Imagine Cup 2010: Microsoft spendet an Hilfsprojekt

Microsoft Microsoft lädt offiziell Studierende und Schüler aus aller Welt zur Teilnahme am 'Imagine Cup 2010' ein. Dieser jährliche Wettbewerb findet bereits zum achten Mal und in diesem Jahr unter dem Motto "Technologie für eine bessere Welt" statt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS macht eben viel gutes.
 
@jediknight: Sehe ich auch so. Und das ganze ist auch nur möglich, weil Windows und Office etc ein wenig was kostet.

Mit Linux wäre sowas nicht möglich :-)
 
"spendet Microsoft jeweils einen Euro an ein Hilfsprojekt der Wahl und verlost ein Netbook"...
nehmen wir mal an dass sich 1.000.000 anmelden würden....dann hätte MS dadurch ausgaben von 1.150.000$ + ein netbook...
jedoch gibt es auch noch partner und zudem wird MS mit den entwickelten programmen eh wieder mächtig kohle einfahren sodass am ende MS finanziell der sieger sein wird als auch moralisch weil alle denken dass sie einfach nur dem guten willen wegen helfen
wenn se helfen wollen sollen se einfach mal nen 2 stelligen millionenbetrag nach haiti senden...
 
@SisT: Microsoft, respektive Bill Gates zusammen mit Steve Ballmer, spendet jährlich weit mehr als 2 Milliarden US Dollar für wohltätige Zwecke, Forschung und Bildung und ich bin mir sicher, dass auch Gelder nach Haiti geflossen sind. Viele profilieren sich, wenn sie mal einen kleinen Teil ihrer Einnahmen bei Katastrophen spenden. Für diese Gelder sind alle dankbar und froh, dass sie überhaupt gespendet werden, aber MS pumpt ganzjährig, seit Jahrzehnten Gelder in diverse wohltätige Organisiationen, von daher finde ich deinen zynischen Unterton hier nicht angebracht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen