Axel Springer: Bild- und Welt-Apps sind ein Erfolg

Wirtschaft & Firmen Die vom Axel Springer-Verlag herausgegebenen kostenpflichtigen Angebote für das iPhone sind erfolgreich gestartet. Das ist die Einschätzung des Verlages, die er heute veröffentlichte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirbt Bild auch auf dem iPhone mit einem Nacktmodel auf dem Startscreen oder warum wollen die das alle haben?
 
@Mudder: damit sie sich nun auch auf dem IPhone das denken sparen können
 
@Mudder: Ganz sicher nicht. Nackt gibt es in Appstore nicht.
 
Ich kann mir nicht vorstellen, für ein Springer Medium Geld zu bezahlen oder zu lesen. Ich habe weder die Bild, noch andere Zeitungen diesem Verlages gekauft (die Welt mal im Flugzeug gelesen, ausnahme). Die Bild ist eine manipulierende Tageszeitung, die das Volk ruhig stellen soll, mehr nicht.
 
@DARK-THREAT: word! (+)
 
@DARK-THREAT: Ich gehe täglich auf bild.de.. Ja, ich gebe es zu. Das tägliche Kreuzworträtsel ist toll!
 
@DARK-THREAT: geht mir genauso. aber ich sehe viele die die bild immer kaufen hier am kiosk. da frag ich mich warum... kauf dir doch was ordentliches, und wenns nur 1 ma pro woche is. aber die leute wollen vorgekautes zeug ohne brain...
 
@DARK-THREAT: Bei meinem täglichen warten auf den Zug, hab ich die Bild hin und wieder gelesen... Es ist Schund was da drin steht... es unterhält aber sofern man es nicht als Informationsquelle betrachtet. Das tun aber viele leider!
 
@Slurp: Die Kreuzworträtsel der Bild sind sehr anspruchsvoll, und das nicht nur im Vergleich mit dem sonstigen Inhalt
 
@DARK-THREAT: Kann dir 100%ig zustimmen. Allerdings bin ich Abonnent des Rolling Stone, und der wurde vor geraumer Zeit vom AS-Konzern übernommen... Zum Glück haben die weiterhin freie Hand und schreiben nicht anders als vorher, sonst wäre ich sicherlich nicht der Einzige gewesen, der ziemlich schnell das Abo gekündigt hätte.
 
Lassen wir uns doch mal überraschen wie viele ihr "Abo" verlängern. Ich denke von den 100000 Leuten die sich das App runter geladen haben, werden die meisten es nicht verlängern. Aber davon werden wir ganz sicher nichts hören.
 
@Croft: Das habe ich mir auch sofort gedacht. Wenn es eine kostenlose Bild-App gibt ist es logisch dass diese zigtausend mal geladen wird. Aber wieviele dann im Endeffekt zu zahlenden Content-Abonnenten werden ist eine andere Frage... wahrscheinlich nicht mal ein Bruchteil der oben genannten 100.000
 
@Croft: Wieso sollte man ein Tool runterladen ohne es dann zu nutzen? Oder gab es eine Testversion oder ein Probe-Abo oder etwas ähnliches? Wenn die 100.000 Nutzer nur dadurch zustande kommen dass sie mal reingeschaut haben aber ohne etwas zu kaufen oder zu abonnieren, dann beruhigt das doch etwas.
 
@lutschboy: Es war nicht sofort ersichtlich das es sich bei den App um ein App handelt was nur 30 Tage läuft, und dann wieder kostenpflichtig verlängert werden muss.
 
@Croft: WinFuture schreibt aber dass das App von 100.000 leuten gekauft wurde, irgendwie verwirrend. Was jetzt, runtergeladen oder Abo gekauft? o.O
 
Also ich habe die Bild-App auch auf meinem iPhone und bin damit zufrieden. Auch wenn ich mir noch nie diese Zeitung gekauft habe gibts zur zeit nichts besseres um sich während einer 30 Minütigen Zugfahrt abzulenken und irgendwas zu lesen / gucken. Und nein, es gibt in der Bild-App keine nackte haut - da die app (glaube ich) von apple direkt ausm store geworfen werden würde.
 
@bigbasti87: Also ich überbrücke lange S-Bahn-Fahrten entweder mit der iFun-News- oder der stern.de-App. Sind beide kostenlos :)
 
@Turk_Turkleton: Ich habe kein Handy oder Smartphone und irgendwie überleb ich trotzdem Fahrten mit der S-Bahn :)
 
@lutschboy: Danke. Ich habe mich auch gerade gefragt, wie Generationen von Menschen vor unserer modernen Zeit bloß diese tödlichen Fahrten im ÖPNV überleben konnten...
 
@bigbasti87: Es gibt tausende von Internetseiten die weitaus informativer sind wie Bild. Für mich ist es nicht nachvollziehbar warum man für den müll geld ausgibt wenn man eh ne internetflat hat. Und wenn man so sehr auf diesen trashinhalt mit den vielen bunten promibildern und schweinegrippetpten steht, da gibts doch wohl genug alternativen die man mit dem normalen browser ansurfen kann.
 
Wenn die Programme ein Erfolg sind, dann ist das ein Spiegel der Gesellschaft, viele wollen nur noch Brei zum essen haben und nix mehr selber kauen... also in puncto intellektuellem Anspruch...sehr bedenkliche Entwicklung
 
ich les bild jeden tag, aber nur wegen der oder dem nackigen vorne.
 
Für den Axel-Springer-Verlag ist alles ein Erfolg, Hauptsache es bringt Kohle. Ein kostenfreies App wäre sicher auch ein Erfolg geworden.
 
Ich dachte iPhone Benutzer (so wie ich :)) sind Leute die nicht der "Unterschicht" angehören. Naja, Niveau hat halt nichts mit Gehalt und Position zu tun.
 
@Memfis: Gibt doch genug Promis die nen schaden haben, also von Einkommen kannst nie und nimmer auf niveau schließen...
 
@Memfis: Warum rennt dann mittlerweile jeder Arbeitslose HartzIV Hansel mit einem iPhone rum?
 
@corpID: Welcher H4-Empfänger kann sich denn so ein Gerät, bzw den Vertrag dazu leisten? Sochen "Luxus" darf man teilweise garnicht haben. Ich glaube du meinst manche ALG1-Empfänger, die bekommen ja 60-65% ihres letzten Lohnes.
 
@BartVCD: ist es nicht eher so das je mehr geld einer hat, umso verkommener in irgend einer Art und Weise ist er? schau dir die promis an, schau dir politiker an... alles überbezahlte schattenwesen die uns springer und co für unverzichtbar erklären...
 
@corpID: Die Vermutung das nur Hartz IV Empfänger die BILD lesen ist ebenso albern wie die Theorie das ausschließlich Hartz IV Empfänger bei einem Lebensmitteldiscounter einkaufen.
 
Was diese dämlichen Hetzereien gegen Hilfsbedürftige nerven.
 
Die Überschrift könnte auch lauten: "Jeder 8. iPhone Besitzer (in Deutschland) ist ein totaler Vollidiot." :>
 
@Liqiud: Die Wahrheit ist noch viel trauriger (Springer ist ja nicht das einzige Verblödungsmedium, dass wir haben).
 
@DARK-THREAT: Oder das Volk aufhetzen soll, wenns wieder um Killerspiele oder so geht.
 
@michael_dugan: Man beachte den blauen Pfeil, guck, da, neben dem Minus. Hoppla... jetzt hab ich gedrückt :)
 
@michael_dugan: schau dir die verknüpfungen zwischen Springer und Politik an, und du wirst sehen wie richtig du liegst...
 
Wenn die Angebote des Springer Verlages so erfolgreich sind, dann sollte es doch eigentlich keinen Grund geben sich über ein "gratis" App der Tagesschau zu beklagen.
 
@William Thomas: Springer stört sich doch eher daran dass ihre Wahrheit nicht die einzige ist in diesem Land.
 
Wenn jemand von einem Produkt ein Stück verkauft, und im Monat drauf 2 Stück so hat er eine Steigerungsrate von sagenhaften 100 Prozent. Genauso wird es beim Springerverlag sein. Mich wundert eh täglich wer so ein Müll liest, und dann nun auch noch als Apps. Würg, mehr kann man dazu nicht sagen
 
Welcher iphone-Nutzer liest BILD? Das ist so hannebüchen, wie alles was in der BILD steht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles