive Geräte angedacht. Nun ja, die Strahlendosis ist wohl selbst bei aktiven Geräten geringer als das, was der Passagier später beim Flug eh an Höhenstrahlung abkriegt (komisch, davor hat irgendwie keiner Angst), aber dennoch gilt meines Wissens ja "es gibt keine unbedenkliche Mindestdosis". Auch wenn es sich um Terahertzstrahlung handelt und nicht um Röntgenstrahlung.
 
Wird wohl bald Druck geben von den USA, weil die schon 40 im Einsatz haben (http://winfuture.de/news,53021.html), oder man benutzt das als Vorwand, um sie bei uns einzuführen. Bin jetzt schon am überlegen, ob ich mich deswegen weigere, geschäftl. nach USA zu fliegen ...
 
nach der blamage bei zdf kein wunder XD die dinger können nichts, nützen nichts und kosten nur ein haufen geld
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles