HD-Kanäle von Pro7, Sat.1 & RTL bald auch via Kabel

TV & Streaming Bislang konnte man die neuen HD-Kanäle von RTL, Vox, ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 ausschließlich via Satellit empfangen. Das soll sich im Februar ändern, wenn die HDTV-Sender auch beim Kabelanbieter Tele Columbus eingespeist werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
50 Euro im jahr zum Werbung gucken? Nein danke!
 
@lordfritte: es zwingt dich doch keiner dazu >.<
 
@lordfritte: Werbung in HD bitte ja! Wenn schon, dann will ich auch was sehen!!
 
@lordfritte: Besser kann man es nicht schreiben. Vergiss nicht, dass da noch die GEZ dazukommt.
 
@zivilist: die GEZ hat nichts mit den Privatsendern zu tun!
 
@JasonLA: falsch! Wenn du ein Gerät hast, was Fernsehen, Radio empfangen oder Internet nutzen kann bezahlst du. Egal ob du es nutzt!
 
@zivilist: Aber nicht für die Privatsender, sondern für die unüberschaubar hohe Anzahl der öff-rechtl Radio- und TV-Sender.
Schon deren Menge hat aber nix mehr mit Grundversorgung zu tun
 
@Olmeca: keine Diskussion über die Höhe der GEZ Gebühr. Es ist nunmal Fakt, der sich nicht wegwischen lässt, dass man GEZ zahlen muss, egal was man schaut (öffentlich oder privat) oder hört (öffentlich oder privat) oder ob man nichts schaut. Für die Berechnung der GEZ ist nur entscheidend ob Geräte vorhanden sind. Die Privaten bekommen von den Geld nix.
 
@Olmeca: Ist nunmal Ländersache, aber flame lieber weiter...
 
@lordfritte: Gestern war doch tatsächlich die Gewinnfrage bei GALILEO "Zählen Sie die Werbespots" damit man auch ja nicht die Werbung weg schaltet...
 
@Olmeca: Was ist denn Grundversorgung für dich?
Für mich, den politikern und den verfassungsrichtern ist grundversorgung "sendungen für jedermann" und eine ausfürhliche regionalität...

Aber hier geht es um die Privaten, immer diese unsäglichen nichts bringenden GEZ Diskussionen.

@zivilist.
Tja ähnlich verhält es sich aber auch bei den Privaten...
Bei jedem einkauf, bei jedem kauf einer TV Zeitschrift etc.pp bezahlt man diese, egal ob man sie nutzt oder nicht. Die VGMedia ist nicht viel anders wie die GEZ.
 
@lordfritte: ... und Kriegsnachrichten, Erdbeben usw. in HD!
 
@Olmeca: Auch wenn Du die Privaten sehen willst MUSST Du GEZ bezahlen! Geht nun mal nicht anders weil Du dafür ein Empfangsteil brauchst ^^
 
@lordfritte: Ich schau mir inzwischen lieber die Werbung an, als den restlichen uninteressanten kram der Privatsender. Und für 50 Euro, Werbung in HD.....da kann man echt nicht meckern ^^
 
@lordfritte: Anti CI+
 
@sebastian2: "...Tja ähnlich verhält es sich aber auch bei den Privaten... Bei jedem einkauf, bei jedem kauf einer TV Zeitschrift etc.pp bezahlt man diese, egal ob man sie nutzt oder nicht. Die VGMedia ist nicht viel anders wie die GEZ." Stimmt schon...ABER! Hier kann ich mir aussuchen, was ich kaufen möchte. Was mir nicht passt, bleibt einfach liegen. Bei der GEZ habe ich gar keine Wahl...auch wenn mich die ÖR einen Dreck interessieren. Ich kann die ÖR nicht abschalten lassen und nur privat schauen. Das ist der Fakt, der mich und den Großteil der anderen Rundfunknutzer ankotzt! Wer gern ÖR schaut und ab 20 Uhr keine Werbung mehr zu Gesicht bekommt, der wird normalerweise auch nichts gegen die Erhebung der GEZ haben.
 
