Astronauten der ISS twittern live aus dem Weltall

Internet & Webdienste Anfang dieser Woche erhielt die Weltraumstation ISS eine Softwareupdate und hat von nun an "direkten" Zugang zum Internet. Unter anderem nutzen die Astronauten Twitter und haben dort bereits eine erste Meldung veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann können die sich ja endliche ihre Pornos anschauen, wenn sie mal nix zu tun haben :D Müssen nur aufpassen, auch wirklich ein Taschentuch zu nutzen, sonst schwebt das noch eklig durch die Gegend :D
 
@DasFragezeichen: Da ist heute einer wieder lustig! :D JKann man nur hoffen, das sie sich kein Virus einfangen... (+)
 
@DasFragezeichen: Sehr pubertär, turnt bestimmt deine Freundinnen an :)
 
@Pac-Man: Turnen und Synchronschwimmen sind uncool :)
 
@DasFragezeichen: unlustig. Gibts hier keine Alterskontrolle oder am besten noch Witzkontrolle?
 
wie wärs wenn winfuture einfach mal ein twitter-kanal erstellt, in den sie dann immer berichten können wer wohin was twittert und diese meldungen dann zukünftig auf der winfuture-seite weglässt???
 
@>>Daniel: man nennt es auch Retweet (:
 
Jetzt müssen wir auch noch Angst haben, dass die Iraner die ISS hacken O_O
 
@codmaster: Irgendjemand wird es bestimmt versuchen.
 
@localghost: Deswegen versteh ich auch nicht, warum man dafür ein Minus kriegt. Aber von mir aus... Das Internet stellt doch sicherlich eine Schwachstelle dar.
 
@codmaster: Verstehen musst Du das auch nicht. Du musst nur damit zurechtkommen.
 
Na toll, während hier auf der Erde noch nicht jeder Breitband oder überhaupt Internet hat, haben die es im Weltall ...
 
@Sebiroth: Für die Weltraumforschung sollte alles getan werden. Davon hängt das Überleben der Menschheit ab. Wenn wir uns nur auf die Erde konzentrieren, dann ist eines Tages der Ofen aus. Z.B. wird auf dem Mars Terraforming durchgeführt werden, damit der Planet eines Tages bewohnbar ist. Entsprechende Pläne liegen schon vor. Wie schnell kann die Erde durch einen Kometeneinschlag vernichtet werden. 2033 könnte es zu einem Einschlag kommen. Die Russen arbeiten bereits an einem Abwehrsystem, an dem sich in absehbarer Zeit alle technisch hochentwickelten Staaten beteiligen werden.
 
Wie hoch da wohl der Ping ist?
Ich denke mal zum Zocken wirds wohl nicht reichen...
 
@PlayX: die haben dort sicher genug andere Geräte zum Herumspielen :D Fraglich, was dann bei "Game Over" passiert...
 
Was ist daran neu ??? Astro Mike hatte schon im Mai dort oben getwittert !
 
@JepJep123: Das war aber von der Atlantis (STS-125, HSM5) aus und nicht von der ISS.
 
Die sollten lieber mal wieder ihr Amateurfunkgerät einschalten, das ist viel interessanter
 
Mir wird schlecht - Twitter im All. Vielleicht sollten wir gleich alle Tweets direkt ins All strahlen, dann werden uns auch keine Aliens mehr freiwillig angreifen. Dann freu ich mal auf die ersten ISS-Tweets a la "Stinkt ein Furz im All?"...
 
@JacKs0n: "Schei**e schwebt!" :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads