Frankreich warnt vor Nutzung des Internet Explorers

Browser Nachdem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in der letzten Woche davor gewarnt hat, den Internet Explorer von Microsoft zu nutzen, hat sich auch Frankreich dieser Warnung angeschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Firefox hättet ihr ja auch auf den RC2 hinweisen können xD Schade, dass mal wieder kein Feedback kommt, wann ne Sicherheitslücke zu erwarten ist -.-
 
@DasFragezeichen: Naja, Microsoft hat das Problem ja in etwa geschildert. Ich glaube jedoch, dass eine detailierte Beschreibung des Problems die meisten Leute (die nicht IT-affin sind) doch eher verwirren könnte als denen behilflich zu sein. Den Ottonormaluser interessiert meistens nur die Frage, ob etwas sicher ist oder eben nicht.
 
@FFX: Wenn man das so weit herunter bricht, dann muss davon abgeraten werden Fertigkisten mit Windows drauf zu kaufen. Klar ist, was ONU dann veranstalten wird: die nächste Fertigkiste mit Fertigsystem aus dem Regal kaufen, da ist dann ein angebissener Apfel drauf. Was dann passiert, das dürfte auch klar sein. Dann doch lieber freie Betriebssysteme, bei denen die Attitüde das dazulernen ist. Keine Ahnung zu haben und nichts dazulernen zu wollen, das geht nicht gut.
 
@FFX: detailiert = wieder falsch geschrieben
 
@Fusselbär: Stichwort "nichts dazulernen": Lernresistenz scheint auch bei den Usern freier BS hin und wieder vorhanden zu sein. Auf einer Seite für überwiegend Windowsuser rumzubashen und Überzeugungsarbeit leisten zu wollen.............Grüße
 
"Obwohl auch die anderen beiden Browser-Versionen grundsätzlich betroffen sind, scheinen verbesserte Sicherheitsmechanismen den Angriff deutlich zu erschweren, wenn nicht sogar zu verhindern." Davon steht kein Wort im verlinkten Origanal-Artikel der CERTA noch in den Veröffentlichungen von Microsoft. Wenn das die persönliche Meinung des Autors sein sollte, möge er bitte den Beitrag als Kommentar kennzeichnen - und nicht als Nachricht.
 
@Joey2007: guckst du hier: http://blogs.technet.com/srd/
 
isch abe gar keine internet äksplorra.... :o)
 
und allen IE-fans seien hier mal benchmarks ans herz gelegt - bilder sagen bekanntlich mehr als tausend worte ... ob bzgl. sicherheitsrelevanz oder bzgl. performance ... wer den IE heute noch einsetzt und ihn für das beste "wo gibt" hält, dem is echt nicht mehr zu helfen: http://tinyurl.com/y9m5ztu
 
ach ganz vergessen: R.I.P. Internet Explorer ... deine existenz wird allen in schlechter erinnerung bleiben! *LOL*
 
@McNoise: ach mist - ganz vergessen: totgesagte leben bekanntlich länger ... *LOL*
 
DIE Internet Drexplorer
 
Ich finds echt brutal, dass es so eine große sicherheitslücke gibt, dass sogar behörden vor einem browser warnen, der zugleich vor ein paar jahren noch (fast) der einzige war. Für mich ist der IE schon lange tot. Ich glaube, ms wird ihn immer mitliefern, aber bis auf ein paar firmen, die den IE besser überwachen/konfigurieren können, wird er fast verschwinden. Die EU (browser-auswahl) wird dem IE den rest geben
 
@AntiVistaUser: Klingt nach misslungenem Hauptschulabschluss.
 
@franz0501: Jetzt beleidige mal nicht die Hauptschüler! Antibrain.exeuser kann nix für das Schulsystem.
 
... und ich warne mit :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!