Bericht: iPhone bald mit Bing als Suche statt Google?

Handys & Smartphones Microsoft will offenbar Apples iPhone erobern. Der Softwarekonzern verhandelt angeblich derzeit mit Apple über die Integration seiner Websuche Bing als Standard-Suchmaschine beim iPhone. Bisher setzt Apple auf den Konkurrenten Google. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich hätte gerne weiter Google als standard Suchanbieter ...
 
@>ChaOs: ich auch, zumindest sollte es auch ne möglichkeit geben die suchmaschine von bing auf google zu ändern, sofern es überhaupt soweit kommt...immerhin gibts mal wieder nur ne "anonyme quelle"...
 
@I Luv Money: wirds bestimmt geben! man kann ja jetzt auch auf yahoo ändern....
 
@>ChaOs: Und ich mehr als nur Youtube als Videoanbieter. Wie wärs mit Unterstützung für <video>?
 
@>ChaOs: leider leider hat apple ja was gegen, eigene meinung und änderungswünsche :) (siehe Skins, alternativ Browser, alternativ Musikplayer ...)
 
@sinni800: Was meinst du mit <video> ? Den HTML5 Video Tag? Da war Safari Mobile der erste Browser der das unterstützt hat :) ____ @bigbasti87 Es gibt doch alternative Musikplayer!? Und es gibt auch alternative Browser (jede Menge sogar). Sie beruhen nur alle auf der Safari-Webkit-Engine. Und das ist auch sehr sehr gut so. Nicht nur das es zur Zeit die deutlich fortschrittlichste ist, man kann sich als Webentwickler auch darauf verlassen, das die Funktionen dieser Engine auf dem iPhone funktionieren, egal welcher Browser genutzt wird. Und ganz ehrlich: Andere Browser wünscht du dir doch bestimmt nicht wegen der Engine, sondern wegen der Funktionen, oder? Und da bekommst du genug Alternativen mit anderen Funktionen :)
 
@Rodriguez: das ist nciht ganz richtig. es gibt keine alternativen player, da alle musik die abgespielt wird, über den ipod abgespielt wird. (merkt man daran, dass die musik weiterläuft wenn das programm aus ist) und der browser ist safari nur mit eigenen kontrols. das ist so als wenn man dem IE einen firefox theme installiert und sagt man hat einen "neuen" browser. Da gibts bei apple noch nachholbedarf!
 
@bigbasti87: Es gibt schon andere Player. Die Datenträgerapps z.b. spielen ja auch Musik ab, ohne auf die iPod Engine zuzugreifen. Dann gibt es Apps die auf ganz andere Bibliotheken zugreifen als die iPod App (Sonos Controller z.b.), usw usw. Ich glaube nicht das Apple einen "richtigen" Musikplayer nicht zulassen würde. Er macht nur keinen Sinn, wozu soll man mühsam Musik in diesen Player schieben, wenn man doch iTunes hat?! Und auf dies Bib. kann jedes App zugreifen. Für OSX gibt es auch kaum Musiksoftware neben iTunes... Ganz einfach weil kaum Bedarf da ist. und da hat Apple keinen Einfluss drauf_____ Es ist schon mehr als nur ein Skin bei den Browsern. Immerhin gibt es ganz andere Funktionen. Und Ein Firefoxtheme beim IE hätte immer noch einen Nachteil: Die IE-Enigne. Was spricht aber gegen Safari Mobiles Engine?! Die kann alles was FF, Opera, IE, usw auch kann und noch mehr. Also es kann mir keiner erzählen das er lieber die Gecko Engine nutzen möchte als Webkit. Wenn dann sind es die Funktionen der jeweiligen Browser..... Und da gibt es wie gesagt viele Browser mit anderen Funktionen :)
 
@Rodriguez: Was besseres als iTunes gibt es auch gar nicht, wesshalb sollte man sich ne andere Verwaltung auf seinem Mac installieren? Aber viele (vor allem langjährige Windows User) sind mit der einfach und genialen automatisierten Bedienung einfach überfordert. :)
 
@John Dorian: Doch es gibt was besseres und zwar einen Wechseldatenträger auf den ich einfach die mp3´s schieben kann und den ich vor allem überall anstecken kann. Alleine schon die Tatsache, dass ich nur mit einer Mediathek syncen kann, regt mich wahnsinnig auf...
 
@>ChaOs: Warum ist es besser wenn ich mir jedesmal Gedanken machen muss was ich draufschieben und was neu ist und wo es liegt? Da bevorzuge ich doch lieber das simple anstöpseln und Fertig. Spart massig Zeit und ich entscheide jeweils vor dem hören was ich hören möchte. Und nicht schon beim anlegen meiner Ordnerstruktur. Und, warum sollte man mit mehr als einer Bib. synchen wollen?
 
@Rodriguez: :) Ganz einfach. Wenn ich bei meinen Brüdern\Kumpels bin und nette Mukke höre, konnte ich die mir damals einfach auf mein Htc Touch ziehen. Jetzt muss ich immer ein Usb Stick dabei haben oder das Laptop mit rumschleppen. Gut klar man kann sichs per Email schicken und dann von dort aus anhören aber man bekommt es dann aus der Email wieder nicht in die Bibliothek...
Naja und wo es liegt brauche ich mir ja auch keine Gedanken machen, da au meinen Wechseldatenträgern immer ein Ordner "Mukke" vorhanden war. Den zu finden war nie problematisch :). Ich habe auch des öfteren Probleme mit meinen Einkäufen aus dem AppStore. Ich habe 2 Accounts, 1 De und 1Us. Leider schnallt das Itunes nicht und will jedesmal (obwohl ich den PC schon zig mal aktiviert habe) wieder eine Aktivierung (des US Accounts). Und ohne Inet steht man dann dumm da, weil das Iphone die Apps dann löscht wenn man nicht aktiviert oder nicht mehr Synchro kann... Ich fühle mich durch Itunes eingeengt.. :)
 
@Rodriguez: Noch dazu kommt, dass sich mir der Sinn nicht erschliesst warum man auch Photos auf das Gerät synchronisieren muss und nicht einfach per USB darauf kopieren kann. Ausserdem (ich bin Win User) wird die Itunes auf nem Win Rechner, ab einer gewissen Größe der Mediathek, unerträglich langsam. Sicherlich gibt es auch dazu Alternativen wie CopyTrans etc aber wirklich brauchbar sind die ja auch nicht. Vor allem setzten dann wieder viele eine Itunes Installation voraus (dich ich getestet habe)..
 
@>ChaOs: Oder du nimmst einfach eines der vielen Datenträger Apps (z.b. AirSharing) um die Musik zu speichern. Wobei genau das zu vermeiden auch sicherlich gewollt ist :) Wieso sollte man die Musik von der Email nicht in die Bib. bekommen? Einfach direkt aus der Mail in iTunes reinziehen, fertig. ____ Nicht wo die Musik liegt sonder wo welches Lied liegt. Bei einer Ordnerstruktur musst du ja immer strukturieren. Also z.b. Genre->Interpret->Album->Liedtitel.mp3 Was machst du denn dann wenn du neue Musik einsortiert hast und deinen MP3 Player anschliesst? Mühsam zusammensuchen, oder direkt nochmal alles "synchronsieren" ? Und was ist wenn du nur die neuen auf dem MP3 Player hören möchtest? Die sind ja dann verstreut! Oder deine Lieblingslieder (Bewertet) oder die Meistegehörten? Das alles geht bei einer Ordnerstruktur nicht. Und noch vieles mehr. Aber vor allem ist es wesentlich aufwändiger und unübersichtlicher beim Dateienschieben.____ Ich hab auch 2 Accounts und keine Probleme. Meinst du evtl. das man nur mit einem Account angemeldet sein kann? Ok, da muss man dann jedesmal vom anderen Account das PW eingeben. Und das Apps gelöscht werden kann ich mir auch nicht vorstellen, hab letztens erst 2 Wochen einen Account nicht aktiviert gehabt ohne das was gelöscht wurde. Syncen stimmt logischerweise. Aber das trifft auch alles nur auf Apps und nicht auf die Musik zu :) ____ Edit: ja, die Performance von iTunes unter Wind lässt zu wünschen übrig, aber das Problem habe ich nicht :) Warum man Fotos syncht? Weil es übersichtlicher ist alles direkt in einem Fenster zu machen anstatt von extern!?
 
@Rodriguez: Jo das trifft tatsächlich nur auf die Apps zu. In meinem Fall geht es um Wolfenstein, das immer wieder aktiviert werden muss.
Klar Airsharing, aber ich bekomms ja dann nicht gleich in die Bibliothek vor Ort sondern muss es ja dann erst wieder auf den Rechner ziehen um dann per Itunes in die Bibl. zu bekommen - finde ich umständlich... "Das zu vermeiden ist sicherlich gewollt" :) aber engt eben auch grausam ein...
Und jetzt zur Ordnerstruktur :)..Bei mir gibt es Keine :D Ich bewerte weder meine Lieder selber, noch lege ich massig Unterordner an. Ich kopier einfach alle mp3s in den Ordner Mukke und erstelle dann wenn ich Bahn fahre öä Playlists wie "Klassik" oder "Hiphop" etc.
Mit Email meinte ich eben, dass wenn ich mir den Song per Email schicke und ich diesen mit dem Iphone dann abhole, ich eben keine Möglichkeit habe es in die Bibl zu importieren. Hier ist wieder der Rechner "Zwischenstation" . umständlich... :)
 
@>ChaOs: Achso ok. Ja es ist immer der Rechner notwendig. Auch wenn du es in der Email natürlich direkt anhören kannst. Das ist halt der (logische) Nachteil bei einer solchen Bibliothek, dafür bietet sie aber auch maßig Vorteile. Z.b. das du eben nicht diese Playlisten anlegen musst, oder das ein einfaches Anschließen ausreicht :) Bewerten ist ja nur Zusatz, aber die Möglichkeiten die eine Bibliothek bietet, vor allem mit intelligenten Playlisten, sind riesig, auch wenn man nur "Interpret", "Titel" und "Genre" vergeben hat.
 
Bing ist totaler Müll habe da mal paar sachen gesucht da kommt nur schrott dabei raus! Google ist und bleibt Nr. 1 bei der Suche!
 
@ICHCHEFDUNIX: man muss zwischen bing.com und der deutschen ausgabe unterscheiden... die US-Version ist schon wesentlich weiter, die deutsche variante muss bisher leider ohne die meisten nützlichen features der ami-version auskommen.
 
@nim: us-bing = crap. de-bing = crap²
 
@USA: Ui, der kennt sich aus!
 
@ICHCHEFDUNIX: Toll, und andere Leute haben andere Sachen gesucht und sind dort auf bessere Ergebnisse gestoßen als bei anderen Suchmaschinen. Was sagt uns das jetzt?
 
Momentan kann man nur zwischen Google und Yahoo wählen. Einen eigenen Suchanbieter kann man nicht einrichten! Von mir aus können sie Yahoo ersetzen oder Bing als dritte Option hinzufügen. Was als Standard ausgewählt wird is mir egal, dass stell ich eh selbst ein. Wovor ich a bissl Angst hab, is, dass se Google gänzlich raushaun, um ihnen eins reinzudrücken... Worunter dann wir Kunden leiden müssten... Naja wir werden sehen.
 
Achja und zu eigener Suchmaschine von Apple: "Schuster, bleib bei deinen Leisten!"
 
nein bitte nicht den dreck auf dem iphone !!!!!
 
ihr sollte die seite mal auf rumorfuture umnennen. ich hab das gefühlt dass die meisten berichte sich sowieso nur mehr mit gerüchten, irgendwelchen leaks und dummen spekulationen befassen.
 
Warum macht Apple nicht gleich ihre eigene Suchmaschine? "Plantage"?
 
Microsoft und Apple gegen Google? Wahnsinn! Was machen dann die ganzen Applehasser hier auf WF den ganzen Tag?
 
@alh6666: hehe
 
@alh6666: Ich fände es symbolisch schön... :)
Dann gibt es einfach nicht mehr soviel Gründe zum Flamen.
 
Sollte man da nicht beim ersten Start des Browsers ein Auswahlfenster anzeigen und den User entscheiden lassen welche Suche er möchte?
 
@DennisMoore: Haha, sehr cool! Bin mal gespannt, wann da der erste anfängt rumzuheulen...
 
@bennjöm: Naja, der IE aufm Desktop fragt auch danach. Find ich auch gar nicht schlecht, weil dann die ganzen Verhandlungen wie die um die es im Artikel geht wegfallen könnten. Spart auch ne Menge an (Schmier)geld.
 
Googelst du noch oder bingst du schon?
 
@IchWillEuchNurÄrgern: Ein schöner Gang-Bing wär doch jetzt nice...
 
könntet ihr mal bitte bessere überschriften wählen? tauscht das wort bericht gegen gerücht aus dann passt es denn niemand kann zu 100% sagen ob das stimmt oder nicht
 
Also echtes Multitask, wo ich JEDES Programm auch im Hintergrund ausführen kann wäre wirklich super. Alleine wegen dieser Fähigkeit überlege ich schon seit Wochen mein iPhone zu jailbreaken, weil es in Cydia wohl so ein App geben soll.
 
@Memfis: Und was machst du dann damit?
 
Ich finde Apple irgendwie Pervers .
 
wieso?
 
Vor lauter Gier noch eine Suchmaschine von Apple? Wenn das mal nicht hochmütig wäre. Dass Apple die Freiheit, wie die Suchmaschinenwahl, der Benutzer überhaupt verkaufen kann, finde ich eine Frechheit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte