VZ-Netzwerke zählen über 16 Millionen Mitglieder

Internet & Webdienste Die Betreiber der 'VZ-Netzwerke' haben ihre aktuellen Nutzerzahlen vorgestellt. Den getroffenen Angaben zufolge zählt man inzwischen über 16 Millionen Nutzer. studiVZ ist hierbei das größte Netzwerk mit über sechs Millionen Mitgliedern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Bahn hat auch sehr viele Kunden, trotzdem spricht das nicht für deren Zufriedenheit.
 
@Mino: lol ... genau - denn wer kein Auto hat, der läuft halt 40km zum Arbeitsplatz. Auf das eine bist du angewiesen, auf das andere nicht ... was für'n stupider Vergleich!
 
@voodoopuppe: wenn die bahn mal wieder nicht kommt und du kein auto hast, bleibt dir nix anderes über als die 40KM zu laufen. schon 2x passiert seit neujahr - zum glück steht hier ein auto.
 
@voodoopuppe: Vielleicht nicht so stupide wie du denkst. Soziale Netzwerke haben nur einen Sinn, wenn das soziale Umfeld dort ebenfalls aktiv ist. Heißt also: Man registriert sich dort, wo die anderen auch registriert sind.
 
@Mino: Und wo genau ist der Zwang, sich in so einem Netzwerk zu registrieren?
 
@LoD14: Und das hat mit dem Vergleich an sich jetzt was zu tun? Zur Arbeit kommen MUSST du - dich in einem "sozialen Netzwerk" registrieren NICHT!
 
@voodoopuppe:
wieso musst du arbeiten?
ich weiss der vergleich etwas sehr krass,aber du kannst auch von hartz 4 leben.
wir leben nunmal im 21 jahrhundert, ich bin 22 also ich kann das nachvollziehen.
die zeiten von email und sms sind vorbei.
man schreibt sich per studi, facebook, icq oder msn.
ich versteh auch das problem daran nicht so ganz.
meine mutter meinte auch immer "sms wird nie einer nutzen" und mein opa "wozu brauch ich eine email adresse".
entweder man geht mit der zeit,oder eben nicht, aber man sollte nichts verurteilen,solange man keine ahnung hat!
 
Der größte Müll den die Welt je gesehen hat hätte es auch getroffen.

So entfremden sich die Menschen immer mehr.
 
nur die süße zahnarzthelferin ist da nicht... verdammt!
 
@LoD14: Schon ärgerlich, dass nicht alle ihren Realnamen dort angeben, was?
 
@sehttam: selbst die findet man. wenn du erstmal rausgefunden hast, wo die ihren abschluss gemacht hat, ists recht einfach genug leute zu finden, die mit ihr abschluss gemacht haben (es gibt immer genug die das angeben). dann gehste deren freundeslisten durch und findest die entsprechende person. klappt eigentlich immer ganz gut. hab so schon etliche leute gefunden über die ich nix wusste, nur wo sie in den zug einsteigen und wohin sie fahren. namen faken... wenn du clever bist, findest du sie trotzdem. brauchst halt nur was zeit.
 
@LoD14: machst du nur enien Fehleer, gehedoch wirder zum Zahnatrz und frag sie direkkt. ::)
 
@Martino66: hab am 2.2. eh wieder termin :) und gesprächsvorlagen schon parat gelegt :D
 
So hat Second Life auch mal getrommelt, das brauchte angeblich auch jeder der noch nicht tot war.
 
@Gerd-Gyros: nur second life ist gefloppt, communities gibts schon länger :)
 
Viele Nutzer werden auch doppelt angemeldet sein bspw. bei meinvz und schülervz
 
@leipziger1991: Was aber Schwachsinn ist da die Netze miteinander verknüpft sind. SchülerVZ ist nur für Schüler und man kann sich nicht einfach anmelden und im StudiVZ gibt es noch Optionen für Lehrveranstaltungen etc.
 
@wieselding: meine schwester ist bei schüler und studi angemeldet. grade die generation, die 08/07 abi gemacht hat, ist sehr oft bei studi und schüler. ich glaub wir, die schon lange aus der schule sind, sehen das anders als die jungen. ich finds schwachsinn, dass die getrennt sind, aber ist wohl jugendschutz. wobei bei facebook ists ja auch egal.
 
Hoffentlich hat keiner den Nick "Mannheim", denn das gibt Ärger.
 
<<<meinVZ>>> bin dabei.....zum glück nur da, SchülerVZ is zu kindisch
 
mag jemand twittern oder ist VZ (in) und twittern (out)? bei VZ kannjedenfalls mehr machen als beim kac*betreiber Twitter.....
 
@awwp1987: alles klar?
 
Überall schreien sie alle "hilfe, meine Daten" ... aber im VZ wird damit bereitwillig nur so um sich geworfen ... "unsere Party am Sonntag - konnte danach nicht am Montag zur Arbeit erscheinen, Chef wird sich über Krankenschein freuen" ...
 
Noch lachen sie. Aber Facebook wird sie irgendwann zermalmen.
 
Ich bin bei beiden Netzwerken (mVZ und schülerVZ) angemeldet. Meine Schulfreunde von der alten Schule (SEK I) wechseln halt nicht mit rüber. Ist auch irgendwie blöd. Generell bin ich gegen solche Datensammler, aber da ich eh kaum Informationen über mich veröffentliche, ist es eine gute Möglichkeit mit alten Schulfreunden in Kontakt zu bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!