@DasFragezeichen und die anderen: 1. Habe ich etwas zur Höhe der GEZ-Gebühren geschrieben? Nein
2. Habe ich geschrieben, dass ich lieber privatsender schaue? Nein
3. Habe ich etwas gegen Regionalität und Versorgung für alle geschrieben? Nein
Für mich haben aber Sender, die nur für einige empfangbar sind nichts mehr mit Grundversorgung zu tun - EINSfestival, ZDFinfokanal, ZDFneo und wie die reinen Satelliten-Sender alle heißen. Diese "Randsender" haben nichts mit mehr mit Grundversorgung zu tun. Auch endet mein Verständnis, wenn ich im Ersten, im Zweiten und in allen Dritten gleichzeitig zur Primetime Volksmusik serviert bekomme... Ja die ÖR senden wegen ihrer Unabhängigkeit von Werbeeinnahmen auch viel Qualität, doch regelmäßig zu unmöglichen Zeiten...
 
@lordfritte: GZ hast gerade perfekt die rundfunkgebühren beschrieben!
 
Interessant dürfte werden, wie das Bezahlmodell im Kabel aussieht. Gewöhnlicherweise wollen die Kabelbetreiber ja grundsätzlich erstmal Geld sehen, damit man überhaupt Sender freigeschaltet bekommt. Muss man dann sowohl HD+ Gebühr und Gebühr an den Kaelanbieter für diese sender abführen? dann wäre es ein massengrab, dann macht da kaum einer mit.
 
@Rikibu: ja. Genauso wie die anderen Premiumdienste der Kabelbetreiber
 
@Rikibu:
wie du schon sagtest, die Kabelbetreiber wollen erst mal Kohle sehen sonst kommt kein digitales Signal an. Alle privaten Sender sind bei mir verschlüsselt und nur gegen Bezahlung zu sehen. Die sollten das anders machen und die privaten Sender, wenn die denn alle mal auf HD umgestellt haben, entwerder nur "normal" gegen Grundgebühr X oder in HD gegen Grundgebühr X senden und nicht verlangen dass man das Basispaket gegen Kohle nehmen muss und dann auch noch das HD Signal extra bezahlen muss. Wenn die Sender umstellen auf Parallelbetrieb speichere ich mir die Sender doch sowieso nicht doppelt ab sondern entweder in HD oder normal. Das dann nochmal Gebühren anfallen um sich die Kanäle von SKY freischalten zu lassen ist ja normal wie jetzt auch.
 
@GuybrushT: der eigentliche Witz dahinter ist, dass manch Kabelanbieter sich bei der Wohnungswirtschaft eingekauft hat, KD ist da so ein Kandidat. Wird über Betriebskosten abgerechnet und der Mieter hat keinerlei Möglichkeit, einen alternativen Anbieter zu wählen. Das nenne ich mal Monopolausnutzung und ausnutzen einer Marktbeherrschenden Stellung. Kommt euch das bekannt vor?
 
@Rikibu: Und hier ist es allen egal. War bei meinem alten Wohnort auch so. Da war die Primacom am Start. Satellit durfte man nicht anbringen und zum Anschluss bei der Primacom wurden erst einmal 70,- € fällig. Dann durfte mal 12,80 € im Monat für die analogen Sender zahlen und wenn man diese nochmals Digital wollte, wurden insgesamt 25,- € im Monat fällig!!! Und da war noch nix mit HD! Eine Alternative gab (gibt) es dort nicht. Kabel Deutschland meinte auf eine Anfrage "wenden Sie sich in Ihrem Wohngebiet an die Primacom". Ja toll! Hier soll der Markt mal aufgemacht werden!
 
@DarkKnight80: Hier verstehe ich die Gesetzeslage nicht. Die sieht nämlich folgendes vor. Meiner Auffassung nach werden hier ausländische Mitbürger absolut übervorteilt, denn gesetzlich gesehen dürfen die Sat Anlagen montieren, mit der Begründung, dass sie ihr heimishces Programm oft nicht empfangen können. Zwar wird bereits im DVB-C Sektor entgegengewirkt, indem polnische, russische usw. Sender als Extra Pakete zubuchbar sind, aber generell haben ausländische Mitbürger hier trotzdem ein Allgemeinvorteil. Und dann wundert man sich über allgemeinen Hass bzw. den Integrationsunwillen... wenn aber ein deutscher gewisse Sender die über Satellit empfangbar sind, welche aber nicht ins Kabel eingespeist werden, greift dieses Gesetz jedoch nicht.BGH, Az.: V ZB 51/03
 
Müll bleibt Müll ob nun HD oder nicht!
 
@BadMax: Stimmt, besonders wenn wie bei RTL nur hochskaliert wird und nur selten wirklich HD-Material gesendet wird (dummerweise dann diese grottigen Castingsshows). gibt ja noch andere Sender...
Aber da ich ohnehin einen neuen Receiver brauchte hab ich mir halt so´n HD+Gerät gekauft (schließlich ist das erste Jahr für lau). Auch wenn die Inhalte noch meist nicht so dolle sind - das Bild ist einfach genial... Lohnt sich aber für Serien und so nicht wirklich: für Spielfilme ganz nett aber bei Naturaufnahmen ist das Erlebnis umwerfend (fehlt dann halt an Handlung).
 
@Olmeca: Bis dato sendet aber nur AnixeHD manchmal was in 1080p, der Rest der Sender bringt nur 720p.
 
@F98: echt? wollen die HD+er auch nur in 720p senden? wenn das stimmt, dann sind die HD-Programme der ör sowieso erste Wahl
 
@F98: 1080i... Genauso wie servusTV HD.

arteHD und die bald kommenden das erste hd und zdf hd senden in 720p.

RTL HD etc. senden in 1080i... Bringt aber nichts, da 99 % hochgerechnet.
 
Ich hätte mich eigentlich über weitere HD-Sender gefreut, werde dieses System aber boykottieren. Wieso soll ich für eine technische Weiterentwicklung Geld bezahlen. HDTV ist kein Premium, sondern der Nachfolger von PAL. Entweder werbefinanziertes Free-TV, oder werbefreies Pay-TV, aber beides geht nicht.
 
@DraGonIR: Die 50€ die erst in 12 Monaten für HD+ anfallen sind eine "Servicepauschale" für Astra und somit kein PayTV, aber mal schaun, ob sich das überhaupt durchsetzt. Die ÖR-Sender und wenige andere (2) sind neben der ohnehin anfallenden GEZ ja da und auch ohne Extragebühr in HD zu empfangen.
Hast aber grundsätzlich Recht.
 
und aufnehmen von Sendungen, Timeshift ec. wollen die dann mit den Werbefinanzierten Pay TV auch noch verbieten. Mann könnte ja dann einen Werbeblock überspringen.

schönes neues HD +

nein danke
 
Ohne passendes CI-Modul seh ich (im wahrsten Sinne des Wortes) sowieso schwarz für HD+. Wer lässt sich schon gerne sonen Receiver aufbrummen wenn man nen Fernseher der neuesten Generation mit h264-Unterstützung und CI+ Slot hat?!
 
@RocketChef: Bei mir hat schon NDS VideoGuard gereicht um meinen TV einzumotten. :)
 
Ich musste mich spontan an gestern Abend erinnern... da zappt man rum, erwischt "Dr.House" welches auf RTL läuft und sieht diese absolut grottige unscharfe TV-Bild... HD hin oder her... im Internet hab ichs schneller, topaktuell und kostenlos! 50€ werd ich auf garkeinen Fall für irgendwelche Gerichts-Schauspiel-Sendungen oder Talkshows ausgeben! Ich hoffe nur, dass HD schnellstmöglich allgemein verfügbar wird, dass solche übertriebenen Summen fallen!
 
Sind die Sender eig auch bei T-Home in HD?
 
Soweit ich das mitbekommen habe, springen die anderen Kabelnetzbetreiber nicht auf den Zug auf, da RTL zumindest von den Kabelnetzbetreibern Geld dafür verlangt, das diese die RTL Sender in IHR Netz einspeisen. Da macht natürlich keiner mit ... fast keiner wies aussieht.
 
@Domino: is bei den öffentlichen sendern und kabel deutschland nicht anders. während die ard und zdf für infrastrukturmaßnahmen wegen der höheren bandbreite bereit sind, geld zu zahlen, sind besagte sender nicht bereit, genau die selben anfallendne gebühren im kabel deutschland netz nicht mitzutragen - und der kunde ist der dumme, der nicht einfach so seinen kabel provider wechseln kann, da langzeitvertrag mit wohnungswirtschaft. hier sollte die eu mal die axt schärfen und ordentlich rambazamba machen.
 
HD+ sollte eigentlich HD- heissen. Im Beschrieb heisst es man kann Sendungen aufnehmen, aber Ad-Skipping wird unterbunden. Der "normale" Deutsche wird darunter nix verstehen und erst zu Hause merken das Ad-Skipping das Vorspuelen oder überspringen der Werbung ist und NICHT geht.
Es ist wirklich wichtig dass alle ihre Verwandten und Bekannten aufklären was das HD+ in Wirklichkeit ist. Damit dieser Quatsch komplett bach-ab geht.
 
@darkgrey: HD+ ist die Abzock-Verarsche überhaupt. Im ersten Jahr noch Kostenfrei und dann wird zusätzlich zur GEZ (!) noch mitkassiert, Werbung gesendet, die Aufnahmerechte eingeschränkt, Codiert oder nur mit niedriger Auflösung/Datenrate gesendet.
 
@darkgrey: Ich werde drauf achten beim Kauf eines Receivers, dass ich dabei keins mit HD+ erwische.
 
Gibt es wirklich Leute, die sich den Rotz freiwillig in HD antun?
 
@mcbit: Schau dir die Einschaltquoten an, das dürfte deine Frage beantworten. :-)
 
@Akkon31/41: Die von ein paar ausgewählten Haushalten in Deutschland generiert werden... Sehr schlecht ausgewählte.
 
eigentlich hab ich mich ja auf HDTV gefreut. Aber Ad-Skipping Unterbindung, Mehrkosten trotz Werbung, nicht mit mir. Da kucke ich lieber weiterhin PAL.
 
@Einste1n: Das sagen derzeit viele und im endeffekt werden doch wieder alle umfallen und es sich holen. War schon immer so.
 
@Einste1n: bei nem Receiver der nur das Bild + Ton anzeigt, kannste auch keine Werbung skippen. Was gibts denn bitte im Privat Fernsehen schon noch aufzunehmen? Wenn werbung läuft, schalt ich halt am Fernseher um oder geh aufs Klo... die Türen werden ja nicht dank HD+ zwangsverriegelt.
 
@Rikibu: Man nennt es auch TimeShift... Doch nicht nur wenn man aufnimmt...

Adskipping wird auch bei TS verboten und verhindert, genauso wie die Zeit von TS eingeschränkt wird.
 
die öffentlich-rechtlichen haben mit Das Erste HD, ZDF HD, EinsFestivat HD als frei empfangbare Sender nun wirklich von den Privaten ernstzunehmende Konkurenz im Angebot. Die HD-Programme zu verschlüsseln wird nix bringen, die Pleite mit der MTV-Verschlüsselung 1995-1998 hat's doch gezeigt. Ein werbefinanzierter Sender braucht Zuschauer und darf und kann die nicht aussperren!
 
finde es schade, dass es damit so schleppend voran geht. Die Technik zum Empfang gibt es ja nun nicht erst seit gestern auf den Markt und es werden immer mehr. Mein vergleich.... "man hat einen Farb -Tv und die Sendungen werden alle in S/W ausgestrahlt"
 
Solange es keine PC-TV-Karten gibt, die den Empfang dieser HD-Sender ermöglichen, interessiert mich das ganze sowieso nicht. Egal ob nun über Sat oder Kabel.
Und solange die Sender an ihrem Aufnahmeschutz festhalten, wirds wohl solche Karten nicht geben.
Wenn ich nicht aufnehmen und so die Sendungen gucken kann, wann ich will, würde sich mein Interesse sogar dann stark in Grenzen halten, wenn die Sender dauerhaft kostenlos wären...
 
@Shadowlord666: so sehe ich es genauso, ich habe nur ein Flat im Hause und da läuft als Digital-Receiver ein PC mit TV-Karte (DVB-C) mit hd und ci unterstützung. Und ich werde NIEMALS Geld ausgeben um Werbung sehen zu dürfen in HD, selbst wenn sie 24 Stundenlang nur Werbung mit Spielfilmunterbrechung bringen würden. TV ohne Timeshift ist mittlerweile wie Bier ohne Schaum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles