VZ-Netzwerke mit TÜV-Siegel ausgezeichnet

Internet & Webdienste Der 'TÜV Süd' hat die Sozialen Netzwerke schülerVZ, meinVZ und studiVZ mit einem Siegel für Datensicherheit und Funktionalität ausgezeichnet. Die VZ-Netzwerke befinden sich demzufolge im Rahmen der gesetzlichen Norm. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, wenns der seriöse TÜV Süd bescheinigt, dann mache Ich mir keine Sorgen mehr... (Ironie)
 
@DasFragezeichen: Ganz genau. der TÜV-Süd hat sich bei seinem "Prüfsiegel" für Libri.de nicht gerade mit Ruhm bekleckert. http://bit.ly/7yzkCt
 
@DasFragezeichen: ist doch immer davon abhängig wer was vom TÜV testet... selbst meine Karre hab ich da noch durchbekommen ^^
 
Statt am TÜV zu meckern würd ich lieber an der ISO-Norm 25051 zweifeln. Der TÜV macht auch nur seinen Job...
 
@Nelson2k3: normalerweise sind pc - auto vergleiche fürn arsch, aber den hier finde ich wirklich gut angebracht +
 
@DasFragezeichen: jetzt bekommt man wohl eine auszeichnung wenn man sich innerhalb der gesetzlichen norm bewegt?? finde ich toll! :o/
 
sorry, aber schon irgendwie lächerlich?
 
"Letztlich liegt bei den Plattformen der VZ-Netzwerke alles in der gesetzlichen Norm" die scheint ja bekanntlich nicht allzu hoch zu sein
 
hört sich echt nach nem aprilscherz an
 
im endeffekt entscheidet jeder selbst, was er über sich preisgibt. solange VZ auf lücken schnell reagiert (und die gibts zwangsläufig in komplexen systemen, das wird jeder programmierer bestätigen können). Man kann nicht VZ dafür verantwortlich machen, wenn leute da daten über einen kriegen. es sind schutzfunktionen gegeben, wer sie nicht nutzt ist es selber schuld und erst recht selber schuld ist jeder, der sich da anmeldet ohne zu wissen was er tut. meist sitzt das größte leck vorm rechner. wenn sich wer wundert, dass er beim bewerbungsgespräch drauf angesprochen wird, warum es ein foto gibt, wo er besoffen in nen teich kotzt, dann sollte er sich nicht fragen, woher der potentielle chef es hat, sondern sich fragen, warum es a) im netz ist und b) er drauf verlinkt ist.
 
Na, da freu ich mich doch schon auf die nächste Schlagzeile "CCC hackt sich in die VZ-Netzwerke ein und mopst Million Datensätze"
 
@karacho: Das hat dan aber nichts mehr direkt mit Datenschutz zu tun. Da spielt eher die Sicherheit der Server und der eingesetzten Software eine Rolle.
 
Schön und gut, dass sie in der gesetzlichen Norm liegen... aber die reicht beim Datenschutz nunmal leider nicht wirklich aus!
 
"Qualität der Software"? Naja. Eher der Versuch Funktionen von Facebook zu implementieren. Leider bleibt es beim Versuch und im Moment gleicht das eher einer Baustelle... Schlimm...
 
Und das nach der Datenpanne letztes Jahr... Die gesetzliche norm bringt unseren Daten auch nichts
 
Haha, wie geil. Erst wurden viele datensätze gestohlen, jetzt wird es mit dem TÜV Siegel verzeichnet für gute Datensicherheit... wie geil ist das denn?
 
TÜV ist doch der Laden, der auch meine Rostlaube alle paar Jahre trotz einiger durchaus sicherheitsrelevanter Mängel durchgehen lässt, oder?
 
Wenn ich mir überlege, was für abgefu*kte Karren schon durch den TüV gekommen sind...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen