Keine Zensur von E-Mails bei Web.de & GMX

Wirtschaft & Firmen Das Internetportal 'MM-News' erhob am Mittwoch gegen die zur 1&1-Muttergesellschaft United Internet gehörenden Freemail-Anbieter GMX und Web.de den Vorwurf der E-Mail-Zensur. Die Beschuldigten dementieren diese Vorwürfe. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LoL Demokratie FAIL xD*joke*
 
@domi344: An dir ist ein Witzbold verloren gegangen
 
Also doch Zensur lol
Anstatt ein sinnvolles Anti-Spam-System einzubauen nimmt man einfach keine E-Mails von einem ganzen IP-Bereich an :D
 
@frauhottelmann: Das ist gang und gebe, viele E-Mail-Anbieter verwenden greylisting/blacklisting und das ist auch gut so, sonst würde noch viel mehr Spam ankommen als es jetzt schon kommt. Und wer seinen E-Mail-Server nicht relay-sicher macht hat selbst schuld!
 
@frauhottelmann: Das ist gang und gebe. Ohne diese IP Blacklists wäre das ganze SPAM aufkommen untragbar. Jeder Postmaster kann diese Listen abfragen und selbst sehen ob er gelistet ist. Wenn ja kann er masnahmen ergreifen die zum austrag führen. Der Admin dort muss halt ahnung haben. Ansonsten wir das das wirklich nichts.
 
@Sam Fisher: Ja ich hab ja nichts gegen Black-/Whitelists, aber ganze IP-Bereiche?
 
@frauhottelmann: keine Zensur. Die Mails fallen nicht weg. Sie werden einfach nicht angenommen. Der Admin ist also selbst schuld, soll er dafür sorgen das sein MX Eintrag als sauber deklariert wird...
 
@gl4di4t0r: Also wenn die Mails auch beim im Konto deaktiviertem Spam-Filter nicht im Postfach landen dann ist das Zensur und nichts anderes. (übrigens Leute: "Gang und gäbe" mit ä)
 
@frauhottelmann: Das ist gang und gebe.
 
@lutschboy: Wieso ist das Zensur? Der Server mit der IP Adresse 127.0.0.1 versendet Spam, diese IP wird also von einem anderen Server ausgefiltert. Über diesen Server werden auch Mails von XYZ versendet. Tja dumm für XYZ und 127.0.0.1. Noch dümmer wird es natürlich wenn 127.0.0.1, trotz Anfrage, weiterhin den Spamversand zulässt und XYZ sich keinen anderen Server, bzw. IP Adresse zulegt. FAZIT: 1000 vor Spam geschützt, 1 User sauer weil er keine Newsletter empfängt. Siehe auch die Beiträge auf der MM-News seite selber, da merkst du ganz schnell vorher da der Wind weht. "Von der Mail-Zensur sind alle Kunden der genannten Unternehmen betroffen, auch solche, die gebührenpflichtige „Premium-Accounts“ haben. " AHA, und dann noch die Seite voll mit Werbung? Und das ist nicht das erste mal, dass der Server in einem Spamfilter landete. Das sieht mir eher so aus als werden da zulasten des "Kunden" Serverkosten gespart, mehr nicht.
 
@Lastwebpage: Nicht ganz, Server 1 versendet Spam (127.0.0.1) und Server 2 (127.0.0.3) versenden Spam, also entscheidet sich GMX den Bereich zu sperren. Und Server 3 (127.0.0.2) der keinen Spam versendet wird auch geblockt. Toll oder?
 
@frauhottelmann: sorry das ich auf meinem Rootserver wegen permanenter Angriffe aus bestimmten IP-Ranges keine andere Wahl habe als das ich den ganzen Block sperre. Offensichtlich sind in diesem IP-Range nämlich nur Vollpfosten mit ungeschützten Servern, Rechnern oder was weiß ich unterwegs, selbst tägliche Beschwerdemails an die, wenn vorhanden, abuse Abteilungen dieser ISPs nutzen leider nicht wirklich was __ Zum Thema : Nichts anderes als einen Bounce verursacht der Block eines einliefernden Mailservers. Der Absender kann sogar genau im Bounce nachlesen warum und wieso er geblockt wird. Im übrigen ist kein ISP verpflichtet jedweden Zusteller zu zu lassen wenn sich der Zusteller nicht an bestimmte Spielregeln hält. Was gäbe es für einen Aufschrei bei allen united Internet Kunden wenn die plötzlich mit spam der übelsten Sorte totgebombt würden. Nicht von den Leuten die Ahnung haben und wissen wie man Spam gescheit selbst filtert, nein von den Leuten die eben keine Ahnung haben und sich dann wundern das ihr Rechner nicht mehr wirklich das macht was er soll.
 
@ephemunch: Das ist gang und gÄbe..
 
@frauhottelmann: nehmen wir mal, so rein theoretisch, an das 1&1 kunden massenhaft Spam versenden und Hotmail alle IP Adressen von 1&1 sperrt, das wären dann nach wie vor das Problem von 1&1. (Die Blacklist von Hotmail ist auch verdammt lang)
 
@lawlomatic: Ach ne ? Guck ma o2 und re1 + re2 und wen ich davon meine.
 
@lutschboy: Du schaltest bei dir in Web.de/GMX ja nur den Bayes-Filter ab. So ein Grey-/Blacklisting wird immer gemacht. Das geht gar nicht anders. Ich war bis vor kurzem für den Exchange-Server einer Firma mit ca. 200 Mitarbeitern zuständig. Von allen E-Mails die uns zugestellt wurden, waren ca. 98% Spam und wurden erst gar nicht angenommen. Nur 2% landeten in den Postfächern der Mitarbeiter, wo dann zusätzlich nochmal der Spam-Filter von Outlook einiges aussortiert hat. So sieht (leider) die Realität aus. Diese Spammer verstopfen das Internet mit ihrer Viagra- und sonstwas-Werbung. Deswegen finde ich es auch völlig in Ordnung solche Leute für Jahre hinter Gitter zu sperren.
 
@Lastwebpage: Deshalb haben solche Firmen eine Abuseabteilung welche eine vorherige Beschwerde bearbeitet. IP Ranges werden nicht ohne vorherige Beschwerde gesperrt.
 
@Meckerbock: ja, und woher wiest du das sich nicht bereits genug Leute über die IP Range wo der Server liegt beschwert haben?
 
Nicht meckern, sondern sich einfach mal die Internetseite und das Impressum anschauen. Blocken scheint mir da nicht die schlechteste Idee zu sein.
 
@1. Oktober: Absolut richtig. So sehe ich das auch. Das Angebot von MMNews ist sehr merkwürdig. Der Server steht in der Türkei, der "Seitenbetreiber" sitzt in Sri Lanka , der "DE" Domainbesitzer sitzt in Sacramento, CA (USA) und der Webseitenchefredakteur sitzt in Berlin. Ok soviel zur Globalisierung. Aber ganz koscher ist das alles auch nicht, oder? Solche IP´s würde ich sicherheitshalber auch erstmal blocken!

Gruß
 
@Hexo: Es kommt noch besser:
Domaininhaber: XChiang General Manager , Hong Kong: Administrativer Ansprechpartner: DE, Jacobsdorf: Technischer Ansprechpartner: US Sacramento, CA: Zonenverwalter: TR, Istanbul.
 
Wart ihr mal drauf? Habt ihr gelesen? Habt ihr irgendwas gemacht außer krankheitsbedingt Paranoid zu sein?
 
@Demiurg: Nein, aber ich finde das äußert merkwürdig und das was Lastwebpage sagt, muss einen normalerweise zu bedenken geben! Wenn du ein seriöses Webseiten/News-portal aufbauen willst, greifst du doch nicht zu solchen Domänen/Firmen oder?
 
@Demiurg: ja. Piraten gewählt.
 
@Demiurg: Genau, ich hab doch nichts zu verbergen...

Der Satz wird aber auch nach der 50038093682963829368293628936298362983689263. wiederholung nicht richtig und besser...
 
@sebastian2: Außer Mutmaßen wieso jemand das so gereggt hat könnt ihr nicht. Solange euch kein Dubioses angebot entgegensteht, was juckt es euch?
 
@Demiurg: Ich habe einen guten eigenen Spamfilter. da brauch ich nicht die hilfe meines email anbieters...

Außerdem wird hier ein gesamter IP Bereich gesperrt, was nicht unbedingt nur duiböse angebote hat...

Mir ging es aber um dein statemant ala "alle paranoid"... Ich bin nicht paranoid, nur weil ich meine privatsphäre schützen will und selbst entscheiden möchte...
 
Richtig so, allein der Name MM News, dass ich nicht lache!
 
@muschelfinder: Guter Grund, tiefsinnig, philosophisch, du bist... ja..was eigentlich?
 
Ganz einfache Sache: da schaue man mal, z.B. bei mxtoolbox.com nach dem MX von mmnews.de und dessen IP, sowie mache einen Blacklist-Check. Ergebnis:

91.211.224.0/24 is listed on the Spamhaus Block List (SBL)
23-Nov-2009 01:28 GMT | SR04
MediaOn karaboga: bulletproof spam & cybercriminal hosting
Hundreds of dirty & suspect domains
[...]

Also: JA, der Provider ist ein schwarzes Schaf und JA, dessen IP Bereich gehört geblockt.
 
Hallo Zensur.
 
Jetzt gehen bald SPAMmer vor Gericht mit der Klage, dass ihnen jetzt ungerecht die Möglichkeit genommen wurde SPAM zu verschicken, auf welches alle user ungeduldig warten. Böse Jungs von GMX und WEB.de sollen dafür bestraft werden! Ich verstehe die Welt nicht mehr, so eine Frechheit!
 
Zensur findet definitiv statt,sehe ich ja daran wenn von meinen Forum die Freischalt Mail verschickt wird befindet sich die grundsätzlich im Spam Ordner.Dabei ist es ein Forum für Rheumatiker oder sind Rheumatiker etwa Spammer?Müsstedirekt mal meine User dazu befragen!
 
@electric540:
Nein das ist keine Zensur.
Aber wenn Du dir mal etwas zeit nimmst zum überlegen, es könnte am Inhalt deiner Mail liegen.
Solche Wörter wie Rheuma, Heilen etwa noch Medizin und Arzt das würde bei mir auch im Spam ordner landen.
Schreib am besten noch unten Viagra mit rein und Du bist wohl das meistgeblockte Forum Deutschlands. :-)

Topic:
Hab mal bei uns auf dem Server nachgeschaut und der Adressbereich ist bei uns auch geblockt.
Nicht nur das, wenn man mal ins Log schaut sieht man das aus dem Bereich auch einiges an schund kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles