Intel hilft AMD aus der Verlustzone: Erste Gewinne

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD hat im dritten Quartal 2006 zum letzten Mal einen Gewinn eingefahren. Seitdem stehen unterm Strich immer rote Zahlen. Dank einer Milliardenzahlung von Intel konnte AMD jetzt erstmals wieder einen Gewinn ausweisen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Feinde helfen einander? Entweder hilft die Predigt von Jesus oder man verschwört sich?
 
@Sighol: bis zum ende lesen hilft manchmal
 
@Sighol: Naja, so ganz freiwllig hat Intel das ja nicht gemacht. Hätte es das Verfahren nicht gegeben, wär das wohl nicht zustande gekommen.
 
@Sighol: Hauptsache als erster posten ne?^^
 
@Sighol: Es macht keinen Spaß gegen einen total unterlegenen Gegner anzutreten, der am Boden liegt. Lieber reicht man ihm die Hand, zieht in aus dem Schlamm und lässt ihn kurz durchatmen, dann kann man ihn wieder schön niederstrecken. Jeder muß sehen können wie toll Intel ist, ohne Vergleichsobjekt geht das schlecht.
 
um welche patente ging es denn ? der link fehlt mal wieder ^^
 
@ticktackBoOoM: Lies mal dort: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-und-AMD-legen-Streitigkeiten-bei-Update-858633.html
 
Amd hat 1,2 Milliarden Gewinn gemacht und auf der anderen Seite eine Milliarden Zahlung von Intel erhalten. Ich wüßte nicht, wieso man darauf stolz sein sollte. Der einzige Grund zu jubeln ist, dass sie fast wieder bei +/- 0 angekommen sind.
 
@Lothier: So seh ich das auch, wenn Intel ein Patent "gekaut" hat, dann müssen die auch dafür büßen. Aber AMD sollte nicht groß Posaunen das sie schwarze Zahlen geschrieben haben. Sie sind schließlich "noch" nicht aus eigender kraft dahingekommen.
 
@Rollyxp: intel hat garnix geklaut (zumindest nicht im zusammenhang der milliarden zahlung,...) es ging um "unfairen wettbewerb",... so nach dem motto kauft nur bei mir dann bekommt ihr rabatte,... auch net besser als patente zu klauen, aber mitschuld haben meinermeinung nach auch die, die sich darauf eingelassen haben (die haben aber intel schon dafür bezahlt)
 
@JesusFreak: Oben steht halt auch "..im Streit um unfairen Wettbewerb und Patentklau...". Wie auch gesagt wenn Intel das macht müssen sie dafür dann auch ne Strafe zahlen.
 
@Rollyxp: Naja was heist hier Posaunen? Es wurde ganz normal bekannt gegeben... achja die Überschrift ist etwas unglücklich formuliert, denn schließlich hat ja Intel dazu beigetragen dass es AMD in den letzten Jahren schwer hatte sich am Markt zu etablieren. Schließlich sind sie höchstwarscheinlich einen höheren Strafe entkommen durch die "freiwillige" Zahlung an AMD in höhe von mageren 1,25 Milliarden.
 
@slave.of.pain: Ganz genau. Aber das übersieht man natürlich wieder ganz gekonnt. AMD müsste vllt. überhaupt keine roten Zahlen schreiben, wenns fair zugegangen wäre. Aber gleich kommt wieder die das-is-normal-in-der-Industrie-Fraktion! Aber Intel bekommt nun positive Schlagzeilen als Retter, obwohl sie durch Korruption am Fast-Niedergang von AMD beteiligt sind/waren. Verbrechen lohnt sich also
 
@Lothier: Man schieße jemanden ins Bein und helfe ihm dann auf die Beine zu kommen. Verschleiere dass man demjenigen ins Bein geschossen hat und ist somit der Retter und Helfer in der Not. Na irgendwelche Ähnlichkeiten?
 
Mich würde interessieren, ob ATI gewinne einfährt und wenn ja, wieviel.
Denn die Grafikkarten sind momentan wirklich fast konkurenzlos...
 
@SpiDe: ati=amd, also nein. ich könnte mir zwar vorstellen das die grafikkartensparte gewinn macht, aber eben nicht mehr als ati.
 
@_rabba_u_k_e_: Die werden schon Gewinn machen, auch weil Nvidia so dumm ist.
 
@jediknight: was für eine selten dämliche aussage ...
 
@_rabba_u_k_e_: Klar. Aber die Buchhaltung ist ja getrennt, so könnte man zumindest schaun, wies um ATI steht... bzw um die Graka Sparte von AMD :)
Egal.. ich freu' mich für AMD/Ati...
 
@SpiDe: würd mich auch mal interessieren, aktuell haben die ja echt gute karten, und das nicht nur in einem bereich, sondern von office bis highend alles gut abgedeckt.
 
Jau, endlich mal wadd scheenes :) Hätte ich nie mal gedacht das zu erleben :) *seufz* ...
 
@deluXe on Tour: Dialekte FTW!
 
Was heißt da Meilenstein ? AMD hat es durch Fremdfinaziert geschaft aus der Verlustzone zu kommen. Das ist doch keine Leistung sich sich durch ne einmalige Geldzahlung seine Finazen in den Grünen bereich zu führen. Wenn ne Kleine Firma verluste macht und dann alle Maschinen verkauft sind sie auch im Plus und haben gute Zahlen aber im nächsten Jahr sind sie trotzdem wieder im Minus. Wirtschaflich ist das Unternehmen noch genauso Krank wir zuvor....
 
@-Revolution-: Was heißt Fremdfinanzierung? Das sind ganz normale Einnahmen. Diese habe zwar nur sehr indirekt mit dem Geschäftszweck zu tun, zählen aber bei der Betrachtung des Kontostandes genauso wie andere Einnahmen.
 
@-Revolution-: Sie wurden aber unter Anderem auch durch die Fremdleistung in die roten Zahlen gedrückt. Das darf man nicht vergessen. Aber zumindest haben sie auch ohne die Milliarden von Intel mehr Geld gemacht als vorher. Und das ist auch schon einmal ein guter Schritt!
 
Zusammenfassung: "AMD konnte seinen Umsatz um 42% auf 1,6 Milliarden steigern, es wurden 5,4 Milliarden umgesetzt, 400 Millionen weniger als 2008." An dem Absatz ist so gut wie alles falsch... beim kopieren sollten die Zeiträume beachtet werden, sonst wirkt das doch sehr wirr...
 
Toll, das war nur einmalig. Danach wird AMD wieder nur verluste machen. Diese verdammte Mafia Unternehmen namens Intel, wird aber dafür sorgen, dass AMD nächstes mal verluste macht (natürlich wieder durch betrügen)
 
@ReVo-: Bitte vom Psychiater checken lassen. Wenn der Markt es so will, wird AMD wieder Verluste einfahren.
 
@franz0501: In dem Bereich von "Markt" zu sprechen ist schon amüsant. Ein Monopolist und ein Haufen Winzlinge, David gegen Goliath, nur das Letzterer derjenige ist, der trotz seiner Übermacht noch tricksen muss. Eigentlich ein Armutszeugnis!
 
@franz0501: Solange der markt nicht manipuliert wird ja aber dem ist ja nicht so.Man weiß doch aber wie intel es praktiziert und da kann man nur von manipulation oder verzerrung sprechen.
 
@ReVo-: Ja, Intel wird wieder dafür sorgen, dass AMD wieder in der Versenkung verschwindet. Sie werden wieder mit Top-Produkten kommen, die AMD dann wieder mal inspirieren werden etwas ähnliches zu bauen. Zur Hälfte des Preises, schliesslich spart man sich ja die Entwicklungskosten.
Und auch die Leistung wird nicht ganz an Intel rankommen, man müsste ja schliesslich selber nachdenken.

Intel Mafia? Hast du dich jemals über beide Firmen informiert? Schonmal gesehen, dass AMD wesentlich auf die Erfolge von Intel aufbaute? Lizenfertigungen in den 80.ern, Intel-Entwickler die später bei AMD arbeiteten? Immer diese Fanboys ohne Hintergrundwissen.

So und bevor du nun rumlaberst, ich besitze CPUs von beiden Firmen.
 
@ReVo-: Die Zahlung von Intel war einmalig und nun muss sich AMD aber gewaltig anstrengen, um in der Gewinnzone zu bleiben. Speziell der von Intel angebotene Turbo Boost bei den i5 und i7 Prozessoren wird AMD noch zu schaffen machen, denn man hat von AMD nichts dagegen zu setzen. Es mag effektiv nicht viel bringen beispielsweise nur einen Kern mit 3,6GHz zu betreiben, aber so eine "Geschwindigkeitsboost" wird Intel gut vermarkten können.
 
@chris193: Ähm... na klar. Mehr gibts da auch nicht zu sagen, ausser über soviel gequirlte Sche... den Kopf zu schütteln.
 
@marex76: Wenn man keine Argumente hat einfach beleidigend werden? Oh, ganz großes Kino.... Laß mich raten. AMD MA oder Aktionär oder einfach nur dumm?
 
@chris193: Ich bin beleidigend nur weil ich sage das du grossen Unsinn verzapfst? Hahahahaa... komm geh in deine Fanboy-Ecke u lies weiter deine von Intel gekauften Käseblätter die so grosses Fachwissen propagieren ^^ Nene.. also wenn man schon den Grosskotz raushängen lässt, dann bitte sachlich u vorallem Inhaltlich richtig :-) Und grosses Kino ist eher deine grimmsche Märchenstunde... warum? Na wenn du so schlau bist schlags selbst nach, seriöse Quellen und ohne Fanboy-Brille lesen.
 
@chris193: geilst du dich damit auf, wenn du Müll schreibst? Ist das so eine Art störung bei dir Müll zu schreiben und sich freuen? Glaubst du wirklich das was du schreibst oder willst du nur trollen?
 
@chris193: Fakten sind wohl nicht so deins oder?
 
Die überschrift des artikels ist mal wieder unterste kanone!Intel hilft amd?Und dann der artikel dazu passt doch überhaupt nicht.Edit:Um es zu erklären ich denke ohne die machenschaften von intel wäre es erst gar nicht zu dieser lage gekommen.
 
@Carp: Zynischer hätte die Überschrift ja gar nicht sein können.
 
Gott wär mir das peinlich eine Strafzahlung so in die Bilanz mit einzurechnen. Normalerweise müßte sowas unter "Außergewöhnliche Erträge" verbucht werden und darf nicht in die Gewinn- und Verlustrechnung eingerechnet werden. Diese Einnahme hat nichts mit dem operativen Geschäft zu tun. Sich jetzt hinzustellen und zu prahlen wie toll man gewirtschaftet hat, ist an Überheblichkeit kaum zu überbieten.
 
@DennisMoore: Ach so, und wenn der Lebensmittel-Discounter Lidl Bahnkarten verkauft, darf dieses auch nicht mit in die Bilanz ? Wenn das so wäre, dürften die Fussball-Bundesligavereine ihre Sponsorengelder auch nicht mit in die Bilanz nehmen, da diesea keine Einnahmen aus dem operativen Geschäft sind ? So ein Schmarrn ! In eine Bilanz gehören ALLE Einnahmen, sie werden ja auch versteuert.
 
@DennisMoore: Vergiß es, hier rennen nur AMD-Fanboys rum, denen man mit Argumenten nicht kommen kann.
Und die Minusklicker bestätigen meine Theorie auch noch.
 
@holom@trix: Solche Vergleiche kann man auch nur ziehen wenn man keine Ahnung von BWL hat, gell? Bring mal ein Beispiel mit Strafzahlungen die ein Unternehmen als Gewinn verbucht. Wenn du eins findest nehme ich dich ernst. @chris193: Weiß ich. Vor allem mehrt sich auch die Anzahl der Leute die keine Ahnung von nix haben.
 
@DennisMoore: <__- Und da haben wir auch schon den ersten, gell? ^^ Aber aus welcher Ecke du kommst, ist hier ja hinlänglich bekannt u man liest immer so nen Käse von dir, in jedem AMD-Bashing-Artikel ^^
 
@marex76: Fakt ist das AMD Verlust gemacht hätte wenn Intel keine Strafzahlung hätte leisten müssen. Also kann man sich jetzt seitens AMD nicht hinstellen und sich auf die Schulter klopfen und erzählen wie toll man war. Ich weiß nicht wo das "Käse" sein soll. Käse ist viel mehr wenn man auf diesen Quark hereinfällt so wie die Meisten hier.
 
@DennisMoore: Fakt ist das der Hauptanteil der Verluste durch die Übernahme von Ati entstanden ist. Der restliche Teil war durch das unfaire Geschäftsverhalten von Intel. Und wegen den BWL Käse den du oben geschrieben hast, sind das nicht die Typen die bis jetzt so jede Wirtschaftskrise verschuldet haben, weil sie so gut mit Zahlen jonglieren können? :)
 
@chris193: Der einzige der hier wohl engstirnig auf seiner marke beharrt bist du.Ich denke das amd käufer einfach wissen was preis/leistungsverhältniss bedeutet!Und ja ich bin amd und ati käufer.Und ja ich würde auch was anderes in betracht ziehen wenn das besagte verhältniss stimmt.Aber nein das ist bei nvidia und intel eben nicht der fall.Deshalb ganz klar ati und amd.
 
@Carp: Naja wo bei Ati die Preis/Leistung sein soll musst du mir sagen. Die bauen zwar tolle Hardware, aber die Treiber sind ja unter aller Kanone. Wenn man kein Prob hat seine Spiele erst 2 Wochen nach release ordentlich zu spielen und auf paar features verzichten kann, dann ist Ati die billige alternative, aber günstig oder PreisLeistungssieger sind die auf keinen Fall. Nvidia hat einfach das bessere Paket. Top Treiber,PhysX,3d Vision,cuda etc. Da zahl ich auch 20eur mehr für ne Karte und kann sofort und mit aller Pracht zocken.
 
@Zombiez: NV hat alte Technik und schlechte Treiber. Ständig gibt es damit Probleme. Darum nächstes mal eine ATI kaufen.
 
@Zombiez: Der war gut, hast du die letzten News von Nvidia nicht gelesen? Treiber werden zensiert, Features entfernt, Schnittstellen schlecht programmiert um daraus Gewinn rauszuholen, und DAS nennst du ein besseres Paket? Dir ist auch bewusst, wie oft berichtet wurde, das Spiele auf Nvidia Karten optimiert wurden? ..........@DennisMoore: Wo buchst du eigentlich die Strafzahlung bei der Firma, die Strafzahlung zahlt? Etwa nicht in die Gewinn/Verlust Rechnung? Ach und Ertragskonten sind Unterkonten von dem Gewinn- und Verlustkonto.
 
@Ex!Li: Mir als Kunde ist das vollkommen egal warum Nvidia schneller und Ati langsamer ist/garnicht läuft. Da soll sich Ati halt mal kümmern, das Spiele auch mal für die Optimiert werden. Microsoft hat ja mit GfW es auch geschafft, dass das xbox pad Standardmässig top unterstützt wird von 99% aller games. Es ist für mich ein Qualitätsargument für Nvidia wie für das xboxpad, dasses einfach läuft ohne Probleme zu machen.Warum Ati das nicht kann geht mir als Kunde am allerwertesten vorbei. Wer auf Nvidia setzt bekommt das volle Paket. Wer auf 3. Party setzt muss dann halt mit abstrichen von seiten Nvidas rechnen, die sind ja auch nicht die Heilsarmee.
 
@tekstep: Nein, das waren Banker und keine BWLer. Genauer gesagt: Skrupellose Banker die in Amerika Immobilienkredite ohne jede Sicherheit vergeben haben. Und die Verluste durch die Ati-Übernahme sollte man 4 Jahre später nicht immer noch anführen. Das ist ein wenig albern.
 
Unabhängig von diese Zahlungen durch Intel ist AMD auf einem gesunden Wege der Besserung. Die langsame aber stetige Verbesserung der Gewinnsituation zeigt, dass dahinter ein kontinuierliches Konzept steckt und keine Schnellschlüsse die Gewinne explodieren lassen, denn das geht letztlich immer schief. Die HDXXXX-Serie vom AMD ist ein gutes Abbild der Entwicklung von AMD: HD3XXX = sehr gut / HD4XXX = noch besser / HD5XXX = Spitzenklasse ...
 
@holom@trix: Und mit fermi isses dann wieder nur zweitklassig. Wie immer. AMD wird immer der Ewig-Zweite bleiben.
 
@chris193: So wie deine "fundierten" Beiträge ^^ Schon blöd wenn man sonst nix zu tun hat, ausser einer Marke zu huldigen!
 
@marex76: Ich huldige eine Marke? Schon blöd wenn man die Wahrheit nicht ertragen kann, nicht wahr lieber marex76?
 
@chris193: Welche Wahrheit? Ha? Oh man, komm mal runter von deinem Bash-Tripp... der ewige 2te? Ohne Intel nix? Also ehrlich mal jetzt, ich komme nicht mehr aus dem lachen heraus... Danke dir dafür... jetzt kann ich vergnügt zur Arbeit fahren ^^
 
@marex76: Ein intel kunde möchte garnicht wissen das intel es ab i7 auch mal geschafft hat den speichercontroller zu integrieren :).Seit wann war das bei amd nochmal? Stimmt ist schon solange das man sich gar nicht mehr entsinnen kann :).Und da gibt es noch einige fakten die aber von intel käufern nicht akzeptiert werden.Was soll es jedem das seine.
 
@chris193: Heute wieder die Hauptschule ausgefallen? Wenn man so deine Beiträge ließt denkt man nur "wow, Leute ohne Gehirn können PCs bedienen" - aber komisch, dass das nicht nur ich so denke :) Also einfach mal Brain.exe suchen und ausführen und dann klappt es schon wieder.
 
@marex76: Die Wahrheit, dass NV ATI immer wieder in die Tasche steckt. Bei dieser Aussage ging es gerade mal nicht um AMD, es ging um ATI - ich mache da ncoh Unterschiede. Ist halt so, Intel steckt AMD schon immer in die Tasche. Gleiches gilt auch für den Grafikmarkt - Intel als Spitzenreiter, erst danach kommt nV und dann ATI.
Wenn du es nicht akzeptieren willst ist es deine Sache, aber laber hier halt nicht dumm rum und komm mal mit Argumenten und Fakten.

Aber du bist ohnehin einer der Menschen, die reden dürfen aber nix zu sagen haben.
 
@chris193: Kleiner tipp am rande:Begebe dich nicht über los gehe sofort zu einem spiegel und wiederhole dort den letzten satz den du geschrieben hast.
 
@sabisabi: Hauptschule? Das Dingens wovon du nur zu träumen wagst?
Dumme Sprüche kann jeder Schulbengel klopfen. Komm mir mit Argumenten und nicht deinem Ghettoniveau.
 
@chris193: Naja Hauptschule wäre schön bei dir :) , aber wir wissen dass du in eine Klinik bist :( - weil wenn man so deine Beiträge durch liest kann man gar nichts anderes behaupten. Ich hoffe die Ärzte können dir helfen. PS: Einer mehr auf der Igno liste :)
 
@chris193: "Intel als Spitzenreiter, erst danach kommt nV und dann ATI." YMMD :D Intel ist ziemlich auf die fresse geflogen mit ihrer Larrabee. Über diskrete Grafiklösung von Intel braucht man gar nicht zu diskutieren.
 
@sapphire_fan: Hmmm... ja weisst du denn nicht das Intel auch das Rad erfunden hat? Und den 2ten Weltkrieg beendet hat. Und alles für die Umwelt tut? Und die Caritas ins leben gerufen hat... und den Welthunger bekämpfen wird etc. etc. Wenn man so Leute wie chris193 hört, ist alles duffte solang Intel dransteht... auch wenns mal schrottig oder nicht wahr ist ^^
 
@chris193: Wäre auch mal schön die von dir zu bekommen. Ich lese immer nur AMD is nix ohne Intel. ATI ist langsamer als Nvidia. Intel is besser als alle beide zusammen. Das nennst du Fakten? Also weither ist es nicht mit dir u ausserdem isses schon peinlich was du blubberst... ehrlich :-)
 
@marex76: hehe das war gut :D.
 
Wieso auch immer hier so viele anderer Meinung sind aber ich bin der Meinung dass es sehr wohl in die Gewinne einfliessen darf, bedenkt man einfach mal dass AMD wohl Heute viel stärker wäre und wir nicht eine solche Situation hätten. Intel hat AMD Jahre unterdrückt, wieso befindet sich in meinem fertig-PC von DELL ein Pentium 4 mit 1.7 Ghz wenn jeder gleich teure AMD64 diesen um das Vielfache überholte? AMD hätte Miliarden machen können...
 
Das Paradebeispiel für unfairen Wettbewerbs ist doch die "tolle" Metro-Group (Saturn/Media Markt). Das dort Schmiergelder in Form von "Rabatten" geflossen sind, damit in den "Deppen-Märkten" nur Intel-CPUs verkauft werden, sollte jedem klar sein.

Das dadurch ein deutsches Unternehmen (Metro) jede Menge Arbeitsplätze gefährdet (AMD-Werk in Dresden), sollte auch jedem klar sein.

Es gibt ja leider genug Idioten, die sich bei Saturn/Media-Markt ihre Rechner kaufen und sich der Problematik nicht bewußt sind...

Entsprechend ist die geflossene Vergleichs-Summe von Intel an AMD eher um einige Millarden zu gering...
 
So ein Unfug... schwarze Zahlen, die nur auf Grund einer einmaligen Sonderzahlung zustande kommen, sind noch lange kein Gewinn, und schon gar kein Grund, in Jubel auszubrechen. Ohne die Sonderzahlung wäre AMD noch immer im Minus - was hat sich also geändert, was wäre hier der Grund zur Freude?
 
Seit wann hilft Intel denn AMD? Ich denke sogar das AMD weniger bekommen hat, als ihr zusteht. Also hilft nicht Intel der AMD, sondern AMD schenkt Intel Millionen...
 
Also die Überrschrift ist ja wieder untereste Schublade...

Die hört sich so an, als wäre Intel der große Held und hilft AMD
aus den roten Zahlen.

Wenn Intel nicht jeden größeren Händler bestochen hätte, nur Intel Prozessoren zu verbauen, wäre das ganze nicht passiert.

Das war schlicht und ergreifend eine Stafzahlung.
Und keine Hilfeleistung
 
thehehe, oh mann einige kommentare sind aber auch lustig hier, also fuer die forschung sollte WF wirklich zur verfügung gestellt werden, dann wäre endlich bewiesen das der hirntot doch nicht der ultimative tot ist :) denn einige nutzer leben hier selbst ohne hirnfunktionen, aber btt: egal was einige hier von intel halten zwecks marktmacht und bestechung von handelsketten, ist immer erstaunlich zu sehen, das "IHR" ja es so anders machen würdet wenn ihr es könntet, ist intressant wenn dem nämlich so wäre wie "IHR" hier gerne al weltverbesserer euch gebt, wäre der planet und auch andere sachen nicht so im argen.... aber das ist nur meine bescheidene meinung: "IHR" seid auch nur heuchler nicht mehr und nicht weniger ohhh und bevor ihr mir jetzt ordentlich das (-) verpasst ich bin nicht besser, allerdings tu ich nicht so als wäre oder würde ich es besser machen/wollen....(ihr habt sicher auch alle Opel gekauft und Quelle gerettet) *blah" :) tjaja schnell was schreiben und dagegen sein ist einfach, aber den arsch hochnehmen und was tun ist dann eher nach dem motto "lass mir, lass mich, achne, lass das anderen machen" :)
 
@_Gabriel_: Ich kann dir ja mal sagen wie ich es halte.Finde es schade das du alle über einen kamm scherst.Deswegen äußer ich mich auch nochmal.Als verbraucher kann ich nur soviel dazu beisteuern das ich den artikel kaufe oder eben nicht.Ich frage mich wie man es sonst beeinflussen sollte deiner meinung nach?Deshalb kaufe ich zb. kein intel.Bei den grafikkarten bin ich überzeugter ati kunde aber das nicht erst seit 1 jahr.Mich hat immer die bildqualität bei ati karten beeindruckt im vergleich zu nvidia.Auch wenn die nvidia karten die jahre zuvor immer etwas schneller waren.Das muss aber jeder für sich selber ausmachen.Und bevor ich einen opel kaufen bzw fahren würde na da kannst du mir aber glauben würde ich lieber auf meinem drahtesel reiten :).Meinetwegen können sie opel dicht machen bei den aktionen die da hin und her laufen.Da werden steuergelder "verblasen" bis zum bitteren ende und raus kommt dabei auch nichts.Kleiner nicht ganz ernst zu nehmender tipp:Schließt opel gebt jedem arbeiter eine höhere abfindung mit der er sich dann einen bmw oder mercedes kaufen kann.So geht es denen wenigstens gut :).
 
@_Gabriel_: also deinen Vergleich verstehe ich nicht.

Wie kannst du Intel mit Quelle und Opel vergleichen ?

Intel hat sich überall eingekauft, damit normale PC Käufer nichtmal wissen, dass es etwas anderes als Intel gibt.
Frag doch mal einen PC Käufer der immer nur bei Media Markt kauft, was AMD ist. Ich wette mit dir, dass er es nicht weiß.

Aber im Automarkt und Katalog-Bestellmarkt gab es immer mehrere Hersteller und Anbieter und jeder wusste davon.
Ich persönlich würde auch lieber Fahrrad fahren, als einen Opel fahren :-)

Verstehe ich nicht, wie du Intel so verteidigen kannst.
Ich kaufe deshalb keinen Intel mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles