The Gates Notes: Bill Gates startet eigene Website

Personen aus der Wirtschaft Nachdem Bill Gates vor wenigen Tagen dem Mikroblogging-Dienst Twitter beigetreten ist und inzwischen über 200.000 Anhänger vorweisen kann, nutzte er die neuen Möglichkeiten für die Ankündigung seiner neuen Website. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Thumbs up, mister Gates.
 
Das war noch schön als dieser Mann MS-Chef war. Da war das Unternehmen noch sympathisch.
 
@hrhr: nicht das unternehmen, der mann ansich war und ist sympatisch. er strahlt eine ruhe aus - deswegen war und ist ms aber nicht besser gewesen. er wusste nur wie er in der öffentlichkeit auftritt und durch ruhe etwas an den mann bringt. dieses hektische geprülle und gezappel von dem ballmer wirkt unprofessionel.
 
@Iceweasel: Naja, Unterschiede im Temperament sollte man schon tolerieren können.
 
@franz0501: Temperament kann im Marketing ein großer Nachteil sein!
 
@Iceweasel: Das mit der Ruhe ist definiv wahr. Aber Balmer's auftritte sind ein PR Gag.
 
Mein Gott wie grausam die Seite doch ausssieht.
 
@rush: Stimmt!
 
@rush: wohl halt mit .NET :)
 
@rush: die seite hat stil! verdammt edel! is für dich villeicht bissl zu langweilig, weil sie keine billige animationen hat, aber häufig ist weniger einfach mehr! :)
 
Bill, komm nach hause.... MS braucht DICH !
 
@basko3: Er hat genug Geld von uns geraubt! Er will nur keine Rechenschaft dazu ablegen:-(
 
@basko3: Wieso, was soll das bringen?
Hat MS da etwa kein Quatsch gemacht?
Der Mann hat eine Firma auf Lug und Betrug aufgebaut…was soll daran gut sein?
 
Also wirklich augenfreundlich ist die Site nicht, Pastellfarben und winzige graue Schrift erleichtern das Lesen kaum.
 
Die Seite erinnert an die beispiel webseiten über den coffeeshop die beim IIS3 und die man bei M$ Lehrgängen immer sieht :)
 
valid is die seite schonmal nicht, warscheinlich an den IE angepasst :D
 
@Darkstar85: aktuell: 144 Errors, 75 warning(s) :)
 
@tekstep: auch nicht valide sind: Google, Ubuntu, Suse, Mozilla, Apple, Heise, Winfuture, Spiegel, Sun, Oracle, Intel - gefundene Seiten die valide sind: IBM, Opera. Kein besonders guter Schnitt, Validität scheint nicht zu interessieren. Edit: Leider.
 
@Timurlenk: Ja leider traurige Realität. Wieso hast du übrigens bei den invaliden Seiten die von Microsoft nicht mitaufgezählt? ^^ Die schiessen doch den Vogel ab, mit der Fehleranzahl..
 
Ein sehr positiver Schritt von ihm, wie ich finde. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich